Hündin 1. Mahl läufig ?

Diskutiere Hündin 1. Mahl läufig ? im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, meine Mini Aussie Hündin ist nun 9 Monate alt und gerade das 1. Mahl läufig . Normalerweise, sind Hündinnen so 21 Tage läufig , die...
A

A-Fritz

Registriert seit
11.07.2016
Beiträge
1.085
Reaktionen
83
Hallo,
meine Mini Aussie Hündin ist nun 9 Monate alt und gerade das 1. Mahl läufig .
Normalerweise, sind Hündinnen so 21 Tage läufig , die Steh - Tage ,
oder Duldungsphase , wehrend sie deck- und aufnahmebereit sind,
dauert ungefähr fünf oder sechs Tage .
Ich habe nun bei meiner Hündin nicht im Kalender angestrichen, wann ihre Läufigkeit begann ,
aber einige Wochen ist Sie schon in diesem Zustand.

Doch was eigenartig erscheint, sie verhält sich ständig , als wäre sie in der Duldungsphase ,
hüpft um die Rüden herum , freut sich und hält ihre Rute zur Seite.
Die Hündin zeigt keinerlei Abwehrverhalten, wenn Rüden auftauchen und aufspringen wollen.

Wie kann ich dieses Verhalten deuten und wie weit ist dieses noch normal ??
 
15.02.2019
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal die Tipps vom Hundeflüsterer gelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem!?
S

Schweinemama

Registriert seit
17.05.2013
Beiträge
2.010
Reaktionen
79
Es ist das "Erste" mal. Die Hündinnen sind da extrem verunsichert und wissen nicht wirklich was mit ihnen los ist. Die einen werden total agressiv, die anderen ständig abwehrend und die dritten behalten ihr freundliches Wesen und wundern sich - warum sie nun plötzlich nicht mehr überall mitspielen dürfen. Ich würde sie im Auge behalten, Freilauf ist sowieso eingeschränkt, und erst nach Beendigung der Läufigkeit sie wieder frei laufen lassen.

Ist immer schwierig für solche Hündinnen, aufpassen bitte und jede Wesensänderung protokollieren. Gegen ende der Läufigkeit kann es sein, dass sie anfängt Spielsachen zu bemuttern, sich sowas mitnimmt auf ihren Platz, diese beschützt wie einen Schatz. Es kommt leider bei der ersten Läufigkeit oft vor - dass die Hormone ausser Kontrolle geraten und die Tiere dann scheinträchtig werden /je jünger sie bei der ersten Läufigkeit sind - umso mehr kommt es zu diesen "Komplikationen".. Wenn du unsicher bist würde ich sie 1-2 Wochen nach Beendigung der Läufigkeit beim Tierarzt vorstellen (sollte sie knurren wenn du ihr ihren Schatz wegnimmst, ehestmöglich einen Termin ausmachen, du merkst diese Wesensveränderung sofort - sie ist dann richtig agressiv, frisst schlecht und ist ständig auf der Suche nach Schätzen die sie mitnimmt in ihr Kisterl um diese dann zu betütteln ) , man kann auch hier hormonell eingreifen, aber meistens hilft es - brutal - alle Spielsachen wegzuräumen (oder den einzelnen Gebrauch zu kontrollieren - spielt sie nicht mehr - wieder wegpacken) , damit sie nicht anfängt sich eine "Scheinträchtigkeit einzubilden" - diese führt dann bis zum Milcheinschuss (das wiederum gekühlt werden muss, damit es zu keiner Brustentzündung kommt), und meist dauert diese Prozedur so lange - dass eine Sterilisation erst nach der nächsten Läufigkeit durchgeführt werden muss.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

A-Fritz

Registriert seit
11.07.2016
Beiträge
1.085
Reaktionen
83
Hallo Schweinemama ,
ist es tatsächlich möglich , dass sich eine Scheinträchtigkeit
dadurch ankündigen kann , wenn die Hündin während ihre Läufigkeit
keine Rüden vertreibt ??
 
S

Schweinemama

Registriert seit
17.05.2013
Beiträge
2.010
Reaktionen
79
Es ist schwierig, wenn man sowas bei einem bestimmten Hund nicht gesehen hat. Die HÜndinnen verändern sich dann teilweise extrem, sind immer "suchend", ob das nun mit Rüdenkontakt zusammenhängt, ich kann mich ehrlich gesagt nicht erinnern, meine kleine hatte während ihren Läufigkeiten fast einzelhaft, einerseits weil sie die erste Hündin war die wir hatten, und andererseits die erste Läufigkeit hatte sie sehr für (6-7 Monate) und die zweite gleich (da dazwischen Scheinträchtig) mit 1 Jahr.

Sie war mehr oder weniger "krank", grantig, agressiv, hat alle Blutflecken die sie verursacht hat - überall rausgebissen. Andere Hunde hat sie grundsätzlich alle verjagt in der Läufigkeit, Mädels -Jungs - Junghunde total egal. Uns Hingegen total "Hilfesuchend". Also total verstört das arme Tier. Da war eine Sterilisation unumgänglich - die hat wirklich 3-4 Wochen gelitten und das 2x pro Jahr (und wir haben 4 Monate gelitten - wegen Angst wegen Scheinträchtigkeit).
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Hündin 1. Mahl läufig ?

Hündin 1. Mahl läufig ? - Ähnliche Themen

  • Hündin rammelt bein an

    Hündin rammelt bein an: Meine 1.5 Jährige Hündin rammelt seit einigen Wochen mein Bein an. Wenn sie will steht sie vor mich knurrt und bellt, a er eher wie bei einer...
  • Hündin hat Angst vor anderem Hund in eigener Wohnung

    Hündin hat Angst vor anderem Hund in eigener Wohnung: Hallo, Ich habe hier ein Problemchen. Meine Hündin 1 1/2 Jahre alt hat plötzlich Angst vor einer anderen Hündin. Und zwar sind die beide...
  • Verhalten nach Sterilisation/Kastration von Hündin, macht alles kaputt

    Verhalten nach Sterilisation/Kastration von Hündin, macht alles kaputt: Hallo ihr Lieben, Ich hoffe sehr, mir kann hier vielleicht jemand mit seinen Erfahrungen weiterhelfen. Unsere Hündin (knapp 3 Jahre alt, American...
  • Hündin Schnüffelt extrem an Kaninchen und Igel

    Hündin Schnüffelt extrem an Kaninchen und Igel: Hallo, ich hab da mal eine Frage die mich schon lange interessiert Bevor ich damit anfange erzählen ich mal kurz was über unsere Hündin die...
  • Unkastrierter Rüde greift Hündin an

    Unkastrierter Rüde greift Hündin an: Hallo Lieben Es geht um ein 2,5 Jahre alten Staffmix (habe ihn vom Welpen an) Er ist unkastriert und eigentlich mit Weibchen sehr verträglich...
  • Ähnliche Themen
  • Hündin rammelt bein an

    Hündin rammelt bein an: Meine 1.5 Jährige Hündin rammelt seit einigen Wochen mein Bein an. Wenn sie will steht sie vor mich knurrt und bellt, a er eher wie bei einer...
  • Hündin hat Angst vor anderem Hund in eigener Wohnung

    Hündin hat Angst vor anderem Hund in eigener Wohnung: Hallo, Ich habe hier ein Problemchen. Meine Hündin 1 1/2 Jahre alt hat plötzlich Angst vor einer anderen Hündin. Und zwar sind die beide...
  • Verhalten nach Sterilisation/Kastration von Hündin, macht alles kaputt

    Verhalten nach Sterilisation/Kastration von Hündin, macht alles kaputt: Hallo ihr Lieben, Ich hoffe sehr, mir kann hier vielleicht jemand mit seinen Erfahrungen weiterhelfen. Unsere Hündin (knapp 3 Jahre alt, American...
  • Hündin Schnüffelt extrem an Kaninchen und Igel

    Hündin Schnüffelt extrem an Kaninchen und Igel: Hallo, ich hab da mal eine Frage die mich schon lange interessiert Bevor ich damit anfange erzählen ich mal kurz was über unsere Hündin die...
  • Unkastrierter Rüde greift Hündin an

    Unkastrierter Rüde greift Hündin an: Hallo Lieben Es geht um ein 2,5 Jahre alten Staffmix (habe ihn vom Welpen an) Er ist unkastriert und eigentlich mit Weibchen sehr verträglich...