Die Vernunft, der kleine Teufel und die Großmutter

Diskutiere Die Vernunft, der kleine Teufel und die Großmutter im Tagebücher Forum im Bereich User Ecke; Kennen Sie das? Wenn man versucht eine Entscheidung zu treffen und kurz vor der abschließenden Erleichterung explodiert einem der Kopf? In der...
Tompina

Tompina

Moderator
Registriert seit
03.09.2009
Beiträge
6.069
Reaktionen
114
Kennen Sie das? Wenn man versucht eine Entscheidung zu treffen und kurz vor der abschließenden Erleichterung
explodiert einem der Kopf?


In der einen Ecke stolziert die Vernunft mit strengem Blick auf und ab und referiert über die Vor- und Nachteile der ganzen Sache, während in der anderen Ecke der kleine Teufel mit verschränkten Armen und Schmollmund seinem Missmut freien Lauf lässt. Und als wäre dieser Disput nicht genug dröhnt einem dann noch die Stimme der Großmutter in den Ohren die sowieso immer alles besser weiß.

Gerade noch war man sich sicher, gerade noch schien alles so klar und mit einem Mal gerät alles ins Wanken. Die Vernunft plädiert für Vorsicht und ruhiges Entscheiden, die Großmutter schüttelt bedächtig den Kopf und der kleine Teufel steht kurz
vor einem Wutausbruch.

Ja man könnte es so machen, denkt man sich. Weiter kommt man nicht denn die Vernunft bricht in höhnisches Gelächter aus, die Großmutter seufzt ein klägliches >Kindchen, Kindchen< und der kleine Teufel vergeht vor Zorn. Man hört ihn brüllen, man sieht ihn hüpfen, die kleinen Fäuste fliegen durch die Luft.

Klar man könnte es auch anders machen, denkt man sich dann. Und wieder wird man jäh unterbrochen. Diesmal kreischt die Vernunft, die Großmutter zetert und der Teufel springt hämisch kichernd im Kreis.

Wenn nicht so, dann vielleicht ganz anders. Die Großmutter nickt, die Vernunft schüttelt unwirsch den Kopf und der Teufel tippt sich an die Stirn.

Wie soll man denn da einen klaren Gedanken fassen? Wie soll man sich denn da entscheiden?

In dem du auf mich hörst!, ruft die Vernunft.
Eben nicht, du solltest auf mich hören mein Kind!, meldet sich die Großmutter zu Wort.
Seid ihr alle bescheuert oder was? Der Einzige der Recht hat bin ich!, der kleine Teufel schiebt sich mit wichtigem Gesicht in den Vordergrund.

Und das Ganze beginnt aufs Neue.

Man könnte es so machen, denkt man sich.
NEIN!, schreit die Vernunft.
Gutes Kind, tu’s nicht!, fleht die Großmutter.
JAJAJA!, johlt der Teufel.

Oder man macht es doch anders.
Gute Entscheidung!, die Vernunft nickt zufrieden.
Halt den Mund!, ruft die Großmutter und brät dabei dem kleinen Teufel, der gerade protestieren wollte, eine über.

Man schlägt sich die Hände auf die Ohren, aber die Stimmen hört man trotzdem.
Man schließt die Augen, aber die Bilder sieht man auch im Dunkeln.
Das Ganze endet in einer handfesten Prügelei der Stimmen im Kopf und der Erkenntnis, dass man wahrscheinlich nicht mehr ganz dicht ist. Es ist nicht leicht eine Entscheidung zu treffen.
Es ist nicht leicht wenn man alleine und doch zu viert ist.

Man weiß was es heißt wenn einer einem seufzend sagt >Das war keine leichte Entscheidung<.
Ja wie fühlt man doch mit ihm mit, wie sehr kann man ihn doch verstehen und wie froh ist man in diesem Moment, das man an diesem Morgen ausnahmsweise mal eine schnelle Entscheidung geschafft hat, weil man die Stimmen mit der eiskalten Morgendusche zum Schweigen brachte.

Ja, es ist nicht leicht mit der Vernunft, dem kleinen Teufel und der Großmutter.
 
03.06.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Knuffelhamster

Knuffelhamster

Registriert seit
24.06.2010
Beiträge
735
Reaktionen
0
wie wahr, wie wahr - das kenn ich nur zu gut :roll: es wär ja auch zu schön wenn alles so einfach wär :eusa_doh:

aber wunderbar und sehr schön geschrieben :clap:
 
Thema:

Die Vernunft, der kleine Teufel und die Großmutter