Diese Gruppe teilen

Übersicht

Kategorie
Amphibien
Sprache
Deutsch
Mitglieder
15
Termine
0
Themen
1
Zugriffe
1.506

Molch Fan-Club =)

Der Name sagt alles.

Was füttert ihr?

Diskutiere Was füttert ihr? im Molch Fan-Club =) Forum im Bereich Imported content; also wir füttern rote mücken larven (tiefgefroren)! hab gehört die tun so ne krankheit bewirken und haben kleine wieder häckchen! stimmt das? und...
skippy.j

skippy.j

Registriert seit
09.12.2009
Beiträge
701
Reaktionen
0
also wir füttern rote mücken larven (tiefgefroren)!
hab gehört die tun so ne krankheit bewirken und haben kleine wieder häckchen!
stimmt das?
und
wir haben sie nicht gekauft haben sie von der wo der molch gehört hat bekommen sind halt noch so 2 große packungen!
wer schade zum wegschmeißen also ich würde es wegschmeißen wenn s ned gut were für den molch! ;) aber meine mutter motz dann NEI, des wird auf keinen fall weg geschmissen! :?

mfg die skippxDD :mrgreen:
 
05.02.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
tanja_79

tanja_79

Registriert seit
26.07.2009
Beiträge
707
Reaktionen
0
Frostfutter sollte nur in Ausnahmefällen gefüttert werden. Generell soll nur Lebendfutter angeboten werden, u. davon eine breite Palette. Rote MüLas sind i.d.Tat sehr bedenklich. Meine bekommen wirkl. nur äußerst selten welche. Das Gefährliche an den roten MüLas ist, dass sie in sehr belasteten Gewässern leben, was deinem Molch das Leben kosten kann. Oft stammen die erhältlichen Roten (gerade in Frostfutter-Form) aus Asien. Dort werden sie auf Hühnerfarmen im Hühnermist gezogen. Alles andere als ungefährlich!! Also wenn überhaupt Rote, dann lebend - aber wie oben schon gesagt, eigentl. nur Lebendfutter!
Meine Molche spucken z.B. ein bereits abgestorbenes Tier umgehend wieder aus, falls sie versehentlich mal eines ins Maul bekommen.
Ich füttere weiße MüLas, Wasserflöhe, Artemia (züchte ich selbst), Bachflohkrebse, Wasserasseln und Mysis - alles natürl. lebend.
 
tanja_79

tanja_79

Registriert seit
26.07.2009
Beiträge
707
Reaktionen
0
Und was auch nicht zu vergessen ist, ist die Beschäftigung für den Molch. Was bitte macht den ein Molch den lieben langen Tag, wenn er nicht hinter nem Futtertier her ist? Also meine sind den ganzen Tag damit beschäftigt Futtertiere zu fangen
 
skippy.j

skippy.j

Registriert seit
09.12.2009
Beiträge
701
Reaktionen
0
er ist sehr langsam auch durch seine größe!
aber er schwimmt die meiste zeit dann geht er an die oberfläche luft holen und getht wieder unter wasser und lest sich auf der wurzel nieder!
aber wie züchtet man die genau?
meine mutter were aber dann mal wieder dagegen!
sie will halt nur nen blickfang in ihren aquarium und keinen riesen
aufwand betreiben!
das versteh ich auch nicht ganz entweder ganz mol´ch gerecht oder
gar keinen molch!
aber ich kann da auch nicht viel machen sonst krieg ich anschiss!

mfg die skippxDD :mrgreen:
 
tanja_79

tanja_79

Registriert seit
26.07.2009
Beiträge
707
Reaktionen
0
na klar - wieso sollte er sich auch großartig bewegen? ihr gebt ihm ja keinen Grund dazu. Du ahnst gar nicht, wie der sich bewegen kann!
Sorry, aber für sowas hab ich echt kein Verständnis! dann gebt ihn ab, wenn ihr bzw. deine Mutter nicht bereit ist, die Ansprüche dieses Tieres zu erfüllen.
 
skippy.j

skippy.j

Registriert seit
09.12.2009
Beiträge
701
Reaktionen
0
ja das mit den futter sieht sie ein aber lebenfutter würden die fische fressen
aber das mit den 2 aquarium ist nicht so einfach das sieht sie überhaupt nicht ein sie will AUFKEINEN fall ein 2 aquarium haben haben auch keinen platz!

aber was ist der unterschied zwischen weißen mühlas und roten?
warum sind nur die roten gefährlich und warum +werden nur diese in hühnermist gezüchtet?
 
Supergecko

Supergecko

Registriert seit
03.02.2010
Beiträge
132
Reaktionen
0
Ich füttere auch rote mücken larven
 
tanja_79

tanja_79

Registriert seit
26.07.2009
Beiträge
707
Reaktionen
0
weil die weißen Mückenlarven in sauberen, klaren Gewässern leben. Rote Mückenlarven leben wie gesagt in belasteten Schlammböden. Das sind in den meisten Fällen mit Schwermetall belastete Böden.
Ich weiß ja nicht ob euch vergiftetes Essen so recht wäre?! ´

ja wie gesagt, wenn ihr dem Molch kein artgerechtes Leben bieten möchtet, dann gebt ihn ab. Sag deiner Mutter mal, dass ihr hier ein meldepflichtiges, unter strengem Artenschutz stehendes Tier haltet. Das Ganze ohne Papiere (also illegal) und nicht artgerecht - das ist strafbar verdammt

>"aber lebenfutter würden die fische fressen"<
Genau! auch aus diesem Grund keine Fische mit Molchen!!!
 
skippy.j

skippy.j

Registriert seit
09.12.2009
Beiträge
701
Reaktionen
0
gut wir werden jetzt ein allein Aquarium anlegen für die fische
das Quax seine ruhe hat und den 2 molch bestellen wir kann aber noch etwas dauern!

mfg die skippxDD :mrgreen:
 
skippy.j

skippy.j

Registriert seit
09.12.2009
Beiträge
701
Reaktionen
0
braucht man einen filter wenn man molche helt?
weil wenn man lebend futter füttert dann ziehts doch die futter tiere da rein so klein wie die sind?!. =)

mfg die skippxDD =)
 
tanja_79

tanja_79

Registriert seit
26.07.2009
Beiträge
707
Reaktionen
0
Ich persönl. griff bislang f. Cynops-Becken immer auf manuell regulierbare sowie mit drehbarer Austrittsdüse ausgestattete Innenfilter zurück, welche von der Filterhöhe her nicht zu groß geraten sind, so daß sich die Wasseraustrittsdüse immer noch unterhalb der Wasseroberfläche befindet. Den stellte ich dann auf Minimalleistung ein u. richtete die Austrittsdüse gg die Scheibe.
Für mein letztes Cynops-Becken verwendete ich denTetratec IN400 plus (mit stufenloser Regelung der Durchflussgeschwindigkeit z.Anpassung ans Aquarium u. Austrittsdüse um 180 Grad drehbar)
Offenbar seit diese Nanobecken in Mode geraten sind, gibt es den jetzt auch nochmal ne Stufe kleiner. Das wäre dann der Tetratec IN300plus (10-40l) Innenfilter. Der wäre von der Höhe her nochmal ein Stück kürzer.
Ich will hier jetzt keine Werbung für Tetratec machen, aber deren Filter halte ich optimal f. Cynops-Becken
 
K

Kathüüü2904

Registriert seit
17.05.2010
Beiträge
11
Reaktionen
0
Hi ^^
nein du brauchst eigentlich nicht wirklich einen Filter. Sie kommen ja immer an die Oberfläche um Luft zu schnappen. Ausserdem macht der Filter Ströhmung die Molche nicht mögen. Sie leben ja eher in ruhigen Gewässern. Wofür ein Filter jedoch wichtig ist, ist der Nitratgehalt im Wasser. Wenn der Molch ins Wasser k***t ^^ dann löst sich das ja im Wasser. Das was sich dann gelöst hat ist nicht wirklich gut für die Haut des Molches. Verätzt sie sozusagen.
 
K

Kathüüü2904

Registriert seit
17.05.2010
Beiträge
11
Reaktionen
0
Und man braucht nicht IMMER Lebendfutter, obwohl das natürlich für die Tiere interessanter ist. Zwischendrin kann man ihnen auch mal solche getrockneten oder gefrorenen Mückenlarven geben. Musst dir anschauen wo die herkommen, wenns nicht draufsteht recherchieren. Da man ja sowieso ne abwechslungsreiche Mahlzeit zur Verfügung stellen soll kann man auch mal getrocknete Mückenlarven untermischen. Aber wenn die Molche nur Lebendfutter nehmen... dann hast du sie ganz schön verzogen xD scherz ^^ muss jeder sehen wie er es will.
liebe grüsse
 
skippy.j

skippy.j

Registriert seit
09.12.2009
Beiträge
701
Reaktionen
0
danke katü! :D
aber mein molch ist jetzt schon etwas länger gestorben obwohl wir jetzt alles für ihn gemacht haben neues aqua lebend futter usw. den 2 molch hätten wir auch noch dazu geholt wenn wir einen in der richtigen größe gefunden hätten. :( ;)
 
Thema:

Was füttert ihr?