Ein Moment fürs Leben

Diskutiere Ein Moment fürs Leben im Tagebücher Forum im Bereich User Ecke; Ich schlenderte durch die Nacht. Es regnete, die Tropfen rannen über mein Gesicht. Eine Laterne flackerte, die anderen wurden in den Pfützen...
LiaPfote

LiaPfote

Registriert seit
01.11.2010
Beiträge
12.575
Reaktionen
0
Ich schlenderte durch die Nacht. Es regnete, die Tropfen rannen über mein Gesicht. Eine Laterne flackerte, die anderen wurden in den Pfützen reflektiert. Es war still, kein einziges Auto fuhr. Die Lichter in den Häusern brannten, doch nirgends sah man einen Menschen.
Ich war ganz allein, hatte nur Jakko an meiner Seite. In diesem Moment wurde mir bewusst, dass dieser Moment mein Leben widerspiegelte. Allein, nur mit diesem wunderbaren Hund, gegen den Rest der Welt.
Eine einsame Träne rollte meine Wange hinunter. Wie konnte
eine 15-jährige schon an diesem Punkt der Einsamkeit angelangt sein? Was war falsch an mir, dass ich so allein war?
Ich blieb stehen und starrte in die Finsternis des Waldes, der sich neben der Straße erstreckte. Ich könnte gehen. Niemanden würde es stören. Doch dann schüttelte ich den Kopf. Ich war nicht ganz allein, ich hatte ja Jakko. Ich hatte keinen Menschen, aber ich hatte mich. Ich hatte meine Stärke. Ich wusste, ich konnte immer wieder aufstehen, egal wie oft ich hinfiel. Ich wusste, ich konnte die Tränen wegwischen, ein Lächeln aufsetzen und wieder so in die Welt gehen.
Ich konnte meine Träume leben, auch ohne andere Menschen. Ohne die, die mir alles zerstört hatten, mir meine Illusionen genommen und auf mir herumgetrampelt waren als wäre ich Dreck am Boden.
Ich wollte mich nicht ändern. Ich war gut so. Jakko bestätigte es mir jeden Tag. Und auf wen konnte man sich mehr verlassen als auf einen Hund? Auf den, der dich mehr liebt als sich selbst? Der dir sein Herz zu Füßen liegt und über deine Fehler hinwegsieht? Nein, es gab niemanden.
In diesem Moment stupste Jakko mich an. Ich sah hinunter und blickte geradewegs in seine treuen, braunen Augen, die im Schein der Laterne leuchteten. Unwillkürlich musste ich lächeln. Er war der Halt in meiner Welt. Das, was mich stark machte.
Ich wischte die Tränen weg, behielt das Lächeln, dass er mir in mein Gesicht gezaubert hatte und setzte meinen Weg fort. Mein Herz voller Hoffnung und die Schritte voller Tatendrang.
 
26.01.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Gitte57

Gitte57

Registriert seit
16.08.2013
Beiträge
697
Reaktionen
0
Hallo Lia,

Das ist ein wunderschöner und zu Herzen gehender Beitrag....

L.G.
 
J

Juliabnsh

Registriert seit
31.01.2014
Beiträge
10
Reaktionen
0
Das ist wirklich ein schöner Text! Aber möchtest du wirklich den Rest deines Lebens ohne eine Menschenseehle verbringen? - Es gibt so viele nette Menschen auf der Welt die sich bestimmt über einen so tollen Menschen als Freund wie dich wünschen! Ich finde es schön das du und dein Hund so unzertrennlich seit, aber denke immer daran das du ein Mensch bist, und du auch andere "Artgenossen" brauchst :D

Weißt du was ich meine?

lg, Julia
 
Thema:

Ein Moment fürs Leben

Ein Moment fürs Leben - Ähnliche Themen

  • ...aber im Moment tut es einfach nur so unsagbar weh... ♥

    ...aber im Moment tut es einfach nur so unsagbar weh... ♥: Ich weiß, dass ich in 10 Jahren über diesen Moment lachen werde, aber jetzt gerade in diesem Moment tut es einfach nur so unsagbar weh. When the...
  • Rot/ Dein letzter Moment

    Rot/ Dein letzter Moment: [ROT] Gänsehaut, breitet sich langsam aus, Der Grund… für manche ein Graus. Langsam und heiß läuft es über deinen Arm, fixierst es mit deinen...
  • Hier läuft was total schief. Oh, Moment, dass muss wohl ich sein…

    Hier läuft was total schief. Oh, Moment, dass muss wohl ich sein…: Irgendwie ist alles komisch, hier ist alles komisch, ich bin gerade komisch und der eine Depp ja sowieso^^ Aber ich komme jetzt endlich mal wieder...
  • Momente wie diese

    Momente wie diese: Ich bin mir so unschlüssig. Ich habe dieses drängende, mich fast schon erdrückende Bedürfnis, mich dieser einen Lehrerin anzuvertrauen. Doch...
  • Momente der Angst...

    Momente der Angst...: Ich weiß nicht wieso aber manchmal habe ich Phasen wo ich einfach weine und Angst habe vor dem Moment an dem die Katzen oder der Hund mich...
  • Ähnliche Themen
  • ...aber im Moment tut es einfach nur so unsagbar weh... ♥

    ...aber im Moment tut es einfach nur so unsagbar weh... ♥: Ich weiß, dass ich in 10 Jahren über diesen Moment lachen werde, aber jetzt gerade in diesem Moment tut es einfach nur so unsagbar weh. When the...
  • Rot/ Dein letzter Moment

    Rot/ Dein letzter Moment: [ROT] Gänsehaut, breitet sich langsam aus, Der Grund… für manche ein Graus. Langsam und heiß läuft es über deinen Arm, fixierst es mit deinen...
  • Hier läuft was total schief. Oh, Moment, dass muss wohl ich sein…

    Hier läuft was total schief. Oh, Moment, dass muss wohl ich sein…: Irgendwie ist alles komisch, hier ist alles komisch, ich bin gerade komisch und der eine Depp ja sowieso^^ Aber ich komme jetzt endlich mal wieder...
  • Momente wie diese

    Momente wie diese: Ich bin mir so unschlüssig. Ich habe dieses drängende, mich fast schon erdrückende Bedürfnis, mich dieser einen Lehrerin anzuvertrauen. Doch...
  • Momente der Angst...

    Momente der Angst...: Ich weiß nicht wieso aber manchmal habe ich Phasen wo ich einfach weine und Angst habe vor dem Moment an dem die Katzen oder der Hund mich...