Ich kann nicht mehr...

Diskutiere Ich kann nicht mehr... im Tagebücher Forum im Bereich User Ecke; Hallo Foris, ich muss gerade was schlimmes verdauen. Schlimme Bilder. Ich heule mich hier mal kurz aus: Ich bin mit meiner besten Freundin ein...
Rettet_die_Tiere

Rettet_die_Tiere

Registriert seit
25.05.2013
Beiträge
1.337
Reaktionen
0
Hallo Foris, ich muss gerade was schlimmes verdauen. Schlimme Bilder. Ich heule mich hier mal kurz aus:
Ich bin mit meiner besten Freundin ein wenig spazieren gegangen. Wir liefe rum, und waren lustiger Laune, machten einige Scherze. Wir hörten viele Geräusche, Vogelgezwitscher, Wind- eben so ganz normale, alltägliche Töne. Auf einmal hörten wir dominantes, aggressives und lautes Hundegebelle- und Geknurre. Ich lief zu dem Haus hin, wo das Gebelle herkam. Dann hörte ich Kindergekreische:"Mama, Mama; Mama, Mama!!!" Aber laut und zickig, von kleineren Mädchen. Dann schrien die Beiden: "Seit doch mal ruhig, ihr dämlichen Hunde!!!" oder so ähnlich. Das fand ich sehr gemein und respektlos. Dann sagte ich zu meiner Freundin: "Wo sind die Hunde denn?" Die beiden Mädchen hörten das und fragten uns aus, zum Beispiel, ob wir Angst
vor den Hunden hätten. Ich sagte nein, denn ich liebe Hunde. Meine Freundin auch. So, dann unterhielten wir uns mit den Mädchen. Und die Hunde hörten, dass wir da waren. Zwei Hunde kamen angerannt. Sie bellten, aber nicht freundliches Begrüßungsgebelle. Dominantes Aggressionsgebelle, verdammt laut. Dann hörte ich noch so Gebelle, und da kam ein dritter Hund angerannt. Ich war sehr überrascht. Was dann passierte, dachte ich nie. Ein VIERTER und ein FÜNFTER Hund stürmten auf uns zu, zum Glück war da ein Gitter. Sie versuchten alle FÜNF, nach uns zu schnappen. Ein älterer Mann (Opa der Mädchen) lief zu uns ans Gitter und fragte, ob wir rein wollten, aber ich sagte nein. Danach kam das Schreckliche, von dem ich niemals gedacht hätte, dass ich so was miterlebe. Der Mann nahm eine FLIEGENKLATSCHE UND KREISCHTE DIE HUNDE AN, WÄHREND ER SIE BRUTAL SCHLUG!!!! Das wurde mir dann zu viel. Ich hörte wie, wie die Mutter die Kinder gemein, rücksichtslos und absolut unverschämt anschrie, währen die beiden versuchten, zu uns hinter das Gitter zu gehen (Tür aufschließen.) Die beiden gingen aufgeschreckt zu ihrer Mutter und wir verabschiedeten uns von ihnen. Meine Freundin sagte mir, dass diese Mutter im neunten Monat Schwangerschaft rauchte, 5-10 mal hintereinander. Das war an Fasnacht, da tat sie das SOGAR IM BUS!!! Die beiden kleinen Mädchen tanzten fröhlich herum, so, wie es Kinder tun. Die Mutter schrie sie laut an: "Wenn ihr damit jetzt nicht sofort aufhört, bleibt ihr hier, ich geh mit dem Bus nach Hause!!!" Ich konnte es nicht glauben. Ich muss all diese Eindrücke und Schrecke erstmal verdauen. Und ich bin ja noch ein Kind, und kann es einfach nicht glauben. Solch eine Tier- und Kinderquälerei. Ich hoffe, dass mich hier jemand verstehen kann. Und noch ein Lob an diejenigen, die sich diesen Roman durchgelesen haben.
Was meint ihr dazu? Ich finde es einfach nur schrecklich und traurig und muss es erstmal verdauen. Übrigens, die Hunde waren Pekinesen(-mischlinge), ich konnte es nicht genau sehen, drei davon waren meines Wissens reinrassig, und die anderen Pekinesenmischlinge. Sie waren ungepflegt, abgemagert und hatten auch sichtlich Krankheiten. Und ich habe mal gehört, dass Pekinesen sowieso schwierige Hunde sind. Und alle FÜNF (die Zahl schockiert mich immer noch) waren TOTAL ungezogen und haben warscheinlich nie Freilauf bekommen. Danke für euere Kommentare schonmal im Vorraus, mir ist gerade zum Heulen.:evil::089::089::009::085:
 
26.09.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Oh man das tut mir so leid für dich :(
Habt ihr denn was gesagt, als er auf sie einschlug?
Ahje, das hört sich so schrecklich an. :/
*Dich mal drück*
 
Rettet_die_Tiere

Rettet_die_Tiere

Registriert seit
25.05.2013
Beiträge
1.337
Reaktionen
0
Danke Maische, das kann ich gerade gut gebrauchen. Nein, ich war in diesem Moment zu erschreckt und traurig, es verschlug mir die Sprache, was da zwanzig Nasenlängen vor mir passiert ist. Wie gesagt, ich liebe Hunde und allgemein alle Tiere ohne Ausnahmen, und sowas als junger Tierfreund mitanzusehen, war natürlich furchtbar für mich.
 
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Das kann ich gut verstehen. Als ich in die Grundschule ging, bin ich morgens mit dem Fahrrad zur schule gefahren. Da sah ich einen Schäfi der eine Zeitung trug, er hat die vor seiner Pforte abgelegt und der Man hat ihn mit der Zeitung geschlagen. :(
Menschen gibt es, die sollten verboten werden.:silence:
 
Rettet_die_Tiere

Rettet_die_Tiere

Registriert seit
25.05.2013
Beiträge
1.337
Reaktionen
0
Da hast du mehr als Recht, Maische...
 
Morastbiene

Morastbiene

Registriert seit
12.01.2009
Beiträge
9.159
Reaktionen
0
Dass so ein Erlebnis ein Schock ist, kann ich gut verstehen. An mir würde so ein Szenario auch nicht spurlos vorbeigehen. Beide Reaktionen finde ich heftig und für mich klingt es, als wären beide Seiten irgendwie überfordert mit ihrer Verantwortung. So etwas ist unheimlich traurig, vor allem, wenn man sich keine Hilfe holt oder gar nicht erst einsieht, dass man vielleicht welche brauchen könnte. Bei der Mutter hoffe ich, dass sie einfach einen schlechten Moment hatte, aber es bleibt ein komisches Gefühl, wenn deine Freundin Recht mit dem hat, was sie über die Frau sagte. Wenn die Pekinesen gesundheitlich in einem sichtbar schlechten Zustand sind, könnte man darüber nachdenken, anonym den Tierschutz zu informieren. Aber du solltest jetzt erst einmal sehen, dass du das verarbeitest. Vielleicht kannst du ja auch mit deinen Eltern darüber reden. Ich bin etwas spät, aber ich drück dich auch mal, wenn du magst. Zum Glück sind nicht alle Menschen so...
 
Rettet_die_Tiere

Rettet_die_Tiere

Registriert seit
25.05.2013
Beiträge
1.337
Reaktionen
0
Vielen Dank, Morastbiene. Ich habe auch schon darüber nachgedacht, den Tierschutz zu informieren, aber ich muss jetzt erstmal meine Gedanken ordnen. Danke für deine netten Worte.
 
Linda Reichelt

Linda Reichelt

Registriert seit
12.10.2013
Beiträge
7
Reaktionen
0
Das ist total traurig und enttäuschend... denn wenn man sich 3 Hunde anschaffen sollte, sollte man sie mit respekt behandeln, denn schließlich haben sie auch Gefühle. Tierquälerei ist einfach das letzte!!! Wenn du noch weißt, wo die Familie gewohnt hat, würde ich sie vlt. sogar anzeigen...:x
 
Rettet_die_Tiere

Rettet_die_Tiere

Registriert seit
25.05.2013
Beiträge
1.337
Reaktionen
0
Linda, es waren sogar fünf.. auf einmal... und die wurden fürchterlich gequält. Wenn ich dort vorbeilaufe, höre ich immer noch Hundegefechte, Bisse und Aggresionen, außerdem wütende Eltern und schreiende Kinder :089:
 
Lisa&Lotta

Lisa&Lotta

Registriert seit
08.02.2013
Beiträge
1.901
Reaktionen
0
Das ist echt schrecklich:(. Gehst du denn oft dort vorbei? Vielleicht solltest du tatsächlich mal das Ordnungsamt einschalten, bzw. mit deinen Eltern sprechen ob sie dies machen...
In meinem Heimatsort (wo ich aufgewachsen bin) standen oft verwahrloste Pferde und Kühe auf der Weide, teilweise auch mal nen totes Tier:(. Dort haben wir das auch immer sofort gemeldet.
 
Thema:

Ich kann nicht mehr...