Mein eigenes kleines Alaska

Diskutiere Mein eigenes kleines Alaska im Tagebücher Forum im Bereich User Ecke; "Und jetzt genau da wo du liegst Dein eigenes, kleines Alaska So kalt, so verlassen und leer. Die Welt zwischen lüsternen Blicken Und dem...
LiaPfote

LiaPfote

Registriert seit
01.11.2010
Beiträge
12.575
Reaktionen
0
"Und jetzt genau da wo du liegst
Dein eigenes, kleines Alaska
So kalt, so verlassen und leer.

Die Welt zwischen lüsternen Blicken

Und dem Klang vom Untergang
Deiner zitternden Lippen inmitten
Von "Alles wird Gut" und "Ich habe den Mut"
Steht ein "Bitte komm zurück"
In der Farbe von Blut
Trotz dem Gefühl, dass ein Ende sich nähert
Schlägt es tapfer, dein emsiges Herz
Da wo du liegst
Aus dem Bergeversetzen
Wurd' ein Meer von Komplexen
Im Verbergen ansetzen
Ein Wettbewerb im Verletzen
Vom Gekehrten der letzten Scherben im Haus
Willst du zuhören
Doch Schmetterlinge sterben so laut
Es ist ohne Leuchtturm
Alleine im Meer
Nun sind alle verloren, treiben umher
In der Luft zwischen uns
Jede Träne, jeder Frage die blieb
Neben mir, genau da wo du liegst


In deinem Alaska!
Dein eigenes, weltloses Weiß
Doch bevor dich die Lawine ergreift
Atme kurz ein und Schweig
Setz an, Springe dich frei!
Tag ein, Tag aus
Tag ein, Tag aus
Tag ein, Tag aus
Tag ein, Tag aus

Genau da wo du fliehst
deinem kleinen Alaska
So weit, so weiß und leer.
Die Welt voll mit steinernen Blicken und eisigen Winden
Die die Saat schon im Keim ersticken
Inmitten von Werden und Warten
Und in Werbungen raten
Bleibt die Lüge vom Freisein
Ein Sterben auf Raten
Der Tanz von Echolot und Puls wenn er bebt
Malt dein Herz in den Spuren im Schnee
Nun wo du gehst aus dem Lächeln und Tuscheln
Wurde ein ätzendes Nuscheln
Nun anstelle von Kuscheln
Sinnloses Grenzen gepusche
Letzten Endes im Grunde
Stress und Stress
Leuchtgeschosse vor deinen Augen
Brüllen: "SOS"
Wieso? Wenn es doch stimmt
Wie sich die Erde bewegt
Sind immer die gleichen Sterne zu sehen
In der Luft zwischen uns
Jede Träne, jeder Frage die blieb
Neben mir, genau da wo du liegst

In deinem kleinen Alaska
Dein eigenes, endloses Weiß
Bevor dich die Lawine ergreift
Atme kurz ein und Schweig
Setz an, springe dich frei!
Tag ein, Tag aus
Tag ein, Tag aus
Tag ein, Tag aus
Tag ein, Tag aus"
(Casper-Alaska)
Alaska...ein viel zu schöner Vergleich für dieses schreckliche Gefühl. Für diese Leere, diese Hilflosigkeit, diese Einsamkeit. Dieses Alaska ist
nur für einen allein. Andere Menschen gibt es dort nicht. Keinen, der einem hilft. Man ist allein, in der Kälte. Sollte man warten, bis die nächste Lawine einen noch schwächer macht? Sollte man sich nicht lieber gleich retten.. sich freispringen? Nein, ich denke nicht. Denn es gibt immer etwas, was das Leben lebenswert macht. Bei mir ist das Jakko. Er rettet mich vor allem.


 
06.07.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Brini-smiley

Brini-smiley

Registriert seit
30.06.2009
Beiträge
1.581
Reaktionen
0
LiaPfote,

ich lese seit längerem nun schon deine Blogs und auch teilweise die Themen und habe mich bis jetzt nie dazu geäußert. Nun möchte ich das aber.

Als ich so alt war wie du, also vor ein paar Jahren, ging es mir ähnlich. Ich erkenne mich in einigen deiner Blogs wieder. Ich weiß nicht, ob du meinen mal gelesen hast, aber wenn du es tust, wirst du merken, dass auch ich Rückschläge habe, aus der Zeit, in der es mir nicht wirklich gut ging. Aber im Großen und Ganzen kann ich sagen, dass ich es geschafft habe, glücklicher zu werden. Zeiten verändern einen eben doch irgendwie.
Ich habe großen Respekt vor dem, was du so leistest. Ich glaube, du bist ein sehr sehr gefühlvoller Mensch. Heutzutage ist sowas leider selten geworden, viele sind emotional abgestumpft. So empfinde ich es jedenfalls. Und meine These ist, dass wir "emotional intelligenten" in dieser Welt manchmal einfach ein bisschen untergehen.

Ich bin mir sicher, dass du es schaffen wirst, diese ganzen Gefühle "unter einen Hut" zu bekommen, ohne abzustumpfen. Du bist gut, so wie du bist. Auch, wenn du es vielleicht nicht glauben kannst. (Ich kann es im Übrigen auch nicht wirklich)

Ich wünsch dir alles Gute!
 
LiaPfote

LiaPfote

Registriert seit
01.11.2010
Beiträge
12.575
Reaktionen
0
Hallo Brini-smiley,
ja deine blogs habe ich auch schon desöfteren gelesen. und deine rückschläge sind meinen ähnlich..irgendwie.
Danke. ja, ich bin sehr gefühlvoll und sensibel. Das merkt nur leider keiner mehr. Bist du gefühlvoll, bist du schwach, wirst du nicht ernst genommen...s ist das mittlerweile einfach.
Ich wünsche dir ebenfalls alles Gute.
 
Brini-smiley

Brini-smiley

Registriert seit
30.06.2009
Beiträge
1.581
Reaktionen
0
Danke.
Ich glaube, dass man irgendwann schon wieder ernst genommen wird... Leider braucht es manchmal sehr lange. Meine Mitschüler zum Beispiel (naja, ein Teil von ihnen) versteht mich inzwischen glaube ich besser und sieht mich in einem anderen Licht.
Und schwach... naja.. natürlich ist man irgendwo schwach, andererseits ist man aber dadurch stark, dass man noch in der Lage ist, Gefühle zuzulassen, findest du nicht?
 
LiaPfote

LiaPfote

Registriert seit
01.11.2010
Beiträge
12.575
Reaktionen
0
Ja meiner meinung nach schon. Aber erzähl das mal einer horde von 13-15-jährigen pubertierender Leute.
 
Brini-smiley

Brini-smiley

Registriert seit
30.06.2009
Beiträge
1.581
Reaktionen
0
Ok, ich versteh schon :?
 
Thema:

Mein eigenes kleines Alaska

Mein eigenes kleines Alaska - Ähnliche Themen

  • Die Angst um den eigenen Tod und die Angst alle Tiere nie mehr wieder zu sehen

    Die Angst um den eigenen Tod und die Angst alle Tiere nie mehr wieder zu sehen: Hallo Ich war am Mittwoch schön mit Sookie spazieren und merkte auf einmal erneut ein Brennen in der Brust und ein ziehen in den Armen, was neu...
  • Ich brauche euren Rat !

    Ich brauche euren Rat !: Hallo, ich reite seit dem ich denken kann :P. Und habe jetzt auch schon seit 4 Jahren ein Pflegepferd. Ich bin 15 Jahre alt und wünsche mir seit...
  • Mein erstes eigenes pferd :)

    Mein erstes eigenes pferd :): Hallo Leute :) Ich bekomme am Samstag mein erstes eigenes pferd,eine Brandenburger Stute, 15 Jahre, seit ca einem Jahr unterm Sattel :), sehr...
  • Welpe frisst sein eigenen Koht:-(

    Welpe frisst sein eigenen Koht:-(: Schön guten Abend -D wir haben seit ca 2wochen ein kleinen welpen ( lilly 16wochen alt ) Sie ist total verspielt veschmust einfach zuckersüß Bis...
  • Eigenes Pferd

    Eigenes Pferd: Hallo ihr lieben! Also ich habe ein Problem, ich wünsche mir schon total lange ein eigenes Pferd nur meine Eltern wollen mir einfach keins...
  • Ähnliche Themen
  • Die Angst um den eigenen Tod und die Angst alle Tiere nie mehr wieder zu sehen

    Die Angst um den eigenen Tod und die Angst alle Tiere nie mehr wieder zu sehen: Hallo Ich war am Mittwoch schön mit Sookie spazieren und merkte auf einmal erneut ein Brennen in der Brust und ein ziehen in den Armen, was neu...
  • Ich brauche euren Rat !

    Ich brauche euren Rat !: Hallo, ich reite seit dem ich denken kann :P. Und habe jetzt auch schon seit 4 Jahren ein Pflegepferd. Ich bin 15 Jahre alt und wünsche mir seit...
  • Mein erstes eigenes pferd :)

    Mein erstes eigenes pferd :): Hallo Leute :) Ich bekomme am Samstag mein erstes eigenes pferd,eine Brandenburger Stute, 15 Jahre, seit ca einem Jahr unterm Sattel :), sehr...
  • Welpe frisst sein eigenen Koht:-(

    Welpe frisst sein eigenen Koht:-(: Schön guten Abend -D wir haben seit ca 2wochen ein kleinen welpen ( lilly 16wochen alt ) Sie ist total verspielt veschmust einfach zuckersüß Bis...
  • Eigenes Pferd

    Eigenes Pferd: Hallo ihr lieben! Also ich habe ein Problem, ich wünsche mir schon total lange ein eigenes Pferd nur meine Eltern wollen mir einfach keins...