Klingt überzogen, ist aber leider die bittere Wahrheit!

Diskutiere Klingt überzogen, ist aber leider die bittere Wahrheit! im Tagebücher Forum im Bereich User Ecke; Aufschrei der Tränenlosen Hund mit abgeschnittenen Ohren, einmal wurd ich nur geboren, wollte Freund,Gefährte sein warum läßt du mich allein...
Schweinchenmädel

Schweinchenmädel

Registriert seit
30.10.2013
Beiträge
454
Reaktionen
0
Aufschrei der Tränenlosen

Hund mit abgeschnittenen Ohren,
einmal wurd ich nur geboren,
wollte Freund,Gefährte sein
warum läßt du mich allein,
angebunden,blutend,kalt,
tief im dunklen Tannenwald.
für all meine Angst und Pein
Partner Mensch ich sage : NEIN!

Pferd mit aufgeschlitztem Leibe,
steh verletzt ich auf der Weide,
wollte nutzen,wollte Leben,
Dir und andren Freude geben.
So verlorst Du Dein Gesicht,
dein Gewissen sei Gericht
für all meine Not und Pein.
Partner Mensch,ich sage : NEIN!

Geschundnes Rind auf Viehtransport,
stehend bis zum fernsten Ort,
Leib an Leib,erschöpft,kein Heu,
gebrochne Beine,keine Streu,
nirgens eine Tierraststätte,
wenn ich doch nur Wasser hätte!
Wie kannst so unbeseelt Du sein,
Partner Mensch,ich sage: NEIN!

Und wir,geplagtes Federvieh,
in der Legebatterie,
nirgens Gras und Sonnenschein
und kein Platz für´s zweite Bein.
Auch wir Tiere im Labor,
stimmen ein in diesen Chor.
Wie unbarmherzig kannst Du sein.
Partner Mensch,ich sage: NEIN!

Ein Beutel Mizekatzen
zwischen Hausmüll und Matratzen,
halb erstickt und tief verborgen
wollte man uns so entsorgen.
Sind denn alle inhuman,
nimmt sich keiner unsrer an?
Hört uns niemand ängstlich schrein?
Partner Mensch,ich sage: NEIN!

Eng ist es in dem Riesenraum,
stehen,gehen kann ich kaum,
bin noch zu klein und viel zu dick:
Ferkel in der Mastfabrik.
Zwar leb ich ohnehin nicht lange,
jedoch ist mir ganz furchtbar bange
vor Viren und Elektrozange.
Millionen kleiner Ferkel schrein:
Partner Mensch,ich sage: NEIN!


Versetze dich in unsre Lage,
diese Schmerzen,diese Plage,
alles für Gewinn und Geld.
Gilt dieses nur auf unsrer Welt?

Ob bei einen Tausch der Rollen
wir euch wirklich retten sollen?
Mensch laß diesen Rat dir geben:
Übe Ehrfurcht vor dem Leben!
Du bist verloren wenn wir schrein:
NEIN! NEIN! NEIN!



( Käte Fritzsche,Rostock im
Januar 1998 aus:
Anlage zum Tierschutztelegramm Nr.1/98 des
Deutschen Tierschutzbund e.V. )​
Ich finde dieses Gedicht total schön (auch wenn das erstmal absurd klingt) und als ich es in der 10. Klasse bei mir im Unterricht vorgelesen habe, haben sogar die achso coolen Jungs erstmal geschluckt. Mich und viele andere hat es zum Denken angeregt.
Ich hoffe, ihr teilt meine Meinung;)
VLG eure Marie
 
03.01.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
L

LaLiLu2009

Registriert seit
27.12.2010
Beiträge
215
Reaktionen
0
Es ist wirklich toll und wie du schon sagst LEIDER die Wahrheit :(
 
Dazzle

Dazzle

Registriert seit
14.04.2013
Beiträge
4.071
Reaktionen
0
Das Gedicht ist so wahr... Traurig sowas. Traurig das ich dieser grausamen Spezies angehöre.
 
Gitte57

Gitte57

Registriert seit
16.08.2013
Beiträge
697
Reaktionen
0
Sehr traurig, aber leider die Wahrheit...
 
Rettet_die_Tiere

Rettet_die_Tiere

Registriert seit
25.05.2013
Beiträge
1.337
Reaktionen
0
Die traurige Warheit... :( Das Gedicht ist unheimlich gut geschrieben, Käte Fritzsche hat das unglaublich formuliert gekriegt, es treibt mir die Tränen in die Augen. Ein emotionales und wahres Gedicht...
 
Thema:

Klingt überzogen, ist aber leider die bittere Wahrheit!