Die Idiotie des Seins

Diskutiere Die Idiotie des Seins im Tagebücher Forum im Bereich User Ecke; Warum bin ich? Wie bin ich? Wer bin ich? Und verdammt noch mal wie viele? Fragen auf die man selten eine Antwort findet, zumindest keine mit...
Tompina

Tompina

Moderator
Registriert seit
03.09.2009
Beiträge
6.069
Reaktionen
114
Warum bin ich? Wie bin ich? Wer bin ich? Und verdammt noch mal wie viele?

Fragen auf die man selten eine Antwort findet, zumindest keine mit Bestand.
Fragen mit sich täglich, manchmal sogar stündlich, ändernden Antworten.
Fragen mit Antworten, die man oft gar nicht hören will.
Fragen mit Antworten, die nur neue Fragen aufwerfen.

Warum bin ich? Wer hat das entschieden? Meine Eltern? Gott? Das Schicksal?
Wer verdammt noch mal hat einfach ohne mich zu fragen, entschieden, dass ich sein soll?
Wer hat das Recht dazu? Eigentlich niemand, außer ich selbst? Aber kann ich ohne zu
sein, entscheiden was ich will?
Muss ich nicht erst existieren um etwas entscheiden zu können? Ab wann existiere ich? Wie stelle ich fest, dass ich existiere? Beginnt Existenz bei der Zeugung? Bei der Geburt? Oder doch viel früher?

Wer weiß Antworten auf diese Fragen?

Vermutlich niemand und doch will man sie wissen und doch brennt in einem das Verlangen auf Antwort, auf Wissen. Wenn ich schon nicht weiß warum ich bin, wie bin ich dann? Bin ich so wie meine Eltern? So wie sie mich haben wollten? Bin ich so wie Gott oder wer auch immer mich haben wollte? Bin ich ich geworden ohne äußere Einflüsse? Wer bin ich? Ein Abbild der Zeit in der ich lebe? Ein Abbild der Gesellschaft? Oder doch ein Gegenbild? Oder hat das Alles gar nichts mit mir zu tun? Definiere ich mich gar nicht über andere? Wie dann? Woher weiß ich wie ich sein will? Aus Erfahrung? Aber Erfahrung beinhaltet andere.

Ich bin ich, aber wie bin ich ich geworden? Hat eine innere Stimme mich gelenkt? Wenn ja, wo kommt die her? Hat mich das Leben zu dem gemacht was ich bin? Bin ich immer die Gleiche? Oder werde ich jeden Tag neu? Bin ich irgendwann fertig oder hört das nie auf? Wie viele kann ich gleichzeitig sein? Geht das überhaupt? Oder kann man immer nur einer sein? Wer legt das fest? Wer legt fest, was richtig ist? Was falsch ist? Wie kommt es dass es immer einen gibt, der scheinbar weiß wie es gehört? Und dann ein paar Jahre später ist es wieder ganz anders, weil anderer das sagt. Wie soll man das wissen wohin man will, wer man ist und warum man ist?

Ich denke, das ist die Idiotie des Seins.
 
02.06.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Wow... das hier ist so nachvollziehbar, Pinchen. Ich kann nichts qualifiziertes dazu sagen, also sage ich einfach: Ich habe es gelesen, es hat mich berührt. Bitte schreib mehr.
 
Thema:

Die Idiotie des Seins