Ihr werdet mir so fehlen...

Diskutiere Ihr werdet mir so fehlen... im Tagebücher Forum im Bereich User Ecke; Im Rahmen meiner Ausbildung war ich dieses Schuljahr jede zweite Woche in einer Gruppe Jungendlicher mit schwerstmehrfach Behinderungen. Die Jungs...
Soma

Soma

Registriert seit
19.10.2007
Beiträge
1.256
Reaktionen
0
Im Rahmen meiner Ausbildung war ich dieses Schuljahr jede zweite Woche in einer Gruppe Jungendlicher mit schwerstmehrfach Behinderungen. Die Jungs und Mädels sind mir so wahnsinnig ans Herz gewachsen, die Zeit ist rasend vergangen und schon morgen ist mein letzter Tag.

Heute hatte ich schon den ganzen Tag einen Kloß im Hals sitzen, hatte ein komisches Gefühl, als würde ich jeden Moment weinen. Mit den Jugendlichen zusammen kommt man gar nicht so sehr zum Nachdenken und so habe ich versucht jeden Moment zu genießen und es geschafft,
das Weinen zu unterdrücken.
Jetzt bin ich allein, komme zum Nachdenken und schon fließen die Tränen, während ich an alle schönen Momente denke. An die Anfangszeit, wie sich die Beziehungen langsam aufgebaut haben und an die kleinen Erfolge, die wir zusammen hatten.

Wenn du lernst, dich über jede kleinste Reaktion zu freuen. Wenn du spürst, dass du langsam das Vertrauen der Jugendlichen erlangst. Wenn dir freudestrahlend an jedem ersten Tag nach der Schulwoche dein Name entgegengerufen wird. Wenn ein Jugendlicher dir direkt in die Augen sieht, obwohl dieser die Menschen in seiner Umgebung wirklich selten wahrnimmt. Wenn du bemerkst, dass dein Tun in den Menschen etwas bewirkt. Wenn dir bereits ein kleines Händezucken ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Wenn du merkst, wie sehr sich Menschen über die kleinen Dinge der Welt freuen können. Wenn du merkst, dass die Menschen gerne mit dir zusammen sind. Wenn ihr euch gemeinsam über Missgeschicke kaputt lachen könnt. Wenn du mit Luftküssen überschüttet wirst. Wenn du lernst die Menschen wortlos zu verstehen, ihre Reaktionen zu deuten. Wenn du weißt, dass du den Menschen in Erinnerung bleiben wirst.

Ich werde euch so vermissen, eigentlich möchte ich gar nicht weg. An morgen will ich überhaupt nicht denken, ich will mich nicht von euch verabschieden müssen.
Die Zeit war einfach wunderbar und ich bin froh, bei euch gewesen sein zu dürfen. Jede Prüfung haben wir gemeinsam gerockt, wir hatten Spaß miteinander. Und wenn ich an so manche Momente denke, muss ich schon fast wieder lachen.

Ich weiß schon jetzt, dass ich später immer wieder gerne an die Zeit mit euch zurückdenken werde.
 
20.07.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Chrissii89

Chrissii89

Registriert seit
07.05.2011
Beiträge
1.012
Reaktionen
0
Das hast du echt toll geschrieben. Mir liefen etwas die Tränen, da ich mich vor kurzen auch von meiner Gruppe verabschieden musste.
Mir fiel es auch nicht leicht und es kam alles viel zu früh. Da war nur Spontanität gefragt.
Auch mit Höhen und Tiefen hat man diese Leute lieb gewonnen und es machte Spaß mit ihnen zu arbeiten.

Abschied nehmen heißt ja nicht, dass man sich nie wieder sehen muss. Wir können sie doch immernoch besuchen, wenn wir mögen und sie werden sich ganz bestimmt darüber freuen.
 
Soma

Soma

Registriert seit
19.10.2007
Beiträge
1.256
Reaktionen
0
Danke dir. :angel:
Besuchen werde ich sie definitiv. Ich bleibe auch noch in der selben Einrichtung, komme jedoch in einer Gruppe Kinder mit starken Entwicklungsverzögerungen und Verhaltensauffälligkeiten, kaum einer hat dort eine geistige Behinderung. Es wird eine wahnsinns Umstellung. Ich durfte die Kids schon kennenlernen und sie sind absolut super, keine Frage. Dennoch wird mir der Umgang mit meinen lieben Jugendlichen sehr fehlen. Das ist eben der Nachteil an so einer intensiven Arbeit mit den Menschen.
Aber wie heißt es so schön - wo sich eine Tür schließt, öffnet sich eine andere.

Der Tag heute war anstrengend, aber schön und es fühlte sich bis zum Schluss nicht wirklich nach einem Abschied, einem letzten Tag an. Aber dann, als ich ging und mich von jedem verabschiedete war es echt hart vor ihnen nicht zu weinen. Es gelang mir auch nicht, die Tränen zurück zu halten.
Momentan geht es mir wieder ganz gut (bis auf die Kopfschmerzen vom Weinen^^), ich denke so ein richtiges Tief wird nochmal in den nächsten Tagen oder Wochen kommen, wenn ich anfange alles richtig zu realisieren.
 
Chrissii89

Chrissii89

Registriert seit
07.05.2011
Beiträge
1.012
Reaktionen
0
Was machst du denn für eine Ausbildung wenn ich Fragen darf?

Das ist ja echt ne große Umstellung. Aber es klingt auch ziemlich interessant mit Kindern zu arbeiten die Entwicklungsstörungen haben und verhaltensauffällig sind.
Das ist immer schlimm, wenn man den Bereich wechseln muss oder ganz geht. Man hat sich in der Zeit so an sie gewöhnt, dass man ein Teil vom Ganzen geworden ist.
Und wenn du in der Einrichtung bleibst, sieht du auch vielleicht den ein oder anderen von deiner Gruppe nebenbei.
Da kommt nur ein Lächeln ;)
 
Thema:

Ihr werdet mir so fehlen...