Altersunterschied

Diskutiere Altersunterschied im Ratten Vergesellschaftung Forum im Bereich Ratten Forum; Hallo ich hätte eine Frage und zwar habe ich firstfünf süße Kerle und möchte noch zwei weitere Aufnehmen, die anderen sind aber älter als meine...
B

Blumenstrauß

Registriert seit
02.01.2019
Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo ich hätte eine Frage und zwar habe ich
fünf süße Kerle und möchte noch zwei weitere Aufnehmen, die anderen sind aber älter als meine jetzigen. Macht das bei der Vergesselschaftung was aus ?😕
 
20.03.2019
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Altersunterschied . Dort wird jeder fündig!
Jacky83

Jacky83

Registriert seit
12.12.2018
Beiträge
355
Reaktionen
76
Hallo, wenn Sie nicht zu jung sind könnte das klappen. Die Vg ist aber nicht einfach da ein bestehendes festes Rudel schwer Neuzugänge annimmt. Man muss gut aufpassen. Ich selber hatte ein Rudel welches auch 4 Brüdern bestand und die wollten partout keine anderen Ratten in ihrem Rudel haben.
 
littlemice

littlemice

Registriert seit
20.02.2012
Beiträge
359
Reaktionen
0
Hallo, also wenn alle älter alsals 12 Wochen sind, ist das kein Problem.
Hast dudu schon mal eine Vergesellschaftung gemacht? Du musst die Tiere nämlich langsam im neutralen Gebiet aneinander gewöhnen, man fängt mit ein paar Minuten an, bis man die Tiere dann je nach Typ irgendwann mehrere Stunden zusammen lassen kann. Am besten liest du dir den Artikel im Tierwiki dazu durch....

Ich habe übrigens schon ganz viele Intis gemacht und alle haben geklappt, wenns auch manchmal länger gedauert ha t ;-)

Liebe Grüße
Susi
 
Cerridwen

Cerridwen

Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
4.661
Reaktionen
38
Hallo,
Ich habe auch schon mehrfach ältere mit jüngeren Ratten vergesellschaftet. Interessanterweise haben sich die Böckchen und Kastratten sehr viel entspannter angestellt als die Weiberzicken. Lotte ließ sich mit ihren 2 Jahren damals nur zu meinem LieblingsnotfellchenRudi (ca. 1 Jahr) integrieren, als Paulchen (15 Monate) aus dem TH dazu kam, ist diese Inti 2 zu 1 grandios gescheitert. Wohingegen nach Lottes Tod eine Inti von 3 Wuseljungs (8 Wochen) zu Rudi und Paulchen überhaupt kein Problem darstellte. Und auch, als die 3 Jungs dann 5 Monate alt waren und Rudi und Paulchen schon alte Herren, kamen nochmal 4 Jungspunde von 7 Wochen hinzu, lief alles tadellos.

Du solltest es wenigstens probieren. Je größer ein Rudel, desto mehr natürliche Verhaltensweisen können deine Ratten leben. Und natürlich macht ein großes Rudel auch viel Spaß. Meine Vermittlerin hatte mir damals immer die Option offen gelassen, dass ich die aufgenommenen Notfellchen zu ihr zurückgeben könnte, wenn es mit der Inti partout nicht klappen sollte. Gottseidank musste ich davon nie Gebrauch machen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Puffelchen73
Puffelchen73

Puffelchen73

Registriert seit
09.11.2018
Beiträge
113
Reaktionen
4
Hallo,
Ich bin gerade mitten in der Vergesselschaftung zweier Farbmausgruppen (insgesamt 9 Nasen) und bereue es nicht.
Es ist so schön zu beobachten, wie die Kleinen in einer größeren Gruppe miteinander agieren, dass es sich auf alle Fälle lohnt!
Lies dir die Regeln zur VG durch, dann wird das bestimmt klappen.
 
B

Blumenstrauß

Registriert seit
02.01.2019
Beiträge
6
Reaktionen
0
Okay dankeschön
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.415
Reaktionen
89
Ich selber hatte ein Rudel welches auch 4 Brüdern bestand und die wollten partout keine anderen Ratten in ihrem Rudel haben.
Ich nehme an, die Jungs waren beim Inte-Versuch schon mehr als ausgewachsen? Ratten die nicht spätestens als Teenie mal integriert wurden, stellen sich später im Leben extrem an, wenn dann doch mal neue Ratten in das bis anhin eingeschworene Rudel sollen. Man tut Ratten (und sich selbst) daher einen Gefallen, wenn man sie jung das erste Mal integriert.
 
W

Wechselmaus

Registriert seit
23.03.2019
Beiträge
68
Reaktionen
7
Es kommt drauf an wie alt deine Ratten und die neuen Ratten sind. Generell habe ich schlechte Erfahrungen mit der Vergesellschaftung von einer größeren Gruppe mit einer kleineren Gruppe gemacht. Die größere Gruppe hat dann gleich klar gemacht, dass sie die Stärkeren sind und die kleinere Gruppe tyrannisiert. Also ich würde es nicht machen.
 
Jacky83

Jacky83

Registriert seit
12.12.2018
Beiträge
355
Reaktionen
76
Ich nehme an, die Jungs waren beim Inte-Versuch schon mehr als ausgewachsen? Ratten die nicht spätestens als Teenie mal integriert wurden, stellen sich später im Leben extrem an, wenn dann doch mal neue Ratten in das bis anhin eingeschworene Rudel sollen. Man tut Ratten (und sich selbst) daher einen Gefallen, wenn man sie jung das erste Mal integriert.
Ja stimmt, die Jungs waren schon ausgewachsen. Ich gab die beiden neuen Jungs dann zusammen in einem anderen "Käfig" gehalten sodass ich 2 Rudel hatte, wobei bei den 2 ja nicht von Rudel gesprochen werden kann.
 
Thema:

Altersunterschied