Tagebuch einer OP

Diskutiere Tagebuch einer OP im Tagebücher Forum im Bereich User Ecke; Tja - wo fange ich an...? Im letzten Herbst habe ich meinen Frauenarzt gewechselt. Nach der Untersuchung und dem sehr ausführlichen...
Para

Para

Registriert seit
22.06.2009
Beiträge
14.953
Reaktionen
0
Tja - wo fange ich an...?

Im letzten Herbst habe ich meinen Frauenarzt gewechselt.
Nach der Untersuchung und dem sehr ausführlichen Arzt-Patienten-Gespräch kam der vorsichtige Vorschlag, dass ich mir doch die Gebärmutter entfernen lassen sollte...:eusa_think:
Da ich nebenbei an einer Schilddrüsenunterfunktion leide habe ich danach einen Termin bei meinem Endokrynologen gemacht und diesen Vorschlag auch mit ihm diskutiert.
Dieser hat die Empfehlung des Frauenarztes nur unterstützt und ich kam ins Grübeln....

Ich habe drei erwachsene Töchter und einen wundervollen Enkel. Brauche ich also wirklich noch jeden Monat diese Bluterei?? Lebe ich nicht besser und schmerzfreier ohne Gebärmutter?
Nach einigen schlaflosen Nächten stand meine Entscheidung - die OP wird stattfinden.

Da ich ein sehr arbeitgeberfreundlicher Mensch bin - hatte ich mir die OP für die Sommerferien geplant.
Mein Mann hat sich nach einer guten Klinik hier in der Nähe umgesehen.
Dort angerufen und
einen Termin gemacht. 05.07. - Voruntersuchung. Die OP in der Woche danach (Montags oder dienstags).
Die Voruntersuchung habe ich hinter mich gebracht und die Entscheidung wurde auch von der untersuchenden Ärztin bestätigt.
Termin für die OP: 10.07.2012 - eine Uhrzeit konnte man mir nicht geben. Ich solle um 08.00 Uhr morgens dort sein.

Am Dienstag hat mein Mann mich dann in die Klinik gefahren. Dort hieß es erst einmal warten....
Gegen 10.00 Uhr wurde ich in einen Besprechungsraum gebracht. Dort stand ein Bett. Ich musste mich umziehen. Ab ins OP-Hemdchen und die Kompressionsstrümpfe...
Dann bekam ich die LMAA-Spritze und wurde sofort in den OP geschoben.
Gegen 13.00 Uhr war ich zurück auf der Station und wurde in mein Zimmer geschoben. - Dort wartete schon mein Mann. Er hatte die ganze Zeit auf mich gewartet...

Nachdem ich aufgewacht war kam der Professor, der mich operiert hatte und schaute nach dem Rechten. Auch der Anästäsist kam und schaute nach mir. Er erklärte mir, dass ich ruhig schon etwas essen könne, wenn ich Hunger hätte.
Das habe ich dann versucht. Als mein Mann mich abends wieder besuchen kam... Die Tür ging auf - er kam rein - ich habe nur gerufen - gib mir die Schüssel dort - ich muss kotz... - leider musste ich auch genau dies tun. Den Witz fand er am nächsten Tag nicht lustig:uups:.

Die nächsten Tage habe ich dann im KKH - ohne I-Net verbracht.

Am Samstag ging dann mein Hörgerät kaputt und ein Stück des Teiles, dass im Ohr steckt blieb drin.
Da die Gynäkologen das Teil nicht herausbekamen - wurde ich in ein Taxi gesetzt und in die Notaufnahme einer HNO-Klinik in der Stadt gebracht. Dort wurde das Teil entfernt und ich wurde zurück gebracht.
Sozusagen eine Anti-Langeweile-Fahrt am Samstag Abend.

Bereits am Freitag wurde ich vom Professor untersucht, sodass ich am Sonntagvormittag meine Sachen packen konnte und das Krankenhaus verlassen konnte.

Nun sitze ich hier zu Hause - bin erst einmal bis einschließlich 06.08.2012 krank geschrieben.
Die nächste Untersuchung am 01.08.2012 wird feststellen, ob ich länger krank geschrieben werden muss oder ob ich wieder arbeitsfähig bin.

Für die nächsten Wochen und Monate darf ich erst einmal nicht schwer heben - nicht lange laufen -.
Das bedeutet für Inka - ich darf max. mit ihr in den Garten - lange Gänge müssen die anderen Familienmitglieder übernehmen....
Meinen Enkel darf ich auch nicht hochheben...

Aber: Ich bin sicher, ich habe die richtige Entscheidung getroffen.


Sorry für den langen Text - aber es musste raus.
 
16.07.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
willi79

willi79

Registriert seit
17.08.2011
Beiträge
7.477
Reaktionen
0
Es war sicher die richtige Entscheidung.
Da hast du ja ganz schön was hinter dir...

ich wünsch dir auf jeden fall gute Besserung weiterhin

lg willi
 
caramia

caramia

Registriert seit
23.03.2009
Beiträge
2.370
Reaktionen
0
Meine Süße ich freue mich hier zu Lesen das du alles gut überstanden hast:clap:

Die Entscheidung war völlig richtig.

Ich gucke mal ob ich in der nächsten Zeit, mal vorbeikomme zum Quatschen und wenn Inki Stinki mal länger raus will ruf mich an und Gizi kommt sie holen;)

Gute Besserung weiterhin und ich nehme dich vorsichtig in den Arm und Knutsche Dich:mrgreen:
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.594
Reaktionen
10
Para,

schön das du alles gut überstanden hast. :)
Berichte doch bitte auch mal, wie sich die Entfernung allgemein auf dich auswirkt.
Ob du Körperliche veränderungen hast*ausser die Regelblutung*
Und wie es dir Psychisch damit geht.
Das würde mich sehr interessieren über die längere Zeit.

Aber schön, das du es gut überstanden hast.
Und das mit deinem Hörgerät is ja auch der knaller.*G*;)
 
kleiner Falke

kleiner Falke

Registriert seit
20.12.2010
Beiträge
5.644
Reaktionen
0
Hey, nun hast Du es also hinter Dir! ;) Hab an Dich gedacht, hatte in Erinnerung, dass die OP doch irgendwann im Juli ansteht. Super, dass alles so gut gegangen ist.
Nun geniess die Zwangspause, übernimm Dich nicht und genese brav. :eusa_shhh:

Würde Dir ja auch gerne anbieten, das Inkalein mitzunehmen, bin aber doch etwas weit weg. :mrgreen:
 
Adraste

Adraste

Registriert seit
26.02.2007
Beiträge
13.001
Reaktionen
1
Freut mich, dass du alles so gut überstanden hast:D Ich wünsche dir noch eine gute Besserung!
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Huhu Kirsten,

ich hoffe, Du wirst zuhause ganz doll von Deinen Lieben verwöhnt, das hast Du Dir verdient! Und wenn Du Langeweile haben solltest, meld Dich, dann setze ich mich in den Zug, ich hab ja Zeit. Mit Inkilein würde ich auch gehen, obwohl sie an mir lahmer Schnecke wahrscheinlich nicht viel Freude haben würde...:mrgreen:

Und vor allen Dingen - schon Dich, meine Liebe! ;)
 
Albhexe

Albhexe

Registriert seit
19.04.2010
Beiträge
595
Reaktionen
0
Huhu Kirsten
nun hast du es endlich hinter Dir.
Schon dich noch,und werde ganz gesund.
Drück dich mal vorsichtig.
 
Thema:

Tagebuch einer OP

Tagebuch einer OP - Ähnliche Themen

  • Tagebuch eines Tierheimhundes (Fortschritte etc.)

    Tagebuch eines Tierheimhundes (Fortschritte etc.): In dieses Tagebuch will ich einfach alles reinschreiben was mir auffällt..woran ich arbeiten will/muss...was sich verbessert hat...was noch nicht...
  • Mein Tagebuch - Eine Komödie Teil 1

    Mein Tagebuch - Eine Komödie Teil 1: Der Tag fing so gut an. Um neun fing die Schule an -statt um die unchristliche Zeit von 7:30. Endlich mal wieder ausschlafen! Das Wochenende lag...
  • Tagebuch einer Wildmaus, Tag 5,6,7

    Tagebuch einer Wildmaus, Tag 5,6,7: Huhu ihr Mäuse und Menschen Ich bins wieder, Mäuschen :mrgreen: Jaa, mein Menschenschreibhelferling hat mich gefunden, sie dachte nämlich, es...
  • Tagebuch einer Wildmaus, Tag 3+4

    Tagebuch einer Wildmaus, Tag 3+4: Jetzt ists wieder Zeit für ein bisschen Maustagebuch. Leider kann Mäuschen sich nicht selbst melden, ich find sie nämlich nicht :eusa_eh: Sie...
  • Tagebuch einer Wildmaus, Tag 2

    Tagebuch einer Wildmaus, Tag 2: Huhu liebe Lesemäuse, nun gibts wieder ein bisschen Mausalltag. Nachdem ich euch gestern Abend berichtet habe, was passiert ist, wurd ich schon...
  • Ähnliche Themen
  • Tagebuch eines Tierheimhundes (Fortschritte etc.)

    Tagebuch eines Tierheimhundes (Fortschritte etc.): In dieses Tagebuch will ich einfach alles reinschreiben was mir auffällt..woran ich arbeiten will/muss...was sich verbessert hat...was noch nicht...
  • Mein Tagebuch - Eine Komödie Teil 1

    Mein Tagebuch - Eine Komödie Teil 1: Der Tag fing so gut an. Um neun fing die Schule an -statt um die unchristliche Zeit von 7:30. Endlich mal wieder ausschlafen! Das Wochenende lag...
  • Tagebuch einer Wildmaus, Tag 5,6,7

    Tagebuch einer Wildmaus, Tag 5,6,7: Huhu ihr Mäuse und Menschen Ich bins wieder, Mäuschen :mrgreen: Jaa, mein Menschenschreibhelferling hat mich gefunden, sie dachte nämlich, es...
  • Tagebuch einer Wildmaus, Tag 3+4

    Tagebuch einer Wildmaus, Tag 3+4: Jetzt ists wieder Zeit für ein bisschen Maustagebuch. Leider kann Mäuschen sich nicht selbst melden, ich find sie nämlich nicht :eusa_eh: Sie...
  • Tagebuch einer Wildmaus, Tag 2

    Tagebuch einer Wildmaus, Tag 2: Huhu liebe Lesemäuse, nun gibts wieder ein bisschen Mausalltag. Nachdem ich euch gestern Abend berichtet habe, was passiert ist, wurd ich schon...