Ich bin nicht normal...

Diskutiere Ich bin nicht normal... im Tagebücher Forum im Bereich User Ecke; Oh frau... Gehts mir grad beschi**en Ich wünsche mir so viel. Es gibt Wünsche, da weiß ich, dass sie nicht so schnell erfüllt werden können...
Flammennacht

Flammennacht

Registriert seit
12.04.2012
Beiträge
349
Reaktionen
0
Oh frau...
Gehts mir grad beschi**en

Ich wünsche mir so viel.
Es gibt Wünsche, da weiß ich, dass sie nicht so schnell erfüllt werden können.
Dann gibt es welche, die nie erfüllt sein werden.
Und die, die man mir nicht erfüllen will.

In meiner Familie läuft etwas falsch.
Ja, ich weiß, dass meine Mutter berufstätig ist und akzeptiere dies auch, aber sie erwartet sich so viel von mir.
Ich hoffe meine Eltern wissen, wie schwer es mir fällt, Hilfe zu holen.
Mit jemandem über meine Sorgen zu sprechen.

Sie machen es mir nicht gerade einfach.

Andauernd sagen sie, wenn ich etwas brauche, soll ich kommen.
Und wenn ich ihnen etwas erzähle, bricht ein Streit aus.
So wie neulich.
Ich mache oft Hausaufgaben nicht, damit der Lehrer meine Eltern kontaktiert.
Dann schreien sie zwar mit mir, aber irgendwer setzt sich dann zu mir und passt auf, dass ich alles mache.
Dann haben sie plötzlich Zeit für mich.

Warum ich nie etwas sage?
Weil man mit ihnen
nicht reden kann.
Ich hatte wirklich mal einen Moment des In-mich-gehens.
Ich habe ihnen gesagt, dass ich gerne einmal etwas mit ihnen machen wûrde. Zusammen Zeit verbringen eben.
Darauf haben sie gesagt, fürs lernen hätten sie immer Zeit.
Dann habe ich ihnen erklärt, dass wir vielleicht ein Spiel spielen könnten. Dass ich dafür gerne ihre Aufmerksamkeit hätte.
Dann war mein Vater beleidigt. Er sagte, sie wären ja so böse Eltern, die sich nie mit ihren Kindern beschäftigen.
Ab dem Punkt hat es mir gereicht. Ich hab ihnen gesagt, dass sie sich nicht wundern sollen, wenn bei solchen Aussagen nie um Hilfe gebeten wird.
Dann hat mein Vater gesagt: "Ich gehe jetzt. Ich bin eh nur der böse Papa, der nie etwas lässt"
Dann war er weg.

So läuft es immer.
Ich meine, ist es so schwer, mal eine halbe Stunde etwas mit seinen Kindern zu spielen?
Manchmal spielen sie die ganze Nacht mit ihren Freunden Karten.
DAS tut mir so weh. Dass sie da spielen und für uns nie Zeit haben.

Wenn ich irgendwo hin will, organisiere ich das zu 99,9% Prozent selbst.
Und zwar so, dass meine Eltern möglichst wenig arbeit haben.
Ich wollte letztes Jahr im Spätsommer einmal mit Amy in die Stadt.
Busfahrzeiten und Co. alles zusammengetragen und dann meine Eltern gefragt.
Ihre Antwort:
"Nein, aber wir fahren euch zwei einmal, wenn du willst."
Bis heute ist noch nichts daraus geworden.
Bevor Amy angeschafft wurde, haben wir gesagt, sie wird ein Begleithund und wir nehmen sie auch wo hin mit.
Amy ist jetzt ein Jahr alt. Wir waren insgesamt einmal weg.
Einkäufe mache ich generell nach der Schule.


Ganz schlecht geht es mir auch in der Schule.
Nicht wegen den Noten, die sind mir relativ egal.
Viel mehr wegen meinen Mitschûlern.
Ich weiß nicht, was ich ihnen getan habe.
Vielleicht, weil ich mich nicht schminke?
Ich möchte in zehn, zwanzig Jahren auch noch hübsch sein.
Wie auch immer.
Sie machen mich vor allem wegen Dingen runter, auf die ich stolz bin.
Zum Beispiel meine Kindheit auf einem Bauernhof. Ich kann mit Tieren umgehen. Ich habe im Dreck gewühlt, hunderte Tiergeburten erlebt. Ich habe keine Allergien.
Ich kann Blut, Kot, Eiter und Sonstiges sehen.
Deswegen halten sie mich für brutal.

Sie finden es abnormal, das ich in Jungs eher Kumpels als die nächste Beziehung sehe.
Ich bin fast nur mit Jungs aufgewachsen.

Nein, meine Haut gleicht eben keinem Babypopo der Welt.
Ich kann im Sport weder werfen, zielen noch fangen.

Aber sie werden mich nie und nimmer im Wald schlagen. Auf Wegen vielleicht. Aber Querfeldein fängt für mich der Spaß erst an.

Doch da gibt es ein Problem. Alles, was ich kann, nützt mir in der Schule nichts.
Und wenn ich zu etwas was sage, wird hinter meinem Rücken gleich gelästert.

Ich musste es mir einfach von der Seele schreiben. Tut mir Leid, wenn ich eure Zeit vergeudet habe. ._.
 
05.05.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Zottell

Zottell

Registriert seit
22.04.2012
Beiträge
2.382
Reaktionen
0
Nix Ziet vergeudet! Ich find es extrem wichtig, dass man so was mal loswerden kann!
Und was du so schreibst is echt mies. Ich meine, meine eltern haben auch nicht so viel zeit, durch arbeit und kleine geschwister etc. Aber was du schreibst ist echt krass und unfair.
und was du so von der schule schreibst kenn ich auch nen bisschen. Ich bin zwar nich auf nem bauernhof aufgewachsen -leider-, aber ich war auch ne zeitlang Außenseiter, als ich auf's Gymnasium bin, und nicht mehr mit meiner besten freundin zusammen auf einer schule war.
Bei mir hat sich das iwann einigermaßen auf's erträgliche reduziert. ganz hören die vll nie auf, aber man lernt damit um zu gehen, weil dieses "ich ignorier die einfach" kann man sich vll einreden, aber es geht nicht. unser unterbewusstsein redet da einfach ungefragt mit. Welche Klasse bist du jetzt?

Wie auch immer, ich wünsch dir ganz viel Mut und Kraft, wenn du magst kannst du mir auch mal ne PN schreiben ;)
 
LiaPfote

LiaPfote

Registriert seit
01.11.2010
Beiträge
12.575
Reaktionen
0
Das kenn ich auch alles irgendwoher. Meine Eltern sind genauso drauf und meine Mitschüler mögen mich auch nicht sonderlich. Aber na ja. Ich stehe drüber. Ich bin nunmal ich und niemand anderes. Ich lebe für mich. Und ich frage mich, wo das problem der anderen liegt. Denk dir einfach immer: Ich bin vielleicht nicht so "cool" wie die anderen, aber ich besitze charakter und bin nicht markenabhängig ;)
 
L

LoccoGirl

Registriert seit
19.01.2011
Beiträge
459
Reaktionen
0
Tut mir leid das in deiner Familie einiges falsch läuft.
Aber siehs mal so du wirst dadurch selbständiger und stärker. Alles hat auch seine guten Seiten.
Du hast dadurch deinen Mitschüler schon was vorraus.

Irgendwann ist die Schulzeit auch vorbei und dann mußt du die nie mehr wieder sehen. Also lass sie doch einfach reden.
Ist jetzt zwar nur ein schwacher Trost abermir gings genauso. Das ist meine Erkenntnis. Jetzt würde ich es genauso machen.

Also sei stolz auch das was du kannst und hast.
Man darf sich nicht immer selber so runterziehen. Einfach mal ein bisschen mehr LeckmichamAr...Gefühl.
Wünsch dir viel Kraft das alles durchzustehen.
 
Flammennacht

Flammennacht

Registriert seit
12.04.2012
Beiträge
349
Reaktionen
0
Danke.
Zuhause ist wohl das größte Problem, das meine Eltern so extremst schnell beleidigt sind ._.
In der Schule ärgert es mich, dass wenn Hilfe benötigt wird, bin ich tooootal toll. Und sonst? Denkt euch das einfach.
Der Knaller:
Lestzte Woche fragte mich eine, wie ich mit Vornamen heiße. -.-
Ich bin zurzeit achte Schulstufe. Schwieriges Alter, hm?
Danke für die lieben Kommentare.
-Flamme
 
Zottell

Zottell

Registriert seit
22.04.2012
Beiträge
2.382
Reaktionen
0
Ach wie mies. sowas kann ein so runter ziehn.
ich weiß, dass das bei weitem nicht so einfach ist, wie immer alle sagen. aber denk dran: Du bist genial, so wie du bist. Und Ja, dass kann ich sagen. auch wenn ich dich nicht wirklich kenne. Aber so viel kann man aus deinem Blog heraus lesen. =)
Bleib dran! Du bist es wert, und du bist das wert, was du bist, und nicht was alle andern sagen!
;]
 
Thema:

Ich bin nicht normal...