Kater greift Kitten an!

Diskutiere Kater greift Kitten an! im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Guten Tag ihr lieben, ich schreibe das erste Mal in einem solchen Forum. Ich brauche ganz dringend euren Rat. Ich habe vor drei Tagen(10 Monate)...
S

Stefi.A

Registriert seit
16.06.2019
Beiträge
3
Reaktionen
0
Guten Tag ihr lieben,

ich schreibe das erste Mal in einem solchen Forum. Ich brauche ganz dringend euren Rat. Ich habe vor drei Tagen(10 Monate) ein Kater adoptiert. In unserer Wohnung lebt bereits Chico der 2 Jahre alt ist.
Am Anfang hat natürlich der große gefaucht und geknurrt. Nach ca. einem Tag hat das aufgehört und er hat Nähe aufgebaut. Plötzlich fing er aber an ihn in den Nacken zu beißen und zu verfolgen. Es sieht sehr brutal aus aber der kleine spielt immer wieder mit ihm und lässt sich nicht abschrecken. Ab und zu leckt der Größe ihn ein wenig ab aber nur ganz am Anfang wenn sie sich sehen. Kurz danach geht es leider wieder mit der Verfolgung los. Wie soll ich mich am besten verhalten? In Ruhe lassen? Viele meinten das ist ganz normal. Ich habe Angst, dass der kleine verletzt wird. Vorab schon danke für eure antworten LG Stefi
 
16.06.2019
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.220
Reaktionen
158
Hallo herzlich willkommen hier im Forum 😊

Mit ein paar mehr Informationen, kann man dir sicher auch ein paar konkrete Tipps geben:

Sind beide Kater bereits kastriert? Ist es eine Wohnungshaltung oder haben die auch Freigang? Wie lange lebt Chico bereits bei euch und wie lange hat er allein gelebt? Was weißt du über die Sozialisierung der beiden als Kitten, durften die lange genug bei der Katzenmutter und den Geschwistern bleiben?

Fauchen und Knurren ist anfangs ganz normal, nur sollte der Große den Kleinen, dem er ja körperlich überlegen ist nicht attackieren und wo möglich verletzen, da musst du natürlich ein Auge drauf haben, dass du rechtzeitig eingreifst, aber solange er ihn nicht ernsthaft versucht zu verletzen, würde ich sie nicht wieder trennen.

Du musst dich viel mit ihnen beschäftigen, sie richtig auspowern und ganz viel füttern, müde gespielt und satt, sind sie meist deutlich verträglicher. Dann muss es genug Rückzugsmöglichkeiten geben, dass die sich bei Bedarf auch gut aus dem Weg gehen können.
 
S

Stefi.A

Registriert seit
16.06.2019
Beiträge
3
Reaktionen
0
Danke für die Antwort! Chico ist kastriert und den habe ich mit ca. 9 Monaten bekommen. Er ist eine reine Wohnungskatze aber darf regelmäßig auf unserer großen Terrasse. Er hat bisher alleine gelebt und ich hatte leider erst jetzt ich die Möglichkeit ihm ein Spielgefährten zu besorgen. Als Kitten hatte Chico viele Geschwister aber soweit ich weiß müssen sie mindestens 11 Monate bei der Mutter sein, deshalb bin ich mir halt nicht sicher ob das genug war. Bei dem neuen Kater ist es eigentlich genau so aber er war ein Monat länger bei der Mutter. Ein kurzes Update... Die Lage hat sich etwas verbessert. Ist immer seltener, dass Chico ihn angreift. Heute morgen hat Chico den kleinen erst einmal zehn Minuten geputzt. Danach wurde wieder dolle gejagt aber seit einigen Stunden ist nichts mehr passiert. Die beiden haben sogar nebeneinander geschlafen. Wenn die miteinander kämpfen, greift Chico das Kitten schon ziemlich dolle an. Zumindest miaut der kleine ziemlich stark, weil er ihn manchmal auch am Bauch beißt. Bisher aber noch keine Verletzungen und der kleine geht trotzdem auf ihn zu und will mit ihm spielen. Gestern haben wir sie für drei Stunden einfach alleine gelassen und es war soweit alles gut. Ich habe Hoffnung, dass es funktioniert. Gespielt und abgelenkt habe ich die Katzen auf jeden Fall aber der große ging gar nicht darauf ein und wollte nicht einmal Kuscheln. Dies ist jetzt auch schon besser. Eine Frage, dass sieht wahrscheinlich schlimmer aus als es ist bei den kämpfen oder? Ich bin sehr dankbar, dass sie sich die Zeit nehmen, um zu antworten. Ich habe hier ein Video reingestellt. LG Stefi
 

Anhänge

S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.220
Reaktionen
158
Also Kitten sollten mindestens 12 Wochen besser noch 13-16 Wochen bei der Katzenmutter und den Geschwistern aufwachsen. Der kleine Kater ist mit 10 Monaten ist längst alt genug für die Kastration, sollte so schnell wie möglich erfolgen, weil am besten kastriert man noch vor der Geschlechtsreife.

Bei jungen Katern sieht es meist recht brutal aus, weil die schon sehr körperbetont und ruppig miteinander umgehen und fast immer, sieht es deutlich schlimmer aus, als es wirklich ist.
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.220
Reaktionen
158
Ich habe jetzt das Video gesehen und du hast schon ein großes Problem: Weil der kleine Kater, da hast du dich sicherlich verschrieben, ist keine 10 Monate sondern vermutlich wolltest du 10 Wochen schreiben, so sieht er jedenfalls von der Größe her aus und ist damit eindeutig viel zu früh, von der Katzenmutter und den Geschwistern getrennt worden. Problem ist, dass er nicht nur dem großen Kater körperlich total unterlegen ist, er hat auch die Katzensprache und den richtigen Umgang miteinander noch gar nicht gelernt und weiß daher auch nicht wie er sich Chico gegenüber zu Verhalten hat.

Chico ist recht grob zu ihm, zeigt Dominanzverhalten und nützt seine körperliche Überlegenheit und zeigt ihm deutlich, wer hier das sagen hat. Wie weit Chico gehen wird, kann man natürlich schlecht beurteilen, aber so richtig aggressiv sieht es im Moment noch nicht aus, was aber nicht heißt, dass es nicht jeder Zeit umschlagen kann.

War Chico beim Einzug 9 Monate oder erst 9 Wochen alt? Anscheinend hast du ja Monate und Wochen hier verwechselt, dann ist er natürlich auch sehr schlecht sozialisiert und hat jetzt fast 2 Jahre lang allein gelebt, keine guten Voraussetzungen und da der Neuzugang noch so klein ist, würde ich die beiden, wenn Chico so weitermacht, lieber trennen, wenn du nicht dabei bist, weil Chico hat so gar keinen Respekt und geht mit dem Kleinen wie mit einem Spielzeug um.

Zu Chico hätte man besser einen gut sozialisierten Kater, der mit anderen Katzen groß geworden ist, im Alter von 1-2 Jahren gesetzt.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Stefi.A

Registriert seit
16.06.2019
Beiträge
3
Reaktionen
0
Du hast natürlich Recht, dass habe ich verwechselt. Entschuldigung! Okay ich werde es auf jeden Fall weiter beobachten und dann entscheiden. Habe bisher aber ein gutes Gefühl, weil ich seit heute eine deutliche Verbesserung merke. Ich hoffe natürlich, dass es so weiter geht. Nochmal vielen Dank!
 
Thema:

Kater greift Kitten an!

Kater greift Kitten an! - Ähnliche Themen

  • Kater greift plötzlich Katze an

    Kater greift plötzlich Katze an: Hey ihr Lieben, ich habe mich jetzt extra mal angemeldet, da ich mir leider keinen Rat mehr weiß. Wir haben letztes Jahr zwei Geschwister -...
  • Kater greift Kitten an

    Kater greift Kitten an: Hallo ihr Lieben, ich hoffe hier kann mir wer helfen. Ich habe vor kurzem 2 Katzen von einer Freundin bei mir aufgenommen. Die beiden sind Bruder...
  • Kater greift mich grundlos an

    Kater greift mich grundlos an: Hallo, ich bin neu hier, habe aber ähnliche Themen bereits gecheckt, konnte aber auf meine Probleme keine wirkliche Lösung finden. Meist handelt...
  • Alter Kater greift neue Katze an

    Alter Kater greift neue Katze an: Hallo zusammen, wir haben ein "kleines Problemchen" zu Hause. Ich hoffe, ihr könnt mir helfen. Es geht um unseren Kater Feivel und unsere Katze...
  • kater greift kitten an

    kater greift kitten an: Hallo ihr lieben, meine katze hat am 14.8. ihre 5 kitten zur welt gebracht. Kater und Katze, beide 1 Jahr alt, leben hier bei mir zusammen, es...
  • kater greift kitten an - Ähnliche Themen

  • Kater greift plötzlich Katze an

    Kater greift plötzlich Katze an: Hey ihr Lieben, ich habe mich jetzt extra mal angemeldet, da ich mir leider keinen Rat mehr weiß. Wir haben letztes Jahr zwei Geschwister -...
  • Kater greift Kitten an

    Kater greift Kitten an: Hallo ihr Lieben, ich hoffe hier kann mir wer helfen. Ich habe vor kurzem 2 Katzen von einer Freundin bei mir aufgenommen. Die beiden sind Bruder...
  • Kater greift mich grundlos an

    Kater greift mich grundlos an: Hallo, ich bin neu hier, habe aber ähnliche Themen bereits gecheckt, konnte aber auf meine Probleme keine wirkliche Lösung finden. Meist handelt...
  • Alter Kater greift neue Katze an

    Alter Kater greift neue Katze an: Hallo zusammen, wir haben ein "kleines Problemchen" zu Hause. Ich hoffe, ihr könnt mir helfen. Es geht um unseren Kater Feivel und unsere Katze...
  • kater greift kitten an

    kater greift kitten an: Hallo ihr lieben, meine katze hat am 14.8. ihre 5 kitten zur welt gebracht. Kater und Katze, beide 1 Jahr alt, leben hier bei mir zusammen, es...