Katze verstorben - Ursache?

S

SamBauer

10.02.2019
4
0
Hallo liebe Leser,

vor drei Tagen ist mein geliebter Kater verstorben. Ich war lediglich 20 Minuten einkaufen.. Am Morgen war er super drauf, sehr fit.
Die Tage zuvor sehr schmußig und anhänglich, was er eigentlich eher weniger war. Ich hatte einen „Feliway“-Stecker gekauft und dachte es lag vielleicht daran?

Nun zu dem Punkt:
Als ich nach Hause kam
lag er auf seiner Decke, hatte sich übergeben. Jedoch eine größere Menge.
Seine Zunge war Blau/Violett angelaufen, er lebte noch, hatte aber fast keine Atmung. Ich habe ihn versucht zu reanimieren, was ich jedoch nicht schaffte..
Seine Augen waren weit geöffnet, die Pupillen ebenfalls und starr. Während der Reanimation und vor der Reanimation kein Reflex & keine Reaktion an den Augen.

Er hatte schon einige Zeit mit dem Herz Probleme und dagegen Medikamente bekommen. Die Nieren waren leicht erhöht, aber laut TA kein Problem. Alle anderen Blutwerte waren super. Ich frage mich nur, wenn es am Herz gelegen haben sollte - wieso dann das viele Übergeben?

Ich hatte ihn noch rund 24 Stunden bei mir, ihm kam (beim Bewegen seines Kopfes) noch Flüssigkeit aus der Nase, wahrscheinlich vom Übergeben.
In der Nacht kam immer wieder ohne eine Bewegung seines Kopfes etwas aus der Nase. Er hatte jedoch schon längst die Totenstarre, also lebte er nicht mehr.. :-(

Es wäre toll wenn mir jemand eine Antwort geben könnte..
Gruß
Sam
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Anzeige

Guest
Hast du schon mal einen Blick in Notfälle bei Katzen geworfen? Wissen schafft Vorsprung... und das ist bei der Behandlung von Notfällen von Vorteil. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
S

SamBauer

10.02.2019
4
0
Noch hinzugefügt:
Drei Tage zuvor war ich mit ihm noch beim TA, dieser meinte das Herz klingt gut..
 
Son-Gohan

Son-Gohan

20.04.2014
986
13
Am Stecker wird es sicher nicht gelegen haben.
Erstmal mein Beileid zu deinem Verlust, so ein Erlebnis ist echt grausam...

Wegen dem Herzen: Warst du da bei einem zertifizierten Kardiologen, der sich das angeschaut hat?
 
S

SamBauer

10.02.2019
4
0
Am Stecker wird es sicher nicht gelegen haben.
Erstmal mein Beileid zu deinem Verlust, so ein Erlebnis ist echt grausam...

Wegen dem Herzen: Warst du da bei einem zertifizierten Kardiologen, der sich das angeschaut hat?
Danke.. Ja, es ist sehr schrecklich. Ich weine täglich, da der kleine 2/3 meines Lebens mit mir verbracht hat. Ich bin nervlich am Ende.
Ja, ich war beim Kardiologen, der hatte ihm erst eine Tablette verschrieben, dann eine zweite. Die zweite hatte er nicht so gut vertragen, deshalb blieb die weg. Danach ging es ihm wieder besser.
Wie gesagt, er war die letzten zwei Tage so enorm anhänglich (zu einem gekommen, bei einem liegen geblieben) und verschmußt, was er eigentlich nie so wirklich war.. Er hatte aber täglich seinen Betablocker bekommen. Dadurch dass er im Moment weniger getrunken hatte, habe ich ihm immer Wasser zum Feuchtfutter hinzugegeben..
Aber er hat davon nur die Hälfte gegessen, weil es ihm dann wahrscheinlich schon gereicht hat..
 
Roli2190

Roli2190

09.09.2017
183
3
Hallo!
Möchte auch mein herzliches Beileid aussprechen, so etwas ist immer schlimm. War er ein Wohnungskater oder konnte er auch raus in den Garten bzw. auch weiter weg? Ich überlege, ob er sich nicht mit irgend etwas vergiftet haben könnte. Habt ihr eventuell irgendwelche anderen Köder zB gegen Nagetiere ausgelegt? Oder benutzt ihr Swiffer Bodenwischtücher? Bei letzteren habe ich schon von ein paar Fällen gehört (bestätigen kann ich es nicht) wo diese das Tier vergiftet haben.

Was aber irgendwie auch gegen eine Vergiftung spricht dass die Blutwerte ja halbwegs in Ordnung waren, oder liege ich hier falsch? Man könnte denke ich noch eine "Obduktion" anordnen lassen beim Tierarzt, also die Todesursache medizinisch erforschen, ich weiß aber nicht wie viel das kostet und ob du das möchtest, ist nicht jedermanns Sache. Bitte mach dir auch falls es so sein sollte keine Vorwürfe, so etwas kann leider den besten Tierhaltern passieren. Ich wünsche dir in jedem Fall viel Kraft für die nächste Zeit und irgendwann seht ihr euch bestimmt wieder. :)
 
Audrey

Audrey

Moderator
13.12.2005
10.106
6
Von mir auch mein aufrichtiges Beileid!

Wie alt war er denn, wenn Du sagst er war 2/3 Deines Lebens bei Dir? Mir ist ein Neuzugang nach nur 2 Wochen bei mir auch urplötzlich verstorben, morgens war er fit, dann war ich was essen, und als ich heimgekommen bin lag der 3 Jahre alte Kater tot auf dem Sofa :( Ich habe ihn obduzieren lassen (ich kann Dir allerdings nicht sagen, was das gekostet hat, da die Kosten der TSV übernommen hat, von dem ich ihn hatte). Er hatte einen unerkannten Herzfehler plus riesige Blasensteine - was davon jetzt die Todesursache war konnten sie auch nicht sagen, aber ist ja letztlich auch irgendwie egal.
 
S

SamBauer

10.02.2019
4
0
Hallo ihr lieben.. :-(
Ich war gerade wieder sehr am weinen.. es fühlt sich so leer, anders an. Vor allem weil andere Katzen anders sind, nicht dem entsprechen wie er war. Ich denke aber auch es wäre falsch sich direkt eine Katze zu holen.. ich möchte diesen Schmerz ersteinmal verkraften..

Er war Hauskatze, hatten nichts giftiges in der Wohnung, darauf habe ich extra geachtet.
Ich bin nicht der „Öko-Typ“, aber was der Katze hätte schaden können, habe ich vermieden. Eben weil ich alles für ihn tun wollte um ihm das beste Leben zu ermöglichen..
 
S

Schweinemama

17.05.2013
792
6
Es tut mir leid, dass deine Katze in deiner Abwesenheit über die Regenbogenbrücke gelaufen ist.

Es kann sehr viel passiert sein. Gewissheit wirst du leider nie haben. Möglicherweise hatte sie aufgrund der Herzerkrankung blutverdünner bekommen und in Kombination mit einer Hirnblutung, Lungemembolie so einen sehr schnellen und unerwarteten Tod.

Ich wünsche dir jemanden der dich in die Arme nimmt, und nicht nur sagt "es war doch nur ein Tier". Und möglicherweise findet irgendwie ein kleines Kätzchen unterschlupf in deinem Haushalt. Es ergeben sich manchmal die unvorhergesehensten Lebenssituationen. Aber lass dir die Zeit die du brauchst zum Trauern.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen