2 Kätzinnen - ein Wurf

Diskutiere 2 Kätzinnen - ein Wurf im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo zusammen, ich möchte euch mal etwas erzählen. Bitte nix von wegen Tierschutz, Vermehrung, Tierarzt... einfach nur die Geschichte aufnehmen...
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
10.156
Reaktionen
16
Hallo zusammen,

ich möchte euch mal etwas erzählen. Bitte nix von wegen Tierschutz, Vermehrung, Tierarzt... einfach nur die Geschichte aufnehmen :)

Mein Freund und ich waren jetzt für 2 Wochen in Jamaica. Nicht im Hotel, sondern in einem Cottage, dort wo sonst kaum Touristen hinkommen. Schon am 1. Tag saß eine kleine (ich hätte sie auf 6-8 Monate geschätzt) 3farbige Kätzin bei uns auf der Terrasse. Nur Haut und Knochen, die war so ausgehungert daß sie nichtmal normal gehen konnte, geschweige denn springen oder jagen... mein Freund (eigentlich....) nicht so der Tiermensch, hat dann den fatalen
Satz "dir würd ja sogar ich was geben" gesagt - und ab da hab ich das Tierchen halt gefüttert. Erst mit Eiern und Käse, bis ich dann zufällig in der nächsten Stadt (1 Stunde Fahrt) tatsächlich Whiskas gefunden hab. Ihre vermutliche Schwester (auch dreifarbig, etwa gleich groß, aber etwas fitter) ist dann auch aufgetaucht, und die beiden sind dann quasi bei uns eingezogen.
Die Erstkatze hieß dann Jackie und die zweite Chanti.

Nach etwa 4 Tagen war Jackie dann kurz verschwunden, kam dann wieder mit etwas im Maul ... ich dachte zuerst das ist ein Stofftier, bis ich dann ein Babykätzchen gesehen hab. Der ultimative Vertrauensbeweis? Mit der Zeit kamen dann immer mehr Babykätzchen - alles in allem hab ich 4 Stück gesehen. Das faszinierende: die beiden Mädels -also Jackie und Chanti - haben sich absolut gleich um die kleinen gekümmert. Die haben auch bei beiden getrunken! Vom Nachbarsjungen hab ich dann erfahren, daß wirklich Jackie die Mutter war, aber vom Verhalten her hätte ich das nicht erkannt, Chanti war da sogar "verantwortungsvoller". Ich hab ja nun von Nachwuchs so gar keine Ahnung - ist das normal, daß sich 2 Katzen einen Wurf "teilen"? Die 2 sind auch miteinander absolut liebevoll umgegangen, haben sich geputzt und trotz ausgehungert gab es nie Futterneid. Katzen beobachten war für uns beide dann schöner als jeder Film :)

Nach 2 Wochen waren dann jdfs. die beiden Mädels wieder so fit, daß sie normal gehen konnten, auch auf Sessel springen und sogar große Grashüpfer wurden gejagt und gefangen. Ich hoffe ich hab ihnen so wenigstens eine Basis verschaffen können. Aber daß die beiden sich so gemeinsam um den Wurf gekümmert haben, das fasziniert mich immer noch...
 
29.05.2019
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Son-Gohan

Son-Gohan

Registriert seit
20.04.2014
Beiträge
1.118
Reaktionen
42
Das gibt es tatsächlich.
Hatte es im Tierheim selbst mal, da haben wir mit dem Vet.-Amt Katzen aus einer total vollgesch*** Wohnung geholt und zwei Weibchen waren angesäugt. Drei Kitten haben wir gefunden, leider auch zwei tote, die aber jünger als der lebende Wurf war.
Wer von beiden jetzt die "richtige" Mutter war, wussten wir erst auch nicht. Haben beide zusammen in ein Zimmer und beide haben sich gekümmert.
Ging auch lange gut, aber irgendwann kristallierte sich dann die richtige Mutter raus, da sie die andere dann von einem Tag auf den anderen richtig heftig gebissen hatte. DIe "nicht" Mutter war dann wohl die, die den einen Wurf verloren hatte, weswegen sie auch noch Milch gab.
 
Midoriyuki

Midoriyuki

Registriert seit
13.12.2010
Beiträge
3.597
Reaktionen
73
Auf dem Hof meiner Oma war das auch häufiger, dass da Würfe zusammen aufgezogen wurden.

Sowohl zusammen gelegte "Kinderstuben" als auch das Kümmern mehrerer Mädels um die Babys.
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
7.621
Reaktionen
59
Kann ich nur bestätigen, auf dem Bauernhof, wo ich als Kind reiten gelernt habe, waren viele Katzen und auch viel Nachwuchs, da wusste man oft nicht, wer jetzt eigentlich die Mutter der Kleinen ist.

Auch bei der Züchterin von der ich mein Felix kommt, gab es zwei Kätzinnen die ihren Nachwuchs stets gemeinsam groß gezogen haben. Egal, ob beide oder nur eine von ihnen Kitten hatte, die haben sich immer zu zweit um den Nachwuchs gekümmert.
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
10.156
Reaktionen
16
Danke euch!

Ich muß jetzt aber nochmal doof weiterfragen - kann eine unkastrierte Kätzin dann immer Milch produzieren, wenn es quasi "angebracht" ist? Oder heißt die Tatsache, daß sie bei beiden getrunken haben, daß Chanti entweder einen Teil vom Wurf hatte oder einen eigenen Wurf verloren hat?
 
Midoriyuki

Midoriyuki

Registriert seit
13.12.2010
Beiträge
3.597
Reaktionen
73
Theoretisch können auch nicht-Mütter säugen, aber entweder hatte sie einen Wurf, der es nicht geschafft hat oder eins der Babys gehörte doch ihr oder oder oder.

Im Rahmen von Scheinträchtigkeiten haben Hündinnen zB ja auch durchaus Milch :)
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
7.621
Reaktionen
59
Nicht immer geben sie dann auch beide Milch, aber es kommt vor, dass die dann auch Milch produzieren, auch wenn sie keinen eigenen Wurf im Moment haben, weil die Kitten es ja auch probieren, vor allem bei Kätzinnen die schon mal selbst Kitten hatten.
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
10.156
Reaktionen
16
Nochmal lieben Dank euch. Je mehr ich drüber nachdenke, desto sicherer bin ich mir, daß es doch 2 Würfe waren. 2 waren doch entscheidend größer (10 Wochen hätte ich denen schon gegeben) und scheuer (so wie Chanti - die wollte sich nicht anfassen lassen, die hat wohl nur die Futternot zu uns getrieben), und 2 waren so klein, daß ich (!) sie in einer Hand halten konnte - und die waren dafür richtig frech und neugierig - so wie Jackie, die uns schon fast terrorisiert hat.
 
Thema:

2 Kätzinnen - ein Wurf

2 Kätzinnen - ein Wurf - Ähnliche Themen

  • Kitten aus untersch. Wurf vergesellschaften

    Kitten aus untersch. Wurf vergesellschaften: Hallo, ich bin neu hier im Forum und hoffe dass ihr mir Tipps geben könnt. Ich habe eine 16 Wochen alte BKH Katze (Hermine) und seit gestern...
  • 2 Kitten aus einem Wurf. Verhaltensunterschiede - Aggression

    2 Kitten aus einem Wurf. Verhaltensunterschiede - Aggression: Hallo liebe Leute, das wird mein erster Beitrag nach langer Zeit des mitlesens und miteiferns. Leider bin ich aus den bisherigen Fällen nicht...
  • Kätzinnen urinieren überall hin!

    Kätzinnen urinieren überall hin!: Hallo liebe Katzenfreunde! Bin etwas verzweifelt. Habe 2 Schwestern-Mietzen, ca. 10 Monate alt, nicht sterlisiert. Seit einiger Zeit werden die...
  • Kätzinnen urinieren überall hin! - Ähnliche Themen

  • Kitten aus untersch. Wurf vergesellschaften

    Kitten aus untersch. Wurf vergesellschaften: Hallo, ich bin neu hier im Forum und hoffe dass ihr mir Tipps geben könnt. Ich habe eine 16 Wochen alte BKH Katze (Hermine) und seit gestern...
  • 2 Kitten aus einem Wurf. Verhaltensunterschiede - Aggression

    2 Kitten aus einem Wurf. Verhaltensunterschiede - Aggression: Hallo liebe Leute, das wird mein erster Beitrag nach langer Zeit des mitlesens und miteiferns. Leider bin ich aus den bisherigen Fällen nicht...
  • Kätzinnen urinieren überall hin!

    Kätzinnen urinieren überall hin!: Hallo liebe Katzenfreunde! Bin etwas verzweifelt. Habe 2 Schwestern-Mietzen, ca. 10 Monate alt, nicht sterlisiert. Seit einiger Zeit werden die...