"Euer Hund wäre gutes Fleisch!"

Diskutiere "Euer Hund wäre gutes Fleisch!" im Tagebücher Forum im Bereich User Ecke; Manchmal frage ich mich wirklich was in manchen Menschen vorgeht. Dass nicht jeder die Leidenschaft von meiner Mutter, meiner Schwester, meinem...
Loscampesinos

Loscampesinos

Registriert seit
03.10.2010
Beiträge
4.846
Reaktionen
0
Manchmal frage ich mich wirklich was in manchen Menschen vorgeht. Dass nicht jeder die Leidenschaft von meiner Mutter, meiner Schwester, meinem Freund und mir für Hunde teilt, kann ich ja druchaus verstehen, aber warum können manche Leute es nicht einfach dabei belassen?
Warum müssen dann ständig blöde und fiese Kommentare kommen?

Dieses Wochenende stand wieder ein Besuch bei der Verwandschaft an. Die Tatsache, dass diese Verwandten nicht mehr bei meinen Eltern zuhause essen, weil diese Henry im Haus halten, sagt wohl eine
Menge über sie aus.
(Blubb... die sollten mal zu uns zu Besuch kommen, da sitzen die Katzen nämlich auf dem Küchentisch ;))

Naja, wie immer gingen die üblichen Provokationen direkt los. Dieses mal war es allerdings richtig krass.
Angefangen von "Hunde gehören in den Zwinger" über "ihr seid doch gestört" bis hin zu "ekelhaft, dass eure Hunde in die Küche dürfen!" war alles dabei.
Doch dann kam wirklich der Hammer: "Tja, in China essen sie Hunde, da müsste man euer "Kalb" (damit meinten sie Henry) mal hinverkaufen, wäre sicher gutes Fleisch, hahahaaa! Die würden gutes Geld für den bezahlen, hahaha!"

Ja, da war es bei uns wirklich vorbei. Als wir zuhause waren haben wir die ganze Zeit überlegt warum wir uns das noch antun.
Und ja, das war das letzte mal, dass wir da waren.

Ich meine, dass Menschen überhaupt die Einstellung haben, dass Hunde ekelhaft sind, in den Zwinger gehören und Menschen die liebevoll und fürsorglich mit ihren Tieren umgehen gestört sind, müsste eigentlich schon reichen um den Kontakt zu überdenken. Aber, wenn diese Menschen dann noch regelmäßig beleidigen und provozieren.... dann reicht es. Dann ist auch egal ob wir mit diesen Personen verwandt sind, so geht es einfach nicht.

Wir haben uns jetzt vorgenommen, falls wir mal wieder aufeinander treffen sollten (was an Weihnachten zB. passieren könnte), normal darum zu bitten, dass diese Provokationen aufhören. Einmal, zweimal, dreimal... und beim vierten Mal gehen wir.

Ehrlich, das möchte ich mir so nicht mehr antun.
 
05.08.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Luzia

Luzia

Registriert seit
16.02.2012
Beiträge
2.284
Reaktionen
0
find ich gut, solche komischen leute, alles nieder machen was sie selber nicht nachvollziehen können...
 
Suppenschüssel

Suppenschüssel

Registriert seit
10.01.2012
Beiträge
764
Reaktionen
0
Kenn ich, mein Onkel ist genauso aber als ich dem mal Klipp und klar gesagt hab das er sich seine dummen Komentare sonst wo hinstecken kann ist Ruhe. Ich verlang ja von niemandem das er mit meinen Tieren dicke Freundschaft schließt aber so ein scheiß muss echt nicht sein. Ich mach ja auch nicht meinen Nachbarn runter nur weil er gerne Gärtnert und ich nicht o_O
 
C

Catnip

Registriert seit
19.11.2008
Beiträge
7.930
Reaktionen
0
Ohwei..Ja, sowas kenn auch ich von meinen Eltern. Es wird jedes Klischee aufgezählt, schön über das Tier hergezogen und bei jeder möglichen Schwierigkeit (z.B. wenn wir uns einfach freuen mal Urlaub zu haben) heißt es sofort "Tja, ihr habt euch ja Tiere angeschafft" und so. Ich regel das so, dass ich so wenig wie möglich über den Hund spreche und wenn trotzdem ein Spruch kommt rede ich einfach zum Thema weiter als hätte es den Spruch nie gegeben. Den Kontakt zu meinen Eltern abbrechen klingt noch etwas heftig für mich. Aber wenn ihr als Familie den Kontakt einschränkt z.B. wie ihr es vorhabt, werden sie sich sicher Gedanken machen.. hoff ich mal? Viel Erfolg
 
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
7.428
Reaktionen
19
Manchen Hunden wird ja ins Gehirn geschaut, um zu gucken was da "schief" läuft...sollte man vlt mal bei einigen Menschen tun. *sorry*
Ich verstehs auch nicht. Es muss ja nicht jeder jedes Tier lieben. Aber wenigstens Respektieren, und Rücksicht auf die Menschen nehmen, die alles für ihr Tier geben würden.

Ich würde auch nochmal darum bitten, und wenns nicht hilft, mal nen Kontakt abzubrechen. Vlt mal wieder aufnehmen, um zu schauen ob sie daraus gelernt haben.


Wünsche euch viel Kraft
*Henry drück*
 
Tayet

Tayet

Registriert seit
22.05.2008
Beiträge
4.544
Reaktionen
0
boah das finde ich aber echt unverschämt. Ich würde auch gar nicht so lange warten. Sagen die beim nächsten mal was, dann wird gewarnt. Schließlich kann jeder ein Hobby haben was der andere vllt nicht so mag. Und im Ernst auf solche Menschen auch wenn die zu Verwandschaft gehören kann ich gern verzichten.
 
Loscampesinos

Loscampesinos

Registriert seit
03.10.2010
Beiträge
4.846
Reaktionen
0
Ja, ihr habt eigentlich recht. Vorher hatten wir keine Probleme mit diesen Leuten, denn da hatten wir nur einen Hund. Das ganze fing schon letztes Jahr an, als die zu uns zu Besuch kamen und blöde Sprüche gebracht haben, weil die Hunde raus mussten und zwei von uns für 30 Minuten runter auf die Wiese gehen wollten. "Pah spazieren gehen, lasst die Hunde doch im Haus, die sollen machen was ihr wollt!" (Seltsamerweise findet Besuch an sich das mit den Spaziergängen nie so schlimm und so gehen wir am Ende meistens mit allen spazieren, aber nee... der Verwandschaft passt das nich, denn Hunde gehören ja eh in den Zwinger.)

Als sie an Weihnachten zu uns zu Besuch kamen, haben sie dann beschlossen nicht mehr bei uns zu essen, weil unsere Hunde in die Küche dürfen. Hätten sie uns an diesem Tag gesagt: "Du, wir mögen das nicht, wenn Tiere in der Küche sind, wenn Essen zubereitet wird!" hätten wir keine Probleme damit gehabt, die Hunde für diesen Tag aus der Küche draußen zu lassen. Wir sind da eigentlich sehr tolerant. Aber nein, an diesem Tag hat kaum jemand was gegessen, manche sind danach sogar noch in's Restaurant gegangen, mit der Begründung "An Weihnachten sollte man doch im Restaurant gewesen sein!" und erst ein paar Tage später erfuhren wir, was der eigentliche Grund dafür war: Hunde in der Küche beim Kochen.
(Vorallem weil die beiden Mädels ja soooo groß sind und jeden Kochtopf auf dem Herd abschlecken können und Henry ja nicht zu 90% unterm Küchentisch liegt und pennt... aber naja.)

Und der Besuch an diesem Wochenende war dann wirklich der Tropfen der das Fass zum Überlaufen gebracht hat. NIE WIEDER! Wir lassen uns nicht mehr so behandeln bloß weil wir Hunde halten. Wir lieben unsere Tiere über alles, für uns sind sie wie Familienmitglieder. Das lasse ich mir nicht wieder schlecht reden und die Tatsache, dass sie Henry als "Stück Fleisch" darstellen, ist wirklich unter aller Sau. So.
Und irgendwann muss das auch mal raus. Wenn ich das ständig für mich behalte, werd ich irgendwann noch verrückt.
 
Morastbiene

Morastbiene

Registriert seit
12.01.2009
Beiträge
9.159
Reaktionen
0
Ich kann eure Reaktion nachvollziehen und hätte es ebenso gehandhabt, wenn höfliches Ausweichen und Ignorieren nicht hilft und Worte auf taube Ohren stoßen. Was du beschreibst, hat schon nichts mehr mit harmlosen Witzeleien oder kleinen Provokationen innerhalb der Familie zu tun, das grenzt schon an Mobbing. Ich denke auch nicht, dass sich das bessern wird, wenn keine klaren Grenzen gezogen werden. Das sind einfach grundverschiedene Mentalitäten, die sich nur schwer vereinbaren lassen, wenn es auf einer Seite dermaßen an respektvollem Umgang mangelt. Auf solche Gesellschaft würde ich an eurer Stelle ebenfalls dankend verzichten. :silence:

Ich persönlich gebe sowieso nichts mehr auf Verwandtschaft. Früher war das für mich wichtig, inzwischen habe ich gelernt, dass Blut allein Menschen nicht für soziale Kompetenzen qualifiziert. Bei Eltern oder Geschwistern würde ich mir solche Entscheidungen wie Kontaktabbruch nicht leicht machen, weil der "der innere Kreis" für mich schwerer wiegt, aber der Rest wird vom persönlichen Verhältnis bestimmt. Stimmt das nicht, in welcher Form auch immer, verschwinden diese Menschen eben aus meinem Leben und es ist mir schnurz. ;)
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
3
Wow, das ist wirklich krass. Wer so über meine Hunde redet, hätte sich wohl einiges von mir anhören können :|

Ich sehe das wie Mina. Verwandt zu sein, bedeutet für mich noch lange nicht, dass man miteinander um jeden Preis Kontakt halten muss. Wer meine Einstellungen nicht akzeptiert/toleriert und auch nicht für einen Kompromiss bereit ist, der kann sich gerne verziehen. Man kann sich seinen Teil ja wohl auch bitte denken. Ich finde manchen Lebensstil auch eher fragwürdig, aber wenn es die Leute glücklich macht (und sie nicht die ganze Zeit künstlich rumjammern, wie anstrengend das alles ist), dann sollen sie das tun.

Ich darf mir ja ab und an auch so Sprüche anhören "Wenn du Kinder bekommst, gibts aber keine Hunde, oder? Die sind doch dreckig und machen das Kind krank". Ohja, man sieht, wie krank ich bin, weil ich mit Hund aufwachsen durfte und mir nicht nach jedem Kontakt gleich penibel die Hände waschen musste :roll:

Deine Reaktion kann ich verstehen und mir wäre deutlich früher der Kragen geplatzt.
 
Loscampesinos

Loscampesinos

Registriert seit
03.10.2010
Beiträge
4.846
Reaktionen
0
Ja, ich gehe eigentlich auch zu 90% nicht mehr mit. Höchstens noch an Weihnachten und dann auch nur meinem Papa zu Liebe. Der ist eben da groß geworden und vertritt die Einstellung, dass Blut dicker ist als Wasser, könnte man so sagen. :?

Und ja Mina, ich finde du hast das richtige Wort gebraucht, das grenzt eigentlich schon fast an Mobbing. Wenn 10 Mann so auf 2 Leute (und einen Hund) losgehen, dann ist man irgendwann so platt und fertig mit der Welt, dass man gar nichts mehr sagen kann.

Ja Pewee, Hunde sind nunmal einfach unser Leben. Andere Menschen machen Hochleistungssport, wieder andere lesen den halben Tag und wir nutzen jede freie Minute um Zeit mit unseren Hunden verbringen zu können. Natürlich kann man einen Hund nicht mit einer sportlichen Aktivität vergleichen, aber ob jemand ne halbe Stunde zu spät kommt, weil er noch Rad fahren wollte oder ob jemand 30 Minuten das Fest verlässt um mit den Hunden spazieren zu gehen, das kommt doch im Endeffekt auf's Selbe raus. Aber das mit den Hunden ist hööööchst dramatisch! Denn, die sind ja eklig und "nur" Tiere.
Ohje, Hunde anfassen ohne Hände waschen geht gaaaar nicht. ;) Am schlimmsten finden sie's immer, wenn meine Knutschbacke Lou mich abschlabbert. Dann hör ich nur nöch "ääääh" und "iiiiih". :mrgreen:
 
pc.lieschen

pc.lieschen

Registriert seit
29.10.2009
Beiträge
12.788
Reaktionen
6
Oh man, solche Leute könnt ich.....:evil:
Meine Familie würde zwar nie mit sowas kommen wie die könnte man essen, nö wir mussten uns anhören, warum gibt ihr soviel Geld für einen Hund aus (Chemokosten), das ist doch nur ein Hund, lasst sie erlösen und holt nen neuen.

Mit dem Erfolg, das ich mich dort gar nicht mehr melde, wenn sie anrufen geht hier keiner ran und wenn wir uns durch Zufall an den Feiertagen oder GEb. sehen und sie wieder anfangen, oh Sookie du bist so eine süße, sag ich nur, wenn es nach euch ginge wäre sie tot, also lasst sie und uns in Ruhe :uups:

Dann darf man sich noch anhören wie frech man ist, boah solche Leute alle in einen Sack und mit nen Knüppel drauf, man trifft immer den richtigen :004:

Das Ähh und Ihh kenn ich auch, wenn ich Sookie gestreichelt habe und mich wage mir danach nen Keks oder so in den Mund zu stecken, kommt nur Ihhh du hast dir nicht die Hände gewaschen, super dann würde ich vom Waschbecken nicht mehr weg kommen :D
 
Oberratzi

Oberratzi

Registriert seit
05.08.2012
Beiträge
91
Reaktionen
0
Das ist doch echt schrecklich das sogar die VERWANDSCHAFT sowas sagt?! Ich meine man leibt doch seine Tiere und das müssten sie doch wissen! Ich finde das echt schlimm das man sowas überhaupt tuen kann :092: Aber lobenswert das ihr denn Kontakt abbrecht, mit solchen Menschen würde ich es auch ungern zu tun haben denn eine Freundin meiner Mutter meinte auch neulich zu mir: "Boah ey, euer Hund ist schon sooo at (15 Jahre) lasst ihn doch einfach sterben und gebt ihm keine Medikamete, die sind ja so teuer und dann habt ihr noch Geld für einen Urlaub extra!"
Als würden wir meinen Hund einfach sterben lassen!
Viel Glück bei eurer ... Verwandschaft! ;)
Liebe Grüße
Oberratzi
 
Thema:

"Euer Hund wäre gutes Fleisch!"

"Euer Hund wäre gutes Fleisch!" - Ähnliche Themen

  • Hund von der besten Freundin geklaut

    Hund von der besten Freundin geklaut: Hallo, ich habe ein Problem der Hund meiner Freundin haben wir vor ca ein und halb Jahren zu ihrer besten Freundin gegeben durch andere Probleme...
  • Der Hund ist der 6. Sinn des Menschen....

    Der Hund ist der 6. Sinn des Menschen....: :shock: Wusstet ihre, dass der beste Freund eines Menschen der Hund sein kann?
  • Den Hund besser unter Kontrolle halten?

    Den Hund besser unter Kontrolle halten?: Ihr Hund DEUTET Ihr Mienenspiel, Ihre Körpersprache und die Betonung Ihrer Worte - und kombiniert. Stimmen Ihre Haltung und Ihre Gesten nicht...
  • Hund hört nicht ohne Leine

    Hund hört nicht ohne Leine: Hey Leute... :039: Ich habe mir vor 2 Monaten einen Pitbull-Mix geholt. (Rüde, unkastriert - falls das eine Rolle spielt). Er war kein Welpe mehr...
  • Mein Hund muss Entwässerungstabletten nehmen!!!

    Mein Hund muss Entwässerungstabletten nehmen!!!: Hallo zusammen, mein Hund Samy hat von Geburt an ein Loch im Herz. Seither muss er Fortekor Tabletten nehmen. Einmal im Jahr gehe ich in die...
  • Ähnliche Themen
  • Hund von der besten Freundin geklaut

    Hund von der besten Freundin geklaut: Hallo, ich habe ein Problem der Hund meiner Freundin haben wir vor ca ein und halb Jahren zu ihrer besten Freundin gegeben durch andere Probleme...
  • Der Hund ist der 6. Sinn des Menschen....

    Der Hund ist der 6. Sinn des Menschen....: :shock: Wusstet ihre, dass der beste Freund eines Menschen der Hund sein kann?
  • Den Hund besser unter Kontrolle halten?

    Den Hund besser unter Kontrolle halten?: Ihr Hund DEUTET Ihr Mienenspiel, Ihre Körpersprache und die Betonung Ihrer Worte - und kombiniert. Stimmen Ihre Haltung und Ihre Gesten nicht...
  • Hund hört nicht ohne Leine

    Hund hört nicht ohne Leine: Hey Leute... :039: Ich habe mir vor 2 Monaten einen Pitbull-Mix geholt. (Rüde, unkastriert - falls das eine Rolle spielt). Er war kein Welpe mehr...
  • Mein Hund muss Entwässerungstabletten nehmen!!!

    Mein Hund muss Entwässerungstabletten nehmen!!!: Hallo zusammen, mein Hund Samy hat von Geburt an ein Loch im Herz. Seither muss er Fortekor Tabletten nehmen. Einmal im Jahr gehe ich in die...