Alter Schmerz

Diskutiere Alter Schmerz im Tagebücher Forum im Bereich User Ecke; Ich weiß nicht, was mich dazu gebracht hat, aber ich habe euch bei Facebook gefunden und in diesem Moment wurde mir wieder einmal klar, wie tief...
Morastbiene

Morastbiene

Registriert seit
12.01.2009
Beiträge
9.159
Reaktionen
0
Ich weiß nicht, was mich dazu gebracht hat, aber ich habe euch bei Facebook gefunden und in diesem Moment wurde mir wieder einmal klar, wie tief die Wunden sind, die ihr vor langer Zeit gerissen habt. Wie stolz war ich in der Grundschule auf meine große Familie. Meinen tollen (Paten-)Onkel mit dem Motorrad, den ich so bewundert und geliebt habe, meine coole Tante und ihren lieben Mann. Ihr habt mir gezeigt, dass das alles nichts wert ist. Blut ist nicht dicker als Wasser und darum widme ich euch diesen Blog. In der Hoffnung, endgültig damit abschließen zu können, nachdem ich die Tränen geweint habe, die ich mir seit fast zwanzig Jahren nicht zu weinen erlaubt habe. Wahrscheinlich habt ihr keine Vorstellung davon, was ihr in mir kaputt gemacht habt. Für Gedanken daran ist in eurem selbstgerechten Kosmos kein Platz.

Alt seid ihr geworden. Die gespuckten Ebenbilder eures Vaters. Eure Kinder sind groß und offenbar führt ihr ein glückliches Leben. Skylines, ein schickes Motorrad. Toll habt ihr das gemacht. Alles selbst verdient.
Das Erbe meiner Urgroßeltern war sicherlich nur das Sahnehäubchen. Wen interessiert schon der Schmerz, den ihr für euren Pflichtteil über meine Familie gebracht habt? Es ist nicht so, dass man darüber nicht hätte reden können. Ihr habt euch lieber für ein anwaltliches Schreiben entschieden. Ein Zeugnis des guten Geschmacks. Als hätten wir es nicht schwer genug gehabt, der Schlag ins Gesicht musste anscheinend sein. Opa war keine drei Monate tot und schon habt ihr die Hand aufgehalten. Nicht nur das, was immerhin euer gutes Recht war, ihr konntet euch auch nicht verkneifen, meine Mutter der hinterhältigen Erschleichung des Erbes zu bezichtigen. Als hätte sie nichts anderes im Sinn gehabt. Gewiss wird sie diesen schmutzigen Plan bereits als Kind gefasst haben, als sie sich dafür entschied, auf der Insel zu bleiben und bei ihren Großeltern aufzuwachsen. Nahezu jede Ferien meines Lebens sind wir zu ihnen gefahren, um alles Wichtige erledigt zu wissen. Im Garten haben wir geschuftet, Omas geliebte Rosen gepflegt, Einkäufe nach Hause gekarrt, Essen gekocht und eingefroren, notdürftig renoviert und alles in Ordnung gehalten, soweit es uns möglich war. Es war eine Zeit in meinem Leben, die ich nicht missen möchte und ihr habt sie beschmutzt. Was ihr Oma damit angetan habt, davon fange ich gar nicht an.

Wo wart ihr in all den Jahren? Bestenfalls zum Geburtstag zu Besuch oder zum Jubiläum, obwohl ihr sogar näher gewohnt habt. Aber wir waren die Erbschleicher. Selbstverständlich. Ich schäme mich dafür, mit so etwas wie euch verwandt zu sein und wünsche euch, dass euer Leben eines Tages wie ein Kartenhaus zusammenfällt. Ihr habt es euch redlich verdient. Vergebung überlasse ich Gott, sofern es ihn gibt. Das ist nicht meine Aufgabe.

Wenn ich eure Gesichter sehe, kommt alles wieder hoch. Der bittere Hass und die abgrundtiefe Enttäuschung über euer Handeln. Trotzdem habe ich mir immer gewünscht, dass es anders gekommen wäre und das ist die nächste Komponente in diesem chaotischen Cocktail aus verletzten Gefühlen: Tiefe Traurigkeit. Etwas an der Situation zu verändern, das war scheinbar nicht euer Wunsch, denn sonst hättet ihr euch anders verhalten und euch wenigstens auf zwischenmenschlicher Ebene darum bemüht, den angerichteten Schaden wiedergutzumachen. Selbst für ein Wort der Entschuldigung wart ihr euch zu schade. Ich habe nie eines gehört, ich war ja nur ein Kind.

Für mich seid ihr Teil der Familie gewesen. Ich habe euch geliebt. Bekommen habe Gleichgültigkeit, Demütigung und Ignoranz. Meine Familie und ich, wir sind für euch nur eine längst vergessene Randerscheinung. So muss ich damit leben, dass meine Beziehung zu euch einseitig gewesen ist und mein Begriff von einer zusammenhaltenden Familie falsch. Zurück bleibt die Gewissheit, dass ihr nicht einmal das jemals erfahren werdet, weil ich kein Bedürfnis danach habe, mit Menschen wie euch je auch nur ein weiteres Wort zu wechseln. Meine Verwandten mütterlicherseits sind alle tot.

Und wisst ihr was? Im Gegensatz zu euch sterbe ich eines Tages wenigstens mit einem Rückgrat. Das bekommt man nämlich nicht für Geld.
Ich habe lange überlegt, ob ich diesen Eintrag veröffentlichen soll, aber ich sehe ihn als würdigen Grabstein für etwas, das schon vor langer Zeit gestorben ist.
 
22.04.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Casimir

Casimir

Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
10.148
Reaktionen
1
*mobie mal drück*
Ich hab keine Worte dafür, aber ich weiß leider nur zu genau was du meinst und fühlst... was schlimmeres gibt es kaum.
 
Morastbiene

Morastbiene

Registriert seit
12.01.2009
Beiträge
9.159
Reaktionen
0
Danke dir, Casi! *auch mal drückt* Sind ja leider keine Einzelfälle. Tröstend und ernüchternd gleichzeitig. So sind die Menschen wohl. :roll:
 
Tompina

Tompina

Moderator
Registriert seit
03.09.2009
Beiträge
6.069
Reaktionen
114
*knuddelt MoBie mal ganz kräftig durch*

Ich kann das sehr gut verstehen...*seufz*
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
3
Nein, Blut ist nicht dicker als Wasser. Aber Familie sucht man sich nicht aus, man bekommt sie und muss mit der leben, die man hat. Deswegen tun solche Dinge auch immer so weh, weil es diese eine Person gibt, die deine Tante ist und zwar genau diese. Es gibt diesen eine Person, die dein Onkel ist und zwar eben diese. Und egal, wie gut die Freunde sind und egal, wie sehr man Eltern und Großeltern lieb hat... es tut einfach weh, wenn ein Teil der Familie alle Familienwerte mit Füßen tritt.

Tut mir leid, dass du von sowas nicht verschont wirst... vielleicht sollte man Familienwerte einfach nicht mehr weitergeben, dann tuts auch nicht so weh, wenn sich einer wie die Axt im Walde verhält :?

*knuddel*
 
Morastbiene

Morastbiene

Registriert seit
12.01.2009
Beiträge
9.159
Reaktionen
0
Ihr seid lieb. Danke schön. :001:
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Mina, ich drück dich auch einfach mal :056:.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
*Mina auch mal drückt* :056:
So ähnlich - wenn auch nicht ganz so heftig - ist das bei uns letztes Jahr auch gelaufen... Meine Tante und mein Onkel (Paten übrigens von meinem Bruder), haben sich auch den Großteil des Ersparten meines verstorbenen Opas unter den Nagel gerissen, da gab´s (und gibt´s wohl bis heute) auch reichlich Anwaltsgedöns... Ich hab´ mich da rausgehalten, und ich hab´s mit meinem Papa ja auch nicht wirklich - aber in dem Fall konnte ich ihn verstehen.... Aber ist es das alles wert? *seufz*
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.594
Reaktionen
10
*ganz dolle drückt*
Mina, du hast das richtige getan und du kannst mit gutem Gewissen, für dich und die Menschen, welche du liebst Sagen,"Ich habe alles, was ich brauche."Du hast eine tolle Familie, die zusammenhält.Solche Menschen brauchst du nicht und du brauchst dir auch keinerlei Gedanken um diese Menschen machen.
Deine Zeit ist dafür zu kostbar.
*drück*
Ich kenne das ganze aber selber, auch sehr gut.
 
Morastbiene

Morastbiene

Registriert seit
12.01.2009
Beiträge
9.159
Reaktionen
0
Auch euch lieben Dank. Das musste einfach mal heraus. Nun bin ich durch damit. Schade nur, dass das öfter vorkommt, als man befürchten mag.
 
Thema:

Alter Schmerz

Alter Schmerz - Ähnliche Themen

  • Schon 6 Jahre alt

    Schon 6 Jahre alt: Nun ist mein Jasper schon 6 Jahre alt. Kanns kaum glauben :uups: Kann mich noch daran erinnern als wir ihn endlich abgeholt haben :uups: So...
  • 13 wochen alter welpe beisst zu

    13 wochen alter welpe beisst zu: Hallo Leute :) Alsooo... Ich fange dann einfach mal an 😁 Mein Bruder hat einen 13 Wochen alten Labrador Welpen, Tequila. Er ist eigentlich super...
  • Meine "neue" Katze faucht meine "alte" immer an

    Meine "neue" Katze faucht meine "alte" immer an: ich habe eine Katze als Spielkamerad für meine aus dem Tierheim geholt aber die neue faucht meine immer nur an wenn sie sich ihr nähert. weiß...
  • Noch mehr Gedanken zum Thema -alter Hund-

    Noch mehr Gedanken zum Thema -alter Hund-: Manchmal erschrecken mich meine Gedanken.. Es tut weh zu sehen, wie der eigene Hund alt wird und abbaut. Es tut dermaßen weh, diese...
  • Wenn man begreift, dass der Hund alt wird...

    Wenn man begreift, dass der Hund alt wird...: Entscheidungen zu treffen sind immer unheimlich schwer. Erst recht, wenn sie die Liebsten betreffen.. *seufz* Mir graut es irgendwann einmal vor...
  • Ähnliche Themen
  • Schon 6 Jahre alt

    Schon 6 Jahre alt: Nun ist mein Jasper schon 6 Jahre alt. Kanns kaum glauben :uups: Kann mich noch daran erinnern als wir ihn endlich abgeholt haben :uups: So...
  • 13 wochen alter welpe beisst zu

    13 wochen alter welpe beisst zu: Hallo Leute :) Alsooo... Ich fange dann einfach mal an 😁 Mein Bruder hat einen 13 Wochen alten Labrador Welpen, Tequila. Er ist eigentlich super...
  • Meine "neue" Katze faucht meine "alte" immer an

    Meine "neue" Katze faucht meine "alte" immer an: ich habe eine Katze als Spielkamerad für meine aus dem Tierheim geholt aber die neue faucht meine immer nur an wenn sie sich ihr nähert. weiß...
  • Noch mehr Gedanken zum Thema -alter Hund-

    Noch mehr Gedanken zum Thema -alter Hund-: Manchmal erschrecken mich meine Gedanken.. Es tut weh zu sehen, wie der eigene Hund alt wird und abbaut. Es tut dermaßen weh, diese...
  • Wenn man begreift, dass der Hund alt wird...

    Wenn man begreift, dass der Hund alt wird...: Entscheidungen zu treffen sind immer unheimlich schwer. Erst recht, wenn sie die Liebsten betreffen.. *seufz* Mir graut es irgendwann einmal vor...