Welche Fische können noch zu Gubbys?

D

Daria159

03.10.2010
60
0
Hallo ihr Lieben,
ich habe seit kurzem ein 120l
Aquarium.
Nun habe ich auch endlich Fische drin, aber nur Antennenwelse und Gubbys...
Nun ist meine Frage welche Fischarten ich noch dabei setzen kann?
Liebe Grüße
Daria159
 
A

Anzeige

Guest
Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Cerridwen

Cerridwen

04.10.2010
2.864
0
Wenn du von den Guppys beide Geschlechter hast, erübrigt sich die Frage nach weiterem Besatz. Guppys werden ihrem Namen als Millionenfisch mehr als gerecht, sie werden dir reichlich Nachwuchs bescheren, sodass das AQ bald als allen Nähten quillt.
 
S

Simpat

Moderator
06.03.2010
7.245
6
Wie sind denn deine Wasserwerte? Wie viele Fische sind schon im Becken?

Ich würde mir eine Linie suchen und die Fische passend zueinander kombinieren und dabei lieber mehr von einer Art pflegen als ein Sammelsurium mit nur wenigen Tieren jeglicher Art anzulegen. Du könntest z. B. noch andere Lebendgebärende Zahnkarpfen dazusetzen. Wenn du nicht züchten willst und dazu gehört auch im voraus für Abnehmer der Tiere zu suchen, damit die dann nicht irgendwo landen, dann solltest du auch ein paar "Räuber" einsetzen, damit nicht zuviel Nachwuchs durchkommt besonders die Lebendgebärenden Zahnkarpfen vermehren sich oft sehr stark und schnell. Wie wäre es mit einem Pärchen amerikanischer Zwergbuntbarsche? Bei Salmlern wird es bei der Beckengröße schwierig, die fühlen sich meist nur in größeren Schwärmen richtig wohl, da könnte es eng werden und viele bevorzugen auch eher weiches Wasser während die Lebendgebärenden Zahnkarpfen eher härteres Wasser bevorzugen.

Wichtig ist die Fische vor allem danach auszusuchen, ob sie für die Wasserwerte deines Beckens und die Beckengröße geeignet sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen