Harnleitersteine bitte um Rat bin am verzweifeln

Diskutiere Harnleitersteine bitte um Rat bin am verzweifeln im Kaninchen Forum Forum im Bereich Kleintiere; Hallo zusammen. Meine 3 Jahre junge Rex Maus drückte seit Freitag das Hinterteil so komisch auf den Boden und ihr Po ist auch Urinverschmiert...
S

Sari123

Registriert seit
25.04.2019
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo zusammen.

Meine 3 Jahre junge Rex Maus drückte seit Freitag das Hinterteil so komisch auf den Boden und ihr Po ist auch Urinverschmiert.
War beim Ta, Röntgen gemacht wurden Harnleitersteinchem festgestellt.

Sonntag und Montag hatte die wenig bis kaum gefressen war müde und hatte 70g abgenommen..

Seit Dienstag bekommt sie nun Infusionen zum
Durchspülem der Harnwege, Antibiotikum und Schnerzmittel. Heute muss ich nochmal hin zur letzten Infusion.

Seit der ersten Infusion geht es ihr besser sie frisst viel besser, ist fitter putzt sich allerdings noch iftvund setzt Urin auch überall ab und nicht wie sonst in ihre Toilette.

Sie hat auch ihr Normalgewicht wieder zurück.

Der TA meinte er möchte morgen nochmal ein Röntgen machen. Das Problem allerdings ist dass ich einfach nicht die finanziellen Mittel mehr habe Vorallem nicht mir 2 Röntgenbilder innerhalb 3 Tage zu leisten. Ich tue schon alles was ich kann und ich verstehe auch dass es notwendig wäre aber ich weiß gerade nicht weiter :(

Hat jemand Erfahrungen mit Harnleitersteinen bei Kaninchem? Schafft man es gut sie durch Infusionen rauszuspülen? Ich meine es geht ihr ja schon sichtlich besser ist das nicht ein gutes Zeichen? Was soll ich machen könnt ihr mir weiterhelfen ich bin mit meinen Nerven am Ende langsam :(
 
25.04.2019
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Harnleitersteine bitte um Rat bin am verzweifeln . Dort wird jeder fündig!
Amber

Amber

Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
6.691
Reaktionen
19
Hallo Sari,

damit kenne ich mich zwar nicht aus, allerdings war ich auch schon in der Situation, dass ich mir die Behandlung für den Monat nicht mehr leisten konnte, da die zuvorigen Monate schon so viel an Tierarztkosten entstanden sind.

Ich hab das der Tierärztin vor untersuchungsbeginn (also direkt nach dem begrüßen) dann einfach gesagt, wie der Stand der Dinge ist und gefragt, ob ich das Anfang kommenden Monat bezahlen könnte.
War in dem Fall glücklicherweise kein Problem. Bekam dann die Rechnung mit und hab das dann gezahlt als Gehalt wieder auf dem Konto war.

Frag ihn einfach, er weiß doch, was du schon bei ihm gezahlt hast.

Gute Besserung an dein Kaninchen.


Liebe Grüße
Amber
 
M

miwok

Registriert seit
07.11.2012
Beiträge
537
Reaktionen
26
Leider kann ich dir nicht helfen mit den Steinen, da habe ich keine Ahnung von.

Es gibt Vereine, die finanziell unterstuetzen, man kann im Tierheim nachfragen, ob sie zunaechst die Rechnung bezahlen und du sie dann nach einer schriftlichen Vereinbarung in Raten abzahlen kannst, evtl. helfen auch mal die Tiertafeln aus, natuerlich kannst du wegen einer Ratenzahlung auch mit dem TA sprechen...

Wenn alle Stricke reissen, kannst du vll. auch einen geringfuegigen Kredit von einem Freund/Bekannten/Verwandten oder einer Bank aufnehmen
 
Amber

Amber

Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
6.691
Reaktionen
19
Hallo Sari,

wie geht es deinem Kaninchen denn mittlerweile?


Liebe Grüße
 
Thema:

Harnleitersteine bitte um Rat bin am verzweifeln