....und eine simple Nachricht

Diskutiere ....und eine simple Nachricht im Tagebücher Forum im Bereich User Ecke; Guten Tag, ich brauche mal wieder einen Ort, an dem ich mich auslassen kann. Ihr habt mir schon das letzte Mal ("...und wieder bin ich nicht...
Keisuke

Keisuke

Registriert seit
22.08.2013
Beiträge
1.309
Reaktionen
41
Guten Tag, ich brauche mal wieder einen Ort, an dem ich mich auslassen kann.
Ihr habt mir schon das letzte Mal ("...und wieder bin ich nicht wichtig?!") so unendlich gut getan, wofür ich euch herzlichst danken will.

Ich hatte euch bereits von dem Problem mit einer Freundin berichtet und was soll ich sagen? Sie hat sich bei mir gemeldet.
Sie schrieb mir einen Pinnwandeintrag in einem sozialen Netzwerk, das ich kaum bis gar nicht nutze.
Drei Zeilen, das wars. Sie habe ja sooooo Sehnsucht nach mir und so weiter.

Vielleicht bin ich zu stolz, vielleicht halte ich zu viel von mir, aber soll das alles gewesen sein?
Ich nutze das Netzwerk wirklich kaum, habe neben ihr dort auch nur drei Freunde und habe letzte Woche eine neue Fanfiction dort hochgeladen - wahrscheinlich hat sie es gesehen und gedacht: Oh! Schreib ich der mal!

Es klingt einfach so dahergeschrieben, wie man das auf Pinnwänden so macht ... nach dem Motto "Hey du, lasse
dir nen schönen Gruß da! <3" und mehr nicht. Vielleicht bin ich altmodisch, aber ich hätte es schöner gefunden, wenn sie mir wenigstens privat geschrieben hätte oder eine SMS.
Es kam kein "Entschuldigung, dass ich mich nicht gemeldet hab" oder irgendwas, nur drei doofe Zeilen, die so willkürlich klingen, dass sie es jedem geschrieben haben könnte - vielleicht sehe ich das falsch und vielleicht liegt es wirklich an mir, aber es reicht mir nicht.

Mein Freund, ich habe ihm davon erzählt, rät mir, es erstmal zu ignorieren. Er war auch eng mit ihr befreundet und fühlt ähnlich wie ich - er würde ihr nicht antworten.

Nur ich weiß, dass eine Antwort vielleicht alles ändern könnte, aber will ich das überhaupt? Ich habe mich gerade damit abgefunden, dass sie mich "nicht mehr will" und habe eigentlich keine Lust, diese Freundschaft wiederzubeleben, wenn von ihrer Seite nur halbherzige Versuche kommen - ich habe Angst, dass ich wieder mehr gebe, als ich bekommen werde: Mehr Geduld, Liebe, Zeit, Verständnis. Ja, man sollte sowas nicht aufwiegen, aber ist es so falsch, dass ich nicht wieder verletzt werden will?
Ich stelle es mir so vor: Ich schreibe/rufe sie an und sage, wie sehr ich sie vermisst habe, wir unternehmen etwas und dann? Dann bin ich es wieder, die hinterherrufen muss, die immer fragt "Hast du Zeit für mich?" und immer als Antwort bekommt: "Heute nicht."
Es war bisher immer so und es hatte immer weh getan.
Ich denke, vielleicht ist es besser einen Schlussstrich zu ziehen .... oder?

Ich hatte ein ähnliches Problem mit einer anderen Freundin. Wir hatten über ein Jahr keinen Kontakt. Gut, wir kannten uns nur aus dem Internet und haben uns eher selten getroffen, doch wir schrieben uns über ein Jahr keine Nachrichten oder ähnliches.
Dann kam sie und schrieb mir, wie sehr sie mich vermisst. Dass es ihr leid tut, dass sie es gerne hätte, dass wir wieder Freunde wären, einfach ganz ehrlich und offen, dass sie mich vermisste und wir uns beide Mühe geben sollten, wieder Freunde zu werden (und das ist es; zu einer Freundschaft gehören immer zwei, die sich Mühe geben sollten) - sie hatte mir nie vorher gesagt, wie wichtig ich ihr bin und ich habe es ihr auch nie gesagt; solch eine Gefühlsduselei war "damals" nicht unser Ding.
Erst mit dieser Nachricht wurde mir klar, wie wichtig sie ist und, dass sie mich auch als wichtig empfindet.
Zugegeben, seitdem haben wir uns nicht öfter gesehen, schreiben uns unregelmäßig und doch weiß ich, dass sie immer für mich da ist.

Ist es so verkehrt, dass ich etwas ähnliches von der Person erwarte, die ich einst meine beste Freundin nannte? Der ich alles erzählt hatte? Bei der ich jeden Abend zu Besuch war?

Ich weiß noch nicht, wie ich reagieren werde - erst einmal wird mir das ganze sicherlich einige Wochen im Kopf herumschwirren ...
 
04.06.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Tompina

Tompina

Moderator
Registriert seit
03.09.2009
Beiträge
6.069
Reaktionen
114
Huhu,

ich an deiner Stelle würde es davon abhängig machen wie wichtig dir die Freundschaft bzw. das Klären des Freundschaftsende ist, ob ich mich melde oder nicht. :eusa_think:

Grundsätzlich kann mich aber deinem Gedankengang nur anschließen...wenn es ihr wichtig ist/wäre, dann kann sie auch eine Mail schreiben oder anders ohne öffentliche Plattform mit dir in Kontakt treten. Mir käme das auch komisch vor, wenn jemand mit dem ich keinen Kontakt mehr hatte plötzlich auf meiner FB-Chronik aufschlägt und so tut als wäre alles wie immer...:eusa_eh:

Wobei ich da teilweise auch in recht "veralteten Mustern" denke und mit dem ganzen Whatsapp-, FB-, Twitter- und Co-Kram nicht klar komme. Ich telefoniere viel lieber mit meinen Freunden (die weiter weg sind) oder treffe mich mit ihnen, anstatt zu chatten oder zu whatsappen oder so...und wenn jemand was von mir will, kann er mir eine Mail schreiben oder mich anrufen...:roll: Aber wie gesagt, da hab ich mich wohl bei der Weiterentwicklung meiner Generation und der nachkommenden Generationen iwie ausgeklinkt, da das ja einfach selbstverständlich ist inzwischen, dass man eben kurz per FB oder Whatsapp kommuniziert bzw. so nebenher und recht "unbewusst"...

Hör einfach auf deinen Bauch! ;) Ich fände beide Alternativen, also ignorieren oder zurückschreiben, nachvollziehbar und könnte jetzt so aus dem Stand auch nicht sagen wie ich bei welcher Person handeln würde mit der ich schon länger nichts mehr zu tun hatte...
 
Keisuke

Keisuke

Registriert seit
22.08.2013
Beiträge
1.309
Reaktionen
41
Danke für die Antwort :)

Ich hatte die letzten Tage eine persönliche Krise und deshalb habe ich über diese "Baustelle" kaum nachgedacht ... aber nein, ich werde mich erstmal nicht bei ihr melden.
Falls sie es ernst meint, dann meldet sie sich ja evtl. nochmal?

Wäre es mal die FB Chronik gewesen, da bin ich zwar auch eher inaktiv, aber wenigstens öfter on als bei dieser Plattform, wo ich max. 1 mal im Monat einen Teil einer Fanfiction hochlade. Es scheint, als habe sie zufällig gesehen, dass ich die FF aktualisiert hab und dann fiel ihr ein, dass es mich auch noch gibt... Also alles sehr zufällig und willkürlich.
Ein einfaches "Hey du, wir haben uns lange nicht mehr gesehen, melde dich doch bitte bei mir, wenn du das liest" wäre mir auch 100x lieber gewesen, als ein überdrehtes "haben uns jaaa eeeeewiiig nicht mehr gesehen *schmoll*!!" -_-

Mal abwarten, danke für die Unterstützung und den Freiraum, mich hier auslassen zu können ^_^
 
Thema:

....und eine simple Nachricht