Welpen erziehen - Dominanz - seinen Willen durchsetezen

Diskutiere Welpen erziehen - Dominanz - seinen Willen durchsetezen im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo Leute, ich bin bald Besitzer eines weißen Schäferhund-Mädchens. Aktuell beschäftige ich mich immer mehr mit der Erziehung der Hunde. In...
L

LL0rd

Registriert seit
23.12.2008
Beiträge
19
Reaktionen
0
Hallo Leute,

ich bin bald Besitzer eines weißen Schäferhund-Mädchens. Aktuell beschäftige ich mich immer mehr mit der Erziehung der Hunde. In vielen Büchern steht, dass man positives Verhalten belohnen
soll und unerwünschtes Verhalten "bestrafen" bzw. nicht zulassen soll. Als Beispiel wird immer gegeben, dass wenn man den Hund z.B. auf dem Arm hält und der Hund auf einmal weg möchte, man dennoch seinen eigenen Willen durchsetzen soll und den Hund festhalten sollte.

Ich hatte das ganze mehrmals vorher bei meiner Katze probiert.
Erst spannte sie sich an und wollte weg. Dann maulte sie rum. Als nächstes folgte dann ein sanfter Biss (als letzte Warnung) und dann wurde gekratzt.

Gibt es so ein Verhalten bei einem Hund nicht?
 
09.05.2019
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
demona

demona

Registriert seit
07.11.2008
Beiträge
5.196
Reaktionen
809
Hi,

erstmal herzlichen Glückwunsch zum baldigen Zuwachs. 😊

Zum Zweiten, meine Katze hätte nicht gewarnt, die hätte dir Hände und Arme zerkratzt denn sie hasst es hochgehoben zu werden. Und genauso geht es manchen Hunden, manche mögen es, manche mögen es nicht.

Ich halte von diesem Dominanz-Gefasel nichts. Ich und mein Hund sind ein Team, mal geht es nach ihm, mal geht es nach mir. Ich setze mich durch wenn es absolut unabdingbar ist - Impfungen, Zecke ziehen, etc - aber nicht bei so etwas Banalem wie mal auf den Arm nehmen. Mein Hund hat gelernt, dass er mir sagen darf, wenn ihm etwas nicht passt - ja, oh Schreck - mein Hund darf mich anknurren. Je nach Situation entscheide ich dann ob ich es sein lasse oder ob er da durch muss. Mein Hund hat gelernt mir auch in, für ihn, unangenehmen Situationen zu vertrauen und selbst wenn er es nicht toll findet, akzeptiert er es. Wird natürlich sehr hochwertig belohnt.

Weiße Schäfer kenne ich als ziemlich sensibel, da kannst du mit extremer Dominanz viel kaputt machen und bedenke, irgendwann ist das ein 35/40 Kg Hund und wenn der mal der Meinung ist, "Jetzt zeig ich es dir", hast du schlechte Karten.

So, jetzt kommt gleich wieder einer, der behauptet, "Ey, meine Hunde und ich sind ein Rudel und ICH bin der Chef weil ich so superduper klasse Hunde habe und alle anderen Rassehunde eh alle krank sind."

Joah, nö. Ich bin kein Hund und damit sind wir kein Rudel. Ein Rudel ist zwischen Art - und Gattungsfremden Tieren nicht möglich, zudem die normale Lebensordnung des Menschen kein Rudel ist.

Wir sind ein Team, das auf Respekt, Zuverlässigkeit und Vertrauen setzt. Mein Hund muss nichts regeln, der weiß und vertraut darauf, dass ich das mache. Ich belohne erwünschtes Verhalten und ja, ich bestrafe unerwünschtes Verhalten. Da reicht ein strengerer Ton aber sobald der Hund das unerwünschte Verhalten sein lässt, gibt es ein Angebot einer Alternativhandlung und dann wieder Lob. Das geht natürlih bei einem Welpen noch nicht. Aber auch hier kann ich das im Kleinen umsetzen.
Welpi beißt was an, was er nicht soll, ich murre, nehme ihm das aus dem Maul und biete ihm an etwas passendes anzubeißen. In dem Fall das typische Tauschgeschäft.

Ich bin auch kein Fan davon sich zu verstellen. Wenn ich wütend auf den Hund bin - warum auch immer - darf der Hund das auch wissen. Die durchschauen die gespielte gute Laune sowieso. Genauso darf er auch wissen wenn er etwas total geil gemacht hat, ich mache mich regelmäßig zum Affen.
Bestes Beispiel: Reh hüpft 3 Meter vor uns auf den Weg. Hund will hinterher, gebrülltest Abbruchkommando - da war wohl eher der Ton als das Kommando ausschlaggebend - Hund bleibt verwirrt stehen und sieht mich an. Jeah, Party!!!! Ich habe den fünf Minuten nur gefeiert, mit Bellen, spielen, Leckerlis, so richtig blöd machen. Das hat der sich gemerkt.
Ein paar Wochen später war es ein Eichhörnchen, das über den Weg gerannt ist. Der hat es gesehen, gestockt und ist dann Freude strahlend zu mir zurück gekommen. Gleiche Party wie oben.

Aber bei der Hunderziehung ist es wie überall, frag 4 Menschen und du hast 6 Meinungen.

Lg Demona
 
Jacky83

Jacky83

Registriert seit
12.12.2018
Beiträge
472
Reaktionen
116
Ich finde es kommt immer daran an ob der Hund sich gewisse Dinge gefallen lassen muss oder kann bzw dinge können muss. Mein Hund muss nich zwingend den Ball bringen aber er muss sich ins Maul greifen lassen oder die Pfote heben. Das hat Medizinische Gründe. Dein Hund kann was gefährliches im Mail haben oder die Pfote ist verletzt die Versorgt werden muss. Da ist es besser wenn der Hund lernt dies auch zuzulassen. Auf dem Arm nehmen fällt wahrscheinlich eh aus bei der Größe des Hundes. Da musst du eben selber Abwegen was gebraucht wird und dann aber auch konsequent durchziehen.
 
A

A-Fritz

Registriert seit
11.07.2016
Beiträge
1.079
Reaktionen
83
Hallo,
zwischen Hunden und Katzen gibt es einen großen Unterschied in ihrem Wesen,
ich denke, im Gegensatz zu Katzen, möchten gerade Schäferhunde ihrem Hundeführer entsprechen
und verhalten sich weitgehendst nach den Vorgaben die Du ihm gibst .
Es liegt an Dir, wie Du Deinen Hund konditionierst, sozialisierst und deinen Vorstellungen gemäß erziehen möchtest,
oder welchen Aufwand Du in die Erziehung stecken möchtest.
Bei der Hundeerziehung gibt es sehr unterschiedliche Ansetze und Methoden , die, wie mir scheint , von einigen Menschen wie bei dem Glauben an eine Religion
verteidigt und gepredigt werden.
Ich bin der Meinung , genau so wie bei der Kindererziehung, muß jeder selber seinen persönlichen Stiel finden.
Natürlich gibt es hier auch bestimmte Gesetzmäßigkeiten, die man wissen sollte , um seinen Hund zweckmäßig, wie richtig ansprechen zu können.

Ob Du einen Schäferhund auf den Arm nehmen möchtest, ist wohl nur Theorie, aber wenn es für Dich wichtig erscheinst, wäre auch dieses kein Problem .
Bei möglichst früher Konditionierung und wenn man das Training richtig angeht, kann man einem Hund bestimmt alles Mögliche lehren .

Wenn für Dich dann Fragen auftreten , wenn Du Deinen Hund im Hause hast , werden wir hier gerne nach einer Lösung suchen .

Fritz
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Welpen erziehen - Dominanz - seinen Willen durchsetezen

Welpen erziehen - Dominanz - seinen Willen durchsetezen - Ähnliche Themen

  • Wie erziehe ich einen Welpen ?

    Wie erziehe ich einen Welpen ?: Ich habe eine kleine Frage an euch. Es geht darum, dass ich einen Welpen bekommen habe und gar nicht mit dem klarkomme -.- Er macht was er will...
  • Hund ist nicht mehr stubenrein..

    Hund ist nicht mehr stubenrein..: Guten Tag.. :) Ich habe ein riesen Problem mit meiner Hündin Luna ( Schäfermix aus Belgischem und Deutschen). Als wir sie vor ca 2 Monaten...
  • Anfängerfragen, Grundkommandos, wir haben einen Welpen

    Anfängerfragen, Grundkommandos, wir haben einen Welpen: Hallo liebes Forum, seit ein paar Minuten bin ich ganz frisch hier angemeldet weil ich ein paar Fragen zur Erziehung eines Hundes bzw. eines...
  • Welpen in ecuador schnell stubenrein bekommen

    Welpen in ecuador schnell stubenrein bekommen: Hey Leute, ich weiß, dass es schon viele Fragen um Rund um das Thema "stubenrein" gibt, aber ich hab hier wirklich ein kleines Problem: Ich...
  • Wie erziehe ich einen Hunde welpen ?

    Wie erziehe ich einen Hunde welpen ?: Hallo, ich mal wieder ^.^ wie habt ihr euren welpen erzogen ? War er stubenrein ? Wenn nein wie habt ihr das hinbekommen? mit welchem alter ist...
  • Ähnliche Themen
  • Wie erziehe ich einen Welpen ?

    Wie erziehe ich einen Welpen ?: Ich habe eine kleine Frage an euch. Es geht darum, dass ich einen Welpen bekommen habe und gar nicht mit dem klarkomme -.- Er macht was er will...
  • Hund ist nicht mehr stubenrein..

    Hund ist nicht mehr stubenrein..: Guten Tag.. :) Ich habe ein riesen Problem mit meiner Hündin Luna ( Schäfermix aus Belgischem und Deutschen). Als wir sie vor ca 2 Monaten...
  • Anfängerfragen, Grundkommandos, wir haben einen Welpen

    Anfängerfragen, Grundkommandos, wir haben einen Welpen: Hallo liebes Forum, seit ein paar Minuten bin ich ganz frisch hier angemeldet weil ich ein paar Fragen zur Erziehung eines Hundes bzw. eines...
  • Welpen in ecuador schnell stubenrein bekommen

    Welpen in ecuador schnell stubenrein bekommen: Hey Leute, ich weiß, dass es schon viele Fragen um Rund um das Thema "stubenrein" gibt, aber ich hab hier wirklich ein kleines Problem: Ich...
  • Wie erziehe ich einen Hunde welpen ?

    Wie erziehe ich einen Hunde welpen ?: Hallo, ich mal wieder ^.^ wie habt ihr euren welpen erzogen ? War er stubenrein ? Wenn nein wie habt ihr das hinbekommen? mit welchem alter ist...