Kanarienvogel transportieren

  • Autor des Themas BöBauRo-66
  • Erstellungsdatum
B

BöBauRo-66

19.08.2010
6
Hallo:) Vor einem Monat ist meine Kanariendame altersbedingt verstorben. Nun ist es Zeit für eine neue Dame . Ich muß sie leider (da ich kein Auto
habe) mit den Öffis transportieren (Bus& Stadtbahn). Transportbox werde ich mitnehmen. Der Rückweg dauert ca 80 Minuten.Der Weg den ich zu Fuß zurück legen werde beträgt ca 30 Minuten. Da ich meine Kanaries immer mit einer Mitfahrgelegenheit per Auto machen konnte habe ich keine Ahnung ob das der Vogel verkraften kann. Deswegen die Frage ob ich das verantworten kann. Nicht das die Vogeldame bei der Ankunft bei mir Zuhause tot in der Schachtel liegt.
Was würdet ihr mir raten?
;)
 
21.02.2019
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Thomas zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
M

miwok

07.11.2012
402
Wenn du niemanden hast, den du fragen kannst, ob er dich faehrt, kannst du ausnahmsweise auch mal mit einem Taxi fahren.
 
karl-käfer

karl-käfer

22.08.2009
950
Kommt der Neuzugang aus Kalthaltung?
Ich würde versuchen, doch jemanden zu finden, der mit dem Auto fahren kann.
80 Minuten mit Bus, Bahn, zu Fuß halte ich schon stressbedingt für grenzwertig.
Was hast du für einen Transportkäfig?
 
B

BöBauRo-66

19.08.2010
6
Ich habe eine Pappschachtel wie diese von den Tierhandlungen verwendet. Der Neuzugang heißt Pfläumchen und ist eine Lady. Sie kommt aus einem warmen Wohnzimmer. Sie ist wohlbehalten bei mir angekommen.
Zur Begrüßung gab es erstmal Gurke & Apfelstückchen samt Kerne. Natürlich auch Wasser und Futter aus Bremen:).
 

Anhänge

B

BöBauRo-66

19.08.2010
6
Arbeitskollege hat mich & meinen Vogel transportiert.
 
Cerridwen

Cerridwen

04.10.2010
2.885
Ach je, ein Klon meiner Heidi!
Schön dass du noch jemanden finden konntest der dich fährt. Das hat dem Vögelchen viel Stress erspart.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen