Frage zu Gehege

  • Autor des Themas Proemmel
  • Erstellungsdatum
P

Proemmel

12.03.2019
3
Hi Zusammen,
ich bin neu hier und habe einige Fragen...
Ich habe vor mir über kurz oder lang wieder einen Goldhamster zuzulegen. Das wird nicht heute oder Morgen sein, trotzdem mache ich mir jetzt schon Gedanken über das Gehege in dem der Hamster wohnen soll.
Ich bin schon im Netz unterwegs gewesen und habe mir dort verschiedenes angesehen.... Von Aquarium
bis Eigenbau.
Ein Aquarium finde ich schon nicht schlecht, dazu tendiere ich eigentlich. Habe einen Aqariumbauer im Netz gefunden der z. B. auch Aquarien für Wasserschildkröten u. ä. baut. Da könnte man sich die Größe aussuchen und eine Ebene mit Treppe(aus Glas) nach seinen Wünschen bauen lassen. Der Nachteil, es ist nicht billig. Und ich bin nicht sicher worauf ich das Aquarium stellen könnte (normaler Schrank, oder geht das wegen dem Gewicht des Aquariums nicht)
Als Alternative dachte ich an den Umbau eines Tisches der nicht mehr gebraucht wird. Von der Größe wäre der top, da weiß ich aber nicht aus welchem Holz er ist.
Könnte man den Tisch mit einer feuchtigkeitsabweisenden selbstklebenden Folie bekleben und dann die Rück und Seitenwände aus beschichteten Spanplatten machen? Vorne dann unten ein ca. 30cm hohes Brett als Streuschutz und dann darüber eine Plexiglas Scheibe mit Aluprofilen anbringen? Und die Rillen die beim anbringen der Rück-Seiten- und Vorderteile entsteht mit Aquariumsilikon abdichten.
Dabei ist mein Nachteil, daß ich das nicht alleine machen könnte, weil ich Handwerklich eine Niete bin.
Danke für die Antworten
Gruß Proemmel
 
12.03.2019
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Ratgeber von Christine geschaut? Sie hat dort vieles über die Haltung, aber auch Anschaffung, Pflege, Ernährung und Gesundheit von Hamstern geschrieben. Vielleicht hilft dir das ja weiter?!
omfgjen

omfgjen

26.07.2013
748
Hallo,

Sich ein Aquarium nach Maß bauen lassen rentiert meist nicht und von einer festen Ebene würde ich sogar abraten, da es sehr einschränkt. Man kann nämlich in den Kleinanzeigen super Schnäppchen mit undichten Aquarien machen. Für Fischhaltung sind sie halt nicht mehr geeignet und manche verschenken dann sogar große Aquarien, um sich den Transport zum Wertstoffhof zu sparen.

Folie kann schwierig sein, die können relativ leicht angenagt werden. Beschichtete Spanplatte ist kein Problem. Sollte der Tisch nicht Feuchtigkeitsabweisend sein, könntest du ihn statt folieren mit Fliesen unten auslegen oder mit mehreren Schichten Sabberlack (Lack auf Wasserbasis mit Din 73.1). Lohnt meiner Meinung nach auch kaum bei dem Preis von Lack, da man auch relativ einfach kostengünstig einen Selbstbau machen kann und dann nur mit beschichteter Spanplatte.

Bauanleitung einfaches Gehege

Hier ist zB eine einfache Anleitung, auf der Seite gibt es noch mehr Inspirationen.
 
P

Proemmel

12.03.2019
3
Hallo,

Sich ein Aquarium nach Maß bauen lassen rentiert meist nicht und von einer festen Ebene würde ich sogar abraten, da es sehr einschränkt. Man kann nämlich in den Kleinanzeigen super Schnäppchen mit undichten Aquarien machen. Für Fischhaltung sind sie halt nicht mehr geeignet und manche verschenken dann sogar große Aquarien, um sich den Transport zum Wertstoffhof zu sparen.

Folie kann schwierig sein, die können relativ leicht angenagt werden. Beschichtete Spanplatte ist kein Problem. Sollte der Tisch nicht Feuchtigkeitsabweisend sein, könntest du ihn statt folieren mit Fliesen unten auslegen oder mit mehreren Schichten Sabberlack (Lack auf Wasserbasis mit Din 73.1). Lohnt meiner Meinung nach auch kaum bei dem Preis von Lack, da man auch relativ einfach kostengünstig einen Selbstbau machen kann und dann nur mit beschichteter Spanplatte.

Bauanleitung einfaches Gehege

Hier ist zB eine einfache Anleitung, auf der Seite gibt es noch mehr Inspirationen.
[/Quote.

Hi, danke für die schnelle Antwort, und auch für den Link. Die Seite mit der Bauanleitung kenne ich schon, aber trotzdem danke.
Ich hab mich bei der Bauanleitung.....und bei einer anderen die ich auch gefunden hab(da sind die Maße 150x50x50, was ich fast noch besser finde) ob das mit der Öffnung oben reicht. Oder ob man in den Seiten nicht noch etwas für die "Luftversorgung" tun muss. Das selbe frage ich mich allerdings bei Aquarien auch.
Gruß Proemmel
 
omfgjen

omfgjen

26.07.2013
748
Solange das Gehege nicht viel höher als breit ist, reicht die Luftzirkulation von oben. Ich hatte so einen Nagerhütten-Nachbau zuletzt. Auch mit 150x50cm Grundfläche. Aber da ich eine Höhe von 80cm gewählt habe um durchgängig 40cm einstreuen zu können, hatte ich auch in den Seitenwenden noch Lüftungs-Ausschnitte.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen