Kaninchen ausgesetzt

Diskutiere Kaninchen ausgesetzt im Kaninchen Haltung Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo ihr Lieben, Ich bin neu hier. Der Grund für meine Anmeldung ist, dass ich vor einer Woche ein Kaninchen in einem kleinen Schuhkarton und in...
C

Charlotta32

Registriert seit
27.02.2019
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,
Ich bin neu hier. Der Grund für meine Anmeldung ist, dass ich vor einer Woche ein Kaninchen in einem kleinen Schuhkarton und in einer Tüte vor meiner Haustüre gefunden habe.
Ich habe es mit in meine Wohnung genommen und am gleichen Tag noch einen Käfig, sowie Futter etc. gekauft. Wir waren auch beim Tierarzt und es ist ein gesundes Weibchen. Zum Alter konnte der Tierarzt nicht viel sagen, nur dass es wohl noch jung ist, aber kein Baby mehr. Sie wiegt 1 kg und er meinte, dass sie, wenn sie ausgewachsen ist auf ca 1,8 kg kommen wird.
Ich lasse sie tagsüber in der Wohnung laufen und habe ihr einige Spielsachen gekauft. Auf mich macht sie bisher keinen unglücklichen Eindruck.
Mein Problem ist, dass ich nicht wirklich weiß,
was ich mit der kleinen machen soll. Ich habe neunmal keinen Garten und kann ihr somit kein Außengehege zur Verfügung stellen. Zum anderen bin ich momentan noch Studentin, aber das ist ja auch zeitlich bedingt. Das wohl entscheidendste ist aber, dass eine Einzelhaltung meiner Meinung nach gar nicht in Frage kommt.
Ich überlege, sie zu behalten und einen Partner für sie zu finden oder sie eben schweren Herzens abzugeben. Da komme ich nun aber auch endlich zu meinem größten Problem... ein Tierheim kommt für mich nicht infrage, da ich nicht weiß, wohin sie dann vermittelt wird und bevor sie in Einzelhaltung im Käfig landet, behalte ich sie lieber selbst. Auch habe ich schon mit Tiere in Not gesprochen aber bisher nichts langfristiges gefunden. Wie gesagt, eine Zwischenlösung möchte ich nicht. Bekannte von mir hatten ein Riesen Innen- und Außengehege und den Tieren ging es sehr gut, bis eines Tages der Fuchs kam. Sowohl das, als auch die Tatsache, wie zu viele andere ihre Kaninchen halten( reine Käfighaltung und oftmals alleine) verunsichert mich sehr. Ich würde sie abgeben, wenn ich wüsste, dass sie dauerhaft in einem neuen lieben zuhause bleiben kann, in dem sie Artgenossen und Auslauf hat. Das ist aber leider sehr schwierig und könnte sich lange hinziehen. Was meint ihr, wie lange ich sie hier noch alleine halten kann? Oder würdet ihr sie behalten und einen Partner dazusetzen( dass das nicht einfach mal eben so getan ist, weiß ich) ? Generell bin ich für Anregungen dankbar.
Ich möchte einfach nur, dass es der kleinen gut geht.
Sie ist übrigens, was mich wundert, sehr zahm und lässt sich streicheln und frisst auch aus der Hand. Sie liegt mit ausgestreckten Beinen in meiner Wohnung, putzt sich, tobt sich aus und schlägt Haken . Dies soll natürlich so bleiben, bevor sie vereinsamt. Auch, wenn ich ihr momentan keine artgerecht Haltung biete, denke ich dass es ihr im Gegensatz zu vorher den Umständen entsprechend gut geht. Ich will gar nicht darüber nachdenken, wie sie vorher gelebt haben muss...wenn Menschen schon dazu imstande sind, ein Tier in einer Tüte vor eine beliebige Haustür ( mitten in der Stadt ) zu stellen, werden diese Menschen wohl nicht viel dran gesetzt haben, dass es dem Tier gut geht.
Soviel zu meinem Problem. Für Antworten und Anregungen bin ich sehr dankbar.
Charlotta
 
27.02.2019
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Kaninchen ausgesetzt . Dort wird jeder fündig!
Son-Gohan

Son-Gohan

Registriert seit
20.04.2014
Beiträge
1.769
Reaktionen
118
Wieso gehst du davon aus, dass es im Tierheim einzelnd vermittelt wird??
Verstehe ich absolut nicht. Eine sehr gemeine Unterstellung...die mich irgendwie traurig macht.
Denkst du wirklich, dass es einem Tierheim, entschuldige, scheiß egal ist, wohin die Tiere kommen?
Ja, schwarze Schafe gibt es überall, aber ehrlich, ich finde deine Worte einfach unmöglich...

Hast du den Fund dort trotzdem gemeldet? Alles andere wäre nämlich Fundunterschlagung.
 
C

Charlotta32

Registriert seit
27.02.2019
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo, Danke für deine Antwort.
Ja, natürlich habe ich den Fund gemeldet. Ich gehe auch grundsätzlich nicht davon aus, dass Tierheime einzeln vermitteln, aber aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es eben doch ab und zu dazu kommt oder eben dazu, dass das neue zuhause auch hätte schöner sein können. Zwar nicht von den Tierheimen erwünscht aber sicher wissen diese auch nicht, wohin die Tiere kommen. Es gibt eben genug Leute, die sich ein Tier anschaffen und dann doch merken, dass sie keine Zeit Bzw Interesse haben.
Meine Absicht in diesem Forum war es mit Sicherheit nicht, Tierheime schlecht zu machen, ganz im Gegenteil , es ist Goldwert, dass es Menschen gibt, die sich um die Tiere dort kümmern. Mir geht es vielmehr darum, eine Zwischenlösung zu vermeiden.
Viele Grüße
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.687
Reaktionen
44
Was spricht dagegen sie zu behalten? Das lese ich nicht so recht aus deinem Text hervor.

In der Wohnung können Kaninchen auch sehr gut leben, sie brauchen nicht zwingend ein Außengehege. Wichtig sind 4 qm für ein Pärchen dauerhaft.

Ich hatte auch überlegt die Kaninchenhaltung zu beenden nachdem meine Häsin im November verstorben ist. Aber mein Kastrat ist Zahnpatient und dazu hatte seine Partnerin EC (er ist dadurch EC-Träger). Also habe ich eine neue Freundin gesucht und auch recht schnell gefunden. Kaninchen finden ist einfacher wie zu vermitteln.

Woher bist du denn? Im Kaninchenschutz suchen bald einige Kaninchen ein neues Zuhause, da gab es vor ein paar Wochen einen größeren Notfall. Die Mitglieder, die die Tiere aufgenommen haben, sind über ganz Deutschland verteilt. Da kannst du sicher sein, dass die Tiere gesund sind und geimpft wurden.
 
S

Schweinemama

Registriert seit
17.05.2013
Beiträge
2.010
Reaktionen
79
Gibt es bei euch eine Kaninchenhilfe? Ich konnte unser Meerliweibchen - nachdem ihr Partner an Altersschwäche gestorben ist - dort zur Vermittlung geben. Letztendlich hat sich die Obfrau des Vereines unsere Meerlidame behalten. Sie lebt dort zufrieden und glücklich in einer 3er Gruppe mit einem Kastraten und einem weiteren Weibchen. Ich fühle mich gut (wer sonst sollte wissen wie man Meerlis richtig behandelt - als Kinderspielzeug wollte ich sie nämlich nicht weitergeben).

Alternativ könntest du dir ein zweites nehmen und diese in Gruppe halten. Aber es ist bei einer Zweiergruppe immer etwas schwierig, wird eines Krank oder stirbt gar - stehst du wieder vor dem Problem der Einzeltierhaltung - die eigentlich Tierquälerei ist.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.687
Reaktionen
44
Alternativ könntest du dir ein zweites nehmen und diese in Gruppe halten. Aber es ist bei einer Zweiergruppe immer etwas schwierig, wird eines Krank oder stirbt gar - stehst du wieder vor dem Problem der Einzeltierhaltung - die eigentlich Tierquälerei ist.
Das Problem hat man bei jeder Tierart, die nicht allein leben will. Da Kaninchen in der Regel eher älter werden, hat man das "Problem" so schnell nicht.

Ich hab auch nur ein Duo, Tommy ist 6 Jahre alt und Bella ist 1 1/2 Jahre alt, sie sind seit fast 3 Monaten zusammen.

Pflegestellen, die Platz haben, wachsen leider auch nicht auf "Bäumen". Meerschweine sind da in meinen Augen wieder was anderes, grade bei Weibchen ist es meist kein Problem, sie in vorhandene Gruppen zu setzen und die Vermittlung geht gerade bei Mädels oft sehr schnell. Kaninchenvermittlung dauert sehr lange, wenn man auf artgerechte Haltung achtet.
 
Thema:

Kaninchen ausgesetzt

Kaninchen ausgesetzt - Ähnliche Themen

  • ausgesetztes Kaninchen?

    ausgesetztes Kaninchen?: Hallo, bei uns ist seit einigen Wochen ein wahrscheinlich ausgesetztes Kaninchen. Es ist sehr zutraulich und kommt sofort auf einen zu. Einmal...
  • Schnelle Hilfe! Ein kleines Kaninchen vor unserem Haus ausgesetzt!

    Schnelle Hilfe! Ein kleines Kaninchen vor unserem Haus ausgesetzt!: Hallo, Leute Ich kann nicht viel schreiben, ich muss gleich wieder runter.. Also, vor unserem Haus direkt neben einer Hauptstraße wurde ein...
  • Kaninchen wurde ausgesetzt!

    Kaninchen wurde ausgesetzt!: Gestern ging ich mit meinem Hund Gassi und ging vorbei am Haus unserer Freunde und sah dort das Kaninchen in der Kälte draussen im Laufstall...
  • kaninchen und hamster im außengehege ausgesetzt

    kaninchen und hamster im außengehege ausgesetzt: hallo. mein freund und ich waren bis vorhin noch bei freunden und haben ein bisschen gefeiert. zuhause angekommen entdeckten wir 2 kaninchen im...
  • Kaninchen können nicht in das Freigehege

    Kaninchen können nicht in das Freigehege: Hallo Leute, ich kann meine Kaninchen nicht raus ins Freigehege setzen da sie immer wieder löcher unter dem Gehege durch graben wollen. was kann...
  • Ähnliche Themen
  • ausgesetztes Kaninchen?

    ausgesetztes Kaninchen?: Hallo, bei uns ist seit einigen Wochen ein wahrscheinlich ausgesetztes Kaninchen. Es ist sehr zutraulich und kommt sofort auf einen zu. Einmal...
  • Schnelle Hilfe! Ein kleines Kaninchen vor unserem Haus ausgesetzt!

    Schnelle Hilfe! Ein kleines Kaninchen vor unserem Haus ausgesetzt!: Hallo, Leute Ich kann nicht viel schreiben, ich muss gleich wieder runter.. Also, vor unserem Haus direkt neben einer Hauptstraße wurde ein...
  • Kaninchen wurde ausgesetzt!

    Kaninchen wurde ausgesetzt!: Gestern ging ich mit meinem Hund Gassi und ging vorbei am Haus unserer Freunde und sah dort das Kaninchen in der Kälte draussen im Laufstall...
  • kaninchen und hamster im außengehege ausgesetzt

    kaninchen und hamster im außengehege ausgesetzt: hallo. mein freund und ich waren bis vorhin noch bei freunden und haben ein bisschen gefeiert. zuhause angekommen entdeckten wir 2 kaninchen im...
  • Kaninchen können nicht in das Freigehege

    Kaninchen können nicht in das Freigehege: Hallo Leute, ich kann meine Kaninchen nicht raus ins Freigehege setzen da sie immer wieder löcher unter dem Gehege durch graben wollen. was kann...