Hab mir überlegt ne Schlange zuzulegen!

Diskutiere Hab mir überlegt ne Schlange zuzulegen! im Schlangen Forum Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; Tach erstmal, Bin neu hier. Gleich zu Anfang hab hier lange rumgesucht aber nichts passendes gefunden. War nun schon öfter im Zoogeschäft und...
F

freakcom

Registriert seit
15.06.2007
Beiträge
17
Reaktionen
0
Tach erstmal,

Bin neu hier. Gleich zu Anfang hab hier lange rumgesucht aber nichts passendes gefunden.

War nun schon öfter im Zoogeschäft und hatte auch schon von nem bekannten eines Freundes eine 1.50m Boa C. in der Hand. Finde diese Tiere einfach sehr schön.

Aber zuvor bevor ich von Geschäft nach Geschäft wandere und sich die meisten von den Verkäufern eh nicht auskennen dachte ich frag ich euch "experten" mal.

Welche Schlangen kommen für
Anfänger in Frage? Und wie groß müssen die Terrarien sein?
Wie sind die Unterhaltkosten der Tiere sprich was verbrauchen die Spots oder Wärmeaggregate (vorsichtig ausgerückt) an Strom.
Was füttere ich? Tot? lebend?
Habe keine Probleme ne lebende Maus reinzuwerfen ;) mag die viecher eh net so besonders ^^ .

Platz wäre genug da will aber nicht unbedingt so ein überdimensionales Terra ins Wohnzimmer zu stellen.

Gibt es Unterschiede bei den verschiedenen Arten der Schlangen bezüglich Aggresivität?

Wie oft muss man solche Tiere füttern und muss ich da kleinnager wie Mäuse selbst züchten oder reicht es wenn ich immerwieder mal eine Kaufe?

Was muss ich tun wenn ich mir eine Schlange im Geschäft kaufe? Muss ich da nen Vertrag unterschreiben? Das Tier irgendwo melden?

Noch dazu ist ich bin "stark" Berufstätig. Sprich ich geh morgens um 6:40 aus dem Haus und komme abends erst meist um 19Uhr nachhause.

Wo kann ich erlesen wo es im Umkreis von mir Züchter gibt?


So sind nun ne Menge vielleicht für euch Dumme Fragen aber helft mir bitte. Habe volles Vertrauen in euch!

Hatte noch ein paar Fragen aber nun fällts mir grad nicht mehr ein.

MFG
Robert


Edit:
Die einen sagen als Anfänger ist ne Natter gut die anderen raten ab und sagen Boa und wieder andere lieber Python. Sprich bei google verblödet man schon!

MFg
 
Zuletzt bearbeitet:
15.06.2007
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon einen Blick in den Schlangenratgeber von Ludwig geworfen? Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Draco

Draco

Moderator
Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
2.185
Reaktionen
2
Hi!

Ich geh mal deine Fragen Schritt für Schritt durch:

Platz wäre genug da will aber nicht unbedingt so ein überdimensionales Terra ins Wohnzimmer zu stellen.
Das fängt bei etwa 100x50x50 für z.B. Strumfbandnattern an und hat eigentlich kein Ende nach oben. Am besten suchst du dir mal eine Art aus oder sagst einfach mal wie groß du das Terrarium maximal machen könntest.

Gibt es Unterschiede bei den verschiedenen Arten der Schlangen bezüglich Aggresivität?
Einige Arten sind leichter reizbar als andere, aber auch innerhalb der Arten gibt es individuelle Unterschiede... so gibt es zum Beispiel bissige Kornnattern oder auch ruhige Gartenboas (wobei die sehr selten sind...)

Wie oft muss man solche Tiere füttern und muss ich da kleinnager wie Mäuse selbst züchten oder reicht es wenn ich immerwieder mal eine Kaufe?
Die Futterintervalle sind auch artabhängig und für eine geringe Anzahl Schlangen ist es billiger, wenn du die Futtertiere kaufst.

Was muss ich tun wenn ich mir eine Schlange im Geschäft kaufe? Muss ich da nen Vertrag unterschreiben? Das Tier irgendwo melden?
Im Laden solltest du keine Schlange kaufen.... Bei artgeschützten Arten bekommst du apiere mit und musst die auch beim Amt melden (erstmal anrufen und dann die Papiere faxen; so wars bei mir zumindest).

Noch dazu ist ich bin "stark" Berufstätig. Sprich ich geh morgens um 6:40 aus dem Haus und komme abends erst meist um 19Uhr nachhause.
Die meisten Schlangen sind nachtaktiv ;)

Ob Boa, Python oder Natter ist eigentlich ziemlich egal... Kommt drauf an, was einem mehr gefällt und womit man besser zurecht kommt. Ich hab mit einem Teppichpython angefangen und hab es bis jetzt keine Minute lang bereut. Andere sind mit Nattern "glücklicher".

Fragen kannst du immer wieder gerne stellen, dazu sind wir ja da ;)


ciao
André
 
Maske X

Maske X

Registriert seit
03.04.2007
Beiträge
117
Reaktionen
0
Ich habe seit anfang dieses Jahres eine Kornnatter und bin auch vollkommen zufrieden damit. Auf was für einen Typ Schlange stehst du denn? Eher klein und dünn oder groß und dick?
 
F

freakcom

Registriert seit
15.06.2007
Beiträge
17
Reaktionen
0
mir persönlich gefallen die Phytons und Boas verdammt gut aber die werden halt ziemlich groß ne?! Gibts da kleinere Rassen davon? Wie groß müsste für diese ein Terra sein?

Wo finde ich Züchter in meiner Umgebung?
 
Maske X

Maske X

Registriert seit
03.04.2007
Beiträge
117
Reaktionen
0
Tiere findest du auf Börsen oder in Kleinanzeigen.
Also sag mal wie groß das Terra höchstens sein darf (LxBxH). Dann kann ich (bestimmt auch ein paar andere) dir ein paar Arten (nicht Rassen) nennen.

MfG Maske
 
F

freakcom

Registriert seit
15.06.2007
Beiträge
17
Reaktionen
0
wenn ich ehrlich bin :) ich wollte "klein" anfangen hätte da ein "holz terra" gefunden mit den maßen [FONT=Cataneo BT,cursive][SIZE=+1]100 x 50 x 65[/SIZE][/FONT]

Mein wohnzimmer eck hätte ich aber mind. 4mal soviel platz. Will ich aber für den Anfang nicht nutzen! Ich dachte halt erstmal klein anfangen aber auf keinen Fall soll es eine Tierquälerei werden. Also das Tierchen muss schon Platz haben!

Wie ist es eigentlich mit dem Geruch der Tiere? Kann man diese in Wohnräumen halten? Oder stinken die recht, was ich mir nicht vorstellen kann?
 
Maske X

Maske X

Registriert seit
03.04.2007
Beiträge
117
Reaktionen
0
In dem Terrarium könntest du Thamnophis ssp. halten. Die sind Tagaktiv. Welche Farbe gefällt dir denn gut. Eine Kornnatter kannst du in einem 120x60x120 Terra halten. Von denen gibt es viele Bunte Fraben ^^. Guck mal auf http://www.kornnatterlexikon.de/ unter Gallery. Da stehen viele.
Kleine Schlangen gelten als "zappeliger" als größere.

MfG Maske
 
HeadCharge

HeadCharge

Registriert seit
18.12.2006
Beiträge
1.993
Reaktionen
0
Hi!

Regenbogenboas werden auch nicht so groß, sind recht ruhig und gerade die rote Regenbogenboa ist schön !

Stinken tuen schlangen selbst garnicht, nur der Kot von sehr großen schlangen kann übel richen.

Thamnophen , also Strumpfbandnattern fressen Fisch, deshalb riecht es bei der Fütterung immer etwas streng, aber das verfliegt .
Das der kot von Thamnophen streng richen sollte kann ich jetzt nicht bestätigen, vielleicht einen Tick mehr aber nicht das es ins Gewicht fällt.

Aber da du ja Riesenschlangen schöner findest sind ja Nattern eh nicht dein Fall oder?!
 
Maske X

Maske X

Registriert seit
03.04.2007
Beiträge
117
Reaktionen
0
Kleine Pythons sind auch Antaresia childreni, die aber gerne auch Tacker genannt werden... (warum wohl^^)
 
F

freakcom

Registriert seit
15.06.2007
Beiträge
17
Reaktionen
0
Erstmal danke für die super Hilfe und so!

Also die Regenbogenboa und die Antaresia Childreni gefallen mir schon sehr gut. Sollt ich mich nun auf eine von den fixieren wie groß sollte dann das Terra sein?

Was ich noch wissen wollte wie ist das mit dem sauber machen wie oft und in wiefern macht ihr alles sauber?


MFG

 
Maske X

Maske X

Registriert seit
03.04.2007
Beiträge
117
Reaktionen
0
Ein bis zwei mal im Jahr sollt das Terra komplett sauber gemacht werde. Sonst muss man nur Wasser wechseln und Kot entfernen. Antaresia childreni (<---Link) braucht ein 100x50x75 cm Terra. Antaresia childreni soll gerne mal beißen.

MfG Maske
 
Meerlie-Fan

Meerlie-Fan

Registriert seit
16.04.2007
Beiträge
5
Reaktionen
0
Ich würde mir bestimmt keine zulegen! :D
Aber wenn es deine Entscheidung ist,wünsche ich dir mit deiner Schlange viel spaß!
 
F

freakcom

Registriert seit
15.06.2007
Beiträge
17
Reaktionen
0
wieso nicht zulegen? schon schlechte erfahrungen damit gemacht?
 
Tigerpython

Tigerpython

Registriert seit
23.02.2006
Beiträge
1.061
Reaktionen
0
Hey zusammen,

eine andere Möglichkeit würde der Königspython - Python regius - darstellen. Er wird nicht besonders groß und ist in den meisten Fällen sehr umgänglich. Zwar gillt er bei vielen als "Futterspezialist", doch wird dieses Thema viel zu hoch angesehen. Die aller meisten Tiere gehen -wenn man es richtig macht - ohne Probleme ans Futter und sind geeignete und dankbare Terrarienofleglinge. Darüber hinaus benötigt er kein besonders großes Terrarium. Er lebt in Afrika meist in verlassenen Höhlen, Termitenbauten, o.ä. und ist dämmerungs- und nachtaktiv. Der Königspython hat keinen überdimensionalen Platzanspruch und geht in kleineren Terrarien oft besser ans Futter als in zu großen. Aus diesem Grund werden diese Tiere auch oft ins sogenannten Racks (Quelle: www.Lanzo-herp.de) erfolgreich gehalten und gezüchtet.

Wenn man die Tiere richtig pflegt und ihnen optimale Bedingungen schafft, sind sie tagsüber kaum bis garnicht zusehen.

Reinigung der Terrarien:

Es ist sehr schwer bis unmöglich hier eine genaue und zugleich geeignete Monatsanzahlen zu nennen und ist abhängig von der zupflegenden Art und dem Bodengrund den du verwendest. Der Bodengrund muss dann ausgewechselt werden, wenn er nicht mehr den Ansprüchen der hygienischen Verhälltnissen halten kann, die du an ihn stellst. Entfernst du also immer alle Kotungen und weitere Verunreinigungen, "hällt" der Bodengrund schon eine Weile. Pinienrinde beispielsweise wirkt mit der Zeit fade und eingefallen. Spätestens dann sollte er gewechselt werden. Um es dir ein wenig einfacher zu machen, solltest du dich (abhängig von der zu pflegenden Art und dem Typ des Bodengrunds) ungefähr an einen Zeitraum von 3-5 Monaten halten.

Wo kaufe ich mir ein Tier:

Grundsätzlich ist von Börsen und Kleinanzeigen im Internet abzuraten. Gerade als Einsteiger besitzt man noch nicht den Kenntniss- und Erfahrungsstand um auf diesem Weg immer gesunde und "gute" Tiere zu erwerben. Oft werden in Kleinanzeigen Tiere mit falschem Artnamen betitelt oder es ist auch auf dem zweiten Blick zu erkennen, dass der Vorbesitzer selbst nicht die nötigen Fachkenntnisse hat.
Es ist also zu empfehlen, dass du dein Tier bei einem geeigneten Züchter erwirbst.
Heute gibt es von den verschiedenstens Schlangenarten etliche Züchter, die mehr oder weniger kompetent sind. Ein geeigneter Züchter beantwortet deine Fragen ausführlich und hilft dir bei deinem Einstieg. Darüber hinaus steht er dir auch nach dem Kauf zur Seite :!:
Bei diesem Züchter kannst du dich von der Haltung und Pflege der Tiere selbst überzeugen und hast auch die Möglichkeit, die Elterntiere zu begutachten.

Ich kann dir nur ans Herz legen, dein Tier bei einem kompetenten Züchter zu erwerben und nicht an Mühen und Kosten zu sparen :!:

lg
Martin
 
F

freakcom

Registriert seit
15.06.2007
Beiträge
17
Reaktionen
0
Danke für die super Antwort.

Such schon ne ganze Zeit nach Züchtern aber ich habe keinen Ahnung wie ich in meiner Umgebung (94315 Straubing :) ) einen finden kann :(
 
Maske X

Maske X

Registriert seit
03.04.2007
Beiträge
117
Reaktionen
0
Kann man 1.1 Python regius in einem 100x80x60 Terra pflegen?

MfG Maske
 
Tigerpython

Tigerpython

Registriert seit
23.02.2006
Beiträge
1.061
Reaktionen
0
Hey zusammen,

@Maske:

Für 1.1 halte ich das Terrarium für zu klein. Die Problematik besteht dabei jedoch nicht wirklich in der Größe des Terrariums. Jedoch ist eine Einzelhaltung einer paarweisen Haltung ohnehin vorzuziehen. Eine Einzelhaltung ist folglich kein Problem.

lg
Martin
 
HeadCharge

HeadCharge

Registriert seit
18.12.2006
Beiträge
1.993
Reaktionen
0
hi!

Habe ich das letzte Mal total vergessen ! Was hältst du denn von Afrikanischen hausschlangen?! Die sehen aus wie Riesenschlangen (also wirklich nur optisch) bleiben aber bei einem Meter und sind dämmerungs und nachtaktiv !
Wir haben welche und sie sind wirklich leicht zu pflegen , und sie gehen eigentlich, wenn man einen guten Züchter gefunden hat, auch prima ans Futter !
 
F

freakcom

Registriert seit
15.06.2007
Beiträge
17
Reaktionen
0
So hab grad bissl über die "Afrikanischen hausschlange" gegoogelt. Ist auch ein schönes Tier.

Aber wiegesagt mein Problem ist halt das ich keine Züchter kenne oder keine Ahnung habe wo ich welche finden kann :(
.
.
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):
.

http://www.tiere.de/Reptilien/K%F6nigspython-unbekannt_2292.html#

was haltet ihr von so einem Verkauf?
 
Zuletzt bearbeitet:
Tigerpython

Tigerpython

Registriert seit
23.02.2006
Beiträge
1.061
Reaktionen
0
Hey,

in der Anzeige an sich ist nichts schlechtes zu erkennen, jedoch ist die Anzeige vom 03.07.2006 ;) Die Tiere sind höchstwarscheinlich alle abgegeben.

Züchter findest du ganz schnell. Am besten du schaust auch mal in diversen Schlangen- und Reptilienforen, dort sind meist einige Züchter vertreten.

lg
Martin
 
Thema:

Hab mir überlegt ne Schlange zuzulegen!

Hab mir überlegt ne Schlange zuzulegen! - Ähnliche Themen

  • hab mir auch überlegt eine schlange zuzulegen, viele fragen ;)

    hab mir auch überlegt eine schlange zuzulegen, viele fragen ;): Hi, ich überlege mir eine Schlange zuzulegen. Ich habe mir den thread von freakcom durchgelesen und finde, dass ihr ihn sehr gut beraten habt. da...
  • hab mir auch überlegt eine schlange zuzulegen, viele fragen ;) - Ähnliche Themen

  • hab mir auch überlegt eine schlange zuzulegen, viele fragen ;)

    hab mir auch überlegt eine schlange zuzulegen, viele fragen ;): Hi, ich überlege mir eine Schlange zuzulegen. Ich habe mir den thread von freakcom durchgelesen und finde, dass ihr ihn sehr gut beraten habt. da...