Möchte einen Hund übernehmen.

M

Momo_92

03.01.2019
2
Hab eine Frage
Will mir einen zweiten Hund zu legen
Seine Ohren wurden kupiert, kenne
mich aber nicht aus mit sowas ,(der Hund tut mir leid deswegen möchte ich ihn übernehmen)
Deswegen meine Frage bleiben die Ohren so oder wachsen die noch in die Höhe
Derzeitig sieht er so aus Und ist 10 Wochen alt
 

Anhänge

03.01.2019
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Möchte einen Hund übernehmen. . Dort wird jeder fündig!
karl-käfer

karl-käfer

22.08.2009
950
Ausland?
 
Nienor

Nienor

04.11.2008
17.450
Hey

Die Ohren werden - wie der Hund auch - natürlich noch wachsen. Plus-minus proportional zum Kopf. Sie werden also ein lebenlang so verkrüppelt viel zu klein bleiben ..

Ich nehme an, der Hund soll dann später mit zurück? Da musst du dich dann intensiv informieren. Denn Kupieren ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz verboten. Letztere Länder kennen sogar ein Importverbot.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Momo_92
S

Schweinemama

17.05.2013
897
Ich würde mit einem guten Tierarzt darüber sprechen. Die Hörmuscheln der Hunde haben ja auch einen Sinn - sie nehmen die Schallwellen auf und leiten diese ans Innenohr weiter. Mitunter kann man dies sogar wieder aufbauen - mit eigenKnorpel - nur müsste man da schauen was da noch da ist und was da noch zum aufbauen ist. Je nachdem wie dezimiert die Ohrmuschel wurde - umso tauber wird der Hund. Ein fast tauber Hund ist eine Aufgabe - vor allem ab einer gewissen Größe.

Einfuhr ist ein Thema, Sachkundenachweis etc. Wie das in Deutschland ist - bitte vorher erkundigen. Man weiß heute leider nicht wie es in 3-4 Jahren in Deutschland sein wird. In Österreich rüstet alles um: Dh. Noch mehr Pflichten für Hundebesitzer (auch nicht Listenhunde). Listenhunde sind sowieso - ohne Maulkorb und Leine nicht in Österreich gestattet (demnächst).

Hat der Hund überhaupt noch einen äusseren Zugang ins Ohr - Laut Foto schaut es so aus - als ob sie ihm das Ohr komplett zugenäht hätten.
 

Ähnliche Themen