Niemand hat gesagt, dass es einfach werden würde...

Diskutiere Niemand hat gesagt, dass es einfach werden würde... im Tagebücher Forum im Bereich User Ecke; firstEs erscheint mir alles so belanglos.. Man öffnet Seiten, sieht die Buchstaben aber kann nichts lesen... Es rast wie im Film alles an einem...
DyingDream

DyingDream

Registriert seit
01.04.2007
Beiträge
12.892
Reaktionen
2
Es erscheint mir alles so belanglos..
Man öffnet Seiten, sieht die Buchstaben aber kann nichts lesen...
Es rast wie im Film alles an einem vorbei.

Gestern noch gelacht, heute zum Absprung bereit.
Und morgen? Lachen wir dann wieder über diese 'kranken' Gefühle?

Die Welt wirkt grade nicht sehr bunt in meinen Augen.
Und das, obwohl ich aus dem Fenster schaue und die braunen und grünen und gelben und orangenen und roten Blätter sehe. Wie der Wind damit spielt.
Ich sehe es, aber es wirkt wie ein einziger grauer Klumpen.

Ich sehe die Arbeit vor mir liegen, fange etwas an... ...doch ich komme nicht voran, weil sich meine Gedanken im Kreis bewegen und ich da grade nicht raus komme.

Dann ein Anruf... ...ich will nicht reden.
Noch ein Anruf... ...ich hab das Gefühl, man würde mir gar nicht zuhören wollen.

Der Brunnen plätschert.
Pepsi liebt es aus diesem Brunnen zu trinken.
Und alleine dieses eine Wort lässt erneut eine Welt in mir zusammen brechen.

Ich wusste, dass sie irgendwann alt wird.
Ich wusste, dass sie auch krank werden kann.
Aber ich habe immer gehofft, dass es noch nicht jetzt soweit ist...
Nicht jetzt... ...vielleicht morgen... ...aber nicht jetzt..

Und wenn man einen jungen Hund kauft, dann sind die Gedanken doch bei dem jungen und auch noch erwachsenen Tier.
Aber wie wenige denken über die Zeit nach, wo das Tier alt ist und immer häiufiger krank wird?
Wer macht sich da wirklich bei der Anschaffung Gedanken drum?

Es tut so unsagbar weh, sein Tier 'alt' zu sehen, wenn man so viele Erinnerungen aus den Zeiten hat, wo das Tier 'jung' war.
Und es ist nicht einfach sich umzustellen.
Es ist verdammt noch mal nicht einfach, sich mit dem Gedanken abfinden zu müssen, dass die gemeinsame Zeit immer kürzer wird.

Und nein - Niemand hat gesagt, dass es einfach werden würde...

Aber da denkt man doch nicht an Krankheiten, sondern viel mehr an Erziehungsproblemen oder meinetwegen noch finanziellen oder zeitlichen Problemen.

Aber wie sehr es die eigene Psyche mitnehmen kann, wenn das überalles geliebte Tier -alt- und -krank- wird, dass unterschätzt man einfach.
Oder ich habe es unterschätzt. :(
~§~
 
25.10.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Liebe DD.
Deine Worte haben mich sehr berührt.
Ich kann dich verstehen.
Man will einfach nicht das sein Tier alt und Krank wird.
Man leidet doch einfach darunter mit, aber so ist das Leben leider!
Das Leben ist leider nicht immer Friede, Freude, Eierkuchen...
Leider gehört das "alt werden" zum Leben dazu.
Man will es nicht wahrhaben, aber 1..2...3... ist die Zeit da.
Das alles habe ich und viele andere auch schon oft erlebt.
Du bist nicht allein und wenn du schreiben willst, hast du viele Freunde, die an deiner Seite stehen.
Ich drücke die Daumen, dass alles gut wird.

In stillen Gedanken, Maische
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Liebe M.
Auch mich haben deine Zeilen sehr berührt.
Und sie erhalten so viel wahres. Wenn ich mir vorher Gedanken um das Thema "Alter" und auch "Tod" gemacht hätte, wäre Maxi jetzt wohl nicht bei mir. Ich kann auch unheimlich schlecht bis gar nicht damit umgehen. Und der Gedanke das es -normal- ist, hilft auch nicht... Man fühlt sich gefangen. Phasenweise. Zwischen hoffen und realisieren.
Aber du bist nicht allein. Du willst keinen sehen und keinen hören. Das kann ich so gut verstehen. Aber im verborgenen sind auch hier viele für dich da. Viele stehen hinter dir. Und viele fangen dich auf.
Ich Wünsche dir noch viele schöne, gemeinsame Jahre mit Pepsi.

Ich drücke dich still.
Schatti
 
A

Amalia

Registriert seit
02.05.2011
Beiträge
3.061
Reaktionen
0
Ich sehe mich selbst so sehr in deinen Zeilen.

Ich erinnere mich noch so stark an diese Zeit - diese Jahre voll Angst und gleichzeitig Hoffnung.
Man möchte dem geliebten Tier nicht mehr von der Seite weichen, weil jeder Tag so unsagbar kostbar erscheint.

Und ein bisschen schwang bei mir immer das Gefühl mit, frei sein zu wollen.
Ohne Angst einschlafen zu können, nicht ständig nachzusehen, ob unser Tier doch noch atmet...
Es war schwer, sich dieses Gefühl eingestehen zu können, aber auch das habe ich schlussendlich zu akzeptieren gelernt, ohne dass es sich zu falsch anfühlte.

Es war eine sehr intensive Zeit. Und sie hat mich viel gelehrt.
Auch wenn es grausam war, glaube ich das es wichtig und richtig war.
Auch diese Zeit gehört zum Leben dazu.

Nobody said it was easy,
no one ever said it would be so hard..

Ich hoffe, dass diese paar Worte nicht allzu unpassend waren und wünsche euch noch wundervolle, möglichst angstfreie, unbeschwerte Jahre...
 
Turtle28

Turtle28

Registriert seit
24.09.2010
Beiträge
4.440
Reaktionen
0
Ich kann dich so verstehen, DD...
Mogli (und auch Noah) ist noch jung und trotzdem
mache ich mir Gedanken über das in vllt. 15Jahren Kommende.
Und ich hoffe soo sehr, dass es 18Jahre sind, oder 20. Aber das ist
alles weit weg.
Bei dir ist alles so nah und diese Vorstellung tut so weh.

Versuche nicht mit dem Gedanken "morgen kann es soweit sein" rumzulaufen,
aber versuche die Zeit trotzdem bewusst zu erleben. Jedes Hecheln, Jeden Sprung.
Genieße die Zeit, die euch bleibt.
Jedoch...
Expecting the worst but hoping the best.

Mehr fällt mir grade nicht ein.

Liebe Grüße<3
 
Bullimix

Bullimix

Registriert seit
14.02.2012
Beiträge
840
Reaktionen
0
DD, deine Zeilen sind wunderschön...

Ich kann dir raten, geniesse jeden einzelnen Tag denn du mit Pepsi hast...

Ich werde die Zeit mit meinen Beiden nie wirklich geniessen können, ich gehe jeden Abend ins Bett mit dem Gedanken sie könnten am Morgen nicht mehr da sein, obwohl sie noch so jung sind...
Mir ist vor einigen Jahren eine Schäferhündin gestorben, mit noch nicht mal einem Jahr, nachts, wir haben zusammen auf dem Sofa geschlafen, ich bin morgens aufgewacht, sie nicht...Herzstillstand mit 11 Monaten...Tage davor waren wir beim Tierarzt, sie war gesund...

Seitdem Loki und Maxi da sind, schlafe ich kaum mehr eine Nacht durch, gehe sehr spät ins Bett, meist irgendwann in der Nacht um 3-4, es gibt aber auch Nächte in denen ich soviel Angst habe dass ich gar nicht einschlafen kann...
Loki hat einen Genfehler, ich weiss nicht wielange er hat, und Maxi ist zwar gesund, aber das war die Hündin ja auch...

Deswegen, geniesse jeden Tag denn du mit ihr geniessen kannst, ich halte es auch so, falls ich doch einmal einschlafen sollte und es am Morgen zu spät ist...
 
Thema:

Niemand hat gesagt, dass es einfach werden würde...

Niemand hat gesagt, dass es einfach werden würde... - Ähnliche Themen

  • ich hasse niemanden so sehr wie meinen Bruder

    ich hasse niemanden so sehr wie meinen Bruder: Mit dieser Person unter einem Dach leben zu müssen ist eine Zumutung. Er hat vor nichts und niemanden Respekt. Alle sind ihm egal und nur er ist...
  • niemand glaube mir!!

    niemand glaube mir!!: Ich wollte hier nur hilfe für meinen kater haben. Da er sehr schwer krank war. leider ist er am 21.1.1010 gestorben. Ich würde so was mir nie...
  • Hoffen und warten aber sie haben nicht nein gesagt...

    Hoffen und warten aber sie haben nicht nein gesagt...: Ich weiß nicht was ich mit meinen Nagerchens vorallen meinen süßen Mongolen machen soll.:( Abgeben oder nicht? :009: Ich räume gedanktlich...
  • [Mir wurde gesagt] oder [der Tag]

    [Mir wurde gesagt] oder [der Tag]: Ich weiß, ich weiß. Mir wurde gesagt ich solle warten. Doch - das weiß sicher jeder - Warten kann schwer sein, vor allem, wenn man sich das...
  • Hätt ich doch bloß was gesagt....

    Hätt ich doch bloß was gesagt....: :( ach menno.... letzten mittwoch war ich einkaufen.. ansich nichts besonderes.. wäre da nicht ER gewesen! er war immer dort wo ich war. ich...
  • Ähnliche Themen
  • ich hasse niemanden so sehr wie meinen Bruder

    ich hasse niemanden so sehr wie meinen Bruder: Mit dieser Person unter einem Dach leben zu müssen ist eine Zumutung. Er hat vor nichts und niemanden Respekt. Alle sind ihm egal und nur er ist...
  • niemand glaube mir!!

    niemand glaube mir!!: Ich wollte hier nur hilfe für meinen kater haben. Da er sehr schwer krank war. leider ist er am 21.1.1010 gestorben. Ich würde so was mir nie...
  • Hoffen und warten aber sie haben nicht nein gesagt...

    Hoffen und warten aber sie haben nicht nein gesagt...: Ich weiß nicht was ich mit meinen Nagerchens vorallen meinen süßen Mongolen machen soll.:( Abgeben oder nicht? :009: Ich räume gedanktlich...
  • [Mir wurde gesagt] oder [der Tag]

    [Mir wurde gesagt] oder [der Tag]: Ich weiß, ich weiß. Mir wurde gesagt ich solle warten. Doch - das weiß sicher jeder - Warten kann schwer sein, vor allem, wenn man sich das...
  • Hätt ich doch bloß was gesagt....

    Hätt ich doch bloß was gesagt....: :( ach menno.... letzten mittwoch war ich einkaufen.. ansich nichts besonderes.. wäre da nicht ER gewesen! er war immer dort wo ich war. ich...