Kaninchen knabbert am KĂ€fig. Was tun?

  • Ersteller des Themas Celinav
  • Erstellungsdatum
C

Celinav

12.12.2017
4
0
HallođŸ™‹đŸ»â€â™€ïž
Meine Kaninchen knabbern stÀndig an den Gittern der KÀfige. Meistens Morgens. Ich hab gelesen, dass ihnen dann langweilig ist und
sie raus wollen. Ich mache sobald ich aufwache die Gehege TĂŒren aus damit sie in der Wohnung frei umlaufen können. Nur kommen sie nicht raus. Sie stecken ab und zu mal die Köpfe raus aber bleiben dann doch drin. Was kann ich machen damit sie raus kommen und damit sie aufhören Nachts und Morgens an den Gittern zu knabbern??
 
A

Anileg251103

19.01.2019
9
0
HallođŸ™‹đŸ»â€â™€ïž
Meine Kaninchen knabbern stĂ€ndig an den Gittern der KĂ€fige. Meistens Morgens. Ich hab gelesen, dass ihnen dann langweilig ist und sie raus wollen. Ich mache sobald ich aufwache die Gehege TĂŒren aus damit sie in der Wohnung frei umlaufen können. Nur kommen sie nicht raus. Sie stecken ab und zu mal die Köpfe raus aber bleiben dann doch drin. Was kann ich machen damit sie raus kommen und damit sie aufhören Nachts und Morgens an den Gittern zu knabbern??
 
A

Anileg251103

19.01.2019
9
0
Hallo
Also ich habe 8 Kaninchen und die leben auf ca. 60qm2 FlĂ€che bei uns im Garten und jetzt zu deinem Problem da unsere draussen und deine drinne Leben gibt es zwar kleine Unterschiede aber das sist unwichtig, da unsere ja viel mehr erleben und mitkriegen wie deine dĂŒrften sie keine langeweile habn und trotzdem fressen sie alles an und das machen die um ihre ZĂ€hne abzunutzen da die bei Kaninchen ununterwegs wachsen und so gekĂŒrzt werden also keine sorge das ist ganz normal so ein Verhalten aber wenn du denkst sie langweilen sich kannst du so kleinnle futterspiele dir ĂŒberlegen, wo sie versuchen mĂŒssen mal anders an das Futter zu kommen das lieben unsere oder so intelligent Spiel aber das eine Kaninchen ist ein genie und das andere kapiert dabei gar nichts also einfach mal ausprobieren und ich wĂŒrde die Kaninchen draussen halten nicht nur weil sie alles anknapoer und kaputt machen können oder evtl. Auch mla spritzen und alles dreckigaxhen, was man nicht mehr aus den WĂ€nden bekommt und im allgemeinen ist das Artgerechter also drinne ich hoffe meine Antwort konnte dir helfen. â€ïžđŸ˜‡
Liebe GrĂŒĂŸe von Den ninchen anderen tieren und Angelina
 
A

Anileg251103

19.01.2019
9
0
Huch ich meinte natĂŒrlich draussen ist artgerechter und noch besser wenn sie nachts draussen sind unsere haben einen Stall, drummherrum einen auslauf und an der andere anderen Seite auch nochmal einen auslauf wo noch Rasen wĂ€chst und sie sind 24/7 draussen also kommen nie rein und dĂŒrfen auch zu jedem Wetter raus also wir lassen sie einfach. In den Jahren ist noch nie was passiert und neben unserm HAUS sind ĂŒberall Felder also von daher(wegen Greifvögel etc. Aber haben ja BĂ€ume im Gehege, so dass sie eh Schutz habeb) 😇
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

09.01.2007
13.067
1
@Anileg: Außenhaltung hat damit nichts zu tun. Bei dir ist der Grund einfach der Platz, in einem kleinen Außenstall wĂŒrden sie auch randalieren. Und der wird auch das Problem bei der TE sein.

@Celinav: Leben sie in einem KĂ€fig? Kaninchen brauchen min. 2 qm Platz pro Tier und das dauerhaft. Kannst du ein Gehege um den KĂ€fig stellen und das Gitter vom KĂ€fig abmachen? Mit mehr Platz dĂŒrfte sich das Problem schon erledigen. Meine beiden haben ca. 7 qm Platz, Buddelkiste und bekommen alle paar Tage ein anderes Intelligenz-Spielzeug.
 
A

Anileg251103

19.01.2019
9
0
Hallo Mc...
Ja natĂŒrlich daran habe I He ich auch gedacht aber vergessen zu schreiben gut oder danke das du das nochmla erwĂ€hnt hattest, aber aus diesem Grund habe ich auch nochmal die aussenhaltung angesprochen und ja gemeint das es Unterschiede gibt aber gut nicht das das andere falsch verstehne
Schönen Abend euch noch😇
 
C

Celinav

12.12.2017
4
0
@Anileg: Außenhaltung hat damit nichts zu tun. Bei dir ist der Grund einfach der Platz, in einem kleinen Außenstall wĂŒrden sie auch randalieren. Und der wird auch das Problem bei der TE sein.

@Celinav: Leben sie in einem KĂ€fig? Kaninchen brauchen min. 2 qm Platz pro Tier und das dauerhaft. Kannst du ein Gehege um den KĂ€fig stellen und das Gitter vom KĂ€fig abmachen? Mit mehr Platz dĂŒrfte sich das Problem schon erledigen. Meine beiden haben ca. 7 qm Platz, Buddelkiste und bekommen alle paar Tage ein anderes Intelligenz-Spielzeug.
Siehe oben...
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

09.01.2007
13.067
1
NatĂŒrlich beantwortet das deine Fragen.

Kaninchen knabbern am Gitter = Langeweile = zu wenig Platz.
 
GefÀllt mir: Missymannmensch
Amber

Amber

09.10.2007
4.984
0
Celimav, erzÀhl mal, wie hÀltst du sie genau?
Wie viel qm hat der KĂ€fig, was ist in dem drin (wie viele HĂ€user u.s.w.), wie schaut deine FĂŒtterung aus und wie viele Fellbacken hast du?

Ich kann durch meine eigenen Tiere bestĂ€tigen, dass dahinter oft Langeweile steckt. Zu wenig Platz hingegen nicht zwingend, da meine zwei damals noch 6qm hatten auf dem Dachboden und sie trotzdem anfingen am Gitter zu rĂŒtteln und auch die Tapeten zu zerstören...

Wenn wir mehr ĂŒber deine zwei und deine Haltung erfahren könnten, fĂ€llt uns gemeinsam bestimmt was ein, wie wir deinen Nasen helfen könnten, dass sie damit aufhören, denn gesund fĂŒr deren ZĂ€hne ist das ja leider auch nicht so wirklich, daher ist das schon richtig, dass du daran etwas verĂ€ndern möchtest.


Liebe GrĂŒĂŸe
 
S

Schweinemama

17.05.2013
792
6
Soviel ich weiß machen das Nagetiere teilweise zum Spass - Kaltes Metall auf Zunge und so. Es kann aber auch einen Mineralstoffmangel anzeigen. Gibts Kalkstein oder Salzleckstein bei dir im KĂ€fig.

Sonst ist ihnen entweder sehr fad, sie haben hunger, oder sie erklĂ€ren, dass sie jetzt gerade nicht schlafen wollen. Wenn es ein offener KĂ€fig ist und du nur KĂ€figtĂŒren hast, wĂŒrde ich das ganze mit Plexiglas verkleiden,
 
Son-Gohan

Son-Gohan

20.04.2014
986
13
Schweinemama, viel Ahnung scheinst du nicht zu haben.
Dann wĂŒrdest du nĂ€mlich wissen, dass Kalksteine, Salzlecksteine oder gar Mineralsteine absolut gar nichts bei Kaninchen zu suchen haben.
 
S

Schweinemama

17.05.2013
792
6
Schweinemama, viel Ahnung scheinst du nicht zu haben.
Dann wĂŒrdest du nĂ€mlich wissen, dass Kalksteine, Salzlecksteine oder gar Mineralsteine absolut gar nichts bei Kaninchen zu suchen haben.
Nein, Ahnung dĂŒrfte ich echt nicht haben... Nicht umsonst musste gestern mein Meerli eingeschlĂ€fert werden - 9 JĂ€hrig


Danke fĂŒrs schlechte Gewissen machen :cry::cry::cry::cry:- jedoch meinte mein Tierarzt- dass das Tier nur so alt wurde wegen der guten Pflege. Salz und Kalk wird grundsĂ€tzlich von jedem Lebewesen benötigt. Die Frage ist wie man es zufĂŒhrt.

Im Ernst, ich habe schon Nagetiere verrecken gesehen die in ihrem Todeskampf noch Zeitungspapier oder Erde gefressen haben, die waren nur so aufgegast, und die Besitzer haben es nicht bemerkt. Ich befĂŒrchte, diese kleinen Tierchens haben durchaus noch ein natĂŒrliches Verhalten und einen natĂŒrlichen Drang ihren Organismus wieder selber auf die Reihe zu bekommen. Blöderweise steht da das Bindeglied Mensch dazwischen. Somit ist jeder Versuch einer Selbstheilung im Keim erstickt.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Schweinemama

17.05.2013
792
6
Tierschutzwidriges Zubehör

Einfach mal nachlesen. Ich halte diese Seite fĂŒr sehr gut. Auch bei die.Brain steht, dass solche Steine, egal ob Salz - Kalk oder sonstige, nicht gut sind.

Und welches Kaninchen in der Natur kann das Lesen?? Ist doch Unfug.... Aber ja, heute in der Tierhandlung gesehen: Veganes Trockenfutter fĂŒr Hunde... Ich sag nix mehr. Wenn es interessant ist - wirds gekauft.

In Skandinavien haben wir einzige Salzsteine stehen (die Erde ist dort eher sumpfig - zu wenig Salz ). Wer geht zu den Lecksteinen - die Kaninchen, Hasen, FĂŒchse, Rehe und Großwild... Soll man das nun runternehmen?? Unser alter Tierarzt hat die aber selber aufgestellt (aber der hat angeblich keine Ahnung mit seinen 90 Jahren). Den See werden wir auch umzĂ€unen mĂŒssen, extrem Eisenhaltig, das darf man ja nun auch nicht mehr zufĂŒhren...Rotten wir die Umwelt aus - Son -Gohan weiß®alles besser.

Warum sitzen die Kaninchen im Getreidefeld, weil sie es nicht fressen dĂŒrfen - die wollen nur andere Tiere vergiften, ZuckerrĂŒben fĂŒr Kaninchen - giftig. KrĂ€uter zu viel sind giftig... Jedem Wildkaninchen seine Essensmarke mit abgestimmten - ökologischen Zerealien...
 
Zuletzt bearbeitet:
Son-Gohan

Son-Gohan

20.04.2014
986
13
Wieso redest du immer so am Thema vorbei bzw gehst nicht wirklich drauf ein?
DU bist verantwortlich fĂŒr die Tiere, die DU dir ins Haus holst, also ist es DEINE Aufgabe, sie artgerecht und angemessen zu versorgen und zu fĂŒttern.

Sorry, aber du versuchst auch stÀndig nur, alles schön zu reden.
Wenn du den Artikel gelesen hĂ€ttest, dann wĂŒrde so ein Mist von dir jetzt gar nicht kommen.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

09.01.2007
13.067
1
@Schweinemama: Die Mineral- & Salzsteine sind im schlimmsten Fall sogar schÀdlich. Die Tiere gehen aus Langeweile ran und haben NICHTS in einem Gehege zu suchen. Ein Tier, das gut ernÀhrt wird, erhÀlt automatisch genug Salze und Mineralien.
Und GetreideĂ€hren kannst du nicht mit dem verarbeiteten Getreide im Fertigfutter vergleichen. Und Getreide ist nicht gleich Getreide! Es gibt "gutes" und "schlechtes" Getreide, auch fĂŒr uns Menschen.
 
Hundefreundin12

Hundefreundin12

12.12.2014
527
1
Zudem ist der deutlicher Unterschied, dass wir den Tieren alles notwendige zukommen lassen und diese Steine deshalb totaler Schwachsinn sind.
 
I

igad

27.08.2007
6
0
Alle Tiere, die in KĂ€figen "gehalten" werden, werden irgendwann psychisch krank.
Wer will schon gerne eingesperrt sein?

Man sollte sich immer vorher ĂŒberlegen, welches Tier fĂŒr einen geeignet ist.

Meist hocken die armen Kerle auch noch zu 2. in einem 1m x 60cm KĂ€fig.
Normal mĂŒĂŸte man das verbieten.
 

Neueste BeitrÀge

Ähnliche Themen