Ich brauche Erziehungstipps ūüôā

Diskutiere Ich brauche Erziehungstipps ūüôā im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Hey, hallo und Hy liebe Katzenfreunde, Ich habe seit 8 Tagen ein kleines Bkh Kitten zuhause ( weiblich , Name : Mini) sie ist jetzt 4 Wochen alt...
C

Cherrylou

Registriert seit
17.12.2018
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hey, hallo und Hy liebe Katzenfreunde,

Ich habe seit 8 Tagen ein kleines Bkh Kitten zuhause ( weiblich , Name : Mini) sie ist jetzt 4 Wochen alt die kleine Maus. Ich habe sie aus einem privaten Wurf einer Freundin. Wir haben uns riesig gefreut und sie macht jeden Tag einen kleinen Fortschritt. Allerdings habe ich zu wenig Ahnung von Katzen generell und sto√üe deshalb etwas an meine Grenzen des Wissens, bei Google selbst finde ich leider auch keine Antwort auf meine Fragen. Mini geht wirklich √ľberall ran , seit gestern klettert sie meinen Weihnachtsbaum hoch ūü§¶ūüŹĽ‚Äć‚ôÄÔłŹūüėā sie krallt sich in meine Couch, Schuhe, geht an Jacken, Klamotten , Vorh√§nge und da wir
eine Durchreiche haben geht sie von der Couch in die K√ľche, sie geht an Kabel und Tapeten. Ich versuche es mit einem bestimmten ‚Äě Nein‚Äú ich Puste oder mache zisch Ger√§usche ,dann setzen wir sie schon mal vor die T√ľr ( raus aus dem Schlafzimmer ) oder ich setze sie an den kratzbaum wenn sie sich wieder an meiner Tischdecke hoch zieht aber sie schaut mich nur an als ob ich bl√∂d ich habe das Gef√ľhl das es sie nicht interessiert wenn wir ihr deutlich machen wollen dass das so nicht geht und 3 Sekunden sp√§ter macht sie genau den gleichen Mist wieder . An den kratzbaum geht sie aber meiner Meinung nach viel zu selten, mir war schon klar das es kein leichtes wird und auch eine Katze Erziehung brauch, jedoch lese ich immer das K√§tzchen schnell lernen wenn sie etwas nicht d√ľrfen und es dem Menschen nicht gef√§llt , aber sie zieht seit 8 Tagen ihr Programm durch. Beim streicheln f√§ngt sie oft mit dem spielen an ( bei√üen und kratzen ) was wir sofort unterbinden jedoch macht sie einfach weiter, oder wenn wir nachts schlafen wollen f√§ngt sie an mit meinem Armband spielen zu wollen oder m√∂chte bei Bewegungen gleich kratzen und spielen. Meine Frage ist, wenn wir weiterhin Konsequent sind h√∂rt das dann auf ? Ich habe Angst das wenn sie erwachsen wird das sie diese Sachen beibeh√§lt, dann tut das kratzen und bei√üen auch deutlich mehr weh. Wie lange dauert kitten Erziehung ? Ich m√∂chte nur das wir uns alle mit ihr verstehen und sie gl√ľcklich bei uns ist, das st√§ndige meckern mag ich pers√∂nlich nicht ! aber eine Katze der ich jetzt Jahre lang folgen muss weil ich Angst habe sie zerst√∂rt alles m√∂chte ich nicht ūüôā bitte versteht mich nicht falsch oder bel√§chelt meine Frage , ich hatte noch NIE eigene Katzen und hab deshalb auch KEINE Ahnung wie lange dieser Zustand so ist mit der kleinen Rambo Dame :D f√ľr Tipps bin ich super dankbar !
Ganz liebe Gr√ľ√üe
Eure Cherry
 
17.12.2018
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Ich brauche Erziehungstipps ūüôā . Dort wird jeder f√ľndig!
Keisuke

Keisuke

Registriert seit
22.08.2013
Beiträge
1.287
Reaktionen
32
Hey,

ach schade, da ist wirklich einiges bei euch schief gelaufen - scheinbar hat deine Freundin euch nicht sonderlich gut beraten :(
Ich hoffe, sie will nicht noch weiter Kätzchen in die Welt setzen und lässt die Mutter baldmöglich kastrieren...

Das Kätzchen war leider mindestens 4 Wochen zu jung, um von Mutter und Geschwistern getrennt worden zu sein. Ihm fehlt jetzt wichtige Sozialverhalten und es kann sein, dass sich das aufs restliche Leben auswirkt. Ihm fehlt einfach die Sozialisierung, wichtiges Verhalten zum Thema Frustration, Kommunikation usw. usf.

Noch dazu ist es in Einzelhaltung, was bei K√§tzchen einfach doof ist. Ihm fehlt ein ebenb√ľrtiger Spielpartner, mit dem es rumtoben, tollen, k√§mpfen und auch schmusen kann. Es hat ja Niemanden, der mit ihm "k√§tzisch" spricht, wenn du verstehst - niemanden, mit dem man seine Kr√§fte messen kann, Krallen ausprobieren, Bei√üen etc.

Ihr Verhalten ist absolut typisch f√ľr ein schlecht sozialisertes K√§tzchen in Einzelhaltung. Normalerweise w√ľrde es noch mit Geschwistern und Mutter leben und von ihnen vieles lernen, z.B. auch, wie man die Krallen richtig einsetzt und dabei Niemanden verletzt, wenn man nur spielen will.

Der beste Rat, den ich euch geben kann: Entweder ihr versucht, sie nochmal zur√ľck zu der Mutter zugeben und hofft, dass sie ihr K√§tzchen wieder aufnimmt (was aber auch nach hinten losgehen kann, da hab ich keine Erfahrung, ob die Katze vielleicht schon zu lange getrennt war)

Oder ihr sucht euch ine gut sozialisierte (also mindestens bis zur 12ten Woche bei der Mutter gelebt!) Zweitkätzchen im Alter von 12-14 Wochen könnte da helfen.

Das Kätzchen darf auf gar keinen Fall allein bleiben, ihr zieht euch da sonst möglicherweise ein Problemtier heran.

IDEAL wäre es gewesen, das Kätzchen bis zur 12ten oder gar 14ten Woche bei der Mutter zu lassen und dann gemeinsam mit einem Geschwisterchen (mit welchem es sich gut verstanden hat) zu nehmen.

LG
 
C

Cherrylou

Registriert seit
17.12.2018
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hey,

ach schade, da ist wirklich einiges bei euch schief gelaufen - scheinbar hat deine Freundin euch nicht sonderlich gut beraten :(
Ich hoffe, sie will nicht noch weiter Kätzchen in die Welt setzen und lässt die Mutter baldmöglich kastrieren...

Das Kätzchen war leider mindestens 4 Wochen zu jung, um von Mutter und Geschwistern getrennt worden zu sein. Ihm fehlt jetzt wichtige Sozialverhalten und es kann sein, dass sich das aufs restliche Leben auswirkt. Ihm fehlt einfach die Sozialisierung, wichtiges Verhalten zum Thema Frustration, Kommunikation usw. usf.

Noch dazu ist es in Einzelhaltung, was bei K√§tzchen einfach doof ist. Ihm fehlt ein ebenb√ľrtiger Spielpartner, mit dem es rumtoben, tollen, k√§mpfen und auch schmusen kann. Es hat ja Niemanden, der mit ihm "k√§tzisch" spricht, wenn du verstehst - niemanden, mit dem man seine Kr√§fte messen kann, Krallen ausprobieren, Bei√üen etc.

Ihr Verhalten ist absolut typisch f√ľr ein schlecht sozialisertes K√§tzchen in Einzelhaltung. Normalerweise w√ľrde es noch mit Geschwistern und Mutter leben und von ihnen vieles lernen, z.B. auch, wie man die Krallen richtig einsetzt und dabei Niemanden verletzt, wenn man nur spielen will.

Der beste Rat, den ich euch geben kann: Entweder ihr versucht, sie nochmal zur√ľck zu der Mutter zugeben und hofft, dass sie ihr K√§tzchen wieder aufnimmt (was aber auch nach hinten losgehen kann, da hab ich keine Erfahrung, ob die Katze vielleicht schon zu lange getrennt war)

Oder ihr sucht euch ine gut sozialisierte (also mindestens bis zur 12ten Woche bei der Mutter gelebt!) Zweitkätzchen im Alter von 12-14 Wochen könnte da helfen.

Das Kätzchen darf auf gar keinen Fall allein bleiben, ihr zieht euch da sonst möglicherweise ein Problemtier heran.

IDEAL wäre es gewesen, das Kätzchen bis zur 12ten oder gar 14ten Woche bei der Mutter zu lassen und dann gemeinsam mit einem Geschwisterchen (mit welchem es sich gut verstanden hat) zu nehmen.

LG

Oh Gott oh Gott ich habe mich ganz arg verschrieben ich wollte schreiben das sie jetzt 3 Monate alt ist und nicht vier Wochen ūü§¶ūüŹĽ‚Äć‚ôÄÔłŹ Mein Fehler bitte entschuldige ! Sie ist am 14.09 geboren und seit dem 9.12 ist sie bei uns.
 
Keisuke

Keisuke

Registriert seit
22.08.2013
Beiträge
1.287
Reaktionen
32
Hey,
okay, dann war sie also doch nicht zu jung beim Einzug - ich hatte irgendwo 8 Wochen gelesen :unsure:

Trotzdem bleibt das Problem der Einzelhaltung bestehen, ein Spielpartner w√ľrde ihr mehr als gut tun und euch entlasten.
Es sollte eine Katze sein, die ähnlich "rambo mäßig" ist wie mini und mindestens 12 Wochen bei der Mutter war, jetzt in etwa gleich alt sein sollte wie Mini.

Sie hat einfach einen kittentypischen unerm√ľdlichen Spieltrieb, dem ihr als Mensch nicht gerecht werden k√∂nnt.

LG
 
Son-Gohan

Son-Gohan

Registriert seit
20.04.2014
Beiträge
1.646
Reaktionen
95
Also eine Vermehrerin, deine Freundin...:(
Sehr schade, dass du sowas unterst√ľtzt hast. Ich hoffe, die Kleine ist wenigstens gen√ľgend entwurmt und auch geimpft?
Sind die Eltern auf Erbkrankheiten wie HCM und PKD getestet?

Und wie Keisuke sagt:
Kitten in Einzelhaltung ist ein No-Go!
 
Keisuke

Keisuke

Registriert seit
22.08.2013
Beiträge
1.287
Reaktionen
32
Hey,

da du ja ein Anfänger in der Katzenhaltung bist, möchte ich dir mal kurz erklären, warum wir auf die Einzelhaltung ansprechen und was das mit deinem Problem (der Erziehung) zu tun hat - dann verstehst du vielleicht, warum wir einen Partner vorschlagen :)

sie krallt sich in meine Couch, Schuhe, geht an Jacken, Klamotten , Vorh√§nge und da wir eine Durchreiche haben geht sie von der Couch in die K√ľche, sie geht an Kabel und Tapeten
3 Sekunden später macht sie genau den gleichen Mist wieder
Das ist relativ normal f√ľr K√§tzchen, wobei du wirklich schon eine kleine Wilde erwischt zu haben scheinst ;)
Kätzchen haben einfach einen unglaublichen Spieltrieb und wollen spielen, spielen, spielen.
Im Prinzip kann man Katzen nur bedingt erziehen, in dem man das unerw√ľnschte Verhalten ignoriert oder umlenkt, was ihr ja schon versucht.

Aber wenn das K√§tzchen einfach unausgelastet ist, einfach nur spielen will - weil es eben einfach typisch f√ľr Katzen ist - dann m√ľsstet ihr sie ja quasi 24/7 ignorieren und das ist f√ľr ein Tier ja auch nicht sch√∂n, oder?

Beim streicheln fängt sie oft mit dem spielen an ( beißen und kratzen )
Da fehlt ihr Jemand zum Raufen. Ihr bei√üt ja nicht, ihr kratzt jat nicht - sie m√∂chte sich mit Jemandem einfach raufen, bei√üen, spielerisch k√§mpfen. Das K√ĖNNT ihr ihr einfach nicht bieten (ein Katzenkumpel schon ;) )

nachts schlafen wollen fängt sie an mit meinem Armband spielen
Katzen sind dämmerungs- und nachtaktiv. Hier wird sich auch gern mal mitten in der Nacht durch die Wohnung gejagt.
Nachts schl√§ft der Mensch - also k√∂nnt ihr da nicht f√ľr sie da sein. Ein Katzenkumpel schon ;)

Du bist ein Mensch, deine Katze eine Katze.
Du hast dein Leben. Du gehst raus, arbeiten, Freunde treffen. Gehst an den PC, schaust TV, kochst, machst den Haushalt, willst auch mal schlafen.
Deine Katze hat gerade nur dich als Unterhaltung und Abwechslung. Du bist das Einzige, das ihr irgendwie Spa√ü und Freude bringen kann - aber du hast einfach nicht 24h Zeit am Tag, dich zu k√ľmmern.

Ein weiteres K√§tzchen w√ľrde mit deiner Mini die Welt gemeinsam entdecken. Gemeinsam Unsinn machen, gemeinsam toben, gemeinsam spielen - gemeinsam schlafen, sich gegenseitig putzen und "k√§tzisch" reden.

Stell dir mal vor, du lebst in einem Haus mit zwei Katzen, aber keinem Menschen. Du bist nicht so wirklich allein, du hast ja die Katzen, aber irgendwie fehlt dir ja doch der Kontakt zu Menschen. Und genau so geht es deiner Katze gerade.

Mögliche Folgen von Einzelhaltung sind u.a. Verhaltensauffälligkeiten, z.B. Aggresivität, Niedergeschlagenheit, Unsauberkeit....

Hier nochmal was sehr sch√∂nes zum Lesen f√ľr dich:
Einzelhaltung von Katzen: Mögliche Folgen (katzen-fieber.de)
Katzen Einzelhaltung: 5 Irrt√ľmer (zooroyal)
Warum keine Einzelhaltung? (feline-senses.de)
Ein, zwei oder mehr Katzen? (.petsnature.de)
und viele weitere Seiten... ;)

Viele Tierheime und Tierschutzvereine vermitteln K√§tzchen nicht mehr in Einzelhaltung, weil es einfach nicht sch√∂n f√ľr die Tiere ist.

Jetzt ist Mini noch so jung, dass eine VG recht problemlos. Wichtig wäre, dass die neue Katze auch mindestens 12 Wochen bei der Mutter war, wenn nicht noch länger und nicht in Einzelhaltung gelebt hat.
√Ąhnliches Alter, √§hnlicher Charakter (also zu so einem Raufbold besser keine sch√ľchterene setzen ;) )

Also? Was denkst du? Spendierst du deiner Mini einen Freund f√ľrs Leben? :)

LG
 
  • Gef√§llt mir
Reaktionen: Sascha
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.147
Reaktionen
146
Hallo herzlich willkommen hier im Forum :)

Leider muss ich mich den anderen anschließen, Einzelhaltung von Kitten ist wirklich ein absolutes No Go. Sie braucht unbedingt so schnell wie möglich einen Artgenossen, möglichst im annähernd gleichen Alter, gut sozialisiert (mindestens 12 Wochen bei der Katzenmutter und den Geschwistern aufgewachsen) und sollte ihr im Wesen und Temperament möglichst ähnlich sein, allerdings ist dass in dem Alter noch nicht so gut einschätzbar, da musst du dich auf die Erfahrung der Leute verlassen, woher du das zweite Kätzchen beziehst, sollte aber bei einer seriösen Quelle kein Problem sein.

Bitte suche entweder im Tierschutz (Tierheime, Pflegestellen, Notstationen usw. ) oder bei einem wirkilch seri√∂sen und verantwortungsvollen Z√ľchter. Keine privaten Leute mit einem Einmal-Wurf, Vermehrer oder Schwarzz√ľchter unterst√ľtzen, dass sollte man aus Tierschutzgr√ľnden auf keinen Fall tun. Leider gibt es Britenz√ľchter inzwischen wie Sand am Meer und auch unter den Z√ľchtern sind viele schwarze Schafe, leider kommen schwarze Schafe, wenn auch zum Gl√ľck selten auch im Tierschutz vor, also bitte Augen auf beim Kittenkauf und genau schauen, wo und von wem man seine Katzen bezieht.

Eine seri√∂se und verantwortungsvolle Quelle h√§tte dir erst gar kein Kitten in Einzelhaltung gegeben und die w√ľrden dich auch weiterhin fachm√§nnisch beraten, was man alles beachten muss, wenn so ein junges Kitten einzieht.

Kitten entdecken gemeinsam die Welt, galoppieren zusammen mit Katzenbuckel durch die Wohnung, jagen sich gegenseitig die Kratzb√§ume rauf und runter, schlecken einander die √Ėhrchen aus, spielen, toben, kuscheln nach Kittenart miteinander, dass kann kein Mensch mit noch soviel Liebe, Zeit und Aufmerksamkeit ersetzen. Stell dir nur mal deine Kindheit ohne andere Kinder ja ohne Mitmenschen vor, dass geht gar nicht.

Ganz wichtig die Säulen der Katzenerziehung basieren auf Geduld, Konsequenz, Ausdauer und ganz viel Liebe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Ich brauche Erziehungstipps ūüôā

Ich brauche Erziehungstipps ūüôā - √Ąhnliche Themen

  • Brauche Rat wie es weitergehen soll!

    Brauche Rat wie es weitergehen soll!: Hallo ihr Lieben, Ich weiß nicht, ob ich hier im richtigen Thread bin, aber ich brauche dringend euren Rat. Bitte lasst euch nicht von diesem...
  • Katzenzusammenf√ľhrung. Ich brauche bitte dringend Rat.

    Katzenzusammenf√ľhrung. Ich brauche bitte dringend Rat.: Hallo zusammen, Ich habe bereits drei Katzen (16,2 und 1,5 Jahre w). Seit vier Tagen wohnt ein blindes Katerchen (1 Jahr) bei uns. Ich hab den...
  • brauch Rat zur Katzensituation

    brauch Rat zur Katzensituation: hallo ihr Lieben , ich bräuchte mal einen guten Rat :):) ich habe seit Samstag eine 10 Monate alte Kätzin hier zu Hause..also ich und meine...
  • Katze *.* ich brauche Tipps die daf√ľr stimmen! ‚ô°

    Katze *.* ich brauche Tipps die daf√ľr stimmen! ‚ô°: Hey ho :) Da vor nicht allzu langer Zeit unsere beiden kleinen Nichten wegmussten und die Wohnung jetzt so unglaublich leer ist, haben wir uns...
  • Vergemeinschaften der Katzen ?! Brauch Rat!!

    Vergemeinschaften der Katzen ?! Brauch Rat!!: Guten Morgen ihr Lieben, ich bin neu hier und hoffe auf guten Rat... Ich bin seit 1 1/2 Jahren Besitzerin einer kastrierten Katze. Habe sie im...
  • Vergemeinschaften der Katzen ?! Brauch Rat!! - √Ąhnliche Themen

  • Brauche Rat wie es weitergehen soll!

    Brauche Rat wie es weitergehen soll!: Hallo ihr Lieben, Ich weiß nicht, ob ich hier im richtigen Thread bin, aber ich brauche dringend euren Rat. Bitte lasst euch nicht von diesem...
  • Katzenzusammenf√ľhrung. Ich brauche bitte dringend Rat.

    Katzenzusammenf√ľhrung. Ich brauche bitte dringend Rat.: Hallo zusammen, Ich habe bereits drei Katzen (16,2 und 1,5 Jahre w). Seit vier Tagen wohnt ein blindes Katerchen (1 Jahr) bei uns. Ich hab den...
  • brauch Rat zur Katzensituation

    brauch Rat zur Katzensituation: hallo ihr Lieben , ich bräuchte mal einen guten Rat :):) ich habe seit Samstag eine 10 Monate alte Kätzin hier zu Hause..also ich und meine...
  • Katze *.* ich brauche Tipps die daf√ľr stimmen! ‚ô°

    Katze *.* ich brauche Tipps die daf√ľr stimmen! ‚ô°: Hey ho :) Da vor nicht allzu langer Zeit unsere beiden kleinen Nichten wegmussten und die Wohnung jetzt so unglaublich leer ist, haben wir uns...
  • Vergemeinschaften der Katzen ?! Brauch Rat!!

    Vergemeinschaften der Katzen ?! Brauch Rat!!: Guten Morgen ihr Lieben, ich bin neu hier und hoffe auf guten Rat... Ich bin seit 1 1/2 Jahren Besitzerin einer kastrierten Katze. Habe sie im...