Lebensmittel-Motten vorbeugen?

Diskutiere Lebensmittel-Motten vorbeugen? im Gesundheit & Ernährung Forum im Bereich Smalltalk; Hallo, jedes Jahr aufs Neue plagt mich das selbe Problem. Im Frühjahr sind bei mir die Motten zu Besuch und verirren sich im Hauswirtschaftsraum...
N

Netrat

Registriert seit
14.11.2017
Beiträge
16
Reaktionen
0
Hallo,

jedes Jahr aufs Neue plagt mich das selbe Problem. Im Frühjahr sind bei mir die Motten zu Besuch und verirren sich im Hauswirtschaftsraum. Inzwischen habe ich wirksame Mittel gegen Motten gefunden, die ohne
Chemie auskommen. Auf dieser Ratgeberseite gibt es hilfreiche Anleitungen, um die Motten natürlich zu bekämpfen. Sobald ich wieder ein Motte sichte, setze ich Schlupfwespen ein, die die Motten bekämpfen. Ich möchte in diesem Jahr gerne vorbeugen und verhindern, dass die Motten wieder in den Hauswirtschaftsraum eindringen. Ich habe schon ein paar Lavendelsäckchen dort aufgehängt. Die meisten Lebensmittel, die ich dort lagere, sind in verschließbaren Gläsern und Boxen gelagert. Ich habe zusätzlich ein Fliegengitter an das Fenster angebracht.
Was kann ich noch tun, um zu verhindern, dass auch in diesem Jahr wieder die Motten bei mir einziehen? Wie kann ich Mottenbefall noch vorbeugen?
 
20.03.2019
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Cerridwen

Cerridwen

Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
3.041
Reaktionen
35
Das Problem kenne ich. Und ich war echt erstaunt, wo überall Motten auftauchten. Selbst in luftdicht abschließenden Dosen und in eingeschweißter Ware fing es an zu krabbeln. Die Biester sind schon drin, wenn man kauft! Auch kleine schwarze Krabbelkäfer habe ich mir so schon eingeschleppt, wahrscheinlich über eine Tüte verunreinigtes Mehl.
Wirklich vorbeugen kann man Mottenbefall, wenn man die bereits mitgekauften Eier in den Lebensmitteln abtötet. Verdächtige Sachen wie Mehl, Tee und andere Lebensmittel, sowie Vogelfutter, froste ich direkt nach Kauf für 48h ein. Das scheint effektiv zu sein, ich habe nur noch ganz ganz selten Lebensmittelmotten in meinen Räumen. Den abzählbaren Rest fange ich per Hand.
 
S

Schweinemama

Registriert seit
17.05.2013
Beiträge
1.615
Reaktionen
57
Man kann nicht sehr viel machen. diese Lebensmittelmotten kauft man im Geschäft einfach mit.

In der Tiernahrung, im Mehl, Gries, Polenta etc. überall sind potentielle Gefahrenquellen. Ich lege jedes einzelne Lebensmittel zusätzlich in Gefrierbeutel (die mit dem Zipp). Und trotzdem schaffe ich es nicht, nie einen Befall zu haben. Teilweise suchen sich diese "bestien" vom Chillipulver über Pfeffer bis hin zu Tee Sachen aus- an die man gar nicht denken kann. Und ja - sie fressen sich auch durch Plastik.

Meerlitrockennahrung habe ich z.b. immer Luftdicht eingeschweisst und portionsweise (vorrat etwa 1 Woche) dann geöffnet.
 
K

KleineMoere

Registriert seit
26.03.2019
Beiträge
4
Reaktionen
0
Wenn man Motten findet, dann kann man so gut wie alles wegschmeisen.. Bzw muss man sie dann los werden.
 
Thema:

Lebensmittel-Motten vorbeugen?