Nassfutter Kattovit Urinary

  • Autor des Themas patrion22
  • Erstellungsdatum
P

patrion22

18.02.2019
1
Hallo Zusammen,

letzten Sommer wurde bei meiner Katze Kristalle in der Blase festgestellt, sie hatte Blut im Urin und überall in der Wohnung uriniert.
Meine Tierärztin hat ihr dann Antibiotika verschrieben und empfohlen langfristig das Diätfutter Urinary von Kattovit
zu geben.

Soweit hatte es sich dann verbessert, allerdings hat sie das Nassfutter von Anfang an abgelehnt. Daher habe ich ihr das Trockenfutter Urinary in Kombination mit normalen Nassfutter gegeben.

Leider hat Sie seit gestern wieder überall in der Wohnung pipi gemacht. Ich bin jetzt verunsichert, ob ich wieder zum Tierarzt gehen muss oder ob ich es erstmal beobachten sollte. (Meine Katze hat große Angst vor dem Tierarzt und ist immer sehr gestresst)

Was meint Ihr, ist es besser das normale Nassfutter lieber weg zu lassen und das Trockenfutter in Wasser einzuweichen damit sie genügend Flüssigkeit zu sich nimmt ?
Oder könnt ihr mir ein Urinary Nassfutter von einer anderen Marke empfehlen?

Ich wäre überaus dankbar für einen Tipp.

Liebe Grüße
Manuel
 
18.02.2019
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Leitfaden für natürliche Katzenernährung geworfen? Vielleicht hilft dir das ja weiter?!

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen