"Warum wieder kranke Tiere?" hallt es bis heute in meinen Ohren!

Diskutiere "Warum wieder kranke Tiere?" hallt es bis heute in meinen Ohren! im Tagebücher Forum im Bereich User Ecke; Bisher nahmen wir bevorzugt Notfalltiere. Und von den Nofalltieren nahmen wir bevorzugt die kränkeren, älteren und misshandelten/schwierigeren...
Sternlein

Sternlein

Registriert seit
09.12.2009
Beiträge
834
Reaktionen
0
Bisher nahmen wir bevorzugt Notfalltiere. Und von den Nofalltieren nahmen wir bevorzugt die kränkeren, älteren und misshandelten/schwierigeren... weil andere sie nicht wollen und gerade solche Tiere die geringsten Chancen auf ein dauerhaftes Zuhause haben.
Wir sind bei vielen Tierärzten in unserer Stadt bekannt. Man erkennt unseren Namen sofort wenn wir unseren Namen am Telefon erwähnen. Und die Leute am anderen Ende der Leitung klatschen sich bildlich gesehen bestimmt schon in die Hände wenn sie unsere Namen hören.
Ja... wir sind Dauergäste bei Tierärzten obwohl wir trotz unserer Arbeitsstellen "eng dran" sind. Wir gönnen uns schlichtweg nichts, abgesehen von einer Altersvorsorge und unseren momentan nur 3 Tieren (Einen Kater und 2 Kaninchen). Keine Ausflüge, kein Urlaub,
keine Partys, keine teuren Klamotten, keine Restaurantbesuche, etc.. Und wir sind trotzdem glücklich da wir unsere Tiere aufrichtig lieben und uns darüber freuen das sie hoffentlich lange leben werden weil wir alles tun um ihnen dies zu ermöglichen.
Kürzlich bekamen wir die Kaninchen (allerdings ist eines davon mal ausnahmsweise aus guter Haltung und das andere eigentlich auch... er war jedoch zuvor aus schlechter Haltung in die gute gekommen bevor sie zu uns kamen).
Beide Kaninchen haben einen e.c.-Titer von 1:1280. Eine der beiden ist anfällig für Hefen. Der andere ist bezüglich seiner Zähne Dauerpatient und muss mindestens ein mal monatlich zum Tierarzt. Auf Dauer kommen Zahnbehandlungen, regelmäßige Kotproben, Blutuntersuchungen, Impfungen und das was bei Kaninchen sonst noch so anfallen kann.

Nun galt es, der Mutter meines Mannes schonend bei zu bringen, das wir wieder Tiere bekommen. Eigentlich wollten wir mit der Tierhaltung nach und nach aufhören.
Ich wusste das mich was erwartet wenn sie hören würde, das wieder Tiere kämen. So ähnlich war es auch. Sie war nicht begeistert.
Das es kranke Tiere sind, erzählten wir ihr dann etwas später. Und ihre Reaktion hat sich sozusagen in meinem Kopf gehämmert. Es hallt bis heute in meinen Ohren.
Warum nehmt ihr schon wieder kranke Tiere auf? Könnt ihr die Tiere nicht einfach wieder weg geben oder von vorne herein da lassen wo sie sind? Könnt ihr nicht einfach mal Tiere vom Züchter nehmen und euch dort gesunde Tiere holen?
Diese Worte bekam ich lautstark entgegen gebracht. Ich argumentierte das wir dann doch so wären, wie viele andere. Und wir heben uns lieber von der breiten Masse ab.
Fahrt doch lieber in den Urlaub. Steckt mehr in eure Ersparnisse. Kauft euch ein neues Auto. Aber lasst doch die kranken, teuren Tiere aus eurer Bude, bekam ich des Weiteren zu hören.

Gleich gehe ich in unser Wohnzimmer. Voraussichtlich kommen mir dann unsere 2 Kaninchen so entgegen gestürmt, dass sie sich beim laufen bald stapeln weil beide die ersten sein wollen die bei mir ankommen.
Sie kommen wie Hunde auf mich zugerannt.
Später werden sie (wie jeden Abend und jede Nacht) in Windeseile durch das Wohnzimmer sausen und dabei Luftsprünge machen die mir zeigen wie glücklich sie sich gerade fühlen.
Zwischendurch werden sie sich gegenseitig weg schubsen weil mir beide auf unserer Couch am nächsten sein wollen.
Diese Momente sind unbezahlbar! Diese Momente sind das persönliche Lebensglück meines Mannes und mir!
Und wir lieben die beiden Monster so wie sie sind weil sie einfach ganz liebe Tiere sind die einem schon durch ihre Blicke die Alltagssorgen die man hat, für einen Moment vergessen lassen.

Ich wollte es einfach mal geschrieben haben da es mich belastet was ich mir anhören musste weil ich die Kaninchen wirklich ganz arg ins Herz geschlossen habe.
 
20.04.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Oh man sowas ist doof.
Wir bekommen auch immer zuhören, dass wir zuviele haben. Wir nehmen auch fast immer nur Notfällchen auf. Naja ok aus Auffangstationen, schlachttiere etc.
Die in unserer Familie können es auch nicht verstehen, aber was solls?
Solange man Glücklich ist!
Mach es wie wir, ein Ohr rein den anderen Ohr wieder raus.
Lieben Gruß
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.689
Reaktionen
44
Ich bin nur bei einem Tierarzt bekannt, aber als ich am Donnerstag schon wieder in der Praxis war, hätte ich gern gewusst was er gedacht hat. Hat mich schon so angegrinst :lol:
Mein Dauerkrankes Tier hab ich übrigens zwar von einer Nothilfe, aber gesund bekommen. Und dafür, dass sie jetzt alles an Krankheiten anzuziehen scheint was es gibt, kann die Nothilfe ja nichts. Wofür ist der Tierarzt denn da?
Ich sehe das Kranksein aber auch etwas positiv: Dadurch lernt man mit dem kranken Tier umzugehen, legt sich vll. aus Erfahrung eine Notfallecke an (ich hab da Päppelbrei, Spritzen ohne Nadel usw.) und kann auch Sonntags helfen, ohne vll. zum Nottierarzt zu müssen. Bei trüben Augen hat man wegen der Erfahrung vll. Salben zu Hause gelagert, damit kann man Sonntags schon mal helfen, bis man Montags zum Tierarzt kommt.

Aber ich hab gestern Abend eine neue Maus aufgenommen, die noch eine Partnerin bekommt und wenn das die Liebe Familie mitbekommt (nicht meine Eltern o. Schwester, wohn ja noch zu Hause, aber Großeltern usw.) ^^ Mir ist das egal.

Züchtertiere sind auch nicht immer gesund. Bei meinen beiden Rennmäusen von Züchtern hatte ich ein gutes Gefühl, wurden gut gehalten usw., aber die beiden waren eigentlich diejenigen, die am frühsten von allen bisherigen Rennmäusen gestorben sind... Kann Zufall gewesen sein, aber das zeigt, dass auch Züchtertiere nicht unbedingt gesund sein müssen.

Ich hab nunmal das "Helfer-Syndrom" und meine Eltern & meine Schwester sehen das zum Glück nicht viel anders. Sonst wäre die Tierzahl gar nicht machbar.
 
Möhrengeberin

Möhrengeberin

Registriert seit
10.03.2012
Beiträge
126
Reaktionen
0
Man sagt ja, Glück ist etwas sehr subjektives. Jeder definiert Glück anders. Mich macht es auch sehr glücklich, einem Tier ein schönes Zuhause geben zu können.
Und ich denke viel lieber an unserer Kater Ajax zurück, den wir altersschwach (14 Jahre) und struppig aus dem Tierheim geholt haben und der noch ein Jahr lang bei uns leben konnte und kräftig verwöhnt wurde ehe er friedlich einschlief, als an die Waren, die ich mir von dem Geld hätte kaufen können. Menschen, die auf eigene Kosten einem anderen Lebenwesen etwas Gutes tun, sind die Helden des Alltags, ohne sie wäre die Welt ein schlechterer Ort!!
 
Thema:

"Warum wieder kranke Tiere?" hallt es bis heute in meinen Ohren!

"Warum wieder kranke Tiere?" hallt es bis heute in meinen Ohren! - Ähnliche Themen

  • Warum?

    Warum?: Hi, ich war heute beim Tierarzt, meine Mäuse (Farbmäuse) haben immer noch Milben, aber er gibt mir immer nur Sebical mit egal was ich sage die...
  • Schweineliebe - Warum ich meine Terroristen so gerne hab...

    Schweineliebe - Warum ich meine Terroristen so gerne hab...: Ich stehe neben eurem Gehege und werde zum sicher 1000. Mal gefragt, was ich an euch so toll finde und warum ausgerechnet euch? Was ist das...
  • Fassungslosigkeit, Trauer und die Frage nach dem Warum...

    Fassungslosigkeit, Trauer und die Frage nach dem Warum...: Ich schreibe zum ersten Mal einen Blogeintrag, aus einem sehr traurigen Anlass. Am Donnerstag verstarb ein lieber Klassenkamerad von mir vor...
  • Warum tust du mir das an ? Wir waren doch gute Freunde ?!

    Warum tust du mir das an ? Wir waren doch gute Freunde ?!: Hallo . ich binn Traurig und zutiefst schockiert , wir haben immer über den Winter ein Hengst in Paddock . der schnappt sich immer den...
  • Warum knabbert meine Häsin die Blume vom Männchen an??

    Warum knabbert meine Häsin die Blume vom Männchen an??: Hallo ihr Lieben! :angel: Brauche dringend einen Rat!!! Mir ist zwar schon länger aufgefallen, das meine Häsin an der Blume von meinem Bübchen...
  • Ähnliche Themen
  • Warum?

    Warum?: Hi, ich war heute beim Tierarzt, meine Mäuse (Farbmäuse) haben immer noch Milben, aber er gibt mir immer nur Sebical mit egal was ich sage die...
  • Schweineliebe - Warum ich meine Terroristen so gerne hab...

    Schweineliebe - Warum ich meine Terroristen so gerne hab...: Ich stehe neben eurem Gehege und werde zum sicher 1000. Mal gefragt, was ich an euch so toll finde und warum ausgerechnet euch? Was ist das...
  • Fassungslosigkeit, Trauer und die Frage nach dem Warum...

    Fassungslosigkeit, Trauer und die Frage nach dem Warum...: Ich schreibe zum ersten Mal einen Blogeintrag, aus einem sehr traurigen Anlass. Am Donnerstag verstarb ein lieber Klassenkamerad von mir vor...
  • Warum tust du mir das an ? Wir waren doch gute Freunde ?!

    Warum tust du mir das an ? Wir waren doch gute Freunde ?!: Hallo . ich binn Traurig und zutiefst schockiert , wir haben immer über den Winter ein Hengst in Paddock . der schnappt sich immer den...
  • Warum knabbert meine Häsin die Blume vom Männchen an??

    Warum knabbert meine Häsin die Blume vom Männchen an??: Hallo ihr Lieben! :angel: Brauche dringend einen Rat!!! Mir ist zwar schon länger aufgefallen, das meine Häsin an der Blume von meinem Bübchen...