Eingewöhnung eines Kätzchens

Diskutiere Eingewöhnung eines Kätzchens im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo! Ich hätte gerne ein paar Tipps und Ratschläge bezüglich der Anfangszeit, nachdem eine Katze eingezogen ist. Zwar bin ich mit Katzen...
W

Wisp

Registriert seit
17.12.2018
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo!
Ich hätte gerne ein paar Tipps und Ratschläge bezüglich der Anfangszeit, nachdem eine Katze eingezogen ist.
Zwar bin ich mit Katzen aufgewachsen und mit der allgemeinen Haltung vertraut, habe aber nie einen Neuzugang eingewöhnt.
Ich bin berufstätig, und würde mir für den Anfang natürlich Urlaub nehmen, aber wie lange ist das notwendig?
Wie viel Zeit sollte man sich nehmen?
Und, was mir vor Allem Sorge
bereitet, wie stelle ich sicher, dass sich ein Kätzchen dann später in meiner Abwesenheit nicht verletzt?
Während gelegentlicher Mithilfe im örtlichen Tierheim habe ich selbst miterlebt, wie neugierig und unvorsichtig kleine Katzen sein können.
Überall muss hineingekrabbelt, draufgesprungen, hochgeklettert und druntergekrochen werden.
Wie funktioniert das denn mit Kabeln und Steckdosen, die ja überall in der Wohnung zu finden sind?
Vorhänge, in denen sich Krallen verheddern können, Regale, in denen Dinge stehen, die womöglich runterfallen wenn eine Katze daran herumspielt, und andere potentiell gefährliche Dinge?
Oder auch nur irgendwelche engen Spalten und Ritzen hinter Möbeln, wo eine kleine Katze hineinkrabbeln und womöglich nicht mehr rauskommen könnte?
Wie stellt man das am Besten an? Meine einzige Idee wäre, einen Raum als komplett sicheres Katzenzimmer einzurichten, und die Katze für die ersten Wochen (Monate?) darin einzusperren solange sonst niemand zu Hause ist, damit die Erkundung der restlichen Wohnung nur unter Beobachtung geschehen kann, aber mit gefällt der Gedanke mit dem Einsperren nicht.
Vielleicht mache ich mir zu viele Gedanken, aber ich möchte wirklich keinen Fehler machen.
Ich hoffe daher, dass mir hier der eine oder andere ein paar Erfahrungen und Hinweise mitteilen kann.
 
17.12.2018
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Puffelchen73

Puffelchen73

Registriert seit
09.11.2018
Beiträge
113
Reaktionen
4
Hallo,

ich kann zwar jetzt nur sagen , wie ich meinen Dackel eingewöhnt habe, aber der Unterschied ist, glaube ich nicht allzu groß.

Ich habe mir 2 Wochen Urlaub genommen und ein Zimmer und den Flur "dackelsicher" gemacht. Dort hat er gespielt, während ich dann arbeiten war. Ich habe ihn genau beobachtet, wie er sich bei evt. Gefahrenquellen verhält und so konnte er sich immer ein Zimmer nach dem anderen "dazu verdienen".
So hat alles gut geklappt.

Viele Grüße

Puffelchen73 und ihre Katastrophen-Mäuse
 
Keisuke

Keisuke

Registriert seit
22.08.2013
Beiträge
1.309
Reaktionen
41
Hey,

Katzen sind keine Einzelgänger, auch wenn es oftmals behauptet wird.
Zwar gibt es immer mal wieder ältere Katzen, die sich in der Gesellschaft von anderen Katzen nicht wohlfühlen, das hat aber meistens andere Gründe - z.B. sind sie die Gesellschaft nicht gewohnt, schlecht sozialisiert oder der Partner passt nicht - nicht jede Katze versteht sich mit jeder Katze (ist bei uns Menschen doch ähnlich ;) )

Sollen es denn unbedingt Kätzchen werden? Kämen sie dann aus dem Tierschutz?

Naja ich sags mal so: Als Katzenhalter hat man keine Deko. :LOL:
Sachen die kaputt gehen können, werden nicht gekauft.
Sachen, wo die Katze nicht dran darf (z.B. Schokolade oder so, unsere eine ist da wirklich gnadenlos und frisst Süßkram) werden eben in Dosen gepackt oder noch besser in Räumen, wo die Katze nicht hinkommt.
(Aber Achtung: Manche Katzen können Türen öffnen, da muss man dann abschließen ^^)
Fenster sind am besten geschlossen, Kippfensterschutz sollte man trotzdem haben, Türen evtl. so sichern, dass sie nicht zuknallen können, Ritzen gehören gestopft.

Du wirst mit runtergeschmissenen Sachen, kaputten Tapeten und Vorhängen einfach rechnen müssen. Das heißt nicht, dass jede Katze eine unglaubliche Zerstörungswut hat oder so, aber es kann eben passieren, vor allem bei Kätzchen.

Ich würde mir auch Urlaub nehmen und dann mal schauen, wie sich die neuen Mitbewohner verhalten.

Katzen sind einfach so unterschiedlich. Mein Kater hat z.B. Stühle kaputt gemacht, Wände nicht. Meine jetzige Kätzin kratzt Wände, dafür keine Stühle. Unsere andere Kätzin kratzt keine Wände, klettert dafür auf jedes noch so hohe Regal und räumt den Weihnachtsbaum leer., was die Wand-kratzende-Katze nicht macht ;)

Du wirst vermutlichs chnell sehen, wo mögliche Gefahren sind und solltest diese dann absichern. Ob du dafür dann einen Raum brauchst oder die ganze Wohnung sichern kannst, wirst du sehen.

LG
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.671
Reaktionen
249
Hallo herzlich willkommen hier im Forum :) - da ich gerade in einem anderen Thread zum fast gleichen Thema geschrieben habe, zitiere ich mich mal selbst:

Bitte suche entweder im Tierschutz (Tierheime, Pflegestellen, Notstationen usw. ) oder bei einem wirkilch seriösen und verantwortungsvollen Züchter. Keine privaten Leute mit einem Einmal-Wurf, Vermehrer oder Schwarzzüchter unterstützen, dass sollte man aus Tierschutzgründen auf keinen Fall tun. ............ unter den Züchtern sind viele schwarze Schafe, leider kommen schwarze Schafe, wenn auch zum Glück selten auch im Tierschutz vor, also bitte Augen auf beim Kittenkauf und genau schauen, wo und von wem man seine Katzen bezieht.

Kitten entdecken gemeinsam die Welt, galoppieren zusammen mit Katzenbuckel durch die Wohnung, jagen sich gegenseitig die Kratzbäume rauf und runter, schlecken einander die Öhrchen aus, spielen, toben, kuscheln nach Kittenart miteinander, dass kann kein Mensch mit noch soviel Liebe, Zeit und Aufmerksamkeit ersetzen. Stell dir nur mal deine Kindheit ohne andere Kinder ja ohne Mitmenschen vor, dass geht gar nicht.

Ganz wichtig die Säulen der Katzenerziehung basieren auf Geduld, Konsequenz, Ausdauer und ganz viel Liebe.
Es müssen also auf jeden Fall zwei Kitten sein und nicht nur eine Katze, die da einzieht, am besten Geschwister und/oder gleiches Geschlecht. Dann muss man die Wohnung genauso sicher machen, als wenn Kleinkinder unterwegs wären, es darf nichts Spitzes, Scharfes oder Giftiges rumliegen und wie du selbst schon geschrieben kannst, kleine Katzen sind extrem neugierig und die krabbeln und klettern überall hin, vorallem dahin wo sie nicht sollen. Meine sind als Kitten sogar hinter die Verkleidung der Küchenzeile geklettert, frag nicht wie lange ich sie gesucht habe, bis ich sie dort entdeckt habe, der Spalt war für einen Erwachsenen aus meiner Sicht gar nicht zu sehen, sondern der war unterhalb des Herdes, hinter der Blende, ein kleiner Hohlraum und da sind die durchgekrochen.

Da muss man vorher aufmerksam durch die Wohnung gehen und alles entsprechend absichern und verräumen. Wichtig ist auch Zimmerpflanzen überprüfen, viele der üblichen Zimmerpflanzen sind für Katzen giftig.

Eine seriöse und verantwortungsvolle Quelle würde dir erst gar kein Kitten in Einzelhaltung geben und die werden dich auch weiterhin fachmännisch beraten, was man alles beachten muss, wenn so ein junges Kitten einzieht.

Von Katzenzimmer halte ich nicht viel, klar kann man sie anfangs in einem Zimmer erstmal in Ruhe ankommen lassen, aber ein einzelnes Zimmer wird schnell langweilig und die meisten Katzen wollen auch ihre Sachen lieber an getrennten Plätzen, du wolltest ja auch nicht auf dem Klo Essen und Spielen oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Eingewöhnung eines Kätzchens

Eingewöhnung eines Kätzchens - Ähnliche Themen

  • Wann kann ich meine Katze rauslassen

    Wann kann ich meine Katze rauslassen: Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum, tut mir leid wenn es die Frage schon so ähnlich gibt. Ich habe seid 2 Wochen ein Kater. Ich kenne ihn...
  • Eingewöhnung bei 2 Geschwisterkitten

    Eingewöhnung bei 2 Geschwisterkitten: Hallo, Wir bekommen im August unsere zwei Kitten (13 Wochen). Jetzt möchte ich gerne ein paar Tipps 😀 Bei unserem letzten Besuch bei den Kitten...
  • Hofkatze eingewöhnen

    Hofkatze eingewöhnen: Hallo, vor paar Monaten ist und eine junge Katze zugelaufen. Wir haben sie kastrieren und chippen lassen, seitdem lebt sie bei uns auf dem Hof...
  • Eingewöhnung

    Eingewöhnung: Hallo ihr lieben, vor 2 Tagen ist bei mir eine Streunerkatze eingezogen, die wir eingefangen haben. Gestern war ich mit ihr beim Tierarzt und...
  • Katze alleine bei Eingewöhnung

    Katze alleine bei Eingewöhnung: Guten Tag :?: Ich bin neu hier im Forum und auch neu als Haustierhalter. Ich habe seit dem letzten Freitag eine 4- jährige Katzendame bei mir zu...
  • Ähnliche Themen
  • Wann kann ich meine Katze rauslassen

    Wann kann ich meine Katze rauslassen: Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum, tut mir leid wenn es die Frage schon so ähnlich gibt. Ich habe seid 2 Wochen ein Kater. Ich kenne ihn...
  • Eingewöhnung bei 2 Geschwisterkitten

    Eingewöhnung bei 2 Geschwisterkitten: Hallo, Wir bekommen im August unsere zwei Kitten (13 Wochen). Jetzt möchte ich gerne ein paar Tipps 😀 Bei unserem letzten Besuch bei den Kitten...
  • Hofkatze eingewöhnen

    Hofkatze eingewöhnen: Hallo, vor paar Monaten ist und eine junge Katze zugelaufen. Wir haben sie kastrieren und chippen lassen, seitdem lebt sie bei uns auf dem Hof...
  • Eingewöhnung

    Eingewöhnung: Hallo ihr lieben, vor 2 Tagen ist bei mir eine Streunerkatze eingezogen, die wir eingefangen haben. Gestern war ich mit ihr beim Tierarzt und...
  • Katze alleine bei Eingewöhnung

    Katze alleine bei Eingewöhnung: Guten Tag :?: Ich bin neu hier im Forum und auch neu als Haustierhalter. Ich habe seit dem letzten Freitag eine 4- jährige Katzendame bei mir zu...