Mobbing

Diskutiere Mobbing im Tagebücher Forum im Bereich User Ecke; Ich komme zurück von der Schule und lasse mich auf das Sofa fallen. Ich denke nach. Was habe ich getan, um so hart bestraft zu werden? Um in Grund...
Rettet_die_Tiere

Rettet_die_Tiere

Registriert seit
25.05.2013
Beiträge
1.337
Reaktionen
0
Ich komme zurück von der Schule und lasse mich auf das Sofa fallen. Ich denke nach. Was habe ich getan, um so hart bestraft zu werden? Um in Grund und Boden beleidigt zu werden? Um jeden Tag dieselben Lästereien, Lügen und Beleidigungen über mich übergehen lassen zu müssen? Ich lege mich hin und starre die Wand an. Jedes Wort, egal, ob gut oder schlecht, prallt an mir ab wie Wind an einer Fensterscheibe. Ich liege wie in Trance. Bis dieser Anruf kommt.

"Hallo? Hier ist der Vater von _____. Ich möchte Sie darauf ansprechen, dass ihr Kind mein Kind mobbt. Heute hat Ihre Tochter mein Kind gezwungen, zu einer Person zu gehen. Sie hat sie gestalkt, bis sie gekommen ist. Ihr Kind mobbt oft. Meine Tochter ist deswegen sehr traurig."

Was ist seltsam?

Tja... dass die "Person" der Streitschlichter ist.
Dass ICH von IHR gemobbt werde.
Dass das "Stalken" nur ständiges Ansprechen darauf war, dass sie bitte einwilligen soll, nachdem ich viermal das Treppenhaus hoch- und runtergerannt bin, dass der Termin steht.
Dass das Zwingen nur eine Aufforderung war, die mit Beleidigungen
erwidert wurde.
Dass ich seit einem Jahr Beschuldigungen, Lästereien und Lügen von IHR ertragen muss- schon seit dem Tag, an dem wir in die gemeinsame Klasse kamen.
Dass ich noch nie etwas davon gehalten habe, zu mobben, jemanden noch zu treten, wenn er schon am Boden liegt und es auch nie gemacht habe.
Dass ich teilweise tränenüberströmt auf meinem Bett lag und nicht in die Schule wollte, wegen IHR.


Ich kann nicht mehr. Seit wir uns zum ersten Mal angesprochen haben, mobbt sie mich. Wieviele Gesprächtermine waren es, um es endlich zu klären? Termine, zu denen sie nicht erschienen ist? Mal nachdenken... Und jedes verdammte Mal kam sie mit ihren Lügen durch, mit ihrem Engelchengetue. Ich habe keine Lust mehr, zu weinen, wenn sie mich zerstört hat.

Womit soll ich anfangen? Damit, dass sie einen "Wir-hassen-Lisa-Club" eröffnet hat, in dem sie über mich Sachen erzählt hat, die nichteinmal ansatzweise wahr waren? Damit, dass sie mich bei meinen Freunden angeschwärzt hat, bis ich keine mehr hatte? Damit, dass sie mich herumgeschubst hat? Oder doch lieber damit, dass ich mich nie gewehrt hätte, auch wenn sie es mal richtig verdient hätte?

Es scheint auswegslos. Sie hat mir alles weggenommen, was ich hatte. Meine Freunde. Meine Lebensfreude. Sie hat mich so verändert, wie ich ihr gefallen würde. Hat mir Steine in den Weg gelegt, die nicht echt sind.

Warum war ich überhaupt so bescheuert, dieses Spielchen mitzuspielen, bei dem ich sowieso nur verlieren kann? Warum habe ich ihr eigentlich noch von meinem Vesper etwas gegeben, wenn ihres ihr nicht geschmeckt hat, wieso habe ich mir beide Beine ausgerissen, damit sie ihren Willen bekommt? Warum habe ich ihr jedes Wort geglaubt, was ihr unverschämter, verlogener Mund hergegeben hat?

Wenn ich zu meinen Freundinnen will, ist sie da. Wenn ich auf meinen Lieblingsplatz auf dem Pausenhof gehe, ist sie da. Wenn ich einmal etwas erzählen will, ist sie da und verbietet es mir. Wie soll es auch sonst kommen, dass ich in die dunkelste, einsamste Ecke auf dem Pausenhof sitze und lese, damit SIE nicht von mir gestört ist? Der einzige, der mir zuhören würde, ist der Baum, der hinter meinem Sitzplatz steht. Er ist wie ich. Wird nicht angesehen, ignoriert und bescherzt. Ist da, aber unwichtig.

Jetzt wird mir mit Anzeige gedroht. Warum? "Stalking". Da musste ich fast schmunzeln. Wenn ich eigenhändig einen Termin ausmache, sie darauf anspreche und sie mir wegrennt, soll ich stehenbleiben und warten, bis sich die Welt aufhört zu drehen? Ich habe nur zweimal gesagt, sie soll bitte sagen, ob sie kommen kann oder nicht ,und hinterhergerannt bin ich ihr schon dreimal nicht! Sie lügt wie gedruckt, um mich zu provozieren. Wartet, bis ich ausraste, damit sie etwas gegen mich in die Hand hat. Ein unaufhörlicher Teufelskreis.

Mir wid gesagt, ich soll sie ignorieren. Wie soll das möglich sein, wenn sie mich so sehr verletzt? So etwas kann an mir nicht einfach spurlos vorbeigehen.

Mobbing. Immer besser als der andere sein wolllen, weil man denkt, dass man selber nicht gut genug ist. Stolz sein, wenn man sein "Opfer" heulend sieht. Andere damit beeindrucken wollen, dass man mächtig ist. Sich die Welt schönlügen, wenn es darauf ankommt. Erreichen wollen, dass alle denjenigen hassen und dann losziehen, um den Nächsten zu zerstören. Wie sehr ich es hasse!
 
10.04.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
C

Catnip

Registriert seit
19.11.2008
Beiträge
7.930
Reaktionen
0
Och nee :/ Ich bin grad nur per iPad online, daher fass ich mich mal kurz: Wenn dir mit dem Anwalt gedroht wird, droh ebenfalls mit dem Anwalt. Sprich unbedingt mit deinen Eltern (wirst du nach dem Anruf aber bestimmt sowieso schon), mit sämtlichen Lehrern UND der Schulleitung.
Das, was das Mädchen macht, ist nicht mehr nur Mobbing sondern üble Nachrede, ich würde fast schon sagen Rufmord - und das ist beides strafbar. Das solltest du dir definitiv nicht gefallen lassen, das könnte es sonst womöglich schlimmer machen, wenn das Kind schon so dreist ist.

Wenn du magst, können wir ruhig auch per PN weiterschreiben, das würde ich dir nämlich sogar empfehlen, denn wenn dir wirklich jemand böses will, bekommt man ganz leicht raus in welchen Foren du unterwegs bist und was du schreibst (Anmelden geht ja leicht!)
Daher wenn du das liest, meld dich bitte mal kurz.
 
Rettet_die_Tiere

Rettet_die_Tiere

Registriert seit
25.05.2013
Beiträge
1.337
Reaktionen
0
Okay :| Ich weiß nicht, ob sies machen, aber sie erzählt es schon in "krasser Form" ihren Eltern, wenn ich neben sie sitzen muss, weil das der Lehrer beschließt :?
 
Thema:

Mobbing