Diese Gruppe teilen

Übersicht

Kategorie
Pferde
Sprache
Deutsch
Mitglieder
25
Termine
0
Themen
1
Zugriffe
993

Gegen Schlaufzügel, Sperrriemen, Riegeln, Rollkur & Co.!

Hallo ihr Lieben! ;) Hier dürfen sich alle zuhause fühlen, die ebenfalls der Überzeugung sind, das weniger am Pferd mehr ist! Ebenso verpönt sind ruppige und harte Reiterhände, Turnier- und Karrieregeile Tussies die ihre Pferde schon mit 5 Jahren platt

Sinn und Unsinn von o.g. Hilfsmitteln

Diskutiere Sinn und Unsinn von o.g. Hilfsmitteln im Gegen Schlaufzügel, Sperrriemen, Riegeln, Rollkur Forum im Bereich Imported content; Huhu! Ich denke, man muss differenzieren: Wann ist ein Sperrriemen Quälerei? firstGenau, wenn er zu eng verschnallt ist. Wann sind Schlaufen...
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
Huhu!

Ich denke, man muss differenzieren: Wann ist ein Sperrriemen Quälerei?
Genau, wenn er zu eng verschnallt ist. Wann sind Schlaufen Mist? Wenn man sie falsch oder zu eng festzurrt.

In Händen von Profi's - okay, aber nicht in die von Stümpern. ;)

LG
 
20.08.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Brändelman

Brändelman

Registriert seit
19.08.2009
Beiträge
1.669
Reaktionen
0
Na ja, aber ich denke, Profis benötigen sowas erst gar nicht.
Hilfszügel sind Krücken für schlechte Reiter und keine Helfer für Pferde!
Der Sperrriemen ist so überflüssig wie ein Kropf.
Das Pferd wird beim reiten durch das versperren des Mauls stark eingeschränkt.
Es erfährt reiten so eher als unangenehme Strafe.
Viele Pferde mit Sperrriemen reagieren wehrhaft.
Er wird immer zu eng verschnallt.
Weit und locker hätte er ja keinen nutzen für den Reiter.
Ein Pferd muss doch vernünftig abkauen können, den Speichel abfliessen lassen können, die Atmung darf nicht behindert werden.
Oft schmeisst die Haut über den Maulwinkeln Falten, wird abgescheuert und das Pferd ist sichtbar unzufrieden!
Ich bin der Meinung: Alle Sperrriemen auf einen großen Haufen und abfakeln!
Ein gutes Werk für die Pferde!
 
M

maraike08

Registriert seit
03.07.2009
Beiträge
92
Reaktionen
0
Profis benötigen Kandarren, das Pferde aus dem Maul Bluten und sporen das sich narben am Bauch entwickeln, das benötigen Profis.
Okay ich reite zwar mit Sporen aber muss sie nicht einsetzten da meine ohne sporen nicht läuft und ich ziehe sie nur an benutze sie nicht, leider geht es bei ihr ohne nicht, warum ka, wenn ich ohne sporen reite geht sie kein meter vorwärts ich weiß nicht was mit ihr damals gemacht wurde. Genaus muss ich sie ausbinden nicht das es schön ist sondern da sie eine extreme Unterhals muskulatur hat und dadurch rückenprobleme. Seid ich sie ausbinde läuft sie besser aber ich binde sie nur so aus das sie den kopf runter machen muss aber nicht durchs genick oder eine rollkur entsteht einfach wie beim western kopf nach unten, seit ich es mache baut die richtig gut an muskulatur auf und freut sich über ihr arbeit vorallem wenn sie weiß es wird was gearbeitet dann kann sie es kaum abwarten.
 
H

Hflingerfreundin

Registriert seit
02.06.2011
Beiträge
3
Reaktionen
0
ich selber reite auch mit Sperriemen und gerte ...... eine gerte ist für das pferd nicht schlimm denn mit einem leichten tipp an den schenkel wird das pferd aufmerksam und läuft fleißiger ......... und ein Sperriemen gehört an eine Englische reittrense einfach dazu und es ist nich schlimm ............ aber ich bin auch strickt gegen Rollkur und doping ............ Kandaren gehören nicht in die finger ahnungsloser und böswilliger ...........
 
Thema:

Sinn und Unsinn von o.g. Hilfsmitteln