Im Prinzip ist es nur ein Job,aber.......

Diskutiere Im Prinzip ist es nur ein Job,aber....... im Tagebücher Forum im Bereich User Ecke; Ich habe dort meine Lehre gemacht und bin nun fast 7 Jahre dort beschäftigt.:| Wir sind 4 Mädels und es ist nicht wie in einer Firma sondern eher...
caramia

caramia

Registriert seit
23.03.2009
Beiträge
2.370
Reaktionen
0
Ich habe dort meine Lehre gemacht und bin nun fast 7 Jahre dort beschäftigt.:|
Wir sind 4 Mädels und es ist nicht wie in einer Firma sondern eher wie eine Familie, die sich gegenseitig hilft wenn es nötig ist.;)

ABER,

er Zahlt mir mein Geld nie Pünktlich und diesen Monat gab es gar kein Geld und wenn ich nicht ständig Fragen würde wann es kommt wüsste, ich es auch nicht oder würde nichts bekommen.:(
Uns steht das Wasser bis zum Hals, es kommen ständig irgendwelche Mahnungen weil, ich kein Geld habe zum Zahlen und von seiner Frau kommt nur " so schnell wie möglich, es tut
Ihm leid", "Meine armen Mädels" usw.
Er ist maximal ne Stunde im Laden, also keine Chance mit ihm zu Reden und er weicht uns aus wo er nur kann, klar würde ich auch tun bei solch einer Zahlungsmoral.:evil:

Ich habe dort super Arbeitszeiten, kann den Hund mitbringen (was nicht nötig wäre eigentlich), brauche mir keine Sorgen zu machen wenn was mit meiner Mausi ist und ich bin dort Unbefristet beschäftigt.

Aber, das Geld ich bekomme es nie Pünktlich und im Moment gar nicht.:evil: Bekomme kein Urlaubsgeld oder Weihnachtsgeld (Ich weiß es ist keine Pflicht, aber dennoch schön), Überstunden bekomme ich auch nicht ausgezahlt sondern muss sie abfeiern.

Ich weiß nicht, warum ich das Schreibe hier vielleicht hoffe ich auf ein Wunder, fakt ist aber ich muss mir was neues Suchen und zwar flott, denn so geht es nicht weiter bzw. ich mach dies jetzt schon zu Lange mit.:?

Ich hätte die Chance bei Kaufland anzufangen, im Schichtdienst allerdings mit Befristung auf ein halbes Jahr und danach die Chance übernommen zu werden.
Mit Urlaubs-und Weihnachtsgeld + Schichtzuschlägen. ( Muss aber noch die Bewerbung abgeben, Freundin sagt ist aber zu 99% sicher das ich genommen werde)

Unsere Mausi wird 10 und geht ab Sommer auf die Realschule, würde sie es packen wenn ich Mehr Arbeiten gehen würde?:eusa_think:
Sie müsste auch mal allein Aufstehen und meine Eltern wären wieder mehr da um sich um Sie zu kümmern, ist das gut für ein Kind?:eusa_think:
Ich fühle mich als ob wir unser Leben nicht allein meistern könnten.:silence::(

Ich weiß ich gehe viel zu Emotional da ran, aber das sind Sachen die gehen mir seit Tagen durch den Kopf, ich schlafe schlecht und Esse auch schlecht mich macht das alles völlig Bekloppt.:?
Die Mädels und auch der Chef werden, mich Hassen und ich kann mich dort nie wieder blicken lassen, aber ist das mein Problem?:eusa_think:
Eigentlich nicht.:(

Ach, mist was soll ich nur tun?????
 
26.02.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Brini-smiley

Brini-smiley

Registriert seit
30.06.2009
Beiträge
1.581
Reaktionen
0
Hi,

also ich bin ja noch Schüler und deswegen mit der Arbeitswelt nicht so vertraut, aber vielleicht würde es ja helfen, wenn du deinem Chef mal ein bisschen mehr Druck machst? Du musst dir doch nicht alle gefallen lassen, und das Geld brauchst du ja zum Leben. So gesehen verursacht er dir ja sogar noch Kosten durch die Mahngebüren etc. Ich würde glaube ich mit ihm reden (vielleicht dazu sogar einen extra Termin machen) und ihm höflich aber bestimmt sagen, dass es so nicht geht, du das Geld brauchst und ihm erklären, welche Probleme für dich entstehen. Und ihm dann sagen, wenn sich das bis zu einem bestimmten Datum nicht ändert gehst du.
Und um deine Kolleginnen mach dir nicht so viele Sorgen, ich denke denen wird es doch ähnlich gehen, oder bekommen die ihr Geld immer pünktlich? Sag ihnen (falls du gehst) es tut dir Leid, aber du hattest keine andere Möglichkeit oder sowas in der Richtung. Wenn es bei euch wie in einer Familie ist, sollten sie das doch eigentlich verstehen...

Wie gesagt, das ist nur meine Sicht, aber vielleicht gibt es dir ja einen kleinen Denkanstoß oder so... Letzten Endes ist eh alles deine Entscheidung ;)
 
90Jenny06

90Jenny06

Registriert seit
01.01.2010
Beiträge
1.568
Reaktionen
0
Cara,
mache dir nicht so viele Gedanken. Klar es ist eine doofe Sache, aber du musst an deine Familie denken und es ist besser JETZT einen neuen Job zu suchen und zu finden als SPÄTER auf der Suche zu sein.
Ich kenne nun zwar auch nicht wie sehr ihr da eine "Familie" seid, ABER, wenn ihr eine wirklich "gute Familie" seit, dann werden sie dich nicht hassen, sondern deinen Schritt zumindest akzeptieren (auch wenn sie es selbst nicht befürworten würden).
Müsste ich mich entscheiden, würde ich mich für einen neuen Job entscheiden und das aus dem Grund, dass du eine Familie mit zu versogen hast.
Wenn ein ganzes Monatlohn nicht vorhanden sein kann (aus welchen Gründen auch immer), trifft das einen in der heutigen Zeit wirklich hart!
Das "Risiko" wäre mir zu groß, im nächsten Monat wieder ohne Geld da sitzen zu müssen, das wäre mir einem neuen Job nicht mehr, auch wenn du nur einen halbjahres Vertrag bekommst, aber da du ja schon 7 Jahre Erfahrung hast, denke ich, stehen deine Chancen bei Kaufland auch nicht schlecht, dort übernommen zu werden ;)

So, das ist nun meine Ansicht zu deinem Anliegen, was du am Ende machst ist wie schon Brini-smiley meinte deine Entscheidung.
Mache dich nun aber bloß nicht bekloppt, das erschwert das wesentliche nur ;)
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
3
Huhu Caralein,

ganz ehrlich "familiäre Atmosphäre" hin oder her. Selbst bei einem Familienmitglied würde ich irgendwann grantig werden, wen er mir etwas schuldet und es nicht rausrückt. Vor allem, wenn ich es zum Leben brauche ;) Niemand in dieser Firma hat einen ernsthaften Grund dich zu "hassen" weil du den Job hinschmeißt. Du hast immerhin eine Familie zu versorgen. Wir sprechen hier ja nicht von Luxusgütern sondern von Rechnungen, die bezahlt werden wollen.

Ich bin ganz sicher, dass deine Maus das packt, wenn du bedingt durch den Jobwechsel etwas blödere Zeiten hast. Du bist nicht ganz aus der Welt und hast ja dann hoffentlich keine 12-Stunden-Schichten o.ä. und kannst weiterhin für sie da sein. Wenn es gut läuft und du übernommen wirst, hast du vielleicht auch mehr Mitspracherecht, was die Schichten angeht und kannst alles so günstig legen, dass sie es nicht so mitkriegt?

Auf jeden Fall würde ich die Gelegenheit beim Schopfe ergreifen. Gar kein Geld zu bekommen ist einfach ein Ding der Unmöglichkeit und sicherlich weiß das dein Chef. Und wenn wir mal ehrlich sind, ist das absolut nicht die feine Art, sich vor dem Gespräch mit seinen Mitarbeiterinnen zu drücken. Da erwarte ich von einem Chef aber schon etwas mehr. Immerhin hast du ihm 7 Jahre zur Seite gestanden! Da muss etwas mehr Ehrlichkeit und Courage schon drin sein.

Ich wünsche dir viel Kraft für deine Entscheidung!
 
Thema:

Im Prinzip ist es nur ein Job,aber.......