Wie oft am Tag füttern?

Diskutiere Wie oft am Tag füttern? im Hunde Ernährung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo leute, ich habe mir old english bulldog gekauft, er ist erst 4 monate alt. Er bekommt trockenfutter von firma Black firstCanyon. Ich mische...
B

Bulldog35!

Registriert seit
04.04.2019
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo leute,

ich habe mir old english bulldog gekauft, er ist erst 4 monate alt. Er bekommt trockenfutter von firma Black
Canyon. Ich mische mit bisschen nassfuter, sonst frisst er es nicht gern.

Meine frage wäre laut Black Canyon soll ich ihn täglich 330g geben. Aber ist es für mein Hund nicht wenig? oder meinen die früh 330g + mittag 330g + abend 330g ?

hier der beschreibung: Bilder-Upload - Kostenlos Fotos hochladen und ins Netz stellen

Er wiegt aktuell 15-16kg. am 18.04 wird er 5 monate alt.
 
04.04.2019
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Ernährungsratgeber für Hunde nachgelesen? Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
17.681
Reaktionen
80
Hey

Insgesamt 330 g kann schon stimmen. Mein knapp 15 kg Hund bekommt 200 g - Welpen brauchen zwar mehr, aber sich kein Kilo TroFu ;)
 
B

Bulldog35!

Registriert seit
04.04.2019
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hey

Insgesamt 330 g kann schon stimmen. Mein knapp 15 kg Hund bekommt 200 g - Welpen brauchen zwar mehr, aber sich kein Kilo TroFu ;)
Danke für die Antwort. Irgendwie kommt das mir sehr wenig vor, daher wollte ich es nicht glauben 😏 ich gebe ihn immer 3 mal am tag was zum fressen, wenn ich es auf 3 teile, ist es (nur) 110g Futter :D für eine rasse wie old english bulldogs fand ich es wenig.
 
S

Schweinemama

Registriert seit
17.05.2013
Beiträge
1.614
Reaktionen
57
Ich würde ihm etwas mehr füttern (sorry). Einerseits ist er gerade im Wachstum, andererseits ist es schwer zu sagen wieviel er in 10 Monaten mal wiegen wird. Rassestandard hin oder her, wenn er nun nicht 25 kg Endgewicht hat sondern 35 und dafür großgewachsen ist - hungert er sich nun. Je mehr sich der Hund bewegt umso mehr energie braucht er, da ist es schwer sich an Tabellen zu halten (egal ob der Besitzer nun ein Pensionist ist, oder der Hund in einer quirligen Familie groß wird).

Würde sehen wieviel er frisst (in etwa 110 Gramm pro Portion) und dann zusehen wie oft er wieviel frisst. Wenn ständig und dauernd die 110 Gramm Futter in 2 Minuten weggefressen sind wird er mehr brauche, wobei er möglicherweise in der Früh und zu Mittag sogar was übrig lassen wird. Es gibt nämlich auch Hunde die eher dann fressen wenn sie müde sind bzw. der Hunger erst dann kommt wenn sie sportlich richtig ausgelaugt sind.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Bulldog35!
A

A-Fritz

Registriert seit
11.07.2016
Beiträge
730
Reaktionen
36
Ich glaube, bei jungen Hunden, die noch im Wachstum sind,
ist es nicht so wichtig immer genau nach Plan zu füttern.

Bei ausgewachsenen Hunden ist es wohl bestimmt nicht entscheidend,
wie oft Hunde eine Mahlzeit bekommen,
Wölfe erbeuten auch nicht regelmäßig ihr Futter.

Doch warum gibst Du immer Trockenfutter, bei einer selbst zusammengestellten Mahlzeit ,
wäre es möglich den Nährwert beim Futter selber zu regulieren .
Ob Du nun das Futter selber kochst , oder lieber Rohfutter verwendest ,
mit einer Mischung aus geeigneten Produkten, kann man schon den Napf füllen,
ohne das der Hund dabei eine Überernährung bekommen wird .

Hast Du schon daran gedacht, deinen Hund zu BARFen und selber
Fleisch ,Innereien ,Knochen , oder Fisch und Obst Gemüse zusammengestellt
Es gibt auch gute Rezepte , um Hunden eine gute Mahlzeit herzurichten.

Allerdings gibt es auch Fertigfutter ,welches nach den Vorgaben , die beim BARF verwendet werden
zusammengestellt ist und tiefgefroren aufbewahrt werden kann .

Fritz.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Bulldog35!
B

Bulldog35!

Registriert seit
04.04.2019
Beiträge
5
Reaktionen
0
Vielen dank für die Kommentare.

Hast Du schon daran gedacht, deinen Hund zu BARFen und selber
Fleisch ,Innereien ,Knochen , oder Fisch und Obst Gemüse zusammengestellt
Es gibt auch gute Rezepte , um Hunden eine gute Mahlzeit herzurichten.

Allerdings gibt es auch Fertigfutter ,welches nach den Vorgaben , die beim BARF verwendet werden
zusammengestellt ist und tiefgefroren aufbewahrt werden kann .

Fritz.
Eigentlich will ich gerne barfen, da mein Hund sowieso ungern trockenfutter frisst. Kenn mich da leider null aus.

Wo genau kann ich so fertig gemachtes barf kaufen die gute Qualität hat? und wie viel soll ich pro tag geben? Aktuell wiegt er 15-16kg, wenn er ausgewachsen ist, soll er 35kg wiegen. Soll man jedes Monat das gr. von Fleisch erhöhen oder? wenn ja, wie viel gram ?🤔🤔
 
S

Schweinemama

Registriert seit
17.05.2013
Beiträge
1.614
Reaktionen
57
Halte selbst diese Trockenfütterung nicht für das Goldene im Ei. Einerseits ist es trocken, gerade bei Welpen die wirklich noch schlingen, wetzen diese trockenen Partikel den Hals auf - da hilft es meist auch gar nichts - Wasser hinzustelen, damit er trinken kann, bevor ihm das ganze im Hals stecken bleibt. Gerade die Jungsters unter den Hunden haben oft Probleme mit dem Hals, den Rachenmandeln, überhitzen sich zu schnelln, trinken zu schnell kaltes wasser, erkälten sich, weil sie bei Regenwetter unterkühlen etc.

Barfen bei Welpen ist gerade wegen der Futterumstellung etwas riskant, die einen vertragen es relativ gut, die anderen haben bauchschmerzen, verstopfung durchfall und Pupsen um die Wette. Also wenn, würde ich das sehr vorsichtig machen.

Das Trockenfutter würde ich in Wasser oder brühe stehen lassen, damit es weich wird. Trockenfutter ist per se nicht schlecht, mitunter kann man das auch als Leckerliersatz verwenden. Trotzdem ist es für mich keine "Hauptmahlzeit", weil den Tieren das ganze erst nach einer Stunde richtig im Bauch aufgeht und sie bis dahin noch hunger haben können. Dh. der Magen wird mitunter überdehnt und sie werden zu kleinen Fressmaschinen.

Ich mische meinem "jungster" zb. etwa 1/3 Trockenfutter bei, er ist groß hat unterschiedlich Hunger, aber eben nur Trockenfutter würde bei ihm nicht funktionieren, da er zwar "nur" 3x am Tag frisst aber dann doch Mengen die relativ hoch sind. Er bekommt hauptsächlich Hühnchen, Reis, Ein Ei darüber geschlagen, Trockenfutter beigemengt + zusätzlich Vitamine und einigen Firlefanz. Dazu einmal wöchentlich einen Knochen zum nagen, Rindermilz 1x wöchentlich (achtung - der Stuhl wird danach sehr schwarz), zwischendurch Rind, Lamm, teilweise in Dosen, teilweise Frischfleisch.

Roh füttere ich ihn nicht, er nimmt es ungern (selten mal ein Stück rohe Leber, Knochen kriegt er jedoch roh). Wobei bei uns die QUalität wahrscheinlich auch nicht stimmen würde, mitunter kaufe ich die "im Ablaufen" begriffenen Fleischstücke für die Hunde, dh. die muss ich durchgaren - sonst ist die Keimzahl höchstwahrscheinlich immense. im Hochsommer wäre mir das ganze dann viel zu heikel.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Bulldog35!
B

Bulldog35!

Registriert seit
04.04.2019
Beiträge
5
Reaktionen
0
Barfen bei Welpen ist gerade wegen der Futterumstellung etwas riskant, die einen vertragen es relativ gut, die anderen haben bauchschmerzen, verstopfung durchfall und Pupsen um die Wette. Also wenn, würde ich das sehr vorsichtig machen.
Habe das gleiche von paar leute auch gehört. Einer empfiehlt mir die Nassfutter von firma Aras.

Wie findet ihr es? ARAS - Premium Select als Alleinfutter für eine welpe 5 monate alt?

genauer Beschreibung von Aras Nassfutter:

Bilder-Upload - Kostenlos Fotos hochladen und ins Netz stellen
 
Zuletzt bearbeitet:
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
17.681
Reaktionen
80
Neo bekommt vor allem sein Hauptfutter als " Leckerli". Zusätzlich einfach nach Bedarf - mal keine, mal ein paar mehr. Da es aber Tage gibt, an denen er sich nicht seine komplette Tagesration "verdient", muss ich mir keinen Kopf ums abrechnen machen und er hält auch so sein Gewicht.
 
S

Schweinemama

Registriert seit
17.05.2013
Beiträge
1.614
Reaktionen
57
Mich würde gerne interessieren, wie viele Leckerlies ihr euren Hunden zusätzlich zum Futter gebt ?

Es kommt drauf an. Ich arbeite z.b. sehr wenig bis gar nicht mit Belohnungen als "hundekeks" - ich belohne mit Körperkontakt, Gesten und verbal. Hundekekse gibt es auch manchmal, wobei meine Hunde sehr gerne getrocknete Sardinen fressen, mal ein Schweineohr (etwa 1 Stück die Woche für den grossen, die kleine bekommt etwa 1/4 bis 1/3 ohr die Woche), 1x die Woche Markknochen. Ich arbeite aber mit Leckerlis als Beschäftigung.
 
Thema:

Wie oft am Tag füttern?

Wie oft am Tag füttern? - Ähnliche Themen

  • Wie viel und wie oft Nassfutter füttern?

    Wie viel und wie oft Nassfutter füttern?: Hallo Zusammen, Ich wollte mal wissen, wie oft ihr eure Hunde in der Woche mit Nassfutter füttert. Bietet ihr es getrennt zu Trockenfutter an...
  • Wieviel Futter und wie oft am Tag beim Welpen?

    Wieviel Futter und wie oft am Tag beim Welpen?: Hallo! Ich habe gestern leider vergessen die Züchterin zu fragen wieviel ich von dem Futter geben soll, was sie mir abgefüllt hat. Das ist BOSCH...
  • Wie oft am Tag füttern?

    Wie oft am Tag füttern?: Hi, würde gerne mal eure Meinung dazu hören, wie oft man am Tag seinen Hund füttern soll? Ich gehe jetzt von keinem Welpen aus, da ist ja klar...
  • Wie oft am Tag füttern?

    Wie oft am Tag füttern?: Hallo, unser Hund ist jetzt 5 Monate alt. Wie oft sollte er am Tag noch gefüttert werden?? Und ab wann kann man von Welpenfutter auf "normales"...
  • Wie oft füttert ihr eure Hunde am Tag?

    Wie oft füttert ihr eure Hunde am Tag?: Hallo Wie oft füttert ihr eure Hunde am Tag? Meine Hunde bekommen morgens und abends ihr Futter.
  • Wie oft füttert ihr eure Hunde am Tag? - Ähnliche Themen

  • Wie viel und wie oft Nassfutter füttern?

    Wie viel und wie oft Nassfutter füttern?: Hallo Zusammen, Ich wollte mal wissen, wie oft ihr eure Hunde in der Woche mit Nassfutter füttert. Bietet ihr es getrennt zu Trockenfutter an...
  • Wieviel Futter und wie oft am Tag beim Welpen?

    Wieviel Futter und wie oft am Tag beim Welpen?: Hallo! Ich habe gestern leider vergessen die Züchterin zu fragen wieviel ich von dem Futter geben soll, was sie mir abgefüllt hat. Das ist BOSCH...
  • Wie oft am Tag füttern?

    Wie oft am Tag füttern?: Hi, würde gerne mal eure Meinung dazu hören, wie oft man am Tag seinen Hund füttern soll? Ich gehe jetzt von keinem Welpen aus, da ist ja klar...
  • Wie oft am Tag füttern?

    Wie oft am Tag füttern?: Hallo, unser Hund ist jetzt 5 Monate alt. Wie oft sollte er am Tag noch gefüttert werden?? Und ab wann kann man von Welpenfutter auf "normales"...
  • Wie oft füttert ihr eure Hunde am Tag?

    Wie oft füttert ihr eure Hunde am Tag?: Hallo Wie oft füttert ihr eure Hunde am Tag? Meine Hunde bekommen morgens und abends ihr Futter.