Die Uhr

Diskutiere Die Uhr im Tagebücher Forum im Bereich User Ecke; firstEr sah auf die Uhr. Zum dritten Mal innerhalb kurzer Zeit. Und wieder kam es ihm vor als eine Ewigkeit vergangen, dabei waren es gerade Mal...
Tompina

Tompina

Moderator
Registriert seit
03.09.2009
Beiträge
6.069
Reaktionen
114
[FONT=&quot]Er sah auf die Uhr. Zum dritten Mal innerhalb kurzer Zeit.
Und wieder kam es ihm vor als eine Ewigkeit vergangen, dabei waren es gerade Mal fünf lächerliche Minuten.
Er musste damit aufhören. Aber er konnte nicht.

Immer wieder wanderte sein rastloser Blick auf das Ziffernblatt seiner unscheinbaren Armbanduhr.
Immer wieder saugten sich seine Augen fest an der beruhigend regelmäßigen Bewegung des schlanken Sekundenzeigers.

Immer wieder erwischte er sich selbst dabei, wie er sich darin verlor dem Zeiger dabei zu zusehen, wie er Runde um Runde im immer gleichen Tempo antrat. Nichts brachte ihn aus dem Takt. Nichts konnte ihn von seinem vorgegebenen Weg abbringen. Nichts konnte ihn aufhalten.

Gerne wäre er dem Sekundenzeiger ähnlicher gewesen. Gerne wäre auch er leichtfüßig und gradlinig dahin geglitten. Aber er konnte nicht.

Nichts in seinem Leben war leicht. Und nichts in seinem Leben war gradlinig.
Er war das genaue Gegenteil seines Sekundenzeigers. Rastlos, unstet und ständig dabei die Richtung zu wechseln.

Erschreckenderweise war das aber schon immer so gewesen. Nicht erst seit die unheilvolle Nacht vor zwei hundert Jahren ihn zu dem gemacht hatte was er heute war. Schon als Mensch war er sprunghaft gewesen. Hatte sich hektischen zwischen den Extremen des Daseins bewegt. Schon damals war von einem Abgrund in den nächsten gestolpert. Hatte an den unmöglichsten Dingen Halt gesucht.

Am Alkohol. An den Frauen. An sinnloser Gewalt.
Aber er hatte ihn nie gefunden. Den verzweifelt gesuchten Halt.
Und schließlich hatte er ihn endgültig verloren. In jener Nacht. In jener Nacht vor zwei hundert Jahren.
Seit damals gab es nichts mehr für ihn. Nichts mehr was wichtig war.
Nichts mehr, was ihm auch nur annähernd die Richtung vorgab.

Der Alkohol hatte seine Wirkung verloren. Das warme Kribbeln hielt sich nur für wenige Augenblicke in seinem eiskalten, toten Körper.

Die Frauen waren nicht mehr Quelle der Lust. Oder willkommene Ablenkung. Ihr Blut war zu seinem Dämon geworden. Ihr warmes pulsierendes Leben riss ihn jedes Mal noch mehr von den Füßen, anstatt ihm zu helfen.

Und auch die Gewalt hatte ihren Reiz verloren. Er war zu stark. Zu mächtig. Nahezu unbesiegbar. Es machte keinen Spaß mehr brutal zu sein. Der Kick fehlte. Das Risiko. Die Gefahr. Er war schon der Sieger bevor sein Gegenüber überhaupt die Hand erhoben hatte. Das war langweilig. Und ernüchternd. Und bot in keiner Weise mehr eine Hilfe dar. Er konnte sich nicht mehr verlieren in wilder Raserei. Sein Zorn war groß, aber die Momente der Befreiung, wenn er tötete, waren viel zu kurz um zu helfen. Viel zu schnell vorbei um ihm zu geben, was sie ihm noch als Mensch gegeben hatten.

Er war ein Monster. Ein rastloses, unstetes Monster, getrieben von dem verzweifelten Versuch etwas zu Finden, was ihn erfüllte. Was seiner Existenz Sinn gab. Was ihn ablenkte von der Leere in seinem Inneren. Aber es gab nichts.

Nichts außer dem tröstlichen Ticken seiner Armbanduhr.
Nichts außer dem sinnlosen Starren auf die immer gleichen Bewegungen seines Sekundenzeigers.
Nichts außer der Gewissheit, dass seine Uhr hatte, was er nie bekommen würde.

Er seufzte, schüttelte den Kopf und wand den Blick ab von seinem Handgelenk. Draußen wurde es dunkel. Es war wieder Zeit. Zeit zu tun, was er seit zwei hundert Jahren nach Eintritt der Dunkelheit tat. Töten. [/FONT]
 
04.05.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Zottell

Zottell

Registriert seit
22.04.2012
Beiträge
2.382
Reaktionen
0
Also....wenn ich nicht wüsste, dass es surreal ist...krass. richtig, richtig, richtig gut geschrieben...:clap:
 
Tompina

Tompina

Moderator
Registriert seit
03.09.2009
Beiträge
6.069
Reaktionen
114
Danke! :D Freut mich sehr, wenn es dir gefällt!
 
Thema:

Die Uhr

Die Uhr - Ähnliche Themen

  • Die Freunde, die man morgens um 4 Uhr anrufen kann...

    Die Freunde, die man morgens um 4 Uhr anrufen kann...: ...die zählen. (c) Marlene Dietrich Und ich habe sie, die Freunde, die man um 4 Uhr morgens anrufen kann. Ob sie die wundervollsten Freunde...
  • 2 Uhr nachts, was mach ich eigentlich?

    2 Uhr nachts, was mach ich eigentlich?: Hi, Viel eher stellt sich die frage, wieso mache ich das? Nun, ich weiß selbst nicht, ob das am Chilli oder meinen Gefühlsschwankungen liegt...
  • 05:50 Uhr in Krefeld am 30.05.2008 - ANGST

    05:50 Uhr in Krefeld am 30.05.2008 - ANGST: Hallo zusammen! Ich bin am Freitag den 30.05.08 ganz normal um 05:40 Uhr aufgestanden und bin ab ins Badezimmer. Es fing leicht an zu regnen und...
  • Ähnliche Themen
  • Die Freunde, die man morgens um 4 Uhr anrufen kann...

    Die Freunde, die man morgens um 4 Uhr anrufen kann...: ...die zählen. (c) Marlene Dietrich Und ich habe sie, die Freunde, die man um 4 Uhr morgens anrufen kann. Ob sie die wundervollsten Freunde...
  • 2 Uhr nachts, was mach ich eigentlich?

    2 Uhr nachts, was mach ich eigentlich?: Hi, Viel eher stellt sich die frage, wieso mache ich das? Nun, ich weiß selbst nicht, ob das am Chilli oder meinen Gefühlsschwankungen liegt...
  • 05:50 Uhr in Krefeld am 30.05.2008 - ANGST

    05:50 Uhr in Krefeld am 30.05.2008 - ANGST: Hallo zusammen! Ich bin am Freitag den 30.05.08 ganz normal um 05:40 Uhr aufgestanden und bin ab ins Badezimmer. Es fing leicht an zu regnen und...