Hilfee! Harte und trockene Zitzen!

Diskutiere Hilfee! Harte und trockene Zitzen! im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Hoffe Ihr könnt mir helfen. Meine Katze ist jetzt 61 Tage Trächtig sie ist auch sehr fitt und isst auch sehr gut. Da wir in paar Tagen unsere...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
A

Annetekim

Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Hoffe Ihr könnt mir helfen.
Meine Katze ist jetzt 61 Tage Trächtig sie ist auch sehr fitt und isst auch sehr gut.
Da wir in paar Tagen unsere kleinen erwarten sind wir alle sehr aufgerregt und können es kaum abwarten.
Nun mein problem ist es jetzt aber das meine kleine zwar sehr große Zitzen bekommen hat aber sie sehr trocken und hart sind. Da kommt auch kein Milch raus wenn man drauf drückt. Mir ist es auch aufgefallen das sie die ganze zeit versucht die Zitzen zu lecken.

Hoffe das es nichts schlimmes ist.
Danke im vorraus für die Antworten.
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Hast du schon mal einen Blick in Notfälle bei Katzen geworfen? Wissen schafft Vorsprung... und das ist bei der Behandlung von Notfällen von Vorteil. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Mandarina

Mandarina

Beiträge
1.132
Punkte Reaktionen
8
Bitte wenden dich mit so einem Problem an einen TA!!!
 
Son-Gohan

Son-Gohan

Beiträge
1.995
Punkte Reaktionen
179
Da dies ja ein Tierschutzorientiertes Forum ist, wirst du hier keine Hilfe bekommen.
Auch ich würde gern fragen, warum deine arme Katze trächtig werden musste etc...

Ghe damit bitte zum Tierarzt!
 
S

Simpat

Beiträge
11.110
Punkte Reaktionen
311
Hoffe Ihr könnt mir helfen.
Meine Katze ist jetzt 61 Tage Trächtig sie ist auch sehr fitt und isst auch sehr gut.
Da wir in paar Tagen unsere kleinen erwarten sind wir alle sehr aufgerregt und können es kaum abwarten.
Nun mein problem ist es jetzt aber das meine kleine zwar sehr große Zitzen bekommen hat aber sie sehr trocken und hart sind. Da kommt auch kein Milch raus wenn man drauf drückt. Mir ist es auch aufgefallen das sie die ganze zeit versucht die Zitzen zu lecken.

Hoffe das es nichts schlimmes ist.
Danke im vorraus für die Antworten.

Wie schon gesagt, ist dass hier ein tierschutzorientiertes Forum, da werden keine Tipps zur Vermehrung gegeben. Da sie jetzt schon trächtig ist noch ein paar Tipps mit auf den Weg.

So wie es sich anhört klingt es nach einer geplanten Trächtigkeit. Wie alt ist die Kätzin? Ist es ihre erste Trächtigkeit? Habt ihr schon Erfahrung mit Geburten? Bei manchen Rassen gibt es auch die Blutgruppe B, da muss man unbedingt vor der Verpaarung eine Blutgruppenbestimmung machen, ich hoffe dass ist geschehen, falls es sich um eine Rassekatze wie z.B. die BKH handelt.

Hat euer TA Erfahrung mit Katzengeburten und Kittenaufzucht? Ist er informiert und auch außerhalb der Sprechzeiten für euch erreichbar?

Der Milchfluss setzt meist erst nach der Geburt ein, ist normal, dass sie vorher noch keine Milch gibt. Der Milcheinschuss erfolgt meist erst kurz vor oder auch erst nach der Geburt. Wichtig: Lasst die Kätzin die Nachgeburten fressen, fördert den Milcheinschuss und die Milchbildung.

Was ihr auf alle Fälle bereithalten solltet:

– Eine Uhr, sowie Stift & Papier zum Protokollieren der Geburt (Wann setzen Wehen ein? Wann kommt welches Baby? Geburtsgewichte)

– Eine Waage mit feiner Einteilung (am besten digital!) zum Wiegen der Kleinen nach der Geburt und zur täglichen Kontrolle

– Küchenrolle und Mülltüte zum Sauberhalten des Geburtsplatzes

– ein paar kleine Handtücher zum Trockenrubbeln der Neugeborenen

– eine sterile (!) Schere zum evtl. Abnabeln (Lasst euch aber vorher vom Tierarzt zeigen, wie lange die Nabelschnur sein sollte bzw. wo man abschneidet!)

– Desinfekionsmittel für die eigenen Hände

– Extra Karton (Schuhkartongröße), um die Kleinen aufzubewahren bis die Mama fertig ist

– Eine Wärmflasche/Heizkissen/ Rotlichtlampe zum Warmhalten der kleinen im Karton

– Telefonnummer vom Tierarzt (den am besten vorher über den Geburtstermin informieren) und tierärztlichen Notdienst

– Aufzuchtmilch für Katzen (zum Zufüttern, falls die Geburt der Mama zu lange dauert oder um bei manchen Babies beim Zunehmen zu helfen oder die Kätzin zuwenig Milch hat oder die Kitten nicht annimmt)
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Simpat

Beiträge
11.110
Punkte Reaktionen
311
Ich hoffe ihr seid euch der großen Verantwortung bewusst, Kittenaufzucht ist nicht nur sehr zeitaufwendig, sondern auch teuer, da müsst ihr mit 100-150 EUR pro Kitten schon rechnen, wenn alles glatt läuft.

Die Kitten müssen tierärztlich untersucht, entwurmt, geimpft, abwechslungsreich und hochwertig gefüttert, ans Katzenklo gewöhnt usw. viel Zeit und Arbeit. Mit 13 Wochen sind sie dann nach der 2.Impfung bereit für die Abgabe und bitte auf keinen Fall in Einzelhaltung abgeben!

Achtung! Die Kätzin kann schon relativ bald nach der Geburt wieder rollig werden, bitte aufpassen, dass sie nicht gleich wieder gedeckt wird, daher sollte sie auch am Besten zeitnah kastriert werden.

Und damit schließe ich hier auch ab.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Hilfee! Harte und trockene Zitzen!

Hilfee! Harte und trockene Zitzen! - Ähnliche Themen

Frisch erblindete Katze - andere beiden Katzen fauchen: Hallo an alle! Ich warne vor: Es wird ein längerer Beitrag, weil mir das Thema wichtig ist, weil mir die Tiere wichtig sind. Bevor ich zu meiner...
Schlechtes Gewissen wegen Einschläferung :( ich bin so traurig..: Hallo. Wo soll ich anfangen? Am 22 Juli haben wir uns ein wundervolles Kitten Baby abgeholt 9 1/2 Wochen. Sie hat sich sehr wohl bei uns gefühlt...
Schilddrüsenüberfunktion mit tödlichen Folgen: Hallo liebes Forum :(, ich bin sehr traurig und habe mich aus diesem Grund in diesem Forum angemeldet. Vorletzten Sonntag wurde meine 17 Jährige...
Juckreiz und es wird nicht besser: Hallo Zusammen :039: Ich habe mich vor ein paar Tagen etwas hier umgeguckt. Hatte bis jetzt leider noch nicht soviel Zeit richtig zu stöbern...
Kaninchen hat erneut Probleme!: Hallo ihr Lieben! Ich bin neu hier und hoffe, dass ich nicht gleich zu Beginn hier falsch mit meinem Beitrag bin. :| Es geht um mein ca. 8 Jahre...
Oben