welches welpenfutter nehmen?

Diskutiere welches welpenfutter nehmen? im Hunde Ernährung Forum im Bereich Hunde Forum; hallo ich bin es mal wieder :D unser labbi ist nun schon 12 wochen alt und so langsam leert sich unser futter (vom firstzüchter bekommen)...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
glasreiniger

glasreiniger

Registriert seit
04.11.2006
Beiträge
113
Reaktionen
0
hallo

ich bin es mal wieder :D

unser labbi ist nun schon 12 wochen alt und so langsam leert sich unser futter (vom
züchter bekommen). nun wollen wir ihm auf anderes futter umstellen, aber welches futter ist gut??

momentan bekommt er natürlich auch spezielles welpenfutter, deren namen kenn ich aber grad nicht *altwerd;) *
da er dieses nicht soooo gern frisst, wollen wir umstellen.

Also er ist ein labrador!

was könnt ihr empfehlen?? Royal Canin?? Pedegree?? Scienes ???
natürlich welpenfutter!!

aber da ich noch nie einen hund hatte, seit ihr gefragt!

ich danke schonmal

lg
yvonne
 
11.06.2007
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
R

Ricalein

Registriert seit
26.03.2006
Beiträge
10.445
Reaktionen
0
Für Welpen habe ich bis jetzt immer das Futter von Royal Canin genommen und war damit immer zufrieden.
 
S

sweetroke

Guest
Ich habe mit Hills Science Plan welpenfutter sehr gute Erfahrung gemacht.

Bei Royal Canin halte ich den Proteingehalt für übertrieben hoch, das gefällt mir nicht.

LG
 
Zaknafein

Zaknafein

Registriert seit
19.04.2007
Beiträge
50
Reaktionen
0
Warum wollt ihr überhaupt umstellen?
 
coma.white

coma.white

Registriert seit
15.02.2007
Beiträge
3.204
Reaktionen
0
Ich empfehle Platinum Natural,gibts bei Futterfreund.de zu bestellen und enthält kein Getreide,wie andere Trockenfuttersorten...habe lange Zeit Royal Canin gefüttert,bin aber dann doch drauf gekommen das es nicht artgerecht sein kann seinen Hund mit Getreide zu füttern...Mit Platinum Natural bin ich sehr zufrieden und außerdem mögen es meine Hunde deutlich lieber.
 
B

Briana

Registriert seit
07.06.2007
Beiträge
3.028
Reaktionen
0
Also ich hab von Royal Canin immer das Welpenfutter und bin super zufrieden, unser Rotti-Welpe bekommt das auch gerade... das ist das AGR "Aufzucht großer Hunde" ! Kann ich nur empfehlen!!!
 
Beatbonbon

Beatbonbon

Registriert seit
22.03.2007
Beiträge
2.118
Reaktionen
0
unsere welpen bekommen auch royal cainin, sind damit sehr zufrieden ;)
 
Icke

Icke

Registriert seit
30.05.2007
Beiträge
24
Reaktionen
0
hallo! unser welpe bekommt eukanuba für grosse hunde, natürlich welpenfutter. das frisst er sehr gerne. halte dich nur an die fütterungsempfehlung, ansonsten wächste der hund zu schnell bzw wird im ausgewachsenen alter zu dick. zu schnelles wachsen geht auf die gelenke, genauso wie zuviel gassi gehen. royal canin ist auch ein gutes futter. eukanuba ist sehr teuer und man gleichwertiges qualitatives futter auch gut bei einem züchter oder hundefutterlieferanten bestellen. mein mischling hat damals pedigree dosenfutter für welpen bekommen, gemischt mit matzinger trockenfutter. wenn da soviel buntes zeug (grüne, orange "gemüsestücke") drin ist, würde ich es nicht geben. farbstoffe ohne ende lassen grüssen!
viel spass mit eurem kleinen!
 
Lottchen

Lottchen

Registriert seit
22.09.2005
Beiträge
75
Reaktionen
0
Also ich find das Canidae gut, aber auch das Wolfblut...das kommt immer darauf an, was Du für Deinen Hund ausgeben willst. Ich bin eh gegen eine reine TF-Fütterung, von daher ....;)
 
coconut

coconut

Registriert seit
06.06.2006
Beiträge
324
Reaktionen
0
hallo!

ich kann zwar zu diesem thema nicht sooo viel sagen, da wir unsere kleine auch erst in 4 wochen bekommen, aber auch mir haben viele leute zu royal canin geraten.

ich habe zur welpenfütterung auch noch eine frage und häng mich mal einfach bei diesem thread dazu :)

wie sollte man die fütterung bei welpen mit nass- und trockenfutter handhaben?
sollte man von anfang an überhaupt schon beides anbieten?
wir wollen die kleine 3x täglich füttern.
vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen, zu welcher (mahl)zeit ich nass bzw. trockenfutter geben soll.

liebe grüße
bianca
 
coma.white

coma.white

Registriert seit
15.02.2007
Beiträge
3.204
Reaktionen
0
Naja,es ist nichts daran auszusetzen wenn du nur Nafu oder nur Trofu anbietest,kannst es aber auch mischen...

Wenn du mischst würde ich morgens das Nafu geben und dann am Tag verteilt und Abends das Trofu....
Das wäre zumindest mein Vorschlag....
 
Geromina

Geromina

Registriert seit
11.04.2007
Beiträge
1.355
Reaktionen
0
Wir füttern drei mal am tag. (7Uhr, 13Uhr, 19Uhr).

Happy Dog Premium-Croq

Nur Trofu.

Unser Kleiner ist total heiß drauf :D Deswegen stellen wir doch nicht um, wie anfänglich geplant.



ABER: Langsam umstellen. Erst bisheriges Futter mit neuem mischen, so eine Woche, immer weniger altes Futter nehmen...
 
glasreiniger

glasreiniger

Registriert seit
04.11.2006
Beiträge
113
Reaktionen
0
ja wir stellen auch langsam um, umstellenn wollen wir, weil er das jetzige nicht so sehr mag, ich tendiere auch zu royal canin
 
Geromina

Geromina

Registriert seit
11.04.2007
Beiträge
1.355
Reaktionen
0
Im Fressnapf wurde mir gesagt Royal Canin sei ein beliebtes und sehr gutes Welpenfutter - also wirds die richtige Wahl sein ;)
 
coma.white

coma.white

Registriert seit
15.02.2007
Beiträge
3.204
Reaktionen
0
Naja,auf die Empfehlung von völllig ungeschultem Personal würde ich persönlich mich nicht verlassen....aber jeder muss selber wissen was er seinem Hund füttert....nur bitte nicht glauben das Zoohandlungs-Personal allwissend ist und einen verlässlich und verantwortungsbewusst berät....
 
S

sweetroke

Guest
@ coma-white:

Entschuldige mal bitte, aber das was du hier vom Stapel lässt ist ja wohl...

1.
bin aber dann doch drauf gekommen das es nicht artgerecht sein kann seinen Hund mit Getreide zu füttern...
Hä? Wer hat dir den solchen Quatsch erzählt? Hast du dich überhaupt schon mal mit artgerechter Ernährung eines Hundes auseinander gesetzt? Warum bitteschön, sollte es nicht artgerecht sein, dem Hund in seinem Futter Gemüse und Getreide anzubieten? Warum nicht? Selbst Wolfshybriden nehmen Getreide mit dem Mageninhalt ihrer Beute auf. Oder nagen täglich am frischen Grün. An einen geringen Anteil Getreide im Futter ist weiß Gott nichts auszusetzen. Es sollte nur möglichst hochwertig sein. Auch viele Barfer bieten ihren Schützlingen Obst und Gemüse, sowie einen geringeren Anteil Getreide an.


2.
Naja,auf die Empfehlung von völllig ungeschultem Personal würde ich persönlich mich nicht verlassen....aber jeder muss selber wissen was er seinem Hund füttert....nur bitte nicht glauben das Zoohandlungs-Personal allwissend ist und einen verlässlich und verantwortungsbewusst berät....
Achne, aber auf deine Ratschläge soll man hören? Ich persönlich fühle mich von dir sehr angegriffen, denn ich arbeite selbst in einem Zoofachhandel und kann von mir nicht behaupten, ich seie im Thema Hundeernährung nicht genug geschult um andere Leute zu beraten. Nicht umsonst gehe ich zu Seminaren der Hersteller, Messen und andere Fortbildungsmaßnahmen um die Leute möglichst fachgerecht zu beraten und zu unterstützen. Sicher bin ich auch nicht allwissend, aber so eine Frechheit muss ich mir von dir lang nicht bieten lassen.

So und jetzt noch zum Abschluss:

Ich würde meinem Hund niemals wieder Royal Canin anbieten,und zwar aus dem schon von mir genannten Grund: Der Proteinwert ist deutlich zu hoch. Amerikanische Studien der (m.W.n.) Cornell University hat ergeben, dass ein gesteigerter Proteinwert im Futter unter Umständen zu gesteigerter Hyperaktivität und Agressivität führen. Solch eine Studie wurde auch an Border Collies durchgeführt. Sie wurden mit sehr hohem Energiegehalt gefüttert und fingen kurz darauf an, die Schafe unkontrollierter zu treiben, sie zu zwicken und mit ihnen zu spielen. Nach Absetzung dieses Futter wurde das Verhalten wieder kontrollierbarer und die Hunde konnten sich wieder wesentlicher auf ihre Aufgabe konzentrieren. Mehr zu dem Thema kann man auch in dem Buch von Nicholas Dodman "wer ist hier der Boss?" nachlesen.

Aber wie du schon ganz schlau geschrieben hast, jeder muss selbst entscheiden, was er seinem Tier verfüttert. Es sollte nur das Richtige sein.
 
coconut

coconut

Registriert seit
06.06.2006
Beiträge
324
Reaktionen
0
hallo :D

Ich würde meinem Hund niemals wieder Royal Canin anbieten,und zwar aus dem schon von mir genannten Grund: Der Proteinwert ist deutlich zu hoch.
und zwar wollte ich fragen, was für dich zu hoch ist?

denn was ich so gesehen habe, bei marken mit denen ich mich in letzter zeit beschäftigt habe, ist der proteinwert bei welpenfutter doch überall ziemlich gleich (hoch) ?!
und zwar liegen die alle um die 30%, ist das zu viel???

mich irretiert, das ich bis jetzt noch kein futter gesehen habe, das viel unter 30% liegt.

mit sonnigen grüßen aus österreich ;)
 
coma.white

coma.white

Registriert seit
15.02.2007
Beiträge
3.204
Reaktionen
0
Keine Ahnung was dein Problem ist Sweetroke,aber wie du selbst schreibst ist es gut einen Hund mit einem GERINGEN Anteil Getreide zu versorgen,und in den meisten Trockenfutter Sorten ist nunmal der GROßTEIL Getreide und Mais=billige Füllstoffe um nur ja nicht zuviel Fleisch rein packen zu müssen,denn das käme den Firmen dann ja teuer.

Ich reiche meinen Hunden auch zwischendurch Gemüse und Getreide,aber man sollte einfach nicht vergessen das ein Hund nunmal Fleischfresser und nicht Getreidefresser ist.

Ich wollte niemanden persönlich angreifen,aber da ich mich in letzter Zeit sehr intensiv mit Futter auseinandergesetzt habe,ist dies ganz einfach meine Meinung.Und wenn ich sehe das es meinen Hunden nach der Futterumstellung deutlich besser geht,werde ich dieses Futter auch weiter empfehlen und Futter das ich davor gefüttert habe auch weiterhin kritisieren.

Und mir wurde bisher in jedem Fressnapf die Eigenmarke empfohlen,sehr objektiv beraten,muss schon sagen.
Kann sein das du die rühmliche Ausnahme darstellst,in dem Sinne Entschuldigung,aber ich kann nur von meinen Erfahrungswerten schließen und diese zeugen nicht unbedingt von der Kompetenz des Personals.

Wie´s scheint legt man hier einfach keinen Wert auf eine Meinung die nicht sofort ROYAL CANIN ruft(denn das ist ja das teuerste=das beste*ironischmein*),deshalb werde ich mich da jetzt einfach raus halten,wollte nur helfen,was soll man tun.

Wenn du,Sweetroke,auch weiterhin ein Problem mit mir hast,dann bitte per pn.
 
glasreiniger

glasreiniger

Registriert seit
04.11.2006
Beiträge
113
Reaktionen
0
Keine Ahnung was dein Problem ist Sweetroke,aber wie du selbst schreibst ist es gut einen Hund mit einem GERINGEN Anteil Getreide zu versorgen,und in den meisten Trockenfutter Sorten ist nunmal der GROßTEIL Getreide und Mais=billige Füllstoffe um nur ja nicht zuviel Fleisch rein packen zu müssen,denn das käme den Firmen dann ja teuer.

Ich reiche meinen Hunden auch zwischendurch Gemüse und Getreide,aber man sollte einfach nicht vergessen das ein Hund nunmal Fleischfresser und nicht Getreidefresser ist.

Ich wollte niemanden persönlich angreifen,aber da ich mich in letzter Zeit sehr intensiv mit Futter auseinandergesetzt habe,ist dies ganz einfach meine Meinung.Und wenn ich sehe das es meinen Hunden nach der Futterumstellung deutlich besser geht,werde ich dieses Futter auch weiter empfehlen und Futter das ich davor gefüttert habe auch weiterhin kritisieren.

Und mir wurde bisher in jedem Fressnapf die Eigenmarke empfohlen,sehr objektiv beraten,muss schon sagen.
Kann sein das du die rühmliche Ausnahme darstellst,in dem Sinne Entschuldigung,aber ich kann nur von meinen Erfahrungswerten schließen und diese zeugen nicht unbedingt von der Kompetenz des Personals.

Wie´s scheint legt man hier einfach keinen Wert auf eine Meinung die nicht sofort ROYAL CANIN ruft(denn das ist ja das teuerste=das beste*ironischmein*),deshalb werde ich mich da jetzt einfach raus halten,wollte nur helfen,was soll man tun.
ich finde es gut, dass du hier deine erfahrungen mitteilst, denn wie gesagt, ich als laie habe keine ahnung so wirklich davon.
man denkt eben automatisch (ich auch), dass das teure futter auch das beste sein wird oder viel mehr ist!

was haltet ihr von pedigree????
 
coma.white

coma.white

Registriert seit
15.02.2007
Beiträge
3.204
Reaktionen
0
Von Pedigree ist das pur gut,aber im restlichen Nassfutter ist eben viel Blödsinn außer Fleisch drinnen,und nein ich meine damit nicht das böse Gemüse oder so,sondern Geschmacksverstärker,Konservierungsstoffe usw....Trockenfutter ist wieder die selbe Geschichte mit dem Getreide....

Im Grunde genommen muss man nur auf die Inhaltsstoffe achten,da kann man sich schon ein recht gutes Bild davon machen was man dem Hund füttern soll....
Wenn Getreide oder gar Mais an erster Stelle steht,sollte man lieber drauf verzichten...
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

welches welpenfutter nehmen?

welches welpenfutter nehmen? - Ähnliche Themen

  • Welches Welpenfutter? Hilfe!!!! Zwergspitz 8 Wochen

    Welches Welpenfutter? Hilfe!!!! Zwergspitz 8 Wochen: Hallo liebe Community, in über einer Woche soll bei uns ein kleiner Zwergspitzwelpe im Alter von 8 Wochen einziehen. Ich würde ihn gerne mit...
  • Entscheidungshilfe Trockenfutter Welpen

    Entscheidungshilfe Trockenfutter Welpen: Hallo , ich habe ein paar Sorten zur Auswahl und kann mich nicht entscheiden. Welche würdet ihr empfehlen? Meradog Junior 1 für kleine und...
  • Welpenfutter/ Junghundfutter gesucht

    Welpenfutter/ Junghundfutter gesucht: Hallo zusammen, ich bin auf der suche nach einem Trockenfutter (wo ich keinen Goldesel brauche) Sky ist etwa 15 Wochen alt und hatte von anfang...
  • Hochwertiges Welpenfutter gesucht!

    Hochwertiges Welpenfutter gesucht!: Hallo ihr Lieben, da Mitte Juli hier endlich ein kleiner Welpe einziehen wird, bin ich jetzt schon fleißig auf der Suche nach einem Hundefutter...
  • Welpenfutter gesucht...bitte um hilfe

    Welpenfutter gesucht...bitte um hilfe: Hallo Luna ist eine ca. 4,5 Monate alte Havaneserwelpin. Von der Züchterin bekam sie als Futter Pedegree nass-und trockenfutter mit. Ich bin...
  • Ähnliche Themen
  • Welches Welpenfutter? Hilfe!!!! Zwergspitz 8 Wochen

    Welches Welpenfutter? Hilfe!!!! Zwergspitz 8 Wochen: Hallo liebe Community, in über einer Woche soll bei uns ein kleiner Zwergspitzwelpe im Alter von 8 Wochen einziehen. Ich würde ihn gerne mit...
  • Entscheidungshilfe Trockenfutter Welpen

    Entscheidungshilfe Trockenfutter Welpen: Hallo , ich habe ein paar Sorten zur Auswahl und kann mich nicht entscheiden. Welche würdet ihr empfehlen? Meradog Junior 1 für kleine und...
  • Welpenfutter/ Junghundfutter gesucht

    Welpenfutter/ Junghundfutter gesucht: Hallo zusammen, ich bin auf der suche nach einem Trockenfutter (wo ich keinen Goldesel brauche) Sky ist etwa 15 Wochen alt und hatte von anfang...
  • Hochwertiges Welpenfutter gesucht!

    Hochwertiges Welpenfutter gesucht!: Hallo ihr Lieben, da Mitte Juli hier endlich ein kleiner Welpe einziehen wird, bin ich jetzt schon fleißig auf der Suche nach einem Hundefutter...
  • Welpenfutter gesucht...bitte um hilfe

    Welpenfutter gesucht...bitte um hilfe: Hallo Luna ist eine ca. 4,5 Monate alte Havaneserwelpin. Von der Züchterin bekam sie als Futter Pedegree nass-und trockenfutter mit. Ich bin...