Wenn die Seele leidet

Diskutiere Wenn die Seele leidet im Tagebücher Forum im Bereich User Ecke; Eine Woche ist es nun her. Eine Woche seit Bella tot ist. Uns Zweibeinern geht es schon richtig mies, denn sie fehlt uns sehr, aber auch Marley...
Barcelos

Barcelos

Registriert seit
02.04.2009
Beiträge
4.333
Reaktionen
13
Eine Woche ist es nun her. Eine Woche seit Bella tot ist. Uns Zweibeinern geht es schon richtig mies, denn sie fehlt uns sehr, aber auch Marley leidet.

Ich weiß nicht inwiefern er leidet. Ich weiß nicht, ob er weiß, dass sie nie wieder kommen wird. Wir haben ihn zwar ca. 1 bis 2 Stunden nach ihrem Tod an ihr schnuppern lassen, aber ich glaube, er hat es nicht verstanden, dass sie tot ist, dass sie nie wieder zu uns kommen wird. Andererseits war er schon ein wenig aufgeregt, dass da irgendwas anders ist, das hatte er wohl doch verstanden.

Und nun ist eine Woche rum und er schnuppert immer noch täglich am Auto (sie lag im Kofferraum (Kombi) als er sich verabschieden sollte/musste/durfte). Er sitzt den ganzen Tag am Fenster und schaut raus und wartet. Auf den Spaziergängen dreht er sich
um und schaut ob sie kommt. Er versteht nicht, dass sie nie wieder kommt.

Er frisst, er trinkt, er lässt sich animieren, aber er wartet.

Als wir mal ein wenig Knatsch mit den Besitzern von Bella hatten, da hat er sie 3 Wochen nicht gesehen (wir auch nicht). Er hat die ganzen 3 Wochen auf sie gewartet und nach ihr geschaut, aber doch anders als jetzt. Damals hatte er sie ja wenigstens zwischendurch gehört (sie wohnte nicht weit von uns weg). Und jetzt wartet er, aber nicht aufgeregt und freudig wie sonst, jetzt wartet er traurig. Ich glaub, ich hab hier grad den unglücklichsten Hund der Welt sitzen.

Ich weiß nicht so recht wie ich damit umgehen soll. Natürlich animieren wir ihn zwischendurch zum Spielen und lenken ihn ab, aber das fällt uns verdammt schwer, denn wir leiden ja selber wie Sau und ich denke, dass er schon merkt, dass unsere Fröhlichkeit nur aufgesetzt ist. Wir sind miese Schauspieler, zumindest für einen Hund, der in unsere Seele schauen kann.

Wir lassen ihn ans Auto, wann immer er möchte. Wir haben sogar die Decke drin liegen gelassen, obwohl ich sie am Liebsten in 1000 Stücke reißen würde und meine Wut und Verzweiflung wenigstens an dieser gottverdammten Decke auslassen möchte. Ich lasse ihn aus dem Fenster schauen und warten. Ich lasse ihn sich ständig unterwegs nach ihr umdrehen.
Ich denke mir einfach, jeder trauert anders, jeder geht anders mit Verlusten um, jeder muss es anders verstehen. Das gilt doch sicherlich auch für einen Hund oder nicht? Oder sollte ich sein Verhalten unterbinden?

Aber es ist ja erst eine Woche her. Wie kann ich von ihm verlangen, dass er so tut als wäre alles in Ordnung, wenn auch für uns nichts in Ordnung ist?

Es geht im schlecht, sehr schlecht. Er leidet und wartet und hat Sehnsucht. Er sitzt da und schaut aus dem Fenster und wartet. Manchmal fallen ihm im Sitzen die Augen zu und er schläft kurz im Sitzen ein, manchmal rutscht er dann sogar runter und schläft kurz im Liegen, aber schnell schreckt er auf und setzt sich wieder hin, schaut raus und wartet.

Es ist die Seele, denn körperlich geht es ihm eigentlich gut. Nun ja, zumindest glauben wir das, obwohl wir gestern beim TA waren und er am Fr eine klitzekleine OP vor sich hat. Wie soll ich unterscheiden, ob seine Schmerzen rein seelisch sind oder ob da auch körperlich was im Argen liegt?
Und wie soll ich mit meinem eigenen Schmerz ihm helfen? Ich komm doch selbst kaum klar.
 
20.01.2015
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Morastbiene

Morastbiene

Registriert seit
12.01.2009
Beiträge
9.159
Reaktionen
0
Ich drücke dich einfach mal leise, wenn ich schon keinen fachmännischen Rat in Bezug auf Marleys Verhalten geben kann.
Falls entsprechende Resonanz im Blog ausbleiben sollte, erstell dazu ruhig mal einen Thread in der Verhaltensecke.
Schreibe dir nachher noch privat, die Zeit hat heute einfach noch nicht gereicht... *seufzt müde*
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.687
Reaktionen
44
Fühl dich gedrückt wenn du magst!

Die verstorbene Hündin meiner Großeltern hatte auch so einen Freund. Ein Golden Retriever, ungefähr in ihrem Alter, aber deutlich früher gestorben. Zum Gassi gehen mussten wir immer an dem Haus vorbei, wo er gewohnt hat und es kam zu Lebzeiten selten vor, dass er nicht da war. Als er nicht mehr da war, hatte sie immer noch den Drang zu dem Tor zu gehen und wenn die Besitzer uns gesehen haben, gabs ein Leckerlie.
Nicht wirklich genau das selbe, wie bei euch, aber sicherlich auch ähnlich mit Trauer usw.

Ich würde ihn erstmal machen lassen. Solang er nur schaut und nicht auch noch das Fressen oder so einstellt, finde ich es ok.
 
F

Flash-Gordon

Registriert seit
14.12.2014
Beiträge
11
Reaktionen
0
Also wir haben gerade das gleiche Problem, nur war unser Nick ja immer anwesend.
Auch Flash leidet sehr, denn er hatte sich vom Welpenalter an immer nur nach Nick gerichtet.

Wir sind oft getrennt spazieren gegangen, oder wenn auf dem Platz gearbeitet wurde, dann ohne den Kleinen.

Aber seit wir vor 14 Tagen Nick haben gehen lassen müssen, trauert Flash sehr. Er steht und geht ständig in den Garten und wartet, dass Nick um die Ecke kommt.
Oder er schaut uns ganz traurig an, ja sicher, er merkt, dass auch wir sehr traurig sind. Mal frisst er, dann wieder nicht.

Wir lassen ihn trauern, denn genau wie wir braucht auch er seine Zeit, auch wenn es schlimm ist, ihn so zu sehen. :(

Aber ich denke, wenn er jetzt bald wieder mit auf den Platz geht, dann hoffe ich, dass er wieder langsam fröhlicher wird.
 
Thema:

Wenn die Seele leidet

Wenn die Seele leidet - Ähnliche Themen

  • Augen-das Tor zur Seele

    Augen-das Tor zur Seele: Mein Blick ist kühl, obwohl ich mit meiner besten Freundin rede. Meine Augen haben einen traurigen Glanz, obwohl ich lache. Ich drehe mich weg...
  • Einfach alles von der Seele wegschreiben....

    Einfach alles von der Seele wegschreiben....: Muss mir grade mal ein wenig von der Seele runterschreiben, momentan wird es mir einfach zu viel... Tiere: Chinchillas: Angefangen hat es mit...
  • Ähnliche Themen
  • Augen-das Tor zur Seele

    Augen-das Tor zur Seele: Mein Blick ist kühl, obwohl ich mit meiner besten Freundin rede. Meine Augen haben einen traurigen Glanz, obwohl ich lache. Ich drehe mich weg...
  • Einfach alles von der Seele wegschreiben....

    Einfach alles von der Seele wegschreiben....: Muss mir grade mal ein wenig von der Seele runterschreiben, momentan wird es mir einfach zu viel... Tiere: Chinchillas: Angefangen hat es mit...