Der wöchentliche Lebendfuttereinkauf

Diskutiere Der wöchentliche Lebendfuttereinkauf im Tagebücher Forum im Bereich User Ecke; Huhu, langsam beginne ich mich echt zu fragen warum man in der heutigen Zeit immer noch mit so vielen Vorurteilen zu kämpfen hat…. Einmal die...
MidnightBlue

MidnightBlue

Registriert seit
30.01.2010
Beiträge
3.522
Reaktionen
0
Huhu,

langsam beginne ich mich echt zu fragen warum man in der heutigen Zeit immer noch mit so vielen Vorurteilen zu kämpfen hat….

Einmal die Woche, meist am Dienstag wenn das Lebendfutter frisch eingetroffen ist, mache ich mich auf zum örtlichen Tierbedarfshändler. Früher habe ich lebende Mückenlarven, Wasserflöhe usw. in den kleinen Tütchen
gekauft, seit die Leopardgeckos bei mir eingezogen sind wandern auch Insekten wie Heimchen und Grillen in mein Körbchen.

Bereits bei den kleinen Beuteln mit Lebendfutter wurde ich des Öfteren kritisch beäugt, aber seit ich nun auch Heimchen und anderes Getier durch den Laden trage wurde ich nun auch einige Male angesprochen.

Ob ich schon wisse was ich da in der Hand habe, oder was ich den damit Zuhause kochen wolle, dies sind noch die harmlosesten Sticheleien.

Darf man den als Blondine mit violetten Haarsträhnen und leuchtenden blauen Augen keine anderen Tiere als kleine Schoßhündchen oder langhaarige Rassemiezen Zuhause haben? Warum wird sofort vermutet, dass man sich mit Stöckelschuhen und Bürokleidung beim Lebendfutter total verlaufen hat? Ich werfe meinem Freund, einem 2 Meter und ziemlich groß, durchtrainiert, doch auch nicht vor, dass er sich in der Katzenfutterabteilung verlaufen hat wenn er für seine zwei Miezen Futter kauft.

*seufz* musste mich nur gerade mal wieder über eine besonders dumme Bemerkung ärgern
 
14.11.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Sunny2

Sunny2

Registriert seit
23.02.2012
Beiträge
922
Reaktionen
0
Du arme :roll: ich kenne das leider auch. Kaum steht man mit lebendfutter an der kasse, wird man sehr seltsam angeschaut. Manche halten auch extra Abstand. Die Mehlwürmer und Co könnten ja dem Deckel aufmachen und raus springen :eusa_think:
Naj, es wird immer solche Leute geben :)
 
L

Loreen.K

Registriert seit
07.02.2013
Beiträge
2.067
Reaktionen
0
Du arme
tut mir echt leid für dich
 
Faro

Faro

Registriert seit
20.10.2011
Beiträge
1.151
Reaktionen
0
Ich kenne sowas... Aber ich werde allgemein komisch angeschaut.
Mein Einkaufskorb sieht immer so aus : Katzenleckerlies,Hundeleckerlies,Rattenfutter,Hamsterfutter und dann kommen Heimchen,Tiefkühlküken und Mäuse.

Du kannst dir denken wie ich angeschaut werde :x

Mach dir einfach nichts draus :)
 
Mara&Anoushka

Mara&Anoushka

Registriert seit
17.07.2012
Beiträge
39
Reaktionen
0
Was wäre das Leben ohne Klischees und Vorurteile? Es wäre soooooooooo schön.

Ich scheine zum Glück in den richtigen Laden zu gehen, wenn ich mit Rattenfutter in der Reptilienabteilung stehe, kommen immer hilfsbereite Reptilienbesitzer und fragen mich, was ich suche. Manchmal schon im Schlepptau mit dem Verkäufer, mit dem sie gerade gefachsimpelt haben. ^^ So passiert, als ich vor vier Wochen eine neue Lampe für meine Wasserschildkröte gebraucht habe.

Wobei... ich da von so manchem Katzenbesitzer auch etwas irritiert angesehen wurde, als ich an der Kasse stand. (Reptilienlampe + Rattenfutter scheint auch sehr seltsame Gedanken bei den Mitmenschen hervorzurufen)
 
L

LoccoGirl

Registriert seit
19.01.2011
Beiträge
459
Reaktionen
0
Also in einem Tierbedarfsladen erwarte ich doch nix anderes als das Futter für die Tiere gekauft wird.
Und es fressen nunmal nicht alle Tiere Dosen futter.

Also ich das letzte mal beim Händler war und an der Kasse gewartet habe hat der Kunde vor mir auch ne
Futtermaus für seine Schlange gekauft. Und?

Ich glaube auch das sich viele davor einfach nur ekeln und deshalb so komisch schauen.
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Ich kenne das.
Ich werde auch oft angeschaut wenn ich Futtertiere kaufe.
Oft muss man sich auch anhören das man kein Tierfreund sein kann wenn man Tiere verfüttert.
Aber ja, wenn ich meine Geckos artgerecht halten möchte, muss das eben sein. So versuche ich es teilweise zu erklären.
Oder einfach lächeln und gar nichts sagen.
Aber es nervt, das kann ich gut nachempfinden.

LG
 
MidnightBlue

MidnightBlue

Registriert seit
30.01.2010
Beiträge
3.522
Reaktionen
0
Schön das ich nicht die Einzige bin der es so ergeht, aber nervig finde ich es trotzdem. Die Frostmäuse werden online-bestellt, ich will gar nicht wissen wie ich sonst angesehen werde wenn ich die auch noch dort kaufen würde :roll: Naja, da muss man drüber stehen - und vorsorglich bereits ein paar gute Sprüche auf der Zunge haben :angel:

Verwundert bin ich auch dass mich fast ausschließlich Leute darauf ansprechen denen man selbst optisch solche Tiere zusprechen würde. Letztens hat mich eine ältere Dame um die 70 angesprochen was ich den alles für Teire habe und was ich verfüttere. Sie hat selber Hühner und denne bringt sie auch hin und wieder ein paar Leckerbissen in Form von lebendfutter mit :shock: man war ich baff. Die wird wahrscheinlich noch kritischer beäugt als ich und denkt sich wirklich nichts dabei - Hut ab :)
 
Thema:

Der wöchentliche Lebendfuttereinkauf