Jeder Abschied, ein Abschied zuviel und trotzdem kann ich nicht anders...

Diskutiere Jeder Abschied, ein Abschied zuviel und trotzdem kann ich nicht anders... im Tagebücher Forum im Bereich User Ecke; ...ich weiß, dass ihr alle nicht so alt werdet wie ich. Ich weiß, dass ich mit Notfalltieren und Tieren unbekannter Herkunft immer wieder das...
Tompina

Tompina

Moderator
Registriert seit
03.09.2009
Beiträge
6.069
Reaktionen
114
...ich weiß, dass ihr alle nicht so alt werdet wie ich.
Ich weiß, dass ich mit Notfalltieren und Tieren unbekannter Herkunft immer wieder das Risiko eingehe, euch nicht lange zu haben.
Ich weiß, dass zwei Jahre in der Dimension eines Meerschweinchens oder Kaninchens eine halbe Ewigkeit sind.
Ich weiß, dass ich immer und immer wieder gemeinsam mit einem von euch den letzten Weg gehen werde.
Ja, all das weiß ich und trotzdem tut es immer und immer und immer wieder schrecklich weh...:(

Die Liste wird länger und länger...und ich frage mich warum?
Warum immer meine Tiere? Warum immer ich?

Jeder von euch, der geht, nimmt ein Stück meines Herzens mit.
Jeder, der neu dazu kommt bringt mir ein Stück neues Herz mit.
Es ist ein Kreislauf, irgendwie. Und ich setze mich dem bewusst und gerne aus.

Aber manchmal
habe ich doch Zweifel...
Manchmal frage ich mich, warum das Meerschweinchen in Einzelhaltung im Gitterknast 8 Jahre wird und meine nicht?
Manchmal frage ich mich warum das Kaninchen vom Nachbarn ohne tierärztliche Versorgung zig Schnupfenschübe übersteht und meine nicht?
Manchmal weiß ich nicht warum das alles so ist...

Es ist ungerecht. Ihr habt das alle nicht verdient...jeder von euch hat eine Vorgeschichte.
Jeder von euch hat seinen Weg hinter sich, der bei mir hoffentlich einigermaßen versöhnlich ein Ende gefunden hat.
Und jeder von euch hat es verdient ohne Leiden und Kämpfen in angemessenem Alter die Reise anzutreten.
Aber es ist euch irgendwie nicht vergönnt...

Nur ganz wenige von euch, die gegangen sind, sind wirklich in Frieden gegangen, durften einfach einschlafen und hinter dem Regenbogen wieder aufwachen...
Um die meisten von euch musste ich kämpfen und habe verloren...das ist ungerecht. Verdammt ungerecht.

Kitty, Daisy, Böbsi, Shaggy, Kasimir, Karoline, Klara-Lotta, Kaspar, Chiara, Chayenne, Leonie, Serafina, Linda, Minna und Penelope...soviele Schweinchen musste ich schon ziehen lassen und einzig und alleine Böbsi war es vergönnt friedlich einzuschlafen. Alle anderen waren tapfere Kämpfer in einem sinnlosen Kampf, mutig, stark und unendlich geduldig und dafür habe ich euch alle bewundert!

Perdi, Charly, Peppone, Donna Camilla, Herr Berti und Esmiralda...keinem von euch Nines war ein friedliches Ende gegönnt. Und auch ihr habt alle wacker gekämpft, habt nicht aufgegeben und habt euer Bestes gegeben!

Snowy, Pippin, Malia und Mary-Lou...Hamster und Mäuse werden nicht alt, ja. Und Gott sei Dank war es bei euch allen, außer Snowy ein friedliches Ende in einem angemessenen Alter.

Giotto...mit 13,5 Jahren warst du alt, ja. Herzkrank warst du auch. Aber verloren hab ich dich an den Krebs. Und auch du hast gekämpft, hast das Leben bis fast zum Schluss genossen und jeden Moment zu einem besonderen gemacht. Du bist und bleibst einzigartig, mein kleiner Hundemann. Und ich wünschte wir hätten bessere Waffen gehabt in dieser letzten, sinnlosen Schlacht...

26 Abschiede...und die Liste wird länger.
Wie lange kann ich das noch? Manchmal kommt diese Frage auf.
Warum tue ich mir das an? Manchmal kommt diese Frage auf.

Weil ich euch liebe. Jeden Einzelnen. Weil ich mir ein Leben ohne euch nicht vorstellen kann
und weil ich immer und immer wieder den Kampf antreten werde, egal wie aussichtslos er erscheinen mag.
Weil ihr es verdient habt, dass man um euch kämpft, mit euch kämpft.
Weil ich nicht anders kann...

Vielleicht bin ich verrückt...ich weiß es nicht.
 
09.06.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
Du hast nix falsch gemacht.
Das Leben ist manchmal hart, grausam, ungerecht und gemein. Und es ist fies. Und es tut weh. Aber es nicht Deine Schuld! Ganz sicher nicht!
*knuddel*
Und nochmal *knuddel*
Ich bin ganz sicher, dass die Tiere spüren, wo sie gut aufgehoben sind und wer ihnen helfen will.... und wer mit ihnen und für sie kämpft....
 
Tompina

Tompina

Moderator
Registriert seit
03.09.2009
Beiträge
6.069
Reaktionen
114
*Seven ganz feste zurück knuddelt*
Danke!

Im Grunde weiß ich es ja, aber manchmal ist es einfach zum Kotzen, wenn man alles tut und versucht soviel wie möglich richtig zu machen und trotzdem verliert man die Kleinen so schnell...*seufz*
 
Morastbiene

Morastbiene

Registriert seit
12.01.2009
Beiträge
9.159
Reaktionen
0
Ich schicke dir auch einen Knuddler, Pinchen. Viel mehr weiß ich gar nicht zu sagen, weil du recht hast. Es ist wirklich nicht fair, wenn so etwas passiert. Man steckt leider nicht drin. Ich nehme an, jeder von uns trägt eine Uhr in sich, nur weiß keiner, wann sie abläuft. Vielleicht war es von Anfang an so bestimmt, vielleicht war es einfach großes Pech. Trotzdem kann ich nur sagen: Diese Schweinchen gehören zu den glücklichsten, die ich mir vorstellen kann, wenn sie schlussendlich einen Weg in deine Obhut finden und ich glaube, das sehen die Kleinen ganz ähnlich. Du bist 'ne fantastische "Schweinemutti" und die liebevollen Worte für deine Schützlinge unterstreichen dies nur! :001:
 
Oceanblue

Oceanblue

Registriert seit
03.10.2013
Beiträge
1.455
Reaktionen
0
Von mir auch einen Knuddler *ganz fest knuddel*

Wenn man ein Tier verliert, dass noch jung war fragt man sich oft, wiso? Wiso so ein junges Tier? Aber du kümmerst dich immer so gut um deine Kleinen. Sie fühlen sich bei dir sehr wohl. Manchmal kann man einfach nichts mehr machen als sie gehen zu lassen. Auch wenn es traurig ist:056:

Liebe Grüße Elisabeth
 
Tompina

Tompina

Moderator
Registriert seit
03.09.2009
Beiträge
6.069
Reaktionen
114
*knuddelt auch MoBie und Elisabeth-Sophie zurück* Danke!
 
Dazzle

Dazzle

Registriert seit
14.04.2013
Beiträge
4.071
Reaktionen
0
Hach Pina... *knuddel*
Manchmal ist es hart, und zugegeben auch wirklich unfair..
Aber die schönen Momente, Wochen, Monate und Jahre die man gemeinsam hatte bleiben immer ganz fest im Herzen,
und ich denke genau diese schönen Erinnerungen lassen einen immer wieder einen neuen kleinen Kameraden in sein Herz hineinlassen...
Und lieber ein tolles, lebenswertes aber tendenziell kürzeres Leben als ein langes Leben voller Qualen indem sie, trotz mangelnder Pflege des Besitzers, irgendwie durchkommen.
Ich bin ganz gewiss, das es jedem einzelnen deiner Tiere unglaublich gut ging und gut geht!!*erneut knuddelt*
 
Thema:

Jeder Abschied, ein Abschied zuviel und trotzdem kann ich nicht anders...

Jeder Abschied, ein Abschied zuviel und trotzdem kann ich nicht anders... - Ähnliche Themen

  • Abschied nehmen..

    Abschied nehmen..: Ja solangsam muss ich abschied nehmen... von euch... Ich bin mit Hochdruck auf Wohnungssuche und ich hoffe solangsam das ich was finde. Ich will...
  • Abschied von unseren Flaschenkind

    Abschied von unseren Flaschenkind: Hallo, heute ist unser Flaschenkind "Grüpel-Schwanz" gestorben. So ist die Geschichte: Unsere Häsin hat 11 Junge geworfen, 4 hat sie tot gebissen...
  • Abschied nehmen?

    Abschied nehmen?: Jeden Tag rufe ich an und frage wie es dir geht. Jede Sekunde denke ich an dich und frage mich, wie es dir geht, ob du Schmerzen hast, ob es...
  • Abschied

    Abschied: Lieber Henk, ich weiß, dass dies ein seltsamer Weg ist um von Dir Abschied zu nehmen, aber leider weiß ich keinen anderen Weg. Gestern abend...
  • Zeit des Abschieds...

    Zeit des Abschieds...: Meinem Welli geht es vermehrt schlechter.... Da wird wohl die Euthanasie die letzte Möglickeit sein. Mein Gott, ich hatte ihn fast nun 12 Jahre...
  • Ähnliche Themen
  • Abschied nehmen..

    Abschied nehmen..: Ja solangsam muss ich abschied nehmen... von euch... Ich bin mit Hochdruck auf Wohnungssuche und ich hoffe solangsam das ich was finde. Ich will...
  • Abschied von unseren Flaschenkind

    Abschied von unseren Flaschenkind: Hallo, heute ist unser Flaschenkind "Grüpel-Schwanz" gestorben. So ist die Geschichte: Unsere Häsin hat 11 Junge geworfen, 4 hat sie tot gebissen...
  • Abschied nehmen?

    Abschied nehmen?: Jeden Tag rufe ich an und frage wie es dir geht. Jede Sekunde denke ich an dich und frage mich, wie es dir geht, ob du Schmerzen hast, ob es...
  • Abschied

    Abschied: Lieber Henk, ich weiß, dass dies ein seltsamer Weg ist um von Dir Abschied zu nehmen, aber leider weiß ich keinen anderen Weg. Gestern abend...
  • Zeit des Abschieds...

    Zeit des Abschieds...: Meinem Welli geht es vermehrt schlechter.... Da wird wohl die Euthanasie die letzte Möglickeit sein. Mein Gott, ich hatte ihn fast nun 12 Jahre...