Fütterungsmengen Labrador

Diskutiere Fütterungsmengen Labrador im Hunde Ernährung Forum im Bereich Hunde Forum; Sind die wirklich so unterschiedlich? Ich koche ja selber für meine Hunde, es gibt 60% Fleisch, 30% Gemüse, der Rest wird mit Hirse, Reis, Linsen...
S

Schweinemama

Registriert seit
17.05.2013
Beiträge
2.010
Reaktionen
79
Sind die wirklich so unterschiedlich? Ich koche ja selber für meine Hunde, es gibt 60% Fleisch, 30% Gemüse, der Rest wird mit Hirse, Reis, Linsen etc aufgefüllt. Alles durchgekocht.

Nun sagt das schlaue Internet - dass mein Labi mit dem Gewicht von 33 Kilo - etwa 850 Gramm Futter bekommen sollte - 940 Gramm wäre dass wenn er maximal belastet wird (ich gehe 3-4 Stunden pro Tag , dazwischen darf er natürlich spielen etc). . Ich füttere 3x täglich, (weil meine Cairndame das so benötigt), nun habe
ich wirklich mal genau nachgemessen und den Hund nicht mit "Daumen Mal Pi" futter gegeben. 1/4 Liter Pro Mahlzeit für den Großen, die kleine sollte sich mit 1/4 Liter 2 Tage an der Stange halten (glaube das irgendwie nicht wirklich). .

Gewichtsverlauf bis letzte Woche (ich kann ihn nicht auf die Personenwaage stellen, da ist er mir zu blöd, wenn ich ihn hochnehme kann ich aber die Ziffern nicht ablesen, vor 5 Wochen 33 Kg, 2 Wochen später beim Tierarzt 31 kg (durch die viele Bewegung abgenommen), und nun wieder 33 Kg (wieder beim Tierarzt) 33kg sind laut Tierarzt total okay - 2-3 kg mehr wären auch noch passend. . Höhenmässig sollte er nicht mehr wachsen (sagt der Tierarzt) - möglicherweise etwas breiter werden (derzeit ist noch sehr viel Loses Haut auf den Muskeln) - 16 Monate.

Wobei meine Cairndame auch blöd aus der Wäsche schaut - 125 Gramm für alte Hunde, das ist für sie nicht mal das Frühstück (und sie hält mit meiner Fütterung eigentlich recht gut das Gewicht - etwas abnehmen täte aber nicht schaden).

In den Hundefutterdosen steht - Labi mit dem Gewicht 1800 Gramm Futter - wahrscheinlich sollte es irgendwas zwischen den 850 und den 1800 Gramm futter sein.

Die letzte Zeit habe nsie bekommen 1 Hundedose (a 800 Gramm) Pferdefleisch - dh. etwa 600 Gramm der Große, 200 Gramm die kleine, Reis, Nudeln und Gemüse etwas 300-400 Gramm für den Großen, 50-100 Gramm für die Kleine Pro Tag. (auf jeden fall war es visuell mehr als das Doppelte wie ich heute - abgemessen gefüttert habe).
 
Zuletzt bearbeitet:
09.04.2019
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
G

Gast84631

Guest
Ich denke, das Inet kann nur Richtswerte geben und du kannst deine Hunde sicher gut einschaetzen,ob es passt.
Wenn der TA auch sagt, dass alles ok ist, ist doch alles gut.
 
S

Schweinemama

Registriert seit
17.05.2013
Beiträge
2.010
Reaktionen
79
Das sicherlich - nur es kommt mir so verdammt wenig vor. Haben die in den Hundedosen möglicherweise das Fleisch künstlich "aufgeblasen" um mehr Volumen zu lukrieren. Es ist sicherlich was anderes - wenn man Muskelfleisch verfüttert - weil es ja doch kompakter ist, ich gebe auch noch etwas Suppe bei (ist aber nun nicht eingerechnet in diese "Richtwerte" - aber von der Futtermenge meiner Cairndame wird wahrscheinlich grad ein Chi satt.

Ich muss wahrscheinlich zusehen, dass ich das Gewicht vom großen irgendwie öfters gemessen bekomme. Weil mit diesen alle paar Wochen Gewichtmessen werde ich wohl nie auf einen grünen Zweig kommen mit der Futtermenge.
 
demona

demona

Registriert seit
07.11.2008
Beiträge
5.201
Reaktionen
818
Ich fütter nach Gefühl. 🤔 Da ich alles fütter - Nass, Trocken, Roh, Reste von uns - würde ich das gar nicht berechnet kriegen. Zudem der Zwerg im Wachstum ungefähr das Doppelte vom Juniorfutter bekommen hat, nur damit er annähernd sein Gewicht hält. Ich musste massiv mit Fett und Kohlenhydraten zufüttern, damit ich nicht mehr zu hören bekomme, "Der ist aber dünn."

Ich würde an deiner Stelle so füttern, dass es passt. Dass die Hunde nicht zu fett werden und dass sie nicht ständig Hunger schieben - okay, beim Labrador schwierig. 🤣 öfters wiegen, wie wäre es im fressnapf oder Futterhaus - die haben doch da immer ne Waage stehen. So mach ich das bei mir. 😁

Auf den Tierarzt würde ich mich nicht immer verlassen, einige sind quasi "berufsblind". Die sehen tagtäglich so viele fette Hunde, dass ein normalgewichtiger Hund quasi als zu dünn angesehen wird. Immer ein eigenes kritisches Augen drauf haben. Vielleicht magst du mal Fotos einstellen - nur wenn du magst - hier sind ja einige HH, die da auch ein kritisches Auge drauf werfen können. 😊

LG Demona
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Missymannmensch
S

Schweinemama

Registriert seit
17.05.2013
Beiträge
2.010
Reaktionen
79
Ich fütter nach Gefühl. 🤔 Da ich alles fütter - Nass, Trocken, Roh, Reste von uns - würde ich das gar nicht berechnet kriegen. Zudem der Zwerg im Wachstum ungefähr das Doppelte vom Juniorfutter bekommen hat, nur damit er annähernd sein Gewicht hält. Ich musste massiv mit Fett und Kohlenhydraten zufüttern, damit ich nicht mehr zu hören bekomme, "Der ist aber dünn."

Ich würde an deiner Stelle so füttern, dass es passt. Dass die Hunde nicht zu fett werden und dass sie nicht ständig Hunger schieben - okay, beim Labrador schwierig. 🤣 öfters wiegen, wie wäre es im fressnapf oder Futterhaus - die haben doch da immer ne Waage stehen. So mach ich das bei mir. 😁

Auf den Tierarzt würde ich mich nicht immer verlassen, einige sind quasi "berufsblind". Die sehen tagtäglich so viele fette Hunde, dass ein normalgewichtiger Hund quasi als zu dünn angesehen wird. Immer ein eigenes kritisches Augen drauf haben. Vielleicht magst du mal Fotos einstellen - nur wenn du magst - hier sind ja einige HH, die da auch ein kritisches Auge drauf werfen können. 😊

LG Demona

Fotos stelle ich später rein... Er ist ja eher der Sporttyp. Und mein letzter "Welpe" ist 13 Jahre her (seufz). Bei ihm kann man jede Rippe zählen, aber eben auch - da ist noch viel "Volumen" zwischen Haut und Muskulatur - der wächst immer noch nicht rein, Also irgendwas passt nicht, entweder wächst er noch ein Stück (wobei er nun 61 cm hoch ist - für einen Labi in Arbeitslinie schon riesig, Gewichtstechnisch gibt es da keine Anhaltspunkte, Aber so lala - nach den Standard Labi-Retriever ist er auch schon groß - Gewicht ist er eher niedrig - wobei da die Standardmasse - bis 57 cm bei Rüden sind und bis 36 kg - da ist er ja schon ein Halber Bulimiekranker Labi), oder er muss ganz einfach noch ein wenig in die Breite wachsen um das Volumen wegzubekommen.

Füttern tu ich auch alles, wobei ich nun von Bekannten einen Schlachthof gefunden habe - der Hühnerfleisch für Hunde liefert. Ich probiere es gerade aus, mal sehen. Trockenfutter habe ich noch einen Sack (vom Vorbesitzer - ich mische es unter weil ich es schade finde zum wegwerfen), Roh mag er nicht sonderlich gerne - ausser rohe Semmeln (sprich wie sie aus dem Bäckerbackrohr kommen, gebacken - ohne Butter und belag - die Vorbesitzer waren Türken) , Brötchen, Brot - selbst für Brezen würde er töten , aber gekocht frist er fast alles

Ich kann es einfach nicht einschätzen, hier laufen so viele übergewichtige rum, der Rüde (Rein Labi) meiner Freundin ist um einiges Kleiner aber ein Showlinie - der sieht aus wie ein Plüschbär, aber eben sicherlich um 10 cm kleiner ( aber 10 cm breiter) wie mein Herkulesbaby. Die ersten Wochen wo wir ihn gekriegt haben, habe ich ihm Reiskeimöl ins Futter gemischt, er hatte zwar Muskeln - aber eben nur Power und keine Ausdauer - nun hat er Ausdauer, die Hitze macht ihm zu schaffen ohne Wassernähe (gerade wieder Nickhautentzündung - Badeverbot für 10 Tage - Tierquälerei). Irgendwas muss ich mir da suchen, er grundelt wie eine Ente im Fluss, holt längst verborgene Hölzer raus und verjüngt den Biberbau täglich, ein Ast, ein Blatt im Bach zu sehen - ist wohl was das gegen sein Ego ist, dh. er rettet alles was im Wasser ist - wahrscheinlich sogar Enten . Dass da segment aufgeschwemmt wird - dass dann direkt ins Auge geht ist Klar...

Heute hat er wieder getobt mit einem Windhund und er hat richtig angegast, wenn er an einem vorbeiläuft sieht man wie "Ein Hund namens Bethoven" wie sich das Fell und die Haut verselbstständigt (es hopst aus der Schulter - aus dem Rippen aus der Wirbelsäule - da flattert noch sehr viel) und Falten wirft wo gar keine Sein sollen...Das sind richtige Wellenbewegungen wie in einer Badewanne
 
Zuletzt bearbeitet:
demona

demona

Registriert seit
07.11.2008
Beiträge
5.201
Reaktionen
818
Loki ist knapp 64 cm hoch - und damit aus dem Standart raus - und wiegt 25 kg. Sein Bruder ist 59,5 cm und liegt, glaube ich, bei 20 kg. Dennoch wirkt meiner viel schlanker. Und das sind nur die Unterschied aus einem Wurf, mit anderen KHCs wären die Unterschiede noch mehr. So viel zu dem Thema, der andere Hund dieser Rasse. Das darfst du einfach nicht vergleichen. Es gibt immer Ausreißer in der Rasse.

Wie alt ist er jetzt? Im Wachstum finde ich etwas schlanker wesentlich besser als zu rund gefüttert. Ich habe auch erst nach dem 1. Geburtstag zugefüttert. Aber am Besten kann man das vor Ort oder per Bild sagen. Am Besten im Stand von der SEite und von oben, da sieht man das Wichtigste. Wobei ich AL-Labbis als eher schlank und drahtig kenne. 🤔

Lg Demona
 
S

Schweinemama

Registriert seit
17.05.2013
Beiträge
2.010
Reaktionen
79
Loki ist knapp 64 cm hoch - und damit aus dem Standart raus - und wiegt 25 kg. Sein Bruder ist 59,5 cm und liegt, glaube ich, bei 20 kg. Dennoch wirkt meiner viel schlanker. Und das sind nur die Unterschied aus einem Wurf, mit anderen KHCs wären die Unterschiede noch mehr. So viel zu dem Thema, der andere Hund dieser Rasse. Das darfst du einfach nicht vergleichen. Es gibt immer Ausreißer in der Rasse.

Wie alt ist er jetzt? Im Wachstum finde ich etwas schlanker wesentlich besser als zu rund gefüttert. Ich habe auch erst nach dem 1. Geburtstag zugefüttert. Aber am Besten kann man das vor Ort oder per Bild sagen. Am Besten im Stand von der SEite und von oben, da sieht man das Wichtigste. Wobei ich AL-Labbis als eher schlank und drahtig kenne. 🤔

Lg Demona
Ja - er sollte gerade im Wachstum noch schlank bleiben, 16 Monate ist er nun alt ( 22.Dezember Kind), der war vor 2 Monaten schon genauso groß (bzw. ich glaube es sind sogar noch 2 cm dazugekommen, da er einmal beim Messen 59 war). . Laut Internet sollte er größentechnisch ausgewachsen sein - aber Körperform bekommt er erst mit 2 Jahren - davor wackelt noch alles. Man merkt es immer mal wieder, wenn er Schnauze Senkrecht schnuppert - Rutschen ihm die Lefzen nach vor - ich denke da fehlt noch etwas gewebe zur Unterfütterung.

charakterlich ändert er sich sehr stark derzeit - er wird zum richtigen Schmuser, er ist fast überall dabei, immer noch überschwänglich und erfreut, aber nicht mehr so unkontrollierbar. Er bindet sich endlich an uns - aber richtig fest und das ist schön, war er doch anfangs immer der kleine Rambotyp - der alles ganz alleine und ganz selber...
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Schweinemama

Registriert seit
17.05.2013
Beiträge
2.010
Reaktionen
79
Anbei fotosIMG-20190410-WA0021.jpeg20190406_092449.jpg
 
demona

demona

Registriert seit
07.11.2008
Beiträge
5.201
Reaktionen
818
Hm, schwierig wegen der Fotos. Auf dem zweiten Bild, im Wasser, sieht er - für mich (!) - völlig normal aus. Kann aber an der Perspektive liegen. Meinst du, du schaffst ein Foto im Stand von der Seite? So wie mein Profilbild. Und eventuell ein Foto von gerade oben drauf.

Aber so auf den ersten Bilck würde ich persönlich ihn für einen schönen, schlanken Labrador halten. Keine Tonne und keinen Hänfling. Wesentlich angenehmer anzuschauen als die meisten Labradore, die hier durch die Gegend walzen.

Lg Demona
 
S

Schweinemama

Registriert seit
17.05.2013
Beiträge
2.010
Reaktionen
79
So ein Seitenfoto ist schwer mit ihm zu machen - er ist ja so ein Zappelphillip... Ich werde mal sehen ob ich es hinbekomme, derzeit ist er leider kaputt und schläft. Vielleicht krieg ich es gegen Nachmittag gebacken... Da habe ich bis dato nur ein paar Videos wo er gerade versucht nach einem Ball zu springen, die sind aber auch nicht wirklich autentisch, weil erja in dem Moment alles anspannt und hochzuspringen..
 
S

Schweinemama

Registriert seit
17.05.2013
Beiträge
2.010
Reaktionen
79
Slow motion von bekannten die gerade ihre Videokamera ausprobiert haben... Ball nicht gefangen sorry.
 

Anhänge

demona

demona

Registriert seit
07.11.2008
Beiträge
5.201
Reaktionen
818
Das Video geht nicht. 😔

Solche Fotos von meinem waren als Junghund auch schwer. Stillhalten war nie sein Ding. 🤣
 
S

Schweinemama

Registriert seit
17.05.2013
Beiträge
2.010
Reaktionen
79
Na geh, schade,

auf meinem Computer funktioniert das Video, vielleicht einen anderen Browser probieren... ich kann das nämlich gar nicht konvertieren oder so...
 
demona

demona

Registriert seit
07.11.2008
Beiträge
5.201
Reaktionen
818
Ähm, Browser, bitte was?😱 Ich bin froh wenn ich ohne Probleme ins Netz komme, da komm mir bitte nicht mit Browser. 🤣 Ich klicke genau ein Symbol an und wenn das nicht funktioniert, schiebe ich Panik. 😱🤣

Vielleicht kann jemand Anderes das Video zum Laufen bringen, ich bin da eh zu depp für.
 
S

Schweinemama

Registriert seit
17.05.2013
Beiträge
2.010
Reaktionen
79
Dann gehts dir genau wie mir... ich habe das Video auf google crome eingefügt - vielleicht ist es das...
 
ShiGi

ShiGi

Registriert seit
18.02.2008
Beiträge
5.734
Reaktionen
30
Da sieht man endlich mal deinen sagenumwobenen Labrador :D

Das Video abspielen funktioniert bei mir auch nicht, aber am Anfang sieht man ein schönes Standbild von der Seite, da hab ich kurz einen Screenshot gemacht. Ich denke da können die Profis seine Figur beurteilen, auch wenn es etwas unscharf ist :) Screenshot_20190411-131735~2.jpg
 
demona

demona

Registriert seit
07.11.2008
Beiträge
5.201
Reaktionen
818
Ich bin kein Profi aber ich finde, er sieht gut aus. 😊
 
S

Schweinemama

Registriert seit
17.05.2013
Beiträge
2.010
Reaktionen
79
Jup, das ist meiner, damals erst ganz frisch bei uns, noch mit dem Doppel-Sixpack an den Schultern und am Hintergestell... Das ist mittlerweile etwas weniger geworden, die haut mehr... die Lefzen hängen derzeit mehr (ich befürchte gar - die wachsen noch - schlabrador eben).

Labrador retriever eben, er ist schlank, gegen den heutigen 11 Monate alten Labi mit dem er rumgetollt hat - sieht er aus wie ein Maratonläufer.
 
Thema:

Fütterungsmengen Labrador

Fütterungsmengen Labrador - Ähnliche Themen

  • Fütterungsmengen-Frage

    Fütterungsmengen-Frage: Also, bei unserer Hündin sind wir jetzt bei Real Nature Trockenfutter angelangt, was sie recht gut annimmt...bis jetzt. Frage zu den...
  • Fütterungsmenge Alnutra Aldi

    Fütterungsmenge Alnutra Aldi: Hallo Ihr Lieben, ich habe mal eine Frage zu der Fütterungsmenge von Aldi Nord Alnutra High Premium Trockennahrung. Kann mir vielleicht jemand...
  • Trockenfutter für Labrador

    Trockenfutter für Labrador: Liebe Leute, vielen Dank für die Aufnahme. Ich habe einen 10 jährigen Labrador, welcher bis jetzt mit Platinum Huhn gefüttert wurde. Das Futter...
  • Labrador Welpe 3 Monate, - Nass-/TroFu?

    Labrador Welpe 3 Monate, - Nass-/TroFu?: Hallo, Seit 3 Wochen habe ich einen inzwischen 12-wöchigen Labrador Rüden. Er bekommt momentan pro Tag 300g TroFu von vet concept mit etwas...
  • Labrador-Welpen Sport Ernährung

    Labrador-Welpen Sport Ernährung: Hi liebe Community, also erstes spart euch die Kommentare wie benutzt Google oder lese im Forum dies habe ich bereits getan jedoch nichts gefunden...
  • Ähnliche Themen
  • Fütterungsmengen-Frage

    Fütterungsmengen-Frage: Also, bei unserer Hündin sind wir jetzt bei Real Nature Trockenfutter angelangt, was sie recht gut annimmt...bis jetzt. Frage zu den...
  • Fütterungsmenge Alnutra Aldi

    Fütterungsmenge Alnutra Aldi: Hallo Ihr Lieben, ich habe mal eine Frage zu der Fütterungsmenge von Aldi Nord Alnutra High Premium Trockennahrung. Kann mir vielleicht jemand...
  • Trockenfutter für Labrador

    Trockenfutter für Labrador: Liebe Leute, vielen Dank für die Aufnahme. Ich habe einen 10 jährigen Labrador, welcher bis jetzt mit Platinum Huhn gefüttert wurde. Das Futter...
  • Labrador Welpe 3 Monate, - Nass-/TroFu?

    Labrador Welpe 3 Monate, - Nass-/TroFu?: Hallo, Seit 3 Wochen habe ich einen inzwischen 12-wöchigen Labrador Rüden. Er bekommt momentan pro Tag 300g TroFu von vet concept mit etwas...
  • Labrador-Welpen Sport Ernährung

    Labrador-Welpen Sport Ernährung: Hi liebe Community, also erstes spart euch die Kommentare wie benutzt Google oder lese im Forum dies habe ich bereits getan jedoch nichts gefunden...