Felines Asthma / Dyspnoe

Diskutiere Felines Asthma / Dyspnoe im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo zusammen, ich hoffe, es kann mir jemand helfen. Mein Kater Felix ist nun 10 Jahre alt, habe ihn mit 5 J. aus dem Tierheim geholt. Seit ca. 2...
K

Klette2a

Registriert seit
29.04.2019
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo zusammen,
ich hoffe, es kann mir jemand helfen. Mein Kater Felix ist nun 10 Jahre alt, habe ihn mit 5 J. aus dem Tierheim geholt. Seit ca. 2 Jahren hustet er, 2-3 mal am Tag für gefühlte 5 Minuten. Beim TA wurde letztes Jahr eine Bronchoskopie gemacht, mit dem Ergebnis, daß er an Felinem
Asthma / Dyspnoe leidet. Er bekommt zur Linderung Tabletten (1x 1 Tablette Prednitab, 5mg Cortison), 1x 1/2 Tablette Solosin retard, 2x1/2 Tablette Ronaxan 100mg). Der Husten hat etwas nachgelassen, ist aber nicht komplett weg und wird nach Aussage des TA auch nicht gänzlich verschwinden. Er wird also lebenslang mehr oder weniger husten. Der TA hat ihm auch schon mal eine Spritze gegeben, dann konnte ich mit den Tabletten pausieren. Inhalieren, wie ich bei anderen Beiträgen gelesen habe, klappt bei ihm leider gar nicht. Nun aber meine eigentliche Frage: ist dieser Husten ansteckend für andere Katzen? Habe mehrere TÄ gefragt, aber keine eindeutige Antwort bekommen. Es ist für mich sehr wichtig, das zu wissen, weil ich auch mal verreisen möchte und ihn dann in eine Tierpension geben muß, wo er aber in "Einzelhaft" in eine Besenkammer bleiben müßte. Das will ich ihm aber ersparen, dann bleibe ich lieber zu Hause. Vielleicht weiß jemand, ob es ansteckend ist. Im voraus schon mal vielen Dank.
 
03.05.2019
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
Syrna69

Syrna69

Registriert seit
02.03.2012
Beiträge
81
Reaktionen
1
Hallo, mir ist nicht bekannt, das der Husten an sich ansteckend ist. Setzt sich allerdings ein Infekt oben drauf, kommt es evtl. darauf an, welcher Erreger es ist, den er weiter geben könnte. Einzelfallprüfung. Da stecke ich in der Thematik leider nicht tief genug drin.

Da an Asthma erkrankte Katzen ein generell geschwächtes Immunsystem durch das Cortison haben, würde ich eher nicht empfehlen, ihn in eine Pension zu geben. Sich da etwas einzufangen, kann ihn dann dort schnell passieren. Am besten wäre eine Betreuung zu Hause, wenn irgendwie machbar. Oder vorübergehend privat in Obhut geben, wo keine anderen Katzen sind.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Klette2a
K

Klette2a

Registriert seit
29.04.2019
Beiträge
3
Reaktionen
0
Viel
Hallo, mir ist nicht bekannt, das der Husten an sich ansteckend ist. Setzt sich allerdings ein Infekt oben drauf, kommt es evtl. darauf an, welcher Erreger es ist, den er weiter geben könnte. Einzelfallprüfung. Da stecke ich in der Thematik leider nicht tief genug drin.

Da an Asthma erkrankte Katzen ein generell geschwächtes Immunsystem durch das Cortison haben, würde ich eher nicht empfehlen, ihn in eine Pension zu geben. Sich da etwas einzufangen, kann ihn dann dort schnell passieren. Am besten wäre eine Betreuung zu Hause, wenn irgendwie machbar. Oder vorübergehend privat in Obhut geben, wo keine anderen Katzen sind.
Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich habe leider niemanden, der den Kater in meinem Haus versorgen könnte. Derjenige müßte ja quasi bei mir wohnen, da Felix auch im Winter (in der Zeit verreise ich meistens) nachts raus will und nicht die ganze Nacht draußen bleiben kann. Ich warte dann immer so 1 Stunde, bis er wieder da ist. Also das kann man keinem zumuten. Ihn in der Zeit in eine andere Obhut zu geben, ist auch nicht möglich, da er ja Freigänger ist, und dann womöglich nicht zu seinem "Ersatzfrauchen" zurück kehrt, sondern in sein gewohntes Zuhause läuft. Ich habe mir schon ein paar Adressen von Katzenpensionen herausgesucht, die haben teilweise auch Einzelzimmer. Das wäre dann die Alternative.
 
K

Klette2a

Registriert seit
29.04.2019
Beiträge
3
Reaktionen
0
Tut mir wirklich sehr leid für deine Katze und ich hoffe für euch zwei, dass ihr schnell eine gute Lösung findet. Manchmal kann man ja einen Zettel im Supermarkt aufhängen und auf diese Weise eine vertrauensvolle Person finden. Aber da muss man natürlich Glück haben! Wieso schaust du dir denn nicht mal die ein oder andere Tierpension an? Ich bin sicher, dass nicht jede Katzenpension einem Kerker gleicht. Wenn jemand aus Leidenschaft und Liebe zu den Tieren ein Tierhotel gründet, dann bemerkt man das bei einem Besuch recht schnell. Ich habe mal ein bisschen gegoogelt und zum Beispiel dieses Tierferienheim gefunden. Das dient jetzt natürlich nur als Beispiel dafür, dass nicht jedes Katzenhotel gleich ein Risiko für die kleine Samtpfote darstellen muss. Ich finde das schaut doch ganz nett aus :) Wenn man die richtigen Fragen stellt und sich auf seinen gesunden Menschenverstand verlässt, dann bin ich sicher dass sich eine gute Tierbetreuung für die Miez finden lässt. Nur Mut! :)

Ganz liebe Grüsse,

Becky
Hallo Becky,
ganz lieben Dank für Deine Antwort. Ich habe jetzt von einer Tierärztin erfahren, daß die Erkrankung von Felix doch nicht ansteckend für andere Katzen sein soll. Sie würde mir auch ein entsprechendes Attest ausstellen (für die Katzenpension). Er würde dann vor dem Urlaub eine Spritze bekommen (die wirkt dann 14 Tage) und bräuchte dann keine Tabletten in der Zeit. Den Tipp mit den Katzenpensionen habe ich schon im Internet gegoogelt. Es gibt da einige in Berlin und Umgebung, aber mit der o.a. Lösung kann ich ihn ja in seine bisherige Unterkunft geben.
Nochmals vielen Dank für Deine Nachricht. Die Anteilnahme tut mir wirklich gut.
Liebe Grüße sendet Ingrid
 
Thema:

Felines Asthma / Dyspnoe

Felines Asthma / Dyspnoe - Ähnliche Themen

  • Felines Asthma

    Felines Asthma: Huhu! Mein Kater (8 Jahre) hat leider Asthma... er wurde alle 2 Wochen mit Cortisonspritzen behandelt und hat dazu noch jeden Tag eine minimale...
  • Felines Asthma oder doch was anderes?

    Felines Asthma oder doch was anderes?: Hallo liebe Katzenfreunde, ich habe einen Perser Kater der nun circa zehn Jahre alt sein müsste. Ganz genau weiß ich es nicht, da ich ihn vor...
  • Informationen zu felinem Asthma

    Informationen zu felinem Asthma: Dieser Thread ist ein reiner Informationsthread Mir liegt auch am Herzen, felines Asthma bekannter zu machen. Und ich hoffe, ich kann helfen...
  • FHV- Feline Herpes Virus

    FHV- Feline Herpes Virus: Minou ist ja Träger des FHV welcher sich bei ihm mit Verkrustungen um die Augen und laufender Nase äussert. Das Virus soll bei ihm bereits...
  • Ein HappyEnd der felinen Fibroadenomatose

    Ein HappyEnd der felinen Fibroadenomatose: Heute möchte ich gerne über eine seltene Erkrankung berichten. Dieser Bericht soll eine Hilfe für alle betroffenen Dosenöffner sein! Es handelt...
  • Ähnliche Themen
  • Felines Asthma

    Felines Asthma: Huhu! Mein Kater (8 Jahre) hat leider Asthma... er wurde alle 2 Wochen mit Cortisonspritzen behandelt und hat dazu noch jeden Tag eine minimale...
  • Felines Asthma oder doch was anderes?

    Felines Asthma oder doch was anderes?: Hallo liebe Katzenfreunde, ich habe einen Perser Kater der nun circa zehn Jahre alt sein müsste. Ganz genau weiß ich es nicht, da ich ihn vor...
  • Informationen zu felinem Asthma

    Informationen zu felinem Asthma: Dieser Thread ist ein reiner Informationsthread Mir liegt auch am Herzen, felines Asthma bekannter zu machen. Und ich hoffe, ich kann helfen...
  • FHV- Feline Herpes Virus

    FHV- Feline Herpes Virus: Minou ist ja Träger des FHV welcher sich bei ihm mit Verkrustungen um die Augen und laufender Nase äussert. Das Virus soll bei ihm bereits...
  • Ein HappyEnd der felinen Fibroadenomatose

    Ein HappyEnd der felinen Fibroadenomatose: Heute möchte ich gerne über eine seltene Erkrankung berichten. Dieser Bericht soll eine Hilfe für alle betroffenen Dosenöffner sein! Es handelt...