Plötzlich verändertes Fressverhalten und Kotfarbe

  • Autor des Themas Jacky83
  • Erstellungsdatum
Jacky83

Jacky83

12.12.2018
160
Hallo ihr lieben, unser 8 Jähriger Border Collie Mix war die letzten 2 Jahre ein eher schlechter Fresser, sodass er gerne mal seine morgendliche Portion erst Abends leer gefressen hat. Auch war der Kot nicht immer so wie er sein sollte, eher
fest. Wir haben immer Öl oder Milch ins fressen gemischt damit der Kot weicher wird aber viel geholfen hat es nicht.
Er bekommt mac's mono 100% Pferd.
Jetzt ist es so das er seit ca 4 Wochen sein Fressverhalten geändert hat. Er frisst morgens und Abends seine Portionen so gut wie auf, es bleibt nicht mehr viel über, meistens frisst er aber alles auf. Jetzt ist natürlich der Kotabsatz mehr. Er macht 2/3 mal morgens und Abends. Die Konsestenz und die Farbe haben sich auch verändert. Jetzt ist der Kot eher Weich aber geformt uns senfgelb. Wir haben hier nicht verändert. Alles ist wie immer. Woher können diese Veränderungen plötzli h kommen?
Ich hoffe ihr könnt mir helfen und habt Tips für mich.
LG Jacky
 
12.12.2018
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Plötzlich verändertes Fressverhalten und Kotfarbe . Dort wird jeder fündig!
S

Schweinemama

17.05.2013
1.080
Wenn der Hund keine sonstigen Probleme hat würde ich es so belassen. Mir wäre eher das schlechte Fressen in der Früh aufgefallen (das könnte auf ein Leberproblem hindeuten, meine hat eine recht kaputte Leber und ist in der Früh nach dem Aufstehen selbst mit Leberpastete kaum zum Fressen zu bringen. Laut Tierarzt ist das aber in unserem Fall ganz normal, die Leber braucht einfach länger um zu entgiften über nacht und ist in der Früh noch nicht so wirklich startbereit.

Dass er nun brav und fleissig frisst, kann natürlich auch vom Fellwechsel kommen. Es wird winter - und man frisst sich den Speck an. dass die Verdauung sich dadurch verändert, weil nun alles etwas "schneller" gehen muss ist auch wahrscheinlich. Dunkeler und fester stuhl lagert ja meist sehr lange im Darm bis er dann endlich rausgeschoben wird (flüssigkeitsdefizit fördert natürlic hauch noch eine noch langsamere Verdauung).
 
Jacky83

Jacky83

12.12.2018
160
Okay, wobei leckerchen hat er immer gefressen. Wenn das mit dem Winterfell zusammen hängen könnte, dann hätte er aber doch letztes Jahr das selbe Verhalten gezeigt? Kann das von Jahr zu Jahr anders sein? LG Jacky
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen