Vergiftung Meerschweinchen

Diskutiere Vergiftung Meerschweinchen im Meerschweinchen Gesundheit Forum im Bereich Meerschweinchen Forum; Hallo, nachdem ich etliche Tierarztbesuche hinter mir habe , hat meine neue Tierärztin festgestellt , dass unsere drei Rettiche durch ein...
  • Vergiftung Meerschweinchen Beitrag #1
W

Wuschel0701

Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Hallo, nachdem ich etliche Tierarztbesuche hinter mir habe , hat meine neue Tierärztin festgestellt , dass unsere drei Rettiche durch ein Ungeziefer Spray vergiftet wurden. Die Schweinchen hatten Milben und wurden vom Tierarzt behandelt , der hatte uns auch ein Umgebungsspray gegen die Milben empfohlen. Nach der Behandlung wurde der Juckreiz über ein halbes Jahr nicht besser. Wir sind von Tierarzt zu Tierarzt gegangen , angeblich Pilz, Milben , Flöhe.... nichts davon! Die Schweinchen haben auch kein Haarausfall, sondern nur gerötete Haut und das schlimme kratzen. Jetzt hat die neue Tierärztin gesagt , dass das Umgebungsspray wie ein Nervengift wirkt. Alle Tiere ( zwei Hamster , 3 Schweinchen ) sind aus dem Sprayzimmer raus. Jetzt meine Frage , wie können wir den Juckreiz stoppen , das Immunsystem verbessern und bei unseren Schweinchen dieses Leid beenden. Unsere Schweinchen bekommen nur Heu und Gemüse und haben 6qm zur Verfügung. Ich bin für alle Tipps offen, gerne auch für meine Hamster. Wie kann ich meinen Tieren helfen? LG und danke im Voraus!
 
  • Vergiftung Meerschweinchen Beitrag #2
S

Schweinemama

Beiträge
2.010
Punkte Reaktionen
80
Ich würde das mit dem Tierarzt besprechen, es gibt auch für Tiere Kortison, welches zumindest das Jucken stark reduziert, ob das für euren Fall geeignet ist muss du nachfragen. Ich würde ja erst einmal mit einer Darmsanierung anfangen, bei diesen Tieren spielt sich so viel mit der Verdauung ab. Leber entlasten - das Jucken kann auch durch schlechte Leberwerte kommen was bei einer Vergiftung fast immer passiert (Mariendistel - achtung: nicht Haufenweise reinhauen - sondern zusehen dass Handfütterung und die Tiere wirklich alle etwas davon abbekommen - das sind Kräuter die nicht im Allgemeinen gegeben werden sollten - sondern das ist Medizin und wirkt auch entsprechend), Heidelbeeren, Preiselbeeren sollten ein wenig den Juckreiz lindern (achtung: die Frucht selber ist sehr zuckerhaltig, Preiselbeeren stopfen - das sind Naschereien) - Das Kraut kann gefressen werden.

Zwischendurch immer mal wieder einen Teelöffel Apfelessig auf 1 Liter Wasser einrühren und zum trinken geben. Das hilft schon mal damit sie nach all diesen Medikamenten und Vergiftungen nicht auch noch an Durchfall erkranken. Das ist immer recht gut wenn die Tiere Stress haben, Futter umstellungen haben, oder in der Sommersaison in den Garten übersiedeln, weil das Immunsystem durch Stress auch schon angegriffen wird. Bei Hamstern solltest du googeln, bei Meerlis funktioniert das mit Apfelessig - der ist sogar recht "süffig" und wird aufgrund des Apfelgeschmacks auch gerne genommen.

Ich würde das Einstreu mal weglassen und die Tiere eine Zeitlang auch Handtüchern halten. Derzeit kann wirklich alles reizen, und bei Einstreu ist es oft so - dass das staubt, das wieder auf der Haut jucken kann.
 
  • Vergiftung Meerschweinchen Beitrag #3
S

Simpat

Beiträge
11.109
Punkte Reaktionen
311
Wichtig ist, dass ihr einen Tierarzt findet, der auch viel Erfahrung mit Meerschweinchen hat und sich auch wirklich auskennt. Als ich noch Meerschweinchen hatte, musste ich immer wieder feststellen, dass leider viele Tierärzte kaum Ahnung von Meerschweinchen haben. Du könntest es auch mal in einer Tierklinik versuchen, am besten sucht ihr nach einem Facharzt (Hautarzt).

Um ihnen gezielt helfen zu können, braucht man vor allem eine gesicherte Diagnose. Ohne gesicherte Diagnose würde ich da keine weiteren Experimente mit Behandlungen machen.

Juckende Haut kann gerade im Winter auch durch Austrocknen noch verstärkt werden, da muss man notfalls ein Bad mit rückfettenden medizinischen Körperöl machen, welches aber ganz hautneutral und für Tiere geeignet ist, aber Achtung nur in Rücksprache mit einem Tierarzt und ganz wichtig, die Tiere dürfen in keinster Weise Zugluft abbekommen und erst wenn sie ganz trocken sind zurück in den Käfig.

Lies dich bitte mal hier ein, da bekommt man sehr gute Infos: Meerschweinchen INFO
 
Thema:

Vergiftung Meerschweinchen

Vergiftung Meerschweinchen - Ähnliche Themen

Tierarzt hat unseren Hamster vergiftet, was nun?: Hallo, leider ist unser süßer kleiner Hamster in der Nacht verstorben. Kurz zur Geschichte: Unser Moglli hatte Milben, wir sind daher zum...
Oben