Mein lieber Hund hat einen Haufen vor den Wagen des Nachbarn gemacht.

  • Autor des Themas Baluu
  • Erstellungsdatum
B

Baluu

21.06.2018
30
Also es geht um diesen Sachverhalt ich gehe immer gegen 10 mit meinem Hund Gassi und mir ist einfach letzte Woche ein Bußgeld reingeflattert weil ich nicht die
Straße von dem Haufen befreit habe. Aber das kann gar nicht mein Hund gewesen sein weil wir da gar nicht vorbei gelaufen sind. Kurz zur der Lage mit dem Nachbarn wir haben nicht die beste Beziehung zueinander und er findet immer irgendwas damit wir aneinander geraten. Wie soll ich den jetzt meinen lieben Kali Gassi führen wenn ich mit der Angst leben muss jedes Mal Geld zu bezahlen. Wenn es sich häuft wird es zum Problem oder nicht was sagt ihr dazu?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
17.04.2019
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Vielleicht hilft dir dieser ja weiter?
Midoriyuki

Midoriyuki

13.12.2010
3.537
Da würd ich mich mit der zuständigen Behörde in Verbindung setzen.

Und wenn du rechtsschutzversichert bist einfach mal unverbindlich nachfragen, ob und wie man sowas unterbinden kann, wenn Gespräche mit dem Nachbarn nicht mehr möglich ist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Samuray7
S

Schweinemama

17.05.2013
1.080
Ich würde bei der Behörde vorsprechen. Beweisfotos sollten ja bei einer Anzeige oder Abmahnung gemacht werden. Wo welcher hund Kot absetzt, tja, notfalls kannst du dank DNA beweisen dass es deiner nicht war. Ob die das Korpus delikti aber aufbewahrt haben, weiß ich nicht. Da müsstest du nachfragen. Am besten besprichst du das mit dem Amt, wir hatten auch vor einem Jahr so eine Serie- bei uns stand sogar die Polizei im Haus, nervtötend, die Polizei war ganz kleinlaut, kontrollieren müssen sie aber. Nach mehreren solchen Besuchen und einer verleumdungsklage ist etwas Ruhe eingekehrt, aber die Angst dass es wieder losgeht ist natürlich auch da.
 
M

miwok

07.11.2012
514
Bis das ein Bussgeldbescheid ins Haus flattert, vergehen u.U. Wochen - ich koennte da nicht mehr sagen, ob es mein Hund gewesen ist.

Leg doch Einspruch ein und rede mal mit dem Nachbarn, was ihn eigentlich an euch stoert. Zur Not wuerde ich mich auch entschuldigen, auch wenn das dein Hund nicht war - wenn es dazu dient, dass die Probleme geglaettet werden
 

Ähnliche Themen