Share this group

Quick Overview

Category
Vogel
Sprache
Deutsch
Total members
134
Total events
0
Total discussions
4
Total views
22.027

Vögel

Vogeliebhaber und Vogelhalter sind herzlich eingeladen, dieser Interessengemeinschaft beizutreten. Stellt Fragen bitte im Vogel Forum. Es können hier aber auch diskrete Fragen gestellt werden, welche nicht von dem ganzen Forum einschließlich der Besuc

Wie seit ihr zu euren Vögeln gekommen?

Diskutiere Wie seit ihr zu euren Vögeln gekommen? im Vögel Forum im Bereich Imported content; Hallo, Mich würde es mal Interessieren wie ihr zu euren Vögeln gekommen seit. Ich suchtete mir damals meine Mona beim Züchter aus, weil der...
Amber

Amber

Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
5.051
Reaktionen
4
Hallo,
Mich würde es mal Interessieren wie ihr zu euren Vögeln gekommen seit.

Ich suchtete mir damals meine Mona beim Züchter aus, weil der Welli Hansi von meiner Schwester leider ein halbes Jahr allein gelebt hat.
Obwohl ich mich damals nicht für
diese Pieper Interessierte (bin mehr ein Nager typ;)) beschloss ich mich dafür, weil ich zum einen keine Nager haben durfte und zum anderen natürlich weil mir Hansi so leid tat und er entlich eine Partnerin bekommen sollte.

Ähnlich ist es mit Funny.
Nach dem meine süsse Maus eingeschläfert wurde, war ja nun Sunny alleine und obwohl für mich das Thema Wellensittiche durch ist ( kann einfach keine mehr halten), konnte ich Sunnys allein sein nicht mehr mit ansehn.
Irgendwann fuhr ich einfach zum Züchter um ihn einen Freund zu holen.
Nun sitz dochnoch wieder ein Pärchen hir und nicht wie beabsicht zwei Herren.:D Um die beiden kümmert sich jedoch meine Schwester...sind also ihre Vögel.;)

Bin mal auf eure "Geschichten" gespannt. :D


lg
 
24.09.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Sukkubus

Sukkubus

Registriert seit
19.12.2007
Beiträge
1.981
Reaktionen
0
Erster Teil:

Also ich wollte früher unbedingt ein Haustier, klar ein Hund oder ne Katze.
Wir hatten Zwar schonmal nen Hamster Meerschweinchen und Kaninchen gehabt aber gegen die war ich allergich (gegen Hund und Katze aber nicht)
Meine Eltern wollten mir es aber nicht zutrauen ein Tier zu Halte und gaben mir deshalb ein Aquarium. Tja und nachdem ich mich um meine Fische Kümmerte kahm ich auf das Versprechen meiner Eltern zurück und wollte nun ein Haustier das man auch mal anfassen kann. Tja da Hund und Katze meinen Eltern irgendwie misvielen hat mein Vater gesagt komm wir holen dir Vögel.
 
Sukkubus

Sukkubus

Registriert seit
19.12.2007
Beiträge
1.981
Reaktionen
0
Zweiter Teil:

Diese Zogen aber nicht wirklcih bei mir ein Sondern in die Voliere bei meinem Opa wo ich dann jede Woche nachzählte und meist traurig feststellte das weider wer verstorben war und mir netmal bescheid gesagt wurde. Als meinem pa die acuhnoch lästig wurden hab ich einen meiner beiden Hähne mitgenommen und auch ne partnerin damit er nciht einsam wurde. Mein zweiter hahn war da bereits verstorben. Das ding hatte halt kein Schutzhaus und die warn dem winter schutzlos ausgeliefert. Ein Jahr später bekahmen sie ja wenigstens ne plane vor eine hälfte der voliere. Aber so kahm ich im grunde zu meinen Ersten Vögeln.
 
Sukkubus

Sukkubus

Registriert seit
19.12.2007
Beiträge
1.981
Reaktionen
0
Dritter Teil:
Das ich die Tiere weider weggenommen bekahm weil sie meinen Eltern lässtig wurden ist dann eine andere geschichte.
Habe die hinterblibenen dann drei jahre später wieder mit genommen. Aber mein Morogh ist inzwischen verstorben und Benny lebt nun bei meinem Freund, wie lange sie noch durchhält oder wann sie eingeschläfert werden muss ist schwer zu sagen. Ich fürchte länger als ein Jahr wird sie nicht mehr haben.

Es ist für mich ein wirklich mulmiges gefühl das meine Vögel nun in besagter Voliere wieder leben. In meinen erinnerungen ist dieses ding ein regelrechtes Vogel-Massen-Grab!
(ENDE)
 
Kiaran

Kiaran

Registriert seit
01.03.2009
Beiträge
721
Reaktionen
0
Huhu,

Sukkubus, das ist aber traurig...

Als ich sechs Jahre alt war, holten meine Eltern sich während unseres Ungarn-Urlaubes eine Honigmelone - zumindest sah das auf den ersten Blick so aus. Plötzlich hatte diese Honigmelone eine schwarze Nase, flauschiges Fell und Pfoten!
Wir hatten Tim sofort lieb, obwohl ich am ersten Tag nach der Ankunft doch Angst hatte, als er stürmisch durch die Wohnung lief.
Irgendwann zogen meine Mutter und ich von Bayern nach Esslingen in Baden-Württemberg.
Ich ging dort zwei Jahre in die John-Crancko Ballettschule, bis ich und die Lehrer zur Erkenntnis kamen, dass Ballett nicht mein Ding ist.
Ich hatte so viel mehr Zeit und holte Tim zu mir.
Meine Mutter aber wollte umziehen. Sie suchte sich eine Wohnung raus, und wir zogen um. Doch Hunde waren dort nicht erlaubt, deshalb musste Tim zu meiner Oma, wo er immer noch lebt.
Ich vermisse ihn...
 
Kiaran

Kiaran

Registriert seit
01.03.2009
Beiträge
721
Reaktionen
0
Meine Mutter ging eines Tages mit mir in die Zoohandlung. Ich wollte schon immer einen Vogel haben, und meine Mutter kaufte mir ein Pärchen Zebrafinken.
Der 40cm breite Käfig wurde als ausreichend groß für zwei Zebrafinken bezeichnet.
Doch dabei blieb es nicht. Schneeflocke und Robin vermehrten sich schnell, und bald waren 9 Zebrafinken in diesem Käfig eingesperrt.
Gelesen habe ich schon, aber wie alt die Lektüre war, das fragt mich bitte nicht...
In den Sommerferien desselben Jahres ließ ich die Möper für zwei Wochen bei meinem Vater.
Das Ar***loch, das er ist, hat er sie rausgelassen. 5 kamen zurück. Von den anderen habe ich bis zum heutigen Tage nicht mehr gehört.
 
Kiaran

Kiaran

Registriert seit
01.03.2009
Beiträge
721
Reaktionen
0
Ich holte 2 weitere aus dem Zoohandel dazu - Sherry und Longfing.
Longfing rupfte Sherry am Nacken, deshalb musste ich die zwei trennen.
2 Pärchen kamen in einen nicht viel größeren Großsittichkäfig mit großen Gitterabstand, ein Pärchen kam in den alten Käfig.
Freiflug hatten sie sehr selten.
Longfing, ihr Partner und Ali starben, von Sektion noch nie was gehört.
Nun hatte ich vier Zebrafinken, und die habe ich immer noch. Prinz, Sherry, Jenny und Ultimo.
Ich kaufte ihnen einen Käfig, den Mindestmaßen entsprechend, und unterstützte die Vermehrung nicht mehr.
Freiflug bekamen die Lieben auch ganztägig.
 
Kiaran

Kiaran

Registriert seit
01.03.2009
Beiträge
721
Reaktionen
0
Dann kam ich auf blöde Ideen, die mir ein Vogelarten-Buch zuflüsterte. Ich holte mir zwei Rosellasittiche ins Haus.
Ihr Käfig ist für einen Daueraufenthalt zu klein (etwa ein Meter breit), deswegen haben sie ganztägigien und -nächtigen Freiflug.
Allerdings plane ich eine Voliere, mindestens 2 Meter breit und 2 Meter hoch. Selbstverständlich auch nicht für einen Daueraufenthalt.

Selbst wenn ich es schaffe, einen Kleiderschrank allein abzubauen, schaffe ich es noch lange nicht, eine solche Voliere alleine aufzubauen. Ich muss nur noch einige Leute dazu bringen, mich zu unterstützen... Dann ziehen die Rosellas um.
 
Sofia-Lusia

Sofia-Lusia

Registriert seit
09.08.2009
Beiträge
888
Reaktionen
0
gute Frage. bei mir war das ganz lustig. Meinen ersten Wellensittich habe ich bekommen weil er uns zugeflogen ist und sich keiner auf die Zettel im Dorf und nachbarorte gemeldet hat. er durfte dann bei mir bleiben und hat auch dann nen Partner bekommen. als er dann gestorben ist, kam dann der nächste Vogel und immer so weiter. das war vor 10 Jahren. und ich hab immernoch welche. Joa
 
Knueddi

Knueddi

Registriert seit
03.09.2009
Beiträge
425
Reaktionen
0
Ich hab im Sommer ein Babyentenküken gefunden, und nach 10 Wochen, hab ich es schwerenherzens *schniiief...* ausgewildert.
Seitdem bettel ich um Vögel. Ich möchte unbedingt Wellensittiche. Ich liebe diese kleinen Racker :).
 
JanaDD

JanaDD

Registriert seit
22.10.2009
Beiträge
19
Reaktionen
0
Wir waren im Tropical Islands und da flogen ganz viele süße Kanaries rum. Und dann hab ich zu meinem Freund gesagt: Ich will auch so einen :) Und dann haben wir 3 Tage drüber geredet und umfassend informiert und siehe da...jetzt ist Eddi bei uns seit grade mal 2 Wochen.
 
swift_w

swift_w

Registriert seit
11.09.2008
Beiträge
676
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

unsere "Hausvögel" kamen von allein hier an;
wohnen hier als "afrikanische Obermieter" in Nistkammern unterm Dach. :mrgreen:
In 2009 3 Brutpaare; 6 erfolgreich ausgeflogene Jungsegler.
http://img260.imageshack.us/img260/2305/pict0036no6.jpg
Ich laß ihnen natürlich die absolute Freiheit.
Herbst, Winter und Frühjahr hängen sie am afrikanischen Himmel Tag und Nacht in der Luft; kein Problem.
Wiedersehn macht Freude, ca. Ende April 2010. ;)

Mauersegler, die "Meister der Lüfte".
Schön bunt sind sie nicht; dafür können sie um so schneller fliegen
und um so eleganter segeln.
http://www.birdphoto.fi/lajikuvat/kuvahtml/9apuapu147.html
Bild maximieren und blättern mit grünen Pfeiltasten.

VG
Swift_w
 
Ezilie.

Ezilie.

Registriert seit
05.06.2007
Beiträge
407
Reaktionen
0
Part I
Huhu,

meine Mutter hatte sich irgendwann einen Papagei geholt. Ich hatte tierische Angst vor diesem Vogel, aber habe dennoch meine Fazination fuer Voegelchen entdeckt und habe mir sodann nach langer Recherche ein Agapaar geholt. Zu dem damaligen Paar kamen dann noch zwei Agas von einer Bekannte, der die Voegelchen zu laut und zu anstrengend waren.
 
Ezilie.

Ezilie.

Registriert seit
05.06.2007
Beiträge
407
Reaktionen
0
Part II
Dann habe ich durch diverse Umstaende erfahren, dass zwei Wellihennen in einem viel zu kleinen Kaefig gehalten wird, in einer Wohnung steht die nicht geheizt wird und der Besitzer einmal die Woche oder auch mal alle zwie Wochen vorbei fuhr und den Voegelchen ein paar Koerner in den Kaefig schmiss. Eine von den Hennen war gerupft. Ich habe die beiden dann sofort zu mir geholt. Durch die unten aufgefuehrten Umstaende musste ich die beiden dann abgeben, weil es dann einfach zu viel wurde. Mittlerweile leben die beiden in einem großen Schwarm in einer Außenvoliere und die gerupfte Dame hat sich wunderbar erholt.
 
Ezilie.

Ezilie.

Registriert seit
05.06.2007
Beiträge
407
Reaktionen
0
Part III

Durch traurige Umstaende habe ich sodann den o. g. Papagei vererbt bekommen und ich musste mich zwangsweise mit ihm befassen. Ich habe mich reingelesen, habe mich um das Tierchen gekuemmert und joa. Kari wurde zu meiner große Liebe. Wir haben ihr noch einen Partner geholt - Rocko. Er stammt von Privatpersonen, wurde aber nicht sonderlich gut gehalten... Nach geraumer Zeit hatten wir die beiden vergesellschaftet, leider ist Kari dann verstorben und wir mussten uns wieder einen neuen Vogel besorgen. So kam Cora ins Spiel. Cora haben wir von einem jungen Kerl, der sich mit der Zucht von Loris beschaeftigt und einfach das Interesse an Cora verloren hat.

Joa, so kam das alles. :)

VLG
 
nettehexe13

nettehexe13

Registriert seit
23.08.2010
Beiträge
122
Reaktionen
0
Also vor ca 4 Jahren, es war ein stürmischer Herbsttag, da saß ein Kanarienvogel bei uns vor dem Balkon in dem einem Baum.

Was tun?? Ich bin dann mit dem Hamsterkäfig, der übrig war, raus und habe versucht den Vogel einzufangen. Das Ganze dauerte ca. 1 Stunde, dann hatte ich ihn!

Meine Mutter hatte eine Bekannte, die zich Vögel hat und die rief ich an und die meinte, ach komm rüber und ich mache einen Käfig fertig für dich, bzw. den Vogel.
Kaufte ein Weibchen dazu, weil es sich herausstellte, weil der Kanarie nach 2 Tagen total viel gesungen hat, dass es ein Hahn war...und somit begann eigentlich alles!
Dann kaufte noch einen Voliere großen Käfig, weil der Vogelkäfig der Bekannten meiner Mutter auf Dauer viel zu klein war.

Seither habe ich Kanaries und züchte inzischen auch hin und wieder welche nach.

So bin ich nicht auf den "Hund" gekommen, sondern auf Kanaries, lach!
 
Najala

Najala

Registriert seit
14.10.2010
Beiträge
14
Reaktionen
0
ich habe meine ganzen 4 Geier vom Züchter gekauft ;)
 
PutziundPolly

PutziundPolly

Registriert seit
26.07.2011
Beiträge
9
Reaktionen
0
Ich habe 2 Wellensittiche bekommen. Wir haben sie von einem Züchter. Sie sind frech wie Dreck, aber ich würde sie nie wieder hergeben.
<3
 
falcon

falcon

Registriert seit
24.01.2012
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo leute wie ich an meinen kanarienvogel gekommen bin lief so: ich arbeite in einer falknerei in der ich arbeite wurde vor zwei monaten ein kleiner spatz abgegeben, da aber kein platz vorhanden war hat mein chef mir angeboten ihn bei mir untetzubringen. Und weil spatzen wie jeder weiss schwarmvögel sind kam im handumdrehen noch mein kanarienvogel hansi dazu. Leider ist mein spatz vor einigen tagen gestorben ergo : meine eltern wollen hansi zurück geben :( wer kennt tricks oder weis wie man eltern überzeugen kann ich brauch dringend eure hilfe!!!!
 
Thema:

Wie seit ihr zu euren Vögeln gekommen?