Tierärztin empfiehlt Cortison

Diskutiere Tierärztin empfiehlt Cortison im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo liebe Mitglieder, ich muss etwas ausholen. Mein Kater hatte jetzt zum fünften Mal massiven Haarausfall an Beinen und Bauch verursacht...
Pepelino

Pepelino

Registriert seit
22.01.2019
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo liebe Mitglieder,

ich muss etwas ausholen. Mein Kater hatte jetzt zum fünften Mal massiven Haarausfall an Beinen und Bauch verursacht durch starkes Kratzen und Lecken. Er hat also einen Juckreiz. Diese Zustände gehen über Wochen und werden immer schlimmer. Wir sind dann immer zum TA. Dort hat er ein
Cortison Depot Spritze bekommen und damit war die Sache für ein paar Monate erledigt. Jetzt war es aber so schlimm das ich mit ihm in eine Tierklinik gefahren bin. Es wurde wieder ein Cortison Depot gespritzt weil der Zustand einfach so schlimm war und gleichzeitig wurde ein Allergietest gemacht (Ergebnis im Foto).
Habe schon angefangen das Futter auf Animonda Integra Sensitiv umzustellen. TA sagt das aber zusätzlich täglich Pednisolon 10mg gegeben werden muss. Über die Dauer könnte man es aber verringern auf ein minimum. Pednisolon habe ich ihm jetzt fünf Tage gegeben und er hat jedes Mal Durchfall davon bekommen.

Ich weiß jetzt echt nicht was ich machen soll. Bin eigentlich kein Fan davon Cortison zu geben und eher alternativ etwas zu geben. Kenne mich aber zu wenig aus was bei Katzen möglich ist. Vielleicht hat jemand eine Idee oder war in der gleichen Situation.

Liebe Grüße
 

Anhänge

22.01.2019
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Tierärztin empfiehlt Cortison . Dort wird jeder fündig!
omfgjen

omfgjen

Registriert seit
26.07.2013
Beiträge
1.072
Reaktionen
6
Hallo,

Wenn man den Allergietest außen vorlässt, klingt es für mich Richtung eosinophiles Granulom (Autoimmunerkrankung) und da ist leider die einzig wirksame schulmedizinische Therapie Cortison. Habe hier 3 erkrankte 🙄 gefällt mir auch nicht, aber sie bekommen es nur bei einem anhaltenden Schub, bevor sie sich blutig lecken.
Wurde nur der Allergietest (der ,wie ja auch dort steht, nicht so viel Aussagekraft hat, wenn aktuell noch Cortison gegeben wurde) gemacht oder auch ein großes Blutbild? Waren die Eosinophilen erhöht? Können halt erhöht sein bei Allergie, Parasitenbefall oder autoimmun - also auch kein eindeutiger Hinweis hier leider.
Bei uns war die entgültige Diagnose durch Biopsie gestellt worden.

LG
 
Son-Gohan

Son-Gohan

Registriert seit
20.04.2014
Beiträge
1.777
Reaktionen
120
Was wurde denn schon alles untersucht?
 
Claudia-TMS

Claudia-TMS

Registriert seit
22.01.2019
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo Pepelino,
wurde denn nur auf Umweltallergene getestet? Wurden Futtermittelallergien auch angesprochen? Wenn es wirklich so schlimm ist, wäre mein erster Rat, zu einem richtigen Dermatologen zu gehen. Solche Fälle können sehr frustrierend sein und eine richtige Aufarbeitung ist das einzig richtige. Man kann sich z.B. nicht alleine auf Allergietests verlassen. Auf jeden Fall sollten andere Ursachen wie z.B. Pilze, Parasiten auch abgeklärt werden (vielleicht wurde das ja schon gemacht?)
Kortison ist in manchen Fällen die einzige Möglichkeit und in niedrigen Dosen das kleinere Übel als das ständige Kratzen. Aber wenn man die Möglichkeit hat es zu vermeiden, z.B. wenn eine Futtermittelallergie das Grundproblem ist, dann sollte man dies auch tun.
Alternativen zu Kortison sind z.B. Atopica (Cyclosporin) was ebenfalls das Immunsystem unterdrückt. Ist ziemlich teuer aber hat weniger Langzeit-Nebenwirkungen. Apoquell (Oclatinib) wirkt etwas anders, hat ebenfalls wenig Nebenwirkungen aber ist bis jetzt nur beim Hund zugelassen. Antihistaminika kann man auch einsetzten, meist reichen sie nicht alleine aus, aber können manchmal die Dosis von Kortison reduzieren.
VG Claudia
 
Thema:

Tierärztin empfiehlt Cortison

Tierärztin empfiehlt Cortison - Ähnliche Themen

  • Tierärztin ist ratlos

    Tierärztin ist ratlos: Hallo zusammen! Unser Kater Fussel ist mittlerweile 11 Jahre alt und hat Schilddrüsenkrebs und eine kaputte Hüfte, für beides erhält er...
  • Felines Asthma

    Felines Asthma: Huhu! Mein Kater (8 Jahre) hat leider Asthma... er wurde alle 2 Wochen mit Cortisonspritzen behandelt und hat dazu noch jeden Tag eine minimale...
  • Verursacht Cortison Inkontinenz?

    Verursacht Cortison Inkontinenz?: Hallo, der Josef bekommt seit 9 Tagen jeden Morgen eine Virtel Tablette Prednisolon 5 mg, da er eine allergische Reaktion gegen ein SpotOn hatte...
  • Bauchspeicheldrüsenentzündung und Cortison

    Bauchspeicheldrüsenentzündung und Cortison: Hallo Zusammen, ich bin neu in diesem Forum und brauche auch gleich eure Hilfe. mein Kater Mopsi (9 Jahre, kastriert) hat eine...
  • Ähnliche Themen
  • Tierärztin ist ratlos

    Tierärztin ist ratlos: Hallo zusammen! Unser Kater Fussel ist mittlerweile 11 Jahre alt und hat Schilddrüsenkrebs und eine kaputte Hüfte, für beides erhält er...
  • Felines Asthma

    Felines Asthma: Huhu! Mein Kater (8 Jahre) hat leider Asthma... er wurde alle 2 Wochen mit Cortisonspritzen behandelt und hat dazu noch jeden Tag eine minimale...
  • Verursacht Cortison Inkontinenz?

    Verursacht Cortison Inkontinenz?: Hallo, der Josef bekommt seit 9 Tagen jeden Morgen eine Virtel Tablette Prednisolon 5 mg, da er eine allergische Reaktion gegen ein SpotOn hatte...
  • Bauchspeicheldrüsenentzündung und Cortison

    Bauchspeicheldrüsenentzündung und Cortison: Hallo Zusammen, ich bin neu in diesem Forum und brauche auch gleich eure Hilfe. mein Kater Mopsi (9 Jahre, kastriert) hat eine...